Archiv

Posts Tagged ‘Paulus’

Der PAULINISMUS – die größte religiöse Irreführung aller Zeiten

Bild: Wikipedia

Es gibt nämlich in unserer Seele eine Art natürlicher Heiligkeit. In der Freiheit der Entscheidung zu Guten oder Bösen besteht die Ehre unserer Natur, unsere Würde.
Pelagius, britischer Mönch im 5. Jahrhundert, der die Erbsündenlehre ablehnte

Als kleiner Junge, der zur Kommunion ging, musste ich wohl den inneren Widerspruch in der katholischen Interpretation von Jesus Lehren gespürt haben, denn nach der Kommunion hatte ich für mich entschieden, dass das nichts für mich ist und mich daraus zurück gezogen. Später, etwa Mitte 30, hatte ich mich noch etwas mit der Kirchengeschichte auseinander gesetzt, um diesem inneren Widerspruch nachzuspüren. So las ich auch das Buch Ein Mann namens Saulus, in dem über den Lebensweg von Paulus berichtet wurde. Schon dieses Buch zeigte mir, wie stark dieser Mann die Inhalte der katholischen Glaubenslehre geprägt hat. Der folgende Text, den ich gerade auf Facebook fand, zeigt noch viel deutlicher auf, dass und wie auch im Falle der Lehren Jesus die Welt auf den Kopf gestellt wurde. Aber macht Euch selbst ein Bild davon:

DER PAULINISMUS – DIE GRÖSSTE RELIGIÖSE IRREFÜHRUNG ALLER ZEITEN

Durch die hier in aller Kürze beschriebene raffinierte Intrige des religionspolitischen Geheimkonzepts der sadduzäisch-pharisäischen Elite gelangte PAULUS im Chaos der damaligen Zeit (römische Besatzung; religiöse Spaltungen im Judentum; Endzeitgläubigkeit usw.) unrechtmäßig an die Spitze der damals noch sehr jungen, zersplitterten und von der jerusalemer Frühkirche nur schwer zu kontrollierenden christlichen Bewegung und wurde zu einem der ersten aber ganz bestimmt zu dem folgenschwersten Schreibtischtäter der Weltgeschichte – hier liegt die Geburtsstunde dessen, was die meisten Menschen noch heute irrtümlicherweise unter dem Begriff „Christentum“ verstehen!

Den meisten Menschen, Christen wie Nichtchristen, ist bis heute immer noch nicht bewusst, dass das sogenannte Christentum sowohl der katholischen Kirche als auch der verschiedenen protestantischen und orthodoxen Kirchen sowie der allermeisten religiösen Ablegergemeinschaften nich auf der Lehre JESU, sondern auf der Lehre des Juden PAULUS gründet! PAULUS, der JESUS selbst niemals begegnet ist, füllt mit 13 Briefen (von denen mehrere im Interesse der jüdischen Elite gefälscht sind) einen Großteil des Neuen Testaments aus!

Christen nehmen im Allgemeinen an, es habe einst eine reine, von PAULUS geprädigte Form des Christentums existiert, aus der später verschiedene abweichende (häretische) Lehren hervorgegangen seien – doch dies ist ein großer Irrglaube, denn die erste wirkliche Häresie war die Lehre des jüdischen Interessenvertreters PAULUS! Die von ihm vertretene Theologie hat mit der wahren Lehre JESU so gut wie nichts gemein, während das Gedankengut der Weiterlesen …

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: , , , ,
%d Bloggern gefällt das: