Archiv

Posts Tagged ‘Monotheismus’

Was mit unseren Religionen passieren sollte, um vom Krieg zum Frieden zu gelangen …

Dezember 13, 2015 45 Kommentare

Mit Blick auf den wider das Völkerrecht beschlossenen Einsatz unserer Bundeswehr zur Unterstützung französischer Einsätze auf syrischem Gebiet gegen den Islamischen Staat (siehe), der real kein solcher ist, möchte ich nochmals diesen Artikel nach vorne holen, der ein wenig Licht darauf wirft, wie es zu den vielen Konflikten auf unserer Erde kommen mag:

Sintflut – Ölgemälde (Francis Danby, Tate Gallery) (Foto: Wikipedia)

Es ist nie das Volk, das Krieg will, und erst recht ist es nie das Volk, das Kriege finanziert und organisiert. Es sind immer nur wenige Köpfe an der Spitze der Pyramide, die Kriege wollen, um ihre Machtpläne voranzutreiben.

Wären die Religionen nicht gespalten und verfeindet, könnten sie gemeinsam als vielfältige Kräfte wirken, um die spaltenden und negativen Kräfte in ihren eigenen Kreisen und weltweit zu neutralisieren.

Ein grundlegendes Anliegen der theistischen Vision ist die Versöhnung der Religionen und das Fördern des gegenseitigen Respekts (durch die Überwindung von Atheismus und Monotheismus), damit wir als Menschheit fähig werden, gemeinsam den großen Bedrohungen der heutigen Zeit zu begegnen. Deshalb kommen wir nicht umhin, uns auch die Frage stellen, welche Elemente und Ideologien im Wege stehen.

So schreibt Armin Risi auf den Seiten 138/139 in seinem sehr empfehlenswerten Buch Der radikale Mittelweg: Überwindung von Atheismus und Monotheismus – Das Buch zum aktuellen Paradigmenwechsel als Überleitung zum Kapitel Wie der Monotheismus entstand. Darin stellt er fest, dass als zentrales Ereignis der monotheistischen Geschichtsschreibung die Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: