Archiv

Posts Tagged ‘Zypern’

Der Schein trügt – Enteignung vor Entschädigung – Zypern ist ein Test

Ken Jebsen hat auf Facebook um das Teilen gebeten, was ich hiermit gerne auch tun möchte. Er knüpft direkt an einem Thema an, das wir hier auch schon hatten:

Als der Erfinder der Propaganda, die man heute PR nennt, Edward Bernays, von der Schinkenindustrie in den USA um Hilfe gebeten wurde, den Abwärtstrend des Produktes zu stoppen, entwarf Bernays, der der Neffe Freuds war, eine Kampagne, die auf die Gesundheit setzte. Bernays ließ sich von diversen Ernährungswissenschaftlern und Ärzten bestätigen, dass tierisches Eiweiß, wie man es in Schinken aber auch Eiern findet, für die Ernährung des Menschen förderlich seien.

Im Anschluss erfand der Werber Edward Bernays das, was die ganze Welt heute unter American Breakfast kennt. Bacon&Eggs.

Die Umsätze der Schinkenindustrie gingen durch die Decke, Bernays kam auch nicht zu kurz, und die Propaganda hatte gesiegt.

Als Edward Bernays von der Tabakindustrie gebeten wurde, die Umsätze zu erhöhen – der Markt stagnierte auf hohem Niveau – kam der Autor des Buches Propaganda, das auch in der Bibliothek Goebbels stand und von diesem als Umsetzungstechnik für den Holocaust missbraucht wurde, auf die Idee, die amerikanische Frau in die Emanzipation zu führen.

Er stelle eine ganze Schar Frauen, für die damalige Zeit reichlich aufreizend angezogen, auf die Straßen Manhattans und ließ diese von unten nach oben fotografieren. Breitbeinig. Während die Frauen das taten, zündeten sie sich eine Zigarette an. Wenig später fing jede Frau in den USA, die als selbstbewusst wahrgenommen werden wollte, mit dem Rauchen an. Bisher war es Frauen in den USA per Gesetz verboten sich eine Kippe anzustecken.

Die Suffragetten waren happy, die Tabakindustrie lachte sich ins Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: