Archiv

Posts Tagged ‘Viren’

Ist der Virus-Test ein Virus-Test? – Ein Beitrag zur Klärung

Prof. Dr. Otmar Preuß hat mir einen weiteren Text (erster Text: Kein menschengemachter Klimawandel – keine Angst) zur Veröffentlichung zu geschickt, dem ich hiermit gerne nachkomme. Seine Abhandlung hat er in Form eines Dialoges geschrieben. sein Gesprächspartner ist der Advokat des Teufels. Ich fand die Lektüre lohnenswert, daher ab ins Regal.                            

Der größte Feind des Wissens ist nicht die Ignoranz, sondern die Illusion, wissend zu sein.

Stephen Hawking

Ist der Virus-Test ein Virus-Test?
Ein Beitrag zur Klärung

Da der sogenannte Corona- oder PCR-Test der Dreh- und Angelpunkt aller, z. T. lebensbedrohlich wirkender einschränkender Maßnahmen ist, ist es sinnvoll und notwendig, diesen selbst auf Herz und Nieren zu testen, um die Antwort zu finden.

Dass ein Test das testet oder misst, was er testen oder messen soll, klingt einfach, ist es aber ganz und gar nicht. Und dies hängt wesentlich von dem Bereich ab, in dem ein Test durchgeführt bzw. entwickelt werden soll.

Am einfachsten ist es im ingenieurwissenschaftlichen Bereich. Will ich feststellen, ob ein Balken einer bestimmten Holzart, mit einer bestimmten Länge, einem bestimmten Durchmesser und einer bestimmten Form und mit anderen Eigenschaften (Kriterien), die ich kenne, ein bestimmtes Gewicht aushält, bringe ich beide zusammen, indem ich den Balken mit dem Gewicht belaste. Das Gewicht ist das Testinstrument. Die meisten Kriterien für die Beurteilung des Ergebnisses kenne ich. Es könnte aber sein, dass ich ein Kriterium, auch Variable genannt, nicht kenne, was in diesem Fall sehr unwahrscheinlich ist, weil wir genügend Alltagserfahrung für ein solches Experiment haben.

Weiterlesen …
Kategorien:Gesundheit Schlagwörter: , ,

Die Infektionstheorie konnte nie bewiesen werden, passt aber in das Kampfbild der Kali-Yuga

Ich hatte zum aktuell stattfindenden Übergang aus dem spaltenden Kali-Yuga-Zeitalter schon einmal diesen Artikel eingestellt: Nach dem Wissen der alten Weisen sind wir wieder auf dem Weg in das goldene Zeitalter … Nun möchte ich Euch die Ansichten von Dr. Jens Fleischhut anreichen, der uns mit Blick auf diesen Übergang erklärt, wie es zur Infektionstheorie mit Viren als externen Krankheitserregern, die niemals bewiesen wurde, kam und wie wir aus dem Dilemma heraus kommen: das neue Paradigma versucht Erkrankungen ganzheitlich zu sehen, d.h. neben den materiellen ‚Übeln‘ auch die seelischen Konflikte mitzuberücksichtigen. Zu dem folgenden Vortrag ist auf youtube geschrieben:

…. Auch ist niemals der Nachweis von Viren mittels der Koch’schen Postulate gelungen. Dies ist wissenschaftlich auch vielfach festgestellt worden.(1) Im Gegenteil ist inzwischen durch die bildgebenden Verfahren der Hirnforschung (fMRT) eindrucksvoll nachgewiesen worden, dass die chronische Aktivierung von unerlösten seelischen Konflikten unterhalb der Bewusstseinsschwelle zu einer progressiven Schädigung von Organen, Knochen, der Funktionen des Skelettsystems, des Zellstoffwechsels und weiterer Körperfunktionen führt. Warum beharrt die etablierte Medizin dann noch auf der inzwischen als überholt geltenden Infektionstheorie durch eine Virusinfektion?

Diese Frage möchte ich auf drei Analyseebenen klären: auf der Oberflächenebene (Erscheinungsebene), der Tiefenebene (Deep State) sowie der Hintergrundebene (spirituelle Ebene). Dieser Ansatz ist vergleichbar mit der Analyse eines Theaterstücks. Auf der Bühne agieren Darsteller mit Handlungen und Worten (Oberflächenebene). Die Darsteller handeln nach Anweisungen des Regisseurs (Tiefenebene). Der Regisseur orientiert sich am Skript, das vom Autor oder einem Autorenteam verfasst ist (Hintergrundebene). Wir erleben zur Zeit das Theaterstück „Spiel des Lebens“, in dem nach den ersten drei Akten Lemurien, Atlantis, Satya Yuga (Matriarchat) nun der vierte Akt „Kali Yuga“ (Zeitalter der Spaltung) kurz vor dem Ende steht. Das Kali Yuga wird gekennzeichnet durch Lüge und Täuschung. Der Schlüssel für einen Übergang zum nächsten Zeitalter ist die Wahrheit. Der Übergang in den fünften Akt „Zeitalter des Wassermanns“ (Zeitalter der Freiheit) ist schon ersichtlich. …

vollständiger Text: https://kenfm.de/warum-beharrt-die-me

Für mich ist dieser kurze Vortrag sehr stimmig, und ja, es wird Zeit, unsere Gefühlswelt mit ins Zentrum der Genese zu stellen. Und da es uns bzgl. der aktuellen Pandemie-Panikmacherei besonders berührt, ab ins Regal:

Weiterlesen …

Die Wahrheit über AIDS

Wenn es wirklich Beweise gibt, dass HIV AIDS erzeugt, sollte es doch wissenschaftliche Dokumente geben, die diesen Zusammenhang einzeln oder im Zusammenhang mit anderen wenigstens mit einiger Wahrscheinlichkeit demonstrieren. Es gibt keine solchen Dokumente.

Bis heute gibt es noch nicht einen wissenschaftlich überzeugenden Beweis für die Existenz von HIV. Nicht ein einziger solcher Retrovirus ist nach den Regeln der klassischen Virologie isoliert dargestellt worden.
Dr. Heinz Ludwig Sänger, Emeritus Professor für Molekularbiologie und Virologie, Max-Planck-Institut für Biochemie, München.

Guido Vobig hat in seinen Artikel (siehe z.B. Impfen … und nun ? Verstrickt im roten Faden ? )immer wieder aufgezeigt, dass wir Viren völlig falsch betrachten, manch Einer sagt gar, dass es Viren gar nicht gäbe, zumindest gibt es noch immer kein von einem Mikroskop aufgenommenes Bild, das den Nachweis erbracht hätte. Ich beobachte schon eine ganze Weile auch die Kritiker von AIDS-Diagnosen und deren Medikamentierung. Da wir zunehmend sehen, dass die Pharmaindustrie sprichwörtlich über Leichen geht, um ihren Profit zu machen, möchte ich auch noch diesen Artikel mit untermauernden Videos bringen:

HIV ist höchstwahrscheinlich nicht der Grund für „AIDS“ (Quelle)

Dies mag für den Neuling zu diesem Thema schockierend klingen. Wird uns nicht überall, wo auch immer wir uns aufhalten, im Fernsehen, in Aufklärungskampagnen der Regierung und in Zeitungsberichten eingebläut, das HIV und AIDS ein- und dasselbe sind? Kurz: Sind wir nicht von BEWEISEN umgeben, dass HIV die einzige Ursache für AIDS ist?

Jedoch: Es gibt nicht einen einzigen Beweis für diesen Eckstein der AIDS-Orthodoxie. Keinen einzigen! Rasterelektronenmikroskope können sogar Atome sichtbar machen, ein Virus, welches mehrere Millionen Atome besitzt, findet man nicht? Alle HI-Virusmodelle die man aus den Medien kennt, sind keine Fotos, sondern im Computer angefertigte Grafiken nach den Vorstellungen einiger Forscher, wie das Virus aussehen müsste, wenn es denn existieren würde. Tatsächlich wurde ein HI-Virus bis heute nicht nachgewiesen. Die Akzeptanz dieser simplen Tatsache ist zu viel für viele von uns. Sind nicht die Stellenanzeigen sehr hoch angesehener Zeitungen voll von wohlklingenden und gut bezahlten Positionen wie „Führungspersönlichkeit für die Einführung von Hilfsprogrammen im Bereich HIV/AIDS“? Was machen alle diese Leute wenn sich herausstellt, dass das ganze Gebäude auf falschen Annahmen beruht, oder noch schlimmer: Auf absichtlichen Lügen und gefälschter Wissenschaft?

Peter H. Duesberg, Professor für Molekularbiologie in Berkeley California (The Invention of the AIDS Virus) hat glaubwürdig bewiesen, dass HIV nicht die einzige oder auch nur eine wesentliche Ursache für ein Cocktail von Krankheiten sein kann, die als „Aquired Immune Deficiency Syndrome“ bezeichnet werden. HIV erfüllt keins der entscheidenden 3 „Koch’schen Forderungen“, die als wissenschaftlicher Beweis dafür gelten, dass ein Weiterlesen …

Kategorien:Gesundheit Schlagwörter: , ,

Ist Ebola die nächste Lüge der NWO / WHO

Oktober 24, 2014 26 Kommentare

Je ungeheuerlicher eine Lüge, desto leichter schluckt sie der Köhlerglaube hinunter.

Johannes Scherr (1817 – 1886)
schweiz. Schriftsteller und Literaturhistoriker

Wir haben in den letzten Jahren neben den Lügen rund um die Kriege Aghanistan, Irak, Libyen, Syrien, Ukraine etc. auch Lügen im Gesundheitswesen gesehen wie die zur Vogel- und Schweinegrippe- Seit Wochen geistern Informationen über Ebola im Netz, die seitens der Meainstream Medien wieder Angst schüren, die auf der anderen Seite entlarvende Bilder von ungeschützten Personen in der Nähe der Ebola-Patienten zeigen.

Nun gibt es einen Artikel eines Afrikaners, der aufzeigt, dass da in Afrika gar nicht so viel los ist, wie man uns hier weißmachen möchte. Ich möchte das Thema hier zur Diskussion stellen, um dabei nochmals auf Guidos Artikelserie aufmerksam machen, was unsere Viren und das Impfen betrifft, aber lest selbst:

Ebo-LIE

Die Leute in der westlichen Welt müssen wissen, was hier in West Afrika passiert. SIE LÜGEN !!! “Ebola” als Virus existiert NICHT und wird NICHT “verbreitet”. Das Rote Kreuz hat aus vier ganz bestimmten Gründen eine Krankheit in vier bestimmte Länder gebracht, und diese Krankheit bekommen nur die, die Behandlungen und Injektionen vom Roten Kreuz erhalten. Darum haben die Liberianer und Nigerianer angefangen, das Rote Kreuz aus ihren Ländern hinauszuwerfen und in den Nachrichten die Wahrheit zu berichten. Etwas Geduld, bitte:

GRÜNDE:
Die Meisten springen direkt auf dasThema “Entvölkerung”, was zweifelsohne immer im Sinne des Westens ist, wenn es um Afrika geht. Aber ich versichere euch, man kann Afrika NIEMALS entvölkern, indem man 160 Menschen am Tag tötet, während Tausende pro Tag geboren werden. Die wahren Gründe sind viel handfester.

Grund 1:
Diese durch Impfstoff eingebrachte, Ebola “genannte” Krankheit wurde in Westafrika mit dem letztendlichen Ziel eingeführt, Truppen auf das Gebiet Nigerias, Liberias und Sierra Leones zu bringen. Wenn du dich erinnerst, Wir haben gerade versucht, nach Weiterlesen …

Darf ein Macht-habender eine Kollektivschuld verhängen?

In der Schule lernen wir, dass ein Lehrer nicht die ganze Klasse bestrafen darf, wenn er den Schuldigen einer unzulässigen Tat nicht finden kann.

Lehrer haben Macht. Denn sie können Schüler ver-urteilen, indem sie schlechte Noten vergeben, wenn im das Verhalten eines Schülers nicht passt.

Allerdings ist dem Übermächtigsein des Lehrers inzwischen ein Riegel vorgeschoben, was die Kollektivbestrafung angeht, und das ist auch gut so.

Mir ist gestern aufgefallen, dass es auf unserer Erde dennoch laufend eine Kollektivhaftung gibt. Denn wer keine Macht über sich stehen hat, der kann sich das Verhängen einer Kollektivhaft erlauben, auch wenn es ethisch nicht vertretbar ist.

So zahlen Afghanistan, der Irak, aber auch Lybien dafür, dass sie „befreit“ wurden.

Auch wir wurden im zweiten Weltkrieg Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: