Archiv

Posts Tagged ‘Spionage’

Heißt das deutsche Tempora|Prism vielleicht #Neuland?

Tempora - Prism - Neuland

Alle diskutieren über Privacy, über Tempora, über Orwell, über Spionage, über Prism, über #Neuland … und in mir wächst ein fürchterlicher Verdacht. Ist Angela Merkel einfach nur missverstanden worden?

„Das Internet ist für uns alle Neuland.“ Die unsägliche Unbeschwertheit der Bundeskanzlerin zur Ausforschung ganzer Nationen weltweit, zum Anfangsverdacht, alle Internet-Nutzer seien kriminell oder gar Terroristen, zur automatisierten Beschattung deutscher Bürger durch fremde Mächte … ja und hier stockt es – denn Deutschland hat sicherlich auch ein solches Programm. Die Engländer observieren die Deutschen, die Deutschen die Franzosen, die Franzosen die … usw. usf. Ist Frau Merkel deshalb so zurückhaltend mit Ihrer Kritik, die sich in harmlosen Anfragen an die lieben Bündnispartner äußert? Heißt unser orwellsches Ausforschungsprogramm vielleicht „Neuland“ (abgekürzt für „Neue elektronische Untersuchungslastanalyse nichtzugreifbarer Daten“). War #Neuland kein Versprecher, kein Geistesaussetzer, sondern eine kleine Offenbarung als Vorsorge, wenn später einmal alles rauskommt? Dann kann die Kanzlerin sagen – „ich habe es doch schon immer gesagt“.

Ironie beiseite – die „Skandale“ offenbaren nur, was wir immer schon wußten. Der eigentliche Skandal ist die Ablenkung in Politik und Medien vom eigentlichen Sujet auf die Überbringer der Nachricht. Egal ob man nun Assange, Manning oder Snowden mag – es sollte nicht um diese Personen gehen, sondern um das, was sie offenlegten.

Ob wir etwas tun können? Proxys, VPNs, Kryptographie oder was auch immer nutzen?

weiter auf der Web-Site von Ulrich Kampffmeyer

%d Bloggern gefällt das: