Archiv

Posts Tagged ‘Okkultismus’

Okkulte Symboliken in unseren Städten … hier am Beispiel von Neuss

November 20, 2018 5 Kommentare

Ich hatte angenommen, dass in Deutschland nach dem Dritten Reich die Kultur der Freimaurerei doch stark abgenommen hat. So werden kaum mehr so viele freimaurerische Elemente an die Häuser und Türen angebracht, wie es noch in der Zeit zwischen 1880 und 1930 war. Wer mit offenen Augen durch die Altstädte Deutschlands geht, kann sie an fest jedem Haus aus dieser Periode sehen, aber auch an noch älteren.

Dass aber auch heute noch die Symboliken an modernen Gebäuden des öffentlichen Dienstes angebracht werden, das wird hier am Beispiel von Neuß, einer der ältesten Städte Deutschlands offensichtlich. In dem Video wird die Bedeutung, die Botschaft der einzelnen Symbole sehr gut erklärt, daher eine klare Empfehlung, sprich ab ins Regal:

Und dann erinnern wir uns wieder daran, welchen Damen und Herren der Regierungen und Konzerne in welchen großen Logen ihren geheimen Bruderschaften pflegen, aufgelistet in diesem Artikel: Insider decken auf: Vom Plan der Logen aller Logen – Hathor Pentalpha – und welche Politiker dabei sind …

Wer es schafft, die Anspielungen auf die flache Erde auszublenden, der erfährt hier noch mehr darüber, wie stark das ‚geheime‘ Denken und Handeln der Freimaurer in der Welt der Führungsebenen unserer Gesellschaft verbreitet ist: Weiterlesen …

Kategorien:Erkenntnis Schlagwörter: ,

Sind False-Flag-Angriffe moderne schwarze Magie?

Januar 15, 2017 1 Kommentar
Mark Passio

Mark Passio

Ich las gerade einen Artikel über geheimes (okkulte) Wissen, unsere Bewegungen durch die Jahreszeiten betreffend. Dieser endet mit einem Fazit, das es in sich hat. Hier begegnen wir wieder Mark Passio (zuerst hier: Mind Control – eine über 200.000 Jahre währende Versklavung der Menschheit?), einem ausgestiegenen Priester der Schwarzmagier, der über diese Szene nun als Whistleblower Gruseliges aussagt. Aber macht Euch wie immer selbst ein Bild, womöglich hilft es, die Muster der Manipulation leichter zu erkennen: 

False-Flag-Angriffe sind moderne schwarze Magie (Auszug aus Quelle)

Angriffe unter falscher Flagge und psychologische Kriegsführung sind heutzutage das moderne Äquivalent zu massenhaften schwarzmagischen Ritualen und Opferriten. Dunkle Okkultisten initiieren die Massen in einen Bewusstseinszustand, so dass sie bereitwillig an der Realisierung verwerflicher Ziele der Illuminaten teilnehmen.

Im Allgemeinen basiert schwarze Magie immer auf einem gewissen Maß an Betrug. Rituale werden benutzt, um die Aufmerksamkeit eines Beobachters oder Opfers auf sich zu lenken, das dazu verleitet werden soll, das eine oder andere zu glauben, was die Pläne der dunklen Okkultisten unterstützt. Der Glaube ist letztendlich ein Betrug und das Ritual ist ein zeremonielles Werkzeug, um eine falsche Version der Realität akzeptabler erscheinen zu lassen.

Wahrscheinlich waren die False-Flag-Attacken des 11. September 2001 das beste Beispiel eines schwarzmagischen Rituals. Dieses Ritual geschah zur Erntesaison (um die Herbstzeit), wobei der Ritus vermutlich der Gipfelpunkt einer magischen Handlung war, die zur Opferzeit begann, obwohl zu dieser Zeit kein offensichtliches Ritual beobachtet wurde.

Die Leute wurden in den falschen Glauben initiiert, dass 19 Weiterlesen …

Kategorien:Erkenntnis Schlagwörter: , ,

Der große Betrug an der Menschheit – Teil 1 – Seelenverkauf via Vertrag …

November 27, 2014 18 Kommentare
Vertragsunterschrift als Seelenverkauf, Faust lass grüßen?

Vertragsunterschrift als Seelenverkauf, Faust lass grüßen?

Verträgen halte Treu‘! Was du bist, bist du nur durch Verträge.
Richard Wagner

Ich habe mal wieder einen kleinen Leckerbissen für die inzwischen Sprach-sensibilisierten des Blogs. Mehr Worte mag ich da gar nicht machen, außer dass Ihr Euch das auf der Zunge zergehen lassen mögt, auch wenn die „Anderswelt“ für uns weniger Sensitiven nur erahnt und geglaubt werden kann, so treffen wir hier doch auch ein paar irdische alte Bekannte, und auch die Erinnerung an Goethes Faust mag dem einen oder Anderen kommen, üble Geister inklusive …:

Der große Betrug an der Menschheit – Esoterik, das Übernatürliche, Magier, Bewusstseinskontrolle und die Neue Welt Ordnung. – Teil 1 (Quelle)

Den großen Betrug (“CON”) an der Menschheit findet man nicht innerhalb von Geheimgesellschaften, oder schlau in einem Bild versteckt, wie viele Euch glauben lassen möchten. Stattdessen ist es das CON (der Betrug), welches versteckt ist in einem kleinen Wort – CONSENT – Zustimmung.

Um zu verstehen, wie dies geht, beachte, dass „Con“ eine Negierung bedeutet.

pro ist positiv and con ist negativ. Daher die Wörter: Pro und Con(tra).

Wenn man dieser Idee etwas tiefer folgt, haben wir Wörter in der englischen Sprache wie: Contrary  (Gegenteil), Contraband (Schmuggel), Control (Kontrolle), Condescending (herablassend), Convoluted (verschachtelt), Con-man (Hochstapler), und schlussendlich Consent (Zustimmung), direkt neben seinem üblen Zwilling – Contract (Kontrakt /Vertrag).

Diese Wörter, und viele andere entsprechende, sind Teil des großen Betruges an der Menschheit, die sicherlich zu ihrem Untergang geführt hat. Erlaubt mir dies zu erklären.

Das Kosmische Gesetz legt fest, dass alle SEELEN, wenn ursprünglich erschaffen, vollständig freien Willen von ihrem SCHÖPFER erhalten haben. Es legt ebenfalls fest, dass keine erschaffene SEELE mehr freien Willen als eine andere erschaffene Seele hat. Der UR-SCHÖPFER, der originale ERSCHAFFER von SEELEN, setzt jedes einzelne SEINER KOSMISCHEN GESETZE wortwörtlich durch! Demnach bekommen Jene, die SEINE kosmischen Gesetze übertreten,  vom „Universellen Rechtssystem“ den Hintern „versohlt“, – in einer sehr unangenehmen Weise. Diese Tatsache ist Allen bestens bekannt, die mit Kosmischen Gesetzen arbeiten.

Wenn dies wahr ist, wie kann das Leben auf dem Planeten Erde so aussehen, wie wir das wahrnehmen?

Sicherlich erweckt es den Anschein, als ob überhaupt KEINE Gerechtigkeit da ist. Nun, um dies herauszufinden, schnallt Euch bitte an …., bleibt auf dieser Seite und hört nicht auf mit Lesen, bis ihr am Ende angekommen seid!

Zwei der am meisten missverstandenen Wörter, die in unserer “Welt” existieren sind: Weiterlesen …

Für manche GEISTer ist das höchste Glück das okkulte Kindesopfer – Abgründe tun sich auf …

Oktober 18, 2014 22 Kommentare

Die Institution Vatikan ist eine transnationale kriminelle Organisation nach bestehendem UN-Recht
ITCCS: Interantion Tribunal into Crimes of Chruch and State

Angst - im Gesicht eines Mädchens (Foto: Wikipedia)
Angst – im Gesicht eines Mädchens (Foto:Wikipedia)

An diesem Artikel kaue ich schon länger. Wurde mir von den Kommentatoren doch klar gemacht, dass wir mit der Förderung von Angst nur denen in die Hände spielen, die Energie aus ängstlichen Menschen beziehen. Auf der anderen Seite können die hier gegebenen Informationen helfen, viele Kinder zu retten. Was also tun, posten oder nicht posten?

Nun hatte Wolfgang mit seinem Artikel Glück ist wie ein Schmetterling? zuvor den passenden Gegenpol gepostet, so dass ich mich doch entschieden habe, auf veröffentlichen zu drücken.

Dennoch die Bitte an alle Leser hier zu stoppen, die auch so schon Probleme mit Horrorfilmen haben.

Ich hatte schon im Artikel Was haben Freimauerer mit Satanismus und Kinderschändung zu tun? diese unangenehme Thema angesprochen, aber das folgende Interview, das noch weiterführt, hat mich emotional noch mehr angerührt. Es hat mir aber auch gleich wieder Zuversicht gegeben, zeigt es doch, dass es einer Gruppe Unermüdlicher zunehmend gelingt, diesen Kinderschändern das Handwerk zu legen.  Es ist die Organisation ITCCS – Interantion Tribunal into Crimes of Chruch and State (deutsche Seite), das die Machenschaften dieser Extremkriminellen, die sich in den Topetagen unserer Kirchen, Adelshäusern, Kozernen und Regierung inklusive Gerichten als auch Polizei befinden, aufdeckt. Dieses Netzwerk der Macht wackelt. Ein Mitarbeiter des ITCCS spricht in diesem Interview aus, dass auf Basis von Zeugenaussagen der vorherige Papst abdanken musste (eine andere Theorie besagt, dass er in der Vatikanbank hätte aufräumen wollen und daher rausbefördert wurde). Auch den schwarzen Papst, dem obersten General der Jesuiten (siehe auch: Werden die Freimaurer noch von den Jesuiten getoppt?) hat es schon erwischt. Selbst der aktuelle Papst steht in der Schusslinie, sowie der Superreiche Soros genauso wie die Königin von Holland und der König von Belgien und viele mehr.

Zuletzt wurde diese Aktion  auf der deutsche ITCCS Seite gemeldet:

Weiterlesen …

Übersinnlichkeit – Hochsensitivität – Energie-fressende Kinderschänder …

Mein letzter Post zeigte auf, dass unsere Obertanen ein „buntes Treiben“ der widerwärtigen Art mit unseren Kindern spielen. Mr. Chattison hatte in seiner unvergleichlichen Art einen Hinweis gegeben, wie Eltern ihre Kinder und ihr eigenes Gemüt eigenermächtigt davor schützen können. Bleibt dennoch die Frage:

Was nützt es GEIST, wenn er kleine Kinder auf Altaren opfert?

Ich habe in den letzten zwei Jahren in vielen Gesprächen mit Menschen so deutliche Hinweise darauf bekommen, dass es Menschen unter uns gibt, deren Wahrnehmung der Wirklichkeit deutlich über die der „Normalen“ (die Mehreit) unter uns hinausgeht. Als erste möchte ich einen Kommentar bringen, den ich auf Facebook zu meinem o..g Post von Claire-Anna erhielt, die ich im letzten Jahr in Berlin treffen durfte:

Der Bürgermeister von London, Boris Johnson, Präsident der IPC Sir Philip Craven MBE und der Bürgermeister von Rio de Janeiro Eduardo Paes vollziehen die Paralympische Flaggenübergabe–in einem offensichtlichen “Magischen Kreis”. (Klick auf´s Bild zeigt weitere okkulte Szenen)

Es ist wichtig zu begreifen, dass die Angst eine Frequenz ist und dass Magie mit Frequenzen arbeitet – sowohl weiße als auch schwarze tut das. Schwarze Magie stiehlt Energie, und das machen Angst und Ekel nämlich – daher nimmt man am liebsten Kinder oder auch Frauen – gefühlvolle Wesen eben. Dann erhöht man diese Gefühle so stark, dass der Mensch nur noch loslassen will – sterben will…. und dann kann ein geschickter, gelernter Magier diese freigesetzte energetische Essenz einfangen und sich einverleiben – dadurch seinen eigenen energetischen Körper verstärken und vergrößern. Das hört sich vielleicht unwahrscheinlich an, aber so geht das Spiel. Und wenn man sich anschaut, was so in der Welt los ist, die von solchen Schwarzmagiern angeführt wird, dann scheinen sie doch wirklich Erfolg zu haben damit – also ist es vielleicht nicht Unfug …

Nun bleibt die Frage, was tun. Eine Möglichkeit ist die weiße Magie. Da klaut man nicht von unten, sondern pflückt von oben, sozusagen. Man holt die Energie, die man braucht, aus dem Äther – manche würden sagen von Gott. So geschehen „Wunder“. Wunder sind halt das Gegenteil von dem, was Schwarzmagie macht – aber es wirkt das gleiche Prinzip.

Jesus hat Wunder bewirkt, der Bibel zufolge – aber diese geschahen nur auf Anfrage, auf Bedarf. Das heißt, die Notwendigkeit wurde festgestellt als erstes. Das beantwortet Deine Frage, ob man diese Dinge bekanntmachen sollte. JA. Denn sie hören nicht auf zu geschehen, nur weil wir nichts davon wissen.

Und dann? Das ist die Herausforderung. Ein weiser Mann sagte mir einst: „Ja, ein Erleuchteter wird unschuldig wie ein Kind – aber es ist eine andere Art von Unschuld, die Unschuld, die das Wissen nicht ausschließt. Eine Unschuld mit Augen-auf, sozusagen.

Die rote Linie ist wie folgt:

Weiterlesen …

9.11. muss als Fanal verstanden werden …

Mr. Chattison hat gerade zum Artikel 9/11 muss dringendst neu untersucht werden mit dem Kommentar folgenden neues Thema aufgemacht, das schon seit einiger Zeit unterschwellig mitläuft, und was sich zunehmend lohnt, betrachtet zu werden:

Der Phönix steigt während der Abschlussfeier der olympischen Spiele in Lodon 2012 aus der Asche

Der Phönix steigt während der Abschlussfeier der olympischen Spiele in London 2012 aus der Asche

Zahlenmystik

Die auffällige Zahlenmystik, die eindeutig zuordnungsfähig ist, wird m.E. zu oft außer Acht gelassen.
Ich selbst bin weder ein Freund, noch Anhänger dieser, kann aber nicht umhin zu konstatieren, dass es eine beträchtliche Anzahl von Anhängern davon gibt, die sich bis in die höchsten Regierungs-, Wirtschafts- und Medienkreise ausgebreitet haben.

Der 9.11. ist kein zufälliges Datum, sowenig wie etliche andere historische ebenfalls.

9.11. bedeutet nach deren (nicht meiner!) Interpretation folgendes:

Die 9 steht für: “Das göttliche Geheimnis” / “Die Zahl des menschlichen Antichristen”
Das Ende, geheimes (okkultes) Wissen; In der Magie müssen Rituale und Zaubersprüche drei bzw. neunmal wiederholt werden, um ihre volle Wirksamkeit zu entfalten; Zahl des Antichristen, der Satanisten; Zahl der Kraft, Energie, Zerstörung, des Krieges (laut Cheiro); Neunheit (Enneade) von Heliopolis –> Neun Schöpfergottheiten der heliopolitanisch-kosmologischen Kratogonie (Entstehung der Herrschaft).
Sie wird dem Mars zugeordnet.

Die 11 steht für: Weiterlesen …

Wie im Himmel so auf Erden …

Oder: „Wie oben so unten.“

Wir diskutieren hier immer wieder kontrovers darüber, ob es eine Klique von Menschen gibt, die hier auf der Erde die Strippen ziehen und damit die Polit-Puppen nach ihrer Pfeife tanzen lassen, um so eine Welt nach ihren Vorstellungen zu schaffen: Eine Welt mit einer zentralen Regierung, in der alles gleich gemacht ist. Die New World Order.

1861 fügte der französische Okkultist Eliphas Levi seinem wegweisenden Buch “Dogma und Rituale der Hohen Magie” eine Zeichnung hinzu, die zur bekanntesten Darstellung des Baphomet werden sollte: Eine humanoide Ziege mit Flügeln, Brüste und einer Fackel zwischen den Hörnern auf dem Kopf.

1861 fügte der französische Okkultist Eliphas Levi seinem wegweisenden Buch “Dogma und Rituale der Hohen Magie” eine Zeichnung hinzu, die zur bekanntesten Darstellung des Baphomet werden sollte: Eine humanoide Ziege mit Flügeln, Brüste und einer Fackel zwischen den Hörnern auf dem Kopf.

Manche von uns meinen, dass es diese Klique nicht gäbe sondern es allein unsere systemischen Meme sind, die die Menschheit insgesamt so agieren lässt, wie wir das zunehmend beobachten können: gierig und bekriegend. Aufgrund dieser bräuchte es keine Macher, die strikt nach Plan den Rest vor sich her treiben.

Das Weltbild der Macher

In dem Video unten wird uns eine Theorie vorgestellt, dass es doch eine menschlich treibende Kraft unter uns gibt, die einem zur Zeit der ägyptischen Pharaonen erarbeiteten Konzept folgt. Es ist die Vorstellung davon, dass uns der Himmel, das Firmament genau zeigt, wie es hier auf Erden SEIN SOLL, eben:

Wie im Himmel so auf Erden.

Wie oben so unten.

Wie außen so innen.

In meinem letzten Artikel sahen wir schon einmal den Baphomet, wie er u.a. auch von den Templern, deren Reste in den Freimaurern aufgingen, dargestellt wurde. Die beiden Arme stellen u.a. genau das Oben wie Unten dar.

Sehen sich diese Macher hinter dem politischen Bühnenvorhang demnach als Vollstrecker des kosmischen Planes, wie er über uns am Firmament dargestellt ist, auf Erden?
Aber schaut selbst:

Auch dieser Artikel ist in dem Zusammenhang interessant:

Passt das Weltbild der Freimaurer und Ihr Handeln nicht zusammen?

Nachtrag vom 20.08.2014: MANN, MANN, MANN, hier ein aktuelles und in meinen Augen schon sehr dreistes Beispiel der Gesinnung von wahrlich Erleuchteten:

OBEN LEUCHTET – UNTEN LEIDET!

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: , ,
%d Bloggern gefällt das: