Archiv

Posts Tagged ‘Talent’

Die 3 größten Lügen unseres Schulsystems

Februar 19, 2018 23 Kommentare

Auch zum Thema Schulsystem möchte ich noch einen ergänzenden Artikel ins Regal stellen: 

Die 3 größten Lügen unseres Schulsystems

Unsere Schulen sind sinkende Schiffe, die den Anforderungen unserer Zeit nicht mehr gerecht werden.

Es ist nicht so, dass das nicht auch von der Politik erkannt wird. Aber die Lippenbekenntnisse etwas zu verändern, helfen nicht weiter. Der Wandel muss aus den Schulen kommen. Er muss aus der Gesellschaft kommen – von Dir und von mir kommen.

Bevor wir etwas verändern können, müssen wir erkennen, was wir verändern möchten.
Bevor wir etwas neu bauen möchten, müssen wir erkennen, was mit dem alten System – dem alten Schulsystem – nicht stimmt.

Die Wurzel allen Übels ist, dass wir in der Schule belogen werden. Uns werden Dinge aufgetischt, die so nicht stimmen. Und die möchte ich beim Namen nennen.

Lüge 1: Die Talent-Lüge

Unser Schulsystem sortiert Kinder aus, ja es stempelt sie ab. Es trennt die „Guten“ von den „Schlechten“.
Deshalb haben wir ein System mit Haupt- und Realschulen und den Gymnasien.
Unserem System zufolge gibt es Kinder, die intelligenter sind als die anderen. Und es gibt Noten, die das angeblich belegen.

Es gibt Zeugnisse auf denen steht, dass aus dem einen Kind mal etwas werden kann – und aus dem anderen nie etwas werden wird.
Dieses System unterstützt die Auffassung, dass es eben dumme und intelligente Kinder gibt und dass einige talentiert sind und andere nicht.
Ich halte das für falsch.
Wir sollten Kinder keinen Stempel aufdrücken, von dem sie sich nur schwer oder gar nicht mehr befreien können.

Wir sollten Kinder motivieren, dass sie gut werden können in dem, was sie tun.
Wir sollten sie motivieren, dass sie gut werden können, auch wenn ihnen nicht alles zufliegt.
Prinzipiell bin ich davon überzeugt, dass wir in Allem gut werden können. Es kommt weit mehr auf die Übung an, als auf das Talent.

Wachstum in einem Bereich kommt ganz automatisch, wenn wir uns auf diesen Bereich fokussieren und uns üben.

Wir sollten Kindern kommunizieren: Weiterlesen …

Kategorien:Bildung Schlagwörter: , , ,

„Die Macht der Reichen ist der Gehorsam der Fleißigen“ – Jürgen Korthof 

Logo des Projekts Cyclos, das den ‚Talent‘ hostet

… doch das Wissen nur alleine,
macht den Knecht nicht frei,
wenn er hängt noch an der Leine,
seines Herrn mit stummem Schrei.

Nur die, die sich erheben,
voller Mut und Menschlichkeit,
nach dem Frieden streben,
sind gegen Böses auch gefeit.

Peter Folber

Der Artikel Was sind Staaten, wie finanzieren sie sich und wem dienen sie eigentlich? hatte nochmals verdeutlicht, wie das aktuelle Zinsgeldsystem mit einer Geldschöpfung in privater Hand dafür sorgt, das sich einige Wenige zunehmend die Welt untertan machen können. U.a. weil dieses System von den Vielen nicht durchdrungen wird, sicher auch, weil es nicht gelehrt wird. In den sozialen Medien gibt es inzwischen reichlich Material, so dass es nicht mehr lange dauern sollten, bis sich die Systematik weiter herumspricht. Was aber kann Mensch mit dem Wissen anfangen? Wie kann er ins Tun kommen? Dazu hat Jürgen Korthof vom Institut für Rechtssicherheit (IFR) heute auf Facebook einen Hinweis gegeben:

***

Wie wäre es, statt auf eine Zerschlagung des SYSTEMS zu warten, die Metamorphose von einem zerstörerischen Wesen, hin zu einem schöpferischen Wesen zu unterstützen?

Also einfach unser Gewicht von einem negativen Fuß auf einen positiven Fuß zu verlagern, bis wir alle im Paradies stehen.

Anfallende Aufgaben:

Die Institutionen auf ihre Schutzfunktion für die Auftraggeber/Vollmachtgeber zu korrigieren und flankierend das Geldschöpfungsmodell von „Schuld=Nullsummen“ auf „Schöpfung=Plussummen“, umzustellen. Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: