Archiv

Posts Tagged ‘Vatikan’

7. GEBOT zum Rechtssystem – Du sollst wissen, nicht glauben

Februar 10, 2017 1 Kommentar
mp hans xavier meier - Mensch

mp hans xavier meier – Mensch

Und weiter geht es im Reigen der 10 Rechtssystemgebote, niedergeschrieben von hans xavier meier, deren Nutzung aus dem System herausführen kann. Jene, die sich zuvor noch über die sechs ersten Gebote informieren wollen: 1. Gebot, 2. Gebot, 3. Gebot, 4. Gebot, 5. Gebot, 6. Gebot. Und los geht`s, aber Achtung, es braucht vertiefende Lektüre …:

7. GEBOT  – Du sollst wissen, nicht glauben

Er quatscht schon eine geraume Zeit nicht mehr drein und erregte mein Missfallen nicht mehr seit längerem. Auch bei diesem 7. Gebot braucht er mit mir nicht diskutieren, weil seine grenzenlose Unwissenheit keine unqualifizierten Diskurse erlaubt. Ich berichtete ihm bereits vom UCC und seinen Regularien. Beherzte Mitmenschen haben das Bankensystem auf den Prüfstand gestellt und die Ergebnisse ihres Paradigmareports mit der „Erklärung der Fakten“ im UCC registrieren lassen. Ich erspare mir, ihm von all der Mühsal und den Hindernissen zu erzählen und präsentiere ihm lediglich das Ergebnis. Der Paradigmareport beschrieb, dass private Schuldsklavensysteme existierten, die unheilbar und nicht zu retten waren. Der UCC-Aufforderung zur Widerlegung des Paradigmareports ist weltweit keine einzige Institution nachgekommen. Letztlich konnte also niemand wiederlegen, dass die Elitebänker private (verbotene) Geldsysteme betrieben und dass mit diesem Betrug die Staaten ihre Bürger zu Sklaven gemacht hatten. Entsprechend der UCC-Bestimmung, dass eine unwiderlegte Rechtsvermutung im Handelsrecht zur kommerziellen Wahrheit und zum Gesetz wird, hat eine gewisse Heather mit ihren Leuten vom One`s People Public Trust alle Regierungen und Banken der Erde zwangsvollstreckt …. buchstabengetreu nach dem Kodex des UCC. Das System wurde also nach den systemeigenen Bedingungen (inkl. des UCC`s selbst) aufgelöst!!!

Gleichfalls hat OPPT den Wert der Menschen beschlagnahmt und ihnen diesen zurückgegeben. Oh Hansus, gegen diese Meisterleistung sind wir beide recht armselige, weinerliche Waisenknaben. Ich zeige Dir, was genau passiert ist, hier ein Zitat:

Die ERKLÄRUNG DER FAKTEN (ist rechtsverbindlich, ob jemand davon weiß oder nicht) Weiterlesen …

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: , , , ,

Gibt es sie doch, diese außergewöhnlich kreativen Menschen, die der NWO ein Schnippchen schlagen könnten?

Oktober 20, 2016 8 Kommentare
Wappen von State Love

Wappen von State Love

Elisaweta Wall (Facebook-Profil) hat nach den Statuten der Vereinigten Nationen (UN) den Staat namens State Love gegründet, und dies höchstpersönlich bei dem Chef der Organisation, Ban Ki-moon eingereicht. So sagt sie zumindest in dem folgenden Video und hält entsprechende Dokument ins Bild. Dass Menschen aktuell neue Staaten gründen, ist nun nicht Neues, siehe hier im Niemandsland zwischen Serbien und Kroatien:

Hunderttausende wollen Bürger werden „Liberland“
Tscheche gründet neuen Staat mitten in Europa
Im Niemandsland zwischen Kroatien und Serbien hat der Tscheche Vit Jedlicka einen neuen „Staat“ gegründet, komplett mit Flagge, Hymne und Nationalmotto. Bürger werden kann jeder – Steuern muss nur zahlen, wer unbedingt möchte. Aber drei Gruppen dürfen nicht ins Land.
Quelle: Fokus

Im Gegensatz zu Vit geht Elisaweta Wall allerdings noch viel weiter. Sie sagt, dass der BUND = BRD nur eine Ansammlung von Firmen und somit kein Staat nach den Statuten der UN sei, und sie daher nun mit State Love diese Lücke füllen möchte, sprich Deutschland in State Love verwandeln will. Und auch gleich noch Spanien mit.

Ein Hauptthema ist für die unser Geldsystem. Sie sagt, dass der Vatikan vor einiger Zeit des Gebot der Bibel verletzt habe, in dem er das Nehmen von Zinsen wieder erlaubte. Damit wäre auch der Vatikan nicht mehr zu halten und würde von State Love übernommen werden können.

Ich habe mir inzwischen einige Videos von Elisaweta Wall angeschaut und schwanke zwischen „völlig durchgeknallt“ und „ziemlich helle“. Zumindest macht sie den Eindruck, dass ihr das Leben viel Spaß bereitet und ganz besonders die Übergabe der Gründungsunterlagen bei Ban Ki-moon, und das Reisen mit einem besonderen Diplomatenpass. Leider gibt es (noch?) keine Web-Seite des Staats, auf der Seite der UN ist der Staat auch noch nicht gelistet. Aber wer mal was Außergewöhnliches rund um das Thema erleben möchte, hier ist sie, die Monarchin von State Love: Weiterlesen …

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: , , ,

Die britische Krone, der Vatikan und die neue Weltordnung

Ich habe mir gerade einen genialen Geschichtsvortrag von Prof. Walter Veith aus Südafrika angeschaut, der über den Jahrhunderte alten „Wettstreit“ zur neuen Weltordnung und dem Einfluss von Organisation, wie die Tempelritter, den Maltesern, die Freimaurer, Jesuiten und den Adelslinien referiert. Einfach spannend, wer hier auf unserer Erde seit wann die Hosen an hat. Aus der Videobeschreibung:

Die ältesten Monarchien der Welt sind das Papsttum und die britische Krone. Aber zwischen den beiden bestehen noch viel weitergehende Verbindungen — und Abhängigkeiten. Tatsächlich ist das einstige Land der Reformation England mit seiner Adelslinie und seinen exklusiven Ritterorden zum verlängerten Arm des Vatikan geworden. Die Prinzen von damals sind die Präsidenten von heute. Besonders ökologische Themen dienen als Druckmittel zur Durchsetzung ihrer globalen Agenda.

No NAME – No GAME – oder: ist das der Weg in die Freiheit?

November 2, 2014 24 Kommentare

horusaugeIch weiß, so Manchen nerve ich mit dm Thema, wer denn hier auf der Erde die Strippen zieht und für so manches Trauma sorgt. Ich habe gestern einen Text sowie ein Video gefunden, die beide zusammen noch mehr Licht auf die obersten Strukturen der Machtpyramide werfen. Der Text deutet an, wie wir durch Registrierung via Geburtsurkunde in ein Sklavensystem gelangen, welche Wesen wir und diese anderen sind, was mit uns Menschen hier passiert und wie der Schritt raus aus dem System zu tun sei. Zuerst möchte ich das Video bringen, das alte Bekannte zeigt wie die Freimaurer, Jesuiten, den Vatikan, Washington DC und die besondere Rolle der City of London Corporation. Denn hier gibt es noch etwas, was wir auf dem Blog bisher noch nicht auf der Leinwand hatten: die CROWN, eine von den Templern im Auftrag des Papstes gegründete geheime Gesellschaft. Wozu? Siehe dazu dann den weiteren Text. Und mal wieder die Fragen: zu abwegig? Was nützt das Wissen darum?

siehe auch: The Luciferian Crown Empire and City of London Corporation

Nun noch der versprochene Artikel:

KEIN NAME – KEIN SPIEL (Quelle)

Die Täuschung besteht darin, anzunehmen, dass man automatisch ein LEGALER NAME ist.
Der Betrug besteht darin, dass dieser NAME durch die Geburtsurkunde registriert ist und somit das Eigentum der CROWN CORPORATION ist, wodurch die Benutzung des LEGALEN NAMENS ohne Erlaubnis des Besitzers eine Straftat darstellt (Benutzen von fremden intellektuellen Eigentum).

Die CROWN wurde 1185 vom Templer Orden als Geheimgesellschaft gegründet, auf Anordnung des römischen Papstes. Die Tempel Ritter waren die Steuer- und Militär-Agenten des Papstes. Ihr Sitz, die “Temple Church” befindet sich in der City of London. Diese ist ein unabhängiger Weiterlesen …

Kategorien:Erkenntnis Schlagwörter: , , , ,

Die neue Weltordnung – und ihre Zeichen im Vatikan

Der Eifelphilosoph hat mir erlaubt, den folgenden Artikel zu veröffentlichen. Wer hier auf dem Blog mitgelesen hat, sollte vermutlich so wie ich den Eindruck bekommen haben, dass im Hintergrund unserer offiziellen Politik eine ganz andere Macht am Wirken ist, die für uns aber bisher unsichtbar war, allerdings durch die zunehmenden Krisen und das noch relativ offene Internet doch immer sichtbarer wird. Ich hatte den Artikel schon mal im letzten Jahr gelesen und hatte ihn noch als überzogen erst einmal bei Seite gestellt. Den Artikel wiedergefunden hatte ich aufgrund des Bildes mit dem Papst und einer in meinen Augen gruseligen Darstellung von Christus auferstehend aus der Atomskriegshölle. Der Artikel ist aber deshalb so interessant, weil der den Bezug zu den aktuellen Machenschaften in der Ukraine als weitere Maßnahme der Spaltung Europas zum Nutzen der USA und den Machern der New World Oder vorwegnimmt, aber lest selbst:

Die neue Weltordnung – und ihre Zeichen im Vatikan (Quelle)

Es gibt Themen, die reizen nicht so. Zum Beispiel das Thema “Neue Weltordnung”. Ganz schnell schwimmt man dabei in einer Masse brauner Gesellen … oder in absoluter Leere.  Dann jedoch tauchen zufällig ein paar Dokumente auf, die erstmal nichts miteinander zu tun haben – aber zusammengestellt einen Blick auf gewaltige Verschiebungen hinter der politischen Weltbühne erlauben, Verschiebungen, die gesteuert werden. Dass diese Verschiebungen gesteuert werden müssen, scheint jedem klar, der Kants Schrift zum ewigen Frieden gelesen hat: dass wir als vernünftige Wesen im Jahre 2013 noch nicht das Paradies auf Erden haben (trotz des Zusammenbruchs der Sowjetunion als letztem großen Feind des vernünftigen Westens) kann nur einen Grund haben: da dreht Jemand dran (oder aber: Kant war doof, was wir hier jetzt aber nicht diskutieren werden). Eins der Dokumente, die ich hier vorstellen möchte, stammt aus der Vollversammlung der Lutheraner in Winnigpeg vom Sommer 2003 … es wurde am Ende allerdings nicht zur Veröffentlichung freigegeben. Hören wie es uns einfach mal an: Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: