Archive

Posts Tagged ‘Weihnachten’

Mal ungewöhnliche Fakten zu den Weihnachtsfestfarben Grün, Rot und Weiß …

Dezember 24, 2016 5 Kommentare
fliegenpilz

Fliegenpilz (Foto: Wikpedia)

Das Weihnachtsfest ist eines, das lange vor dem Christentum schon in unseren Gefilden gefeiert wurde, schließlich ist es die Zeit, in der die Sonne wieder aufersteht, sprich die Nächte wieder kürzer und die Tage länger werden: Vorfreude auf den Frühling!

Unter diesem Aspekt möchte ich gerne eine etwas andere Weihnachtsgeschichte darbieten, die uns erklärt, was es mit dem Brauchtum, zu dieser Zeit Weichnachtsbäume mit dem bunten Schmuck aufzustellen, eigentlich auf sich hat, was eher Bewusstseins-erweiterndes:

Ich wünsche allen ein paar besinnliche Tage, und wer kann, im Kreis der Familie!

……….………..….…☆
………….……..….…**
…………….……….*o*
……………..……..*♥*o*
….………………*☆*@**
……………….**♥**o**o**
………….**o**♥*☆**♥*o*
……….…*☆*@**♥*o**@**
…….**♥**o***☆**o**♥**o*
…..**☆****o**@**♥**o***♥*
…*@**o***♥**o*☆**@**♥**o*
……..……….___ !__!___…………..……

peace

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter:

Ist das Weihnachtsfest ein luziferischer Kult?

Dezember 21, 2015 16 Kommentare

Hmmm, was, wenn wir mit dem kommenden Weihnachtsfest einen Götzendienst für Luzifer abhalten.  Das folgende Video zeigt auf, wo das Fest und seine Symbole herkommen. Zum Video ist der folgende Text zu lesen:

Woher kommt das Wort „Weihnachten“? Woher kommen die Weihnachtsplätzchen und -brote? Woher kommt das Datum für das Weihnachtsfest? Und woher der Weihnachtsbaum? Was sagt eigentlich die Bibel zum Thema Weihnachtenfeiern? Warum feiern wir eigentlich Weihnachten? Wem nützt es und was bewirkt es?
Alle Antworten auf diese Fragen laufen in der Erkenntnis zusammen, daß die Weihnachtsfeier eine Zelebration des Sündenfalls zu Ehren des Teufels als Lichtbringer (Luzifer) ist, wobei der Weihnachtsbaum den verbotenen Baum im Garten Eden symbolisiert: Die Kugeln stellen die verbotene Frucht dar, die Kerzen das Licht der Erkenntnis des Guten und Bösen. Die Folge dieses Kultes wird am Ende die Verurteilung aller seiner Teilnehmer durch JESUS CHRISTUS sein!
Wer sich also wahrhaftig über SEIN Kommen freuen will, sollte dies beizeiten bedenken und seine persönlichen Konsequenzen ziehen!

Kategorien:Erkenntnis Schlagwörter: , ,

Weihnachtszeit …

Dezember 24, 2014 1 Kommentar

Die Menschen hier im Lande sollen auch schon vor über 2.000 Jahren, also als Heiden diese Tagen gemeinsam in der Familie gefeiert haben. Möge Jeder nach seiner Art glückliche Tage verbringen. Für Manche mögen es nur drei weitere sein, für andere ist es ein Zusammenkommen der verstreut lebenden Familienmitglieder.

Und weil wieder Mal Fremde in ein wenig schlechtes Licht gestellt werden, ein besinnliches Lied aus der Fremde:

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: ,

Besinnliches zum Weihnachtsfest …

Dezember 10, 2012 1 Kommentar

oder darüber, wie einfach es wäre, wenn wir alle gleich wären? Oder zumindest tolerant für einen Augenblick?

Am schwarzen Brett einer großen Stuttgarter Firma

1.Dezember
AN: Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, dass unsere Firmenweihnachtsfeier am 20.12. im Steakhouse Argentina stattfindet.
Eine kleine Band wird Weihnachtslieder spielen und unser Geschäftsführer – als Weihnachtsmann verkleidet –schaltet die Christbaumbeleuchtung ein.
Sie können sich untereinander gern kleine Geschenke machen.
Ich wünsche Ihnen eine besinnliche Adventszeit.
Tina Bartsch-Levin, Leiterin Personalabteilung

2.Dezember
AN: Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Auf gar keinen Fall sollte die gestrige Mitteilung unsere türkischen Kollegen isolieren. Es ist uns bewusst, dass ihre Feiertage mit den unsrigen nicht ganz konform gehen:
Wir werden unser Zusammentreffen deshalb „Jahresendfeier“ nennen. Es wird weder Weihnachtsbaum noch Weihnachtslieder geben.
Ich wünsche Ihnen eine schöne Zeit.
Tina Bartsch-Levin, Leiterin Personalabteilung

3.Dezember
AN: Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Ich beziehe mich auf einen Anruf eines Mitglieds der Anonymen Alkoholiker, der einen “ trockenen Tisch “ einfordert
Ich entspreche diesem Wunsch gerne, weise aber darauf hin, dass die Weiterlesen …

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: ,
%d Bloggern gefällt das: