Archiv

Posts Tagged ‘NWO’

Conspiritus: Zwischen Wahrheit und Verschwörung

«Denn wir haben es mit einer monolithischen und rücksichtslosen weltweiten Verschwörung zu tun, die sich hauptsächlich auf verdeckte Mittel zur Erweiterung ihres Einflußbereichs stützt – auf Infiltration statt Invasion, auf Subversion statt freier Wahlen, auf Einschüchterung statt Selbstbestimmung, auf Guerillas in der Nacht anstatt Armeen bei Tag. Es ist ein System, welches beträchtliche menschliche und materielle Ressourcen in den Aufbau einer eng geknüpften, hocheffizienten Maschinerie verstrickt hat, die diplomatische, geheimdienstliche, ökonomische, wissenschaftliche und politische Operationen kombiniert.» – John F. Kennedy am 27. April 1961

Mit diesem Zitat fängt an, was nun folgt.

Ignatz Rajher

Hey:) Ich bin ein junger Autor und habe mich jahrelang auf meinem damaligen Blog (true-words.eu) mit der neuen Welt Ordnung und allen dazugehörigen Themen beschäftigt. Nun bin ich dabei, nächste Woche eine E-Book Fiction Serie zu dem Thema zu veröffentlichen. Jedes E-Book wird 30 Seiten haben und über Amazon erhältlich sein. Der Titel der Serie ist „Conspiritus – Die Illuminati Verschwörung“
Meine Frage ist nun: Würdest Du es auf deiner Seite empfehlen, damit die Leute davon erfahren und und an meinen Erkenntnissen teilhaben können?
mfG Ignatz Rajher

Das wurde ich vor einer Woche gefragt, und gerne komme ich dem Wunsch nach, und informiere darüber, dass der erste Teil nun gelesen werden kann. Ignatz gibt diese kurze Zusammenfassung:

Was würde passieren, wenn Du die Wahrheit von Deinen Mitmenschen zu hören bekommen würdest? Vor allem, wenn sie nicht nur Dich betrifft? Wenn du realisiert, dass sie größer und mächtiger ist, als Du Dir jemals hättest vorstellen können? Wenn Du feststellst, dass Du etwas dagegen tun musst, doch Dich gelähmt fühlst, Dich ihr ganz alleine in den Weg zu stellen? Würdest Du Dich dazu entschlossen fühlen, etwas dagegen zu unternehmen, um die Welt zu retten? Und wenn ja, was?

Der Protagonist in dieser fortlaufenden, fiktiven Verschwörungs-Thriller-Serie findet sich in genau solch einer Situation wieder. Nach einem Attentat und der dadurch ausgelösten Massenpanik, erlangt er durch schieren Zufall eine mysteriöse Fähigkeit. Eine Gabe. Eine machtvolles Instrument, welches seit Jahrhunderten weitergegeben wird. Von diesem Moment an kann er alle Wahrheiten von den Menschen um ihn herum hören. Die meisten davon sind unangenehm und stellen sein Weltbild mit der Zeit auf den Kopf. Doch die größte Herausforderung wird nicht darin bestehen, die immer größeren und gravierenderen Wahrheiten von immer einflussreicheren Menschen zu verkraften, sondern eine Antwort auf die Frage zu finden was, er dagegen unternehmen soll.

Wenn du dich für Verschwörungstheorien interessierst und dir Filme wie „Matrix“, „Fight Club“ oder „Ohne Limit“ gefallen haben, dann kommst du um diese Serie nicht herum!

Wer noch etwas mehr wissen möchte, worauf er sich bei diesem Autor einlassen wird, das hier ist über ihn zu erfahren: Weiterlesen …

Kategorien:Energetikum Schlagwörter:

Weltherrschaft: USA UK Russland China Vatikan Jesuiten Malteser NWO … alles ist so schön bunt hier!

Historische Verrichtungsstelle Berlin-Kreuzberg

Ich hatte meinen Blog Faszination Mensch begonnen, als meine Artikel zu Themen der Organisation von Arbeit auf dem Blog meiner Firma zunehmend gesellschaftskritisch wurden. Warum? Nun, ich begann zu hinterfragen, warum Arbeit in vielen Bereichen noch immer den Anschein der Verwaltung von Sklaven hat, nur eben im modernen Anstrich. Auf der Suche nach Antworten begann ich hinter das uns bereitete Bühnenbild zu schauen. So erfuhr ich, dass hinter unseren offiziell Regierenden eine viel mächtigere Struktur arbeitet, die die eigentlichen Machtfäden in der Hand halten. Für den ‚kleinen Mann‘, wie ihn Wilhelm Reich nennt (siehe sein Buch: Rede an den kleinen Mann) sind diese Strukturen verborgen. Und wer beginnt, sie zu sehen und darüber zu sprechen, der wird schnell in die Ecke der Verschwörungstheoretiker gestellt, und auch gerne als Rechter bezeichnet. 

Ich möchte gerne für Jene, die schon etwas weiter hinter das Bühnenbild geschaut haben, einen Artikel anreichen, der aus der Perspektive eines Nationalisten geschrieben ist und die Machtspiele zwischen West und Ost, als auch Jesuiten (siehe auch: Werden die Freimaurer noch von den Jesuiten getoppt?) und Malteser (die hatte ich bisher hier noch gar nicht weiter behandelt), und die Rolle Trumps dabei behandelt. Einiges war mir neu, und ja, es ist ein für mich denkbares Szenario der gerade ablaufenden Machtkämpfe. Bricht gerade die Struktur Jener, die uns laufend von ihrem tollen Konzept der Neuen Weltordnung (New World Order = NWO) erzählen, zusammen?

Donald Trump und der Untergang des Britischen Weltreichs (Quelle)
verfasst von Diogenes Lampe, 14.04.2018, 16:03

Giftgaswerkstatt und Bombenterror in Syrien. Giftanschlag in Salisbury. Diplomatische Krise der EU mit Russland. Sezessionsversuche mit Katalonien, um Spanien zu zerteilen und so Gibraltar zu behalten. Aufhetzen Griechenlands gegen die Türkei, die nach Russland umgeschwenkt ist. Anschläge in Deutschland. Ausrauben der russischen Ex-Oligarchen, die ihr Heil in der Flucht nach London suchten, als Putin Jelzin ablöste. Die Britische Regierung läuft offensichtlich Amok und führt sich in der ganzen Welt auf, wie es eben nur das Perfide Albion kann.

Die folgende ausführliche Analyse basiert auf meinen eigenen Spekulationen in Bezug auf die kommenden Ereignisse, die ich von meiner eigenen Wahrnehmung des aktuellen Geschehens ableite. Sie ist daher weder Weiterlesen …

Demokratismus, Terrorismus und Weltherrschaft

Oktober 18, 2017 14 Kommentare

Ich möchte ein Interview vorstellen, das vor 9 Jahren geführt wurde und das den Beginn des dritten Weltkriegs durch einen Schlag auf Berlin avisiert. Noch ist das Ereignis nicht eingetreten, wenn aber weiter so viel Kriegsmaterial der NATO an die Grenze von Russland geschafft wird, dann wäre ein False Flag auf Berlin durchaus ein logischer Impuls, das nächste Inferno zu starten. Das Interview unterstützt die bisherigen Gedanken, dass unsere Demokratien nur noch ein Schein sind und die westlichen Völker nicht mehr wirklich was zu sagen haben, aber macht Euch wie immer selbst ein Bild.

Demokratismus, Terrorismus und Weltherrschaft

Interessant ist, wie 1910 Francis Delaisi den schönen Satz geschrieben hat:

Es ist dem Großkapitalismus gelungen ist, aus der Demokratie das wunderbarste, wirksamste, biegsamste Werkzeug zur Ausbeutung der Gesamtheit zu machen. Man bildet sich gewöhnlich ein, die Finanzleute seien Gegner der Demokratie – schreibt der betreffende Mann –, ein Grundirrtum. Vielmehr sind sie deren Leiter und deren bewusste Förderer. Denn diese – die Demokratie nämlich – bildet die spanische Wand, hinter welcher sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen die etwaige Empörung des Volkes.

Da hat einmal einer, der aufgewacht ist, gesehen, wie es nicht darauf ankommt, von Demokratie zu deklamieren, sondern wie es darauf ankommt, die Wirklichkeit zu durchschauen … von wie wenigen Zentren aus die Ereignisse heute eigentlich gelenkt und geleitet werden … [Die Menschen] können ja auch nicht [auf diese Dinge] hören, denn es wird begraben von dem – nun, eben wieder von dem von der Presse beherrschten Leben … (Rudolf Steiner am 28.10.1917, GA 177).

Der Polit-Experte und freie Journalist Wolfgang Eggert hat eine Reihe von hochinteressanten, ja brisanten Büchern verfasst. Seine letztes: Erst Manhattan – Dann Berlin. Emmypreisträger Saul Landau, Professor an der California State Polytechnic University, schreibt darüber:

Wer wissen will, wie sich extremer Fundamentalismus mit der laufenden US-Politik überschneidet, sollte dieses Buch lesen. Wolfgang Eggert wurde vom Muslim-Markt zu den brennenden Problemen in der Welt befragt. Wir hoffen, dass seine schockierenden Enthüllungen und klärenden Analysen bei unseren Lesern Erkenntnisfreuden freisetzen werden.

Und, wir wissen ja: selbst den unerfreulichsten Perspektiven müssen wir mit unseren Erkenntniskräften begegnen.

Muslim-Markt: Sehr geehrter Herr Eggert, schaut man sich die Liste Ihrer Veröffentlichungen an, so könnte man auf die Idee kommen, dass Sie ein so genannter Verschwörungstheoretiker sind. Wie antworten Sie auf diesen Vorwurf?

Wolfgang Eggert, nach Definition der CIA ein klassischer „Verschwörungstheoretiker“, oder positiv: Jemand, der Verschwörungen aufdeckt

Wolfgang Eggert: Mein Hauptforschungsgebiet ist das Wirken des Organisierten Verbrechens, von Lobbygruppen, Geheimdiensten, Polit-Logen, Militärischen Under Cover Einrichtungen, Apokalyptischen Sekten, Geopolitischen Netzwerken. Alle diese häufig untereinander verwobenen Gruppen arbeiten vorsätzlich verdeckt und konspirativ. Ob Betrug oder Mord, Kauf oder Kompromittierung von Journalisten und Politikern, Organisierung von Putschen, Pogromen, Terroranschlägen und Kriegen:
Verschwörung ist Teil ihres Tagesgeschäfts. Investigative Rechercheure müssen auf diesem Themengebiet Verschwörungstheoretiker sein, sonst sind sie lediglich Hofberichterstatter.

MM: Die Medien vertreten andere Ansichten.

Geheimdienste und Presse

W.E.: Zum Verständnis muss man den Einfluss kennen, den gerade die Geheimdienste auf die so genannte Freie Presse ausüben. Ende der 1940er Jahre startete die CIA ein regelrechtes Programm zur Infiltrierung und Steuerung der Medienlandschaft: „Operation Mockingbird“. Die Sonderbudgets zur Lenkung der Öffentlich Meinung betragen seitdem bei der Agency Milliarden Dollar-Summen – jährlich. Investiert wird am Markt über Rundfunk- bzw. Beteiligungsgesellschaften, seltener über Einzelspieler. Als solcher nahm Silvio Berlusconi seinen kometenhaften Aufstieg zum Global Player des Mediengeschäfts direkt aus der CIA-Loge P2 heraus.
Der israelische Milliardär Haim Saban übernahm 2003 mit einem Schlag die Fernsehsender Pro7, Sat1, Kabel 1, N24 und die Nachrichtenagentur ddp. Sabans Entourage rühmte sich gerne ihrer Verbindungen zum israelischen Geheimdienst Mossad. Weiterlesen …

Wenn die Zukunft um Hilfe riefe …

Oktober 13, 2016 8 Kommentare

… was wäre dann zu tun?

Barry Jünemann, Buchautor

Barry Jünemann, Buchautor

Es ist nun fast zwei Jahre her, dass ich meine Artikel Kartenhaus des Glaubens – Interview mit Barry Jünemann und Gibt es eine Strategie, den „Eliten“ ein Schnippchen zu schlagen?  veröffentlichte. Zeit, daran anzuknüpfen und über das neue Buch von Barry zu schreiben. Seit seiner Jugendzeit lässt ihn das Thema, dass es hinter den Kulissen Mächtige gibt, die die Geschicke unserer Welt steuern, nicht mehr los. Ich kenne genügend Menschen, die das als eine Unmöglichkeit erachten und dies als die krasseste aller Verschwörungstheorien sehen. Mit diesem Buch verpackt Barry seine langjährigen Rechercheerkenntnisse in Romanform.

Er lässt die Geschichte in unserer heutigen Zeit spielen, in der ein Junge „geistigen Besuch“ aus der Mitte dieses Jahrhunderts erhält. Die Zeitreise erfolgt also nicht mit dem materiellen sondern mit dem geistigen Körper eines Menschen der Zukunft. Empfänger des Geistes ist ein Junge aus einer typisch amerikanischen Familie, im Beruf erfolgreiche Eltern, deren gefestigtes Leben mit dem Ereignis aus den Fugen gerät. Als sie feststellen, dass ein anderer Mensch den Körper ihres Sohnes übernommen hat, um um Hilfe für die zukünftige Menschheit zu bitten, wenden sie sich an einen Journalisten um Unterstützung.

Ich habe hier auf dem Blog immer wieder auf Anzeichen hingewiesen, dass es eine Gruppe von Menschen gibt, die wiederholt öffentlich darüber sprechen, dass sie an einer neuen Weltordnung mitwirken (New World Order). Einer Ordnung mit einer Weltregierung, einer Weltreligion. Einer Ordnung, in der eine kleine Elite auf Kosten aller anderen lebt. Wobei alle Anderen auf eine deutlich geringe Zahl als heute reduziert sind. Barry lässt in Gesprächen mit dem Jungen weitere Details dieser „möglichen“ Welt schildern. Dabei führt er nochmals aus, woher diese Eliten kommen, sprich welche Wurzeln sie haben: Sie seien Nachfahren der Annunaki, die vor vielen Jahren auf die Erde kamen, die damaligen Primaten genetisch manipulierten, um am Ende menschliche Sklaven für sich arbeiten lassen zu können (siehe u.a. Bruderschaft der Schlange – Vorgänger der Freimaurer-Logen?). Weiterlesen …

Bürger-Bewegung für eine bessere Welt

Wir gemeinsam haben es in der Hand

Wir gemeinsam haben es in der Hand

Eine wachsende Zahl von Menschen protestiert gegen das Welt beherrschende System. Immer mehr erwachen und erkennen, dass hier etwas grundlegend falsch läuft. In ihrer Entrüstung und Wut ereifern sie sich jeden Tag, decken stets neue Missstände auf und prangern an. Das Soziale-Netz quillt über vor Nachrichten, die das allgemeine Übel dokumentieren. Die Zerstörung der Umwelt, die Vergiftung der Nahrungsmittel, die Verarmung der Massen, die wachsenden militärischen Krisen, die Enthüllungen über die wahren, skrupellosen Hintergründe der Politik, all die vielen Greuel und Ungerechtigkeiten. Uferlos. Manchmal gehen Menschen sogar auf die Straße, um GEGEN etwas zu demonstrieren. Andere schreiben auf ihre Transparente, was sie sich wünschen, wie es sein sollte, die Demokratie, die Freiheit der Menschen, die Wirtschaft und das Leben an sich. Allerdings geschieht alles das ohne konkrete Vorschläge, wie der Weg dorthin beschritten werden kann. So verpuffen die Proteste und bleiben oft wirkungslos.

Was nützen all die Enthüllungen über Ungerechtigkeiten, Grausamkeiten und politischen Lügen?

Es scheint, als sei man in diesem fortwährendem Rezitieren der Unmenschlichkeiten, wie in einer Endlosschleife festgefahren. Wie viele Beweise müssen noch gesammelt werden, bis der Tag reif ist, entschlossen zu handeln? Vor ein, zweihundert Jahren wären all die Beweise längst Anlass gewesen, zu rebellieren. Was ist die Erkenntnis, die Konsequenz all der Beweise über das herrschende, unmenschliche politisch-ökonomische System? Wie können wir es überwinden?

Welche Form der Revolution sollen wir wählen?

Was kann das Volk tun, wenn offensichtlich geworden ist, dass eine Regierung das eigene Volk verrät, anstatt ihm zu dienen?
Aufstand mit Waffen? Darauf warten sie nur, denn ihre drastischen Notstandsgesetze liegen bereits in ihrer Schublade obenauf. Sie provozieren unsere Wut, wollen, dass wir unsere Beherrschung verlieren. Unsere Mistgabeln, Spaten und Äxte können nicht gegen ihre ionosphärischen, chemischen und elektromagnetischen Waffen anstinken.
Generalstreik? Ist ein wirksames Mittel, aber seine Durchführung scheitert an Bequemlichkeit und Existenzangst. Auch wenn wir das im Grundgesetz verbriefte Recht zum zivilen Ungehorsam anwenden, wird nur wieder diese Schublade geöffnet werden und der Aufstand nach allen Regeln diktatorischer Macht niedergeschlagen. Jeder offene Widerstand spielt ihnen in die Karten… Dann haben sie leichtes Spiel. Ihre Inszenierungen von Terror-Anschlägen sollen uns dazu bringen, unseren klaren Verstand zu verlieren, hysterisch zu werden und ihre, in alle Welt ausschwärmenden, Milizen zu billigen. Selbst wenn ein friedlicher Weiterlesen …

Neue Erde … neuer Mensch … ist es Zeit für eine Reinigung?

Wir haben hier auf dem Blog immer wieder das Thema Bewusstsein bemüht. Guido und Fingerphilosoph haben zuletzt Kritiken an dem Konzept des Gesamtbewusstseins geübt (hier und hier). Wir haben erfahren, dass unseren Gedanken in der Lage sind, unsere DNA zu beeinflussen (siehe dazu Bruce Lipton). Und dass es mit unserer Wahrnehmung von Wirklichkeit auch so eine Sache ist. Für den 21. Juni war uns ein großes Event angekündigt, wo uns Außerirdische aus unserer Versklavung durch einige wenige Eliten holen und uns in ein anderes Bewusstsein helfen würden. Ich habe bis heute nichts davon wahrnehmen können.

Vorstellen möchte ich nun einen Ansprache von GOR, der dieses Event auch kurz erwähnt, allerdings eher nach dem Motto: lasst Euch nicht verarschen und Euch einen weiteren Anführer vor die Nase setzen. Er plädiert dafür, dass wir unser Bewusstsein betreffend dazu übergehen sollten, selbst unser eigener Meister zu werden. Sprich wir sollen alle unsere Gurus oder Leitfiguren fahren lassen, uns von ihnen lösen. Wir sollten beginnen, uns selbst zu führen und von unserem Herzen leiten zu lassen. Das Herz besäße mehr Intelligenz als unser logischer Denker. Wir müssten nur wieder lernen, ins Fühlen zu kommen (muss gerade an Wolfgang denken).

GOR spricht darüber, wie wir mit unsere Gedanken bestimmte Energien fördern. Wenn wir uns bewusst wären, dass es eine Gruppen von Wesen gibt, die einen bestimmten Plan (Stichwort NWO) verfolgen, so sollten wir uns genau das Gegenteil vorstellen und wünschen, so dass dieser Plan ins Leere laufen würde. Und ja, die nächsten Zeiten würden stürmisch werden. Aber wir sollten unsere Meisterschaft ausbilden und nicht unter der Welle sondern auf ihr surfen, keine Lemminge bzw. Opfer mehr sein sondern Schöpfe, eben Gott-Menschen. Aber macht Euch wieder mal selbst Euer Bild (Danke an tulacelinastonebridge für das Auf-die -Spur-setzen. Und noch die Altera-Seite):

Kategorien:Erkenntnis Schlagwörter: ,

Über das Ringen des luziferischen Prinzips durch die Siebenerpriesterschaft , den Asuras, über die Weltherrschaft …

Dezember 28, 2015 39 Kommentare
Kolland_2015 K

Karin E. J. Kolland, Chairwoman of the Hanael Association

Auf meiner Finde nach einer besseren Welt sondiere ich ja immer wieder danach, ob es eine zentrale Macht auf der Erde gibt, die uns mehr oder weniger zu seinem eigenen Nutzen an der Nase herum führt. Mein letzter Artikel dazu warf einen Blick auf das Komitee der 300.  Nun bin ich einen deutlichen Schritt weiter. Ich lese gerade in dem Buch Thalus von Athos Buch 1: Die Offenbarung. Untertitel: Aufschlüsselung ursprünglicher Wahrheiten, worin über die Siebenerpriesterschaft zu erfahren ist, die kurz davor stünde, ihr Ziel der Weltherrschaft erreicht zu haben. Nach einem kurzen Suchen im Netz fand ich den folgenden Artikel von Karin E. J. Kolland, die die wichtigsten Passagen aus dem Buch bringt und noch deutlich mehr Rahmen dazu gibt. Lesern, die diesem Blog noch nicht lange folgen, wird der Inhalt wie eine Fantasie-Geschichte vorkommen. Ich selbst kann den vorgetragenen Fakten inzwischen was abgewinnen. Aber macht Euch wie immer ein eigenes Bild:

Weltregierung – Das Reich Gottes auf Erden Quelle

Zwei „Linien“ von Weltbewegungen kreuzen sich derzeit. Und genau an diesem Kreuzungspunkt befinden wir uns alle und vorallem einige Regierungsoberhäupter die geheim verhandeln und die Menschen, die sich in einem 5 Kontinente Council rund um OPPT, God Sky Earth, UN-Swissindo und Mister Sughi zusammengefunden haben.

Die einen wollen das KOLLEKTIV und eine absolute Führung mit einer Machtposition eines King of King`s in einer Eine-Welt-Regierung. Finanzhoheit, Finanzkontrolle, Gesetzgebung und militärische Befehlsgewalt über alle Militäreinheiten der Welt, sollen in diese „eine Führungsautorität“ übertragen werden, die dem Menschen „Heil“ und „Segen“ als „Reich Gottes auf Erden“ verspricht, wenn man nur in völliger Hingabe an diesen Führer glaubt und keine lästigen Fragen stellt, wie ich es tue, als Teil des Teams!

Und die anderen wollen das INDIVIDUUM in Freiheit sehen. Ja und schwer zu erraten, zu jenen gehöre ich. Wir haben uns ins Zentrum des Kreuzungspunktes begeben, um das mit uns geborene universelle RECHT hier und JETZT einzufordern, zu schützen und zu verteidigen! Für uns selbst und für die ganze Menschheit. Wir wollen die Finanzsystemumstellung und ja, auch eine neue weltweite Politik und sagen ja, zur „Neugründung der UNO, als God Sky Earth, Neo United Kingdom“ auf Basis der Gründerväter und Gründermütter! Ein echter NEUBEGINN und eine Große Chance auf Frieden, Freiheit, Souveränität und Wohlstand für die Welt – – JETZT ist große Vorsicht angesagt!

God Sky Earth – Das Reich Gottes auf Erden

Eine Einladung zur Diskussion

Stichworte: Weltregierung, FINANZSYSTEM-TRANSFORMATION, „Sieben-Priesternschaft“, okkulte asurische Macht, Paradies auf Erden, Öffnung der Siegel

Wie lange schon sehnt sich die Menschheit nach dem Reich Gottes auf Erden?!

Dieser Wunsch ist schon sehr alt. So alt, wie eben die (angebliche) Abspaltung des Himmels von der Erde ist, und die Schlüssel zum Himmel einkassiert wurden von Päpsten, Logen, Geheimbünden, Banken und Regenten!

Fürsten aller Colour „hüten“ die Schlüssel heute noch auf ihren Logos (siehe UBS, Papst), viele Symbole zieren Machtinsignien, um nicht zu sagen, sie versperren der Menschheit heute noch den freien Zugang zu universellem Menschenrecht, Energie und Geld-Energie zwischen Himmel und Erde.

Ja, und stimmt es überhaupt?
Sind Himmel und Erde tatsächlich getrennt?

Gibt es tatsächlich diese Spaltung zwischen Gott und uns seinen Kreaturen?

Sind wir ganz automatisch in das Reich Gottes geboren und universelle Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: