Archiv

Posts Tagged ‘Mobilfunk’

Die neue Generation der Funknetze – kurz 5 G – muss verhindert werden! Warum:

November 24, 2018 17 Kommentare

Georgia Guidestones, erbaut 1980 – Foto: Wikipedia

Es kursieren immer wieder Verschwörungstheorien, dass die wahren Lenker dieser Erde meinen, dass die Menschheit stark reduziert gehört, damit Jene, die schon jetzt einen großen ökologischen Fußabdruck haben, so weiter machen können. Der erste sehr deutliche Fingerzeig kam 1980 und wurde uns auf große Tafeln der Georgia Guidestones geschrieben: 500 Millionen seien genug. Zuletzt hörten wir vom Vatikan-Sprecher, dass die Anzahl Menschen um 6 Milliarden reduziert werden sollten und dass eine Neue Weltordnung einzuführen sei (siehe).

Stellt sich die Frage, wie diese starke Reduktion vollzogen werden sollte. Die einen tippen auf einen 3. Weltkrieg, der zumindest schon auf wirtschaftlicher Ebene begonnen wurde. Andere sprechen davon, dass die Menschen durch schlechtes Essen, durch Impfen oder gar durch Chemtrails schleichend vergiftet würden.

Nun habe ich mir angeschaut, welche Segnungen uns aktuell unsere Funknetze betreffend ins Haus stehen. Da beschleicht mich die Idee, dass mit dem 5-G-Netz die Wesen dieser Erde gegrillt werden sollen. Ich habe dazu einen etwas längeren Text erhalten, an dem am Ende die Bitte zur Unterschrift steht. Ich werde hier nun einen wichtigen Teil davon bringen: 

5G wird eine massive Erhöhung hochfrequenter Strahlung zur Folge haben, der sich niemand mehr entziehen kann

Um die enormen Datenmengen zu übertragen, die für das Internet der Dinge (Internet of Things) benötigt werden, wird die 5G-Technologie, sobald sie vollständig eingeführt ist, Wellen mit extrem kurzer Wellenlänge (Millimeterwellen) verwenden, die Feststoffe nur schlecht durchdringen können. Aus diesem Grund wird es nötig sein, in jedem Stadtgebiet Basisstationen in 100-Meter-Abständen zu installieren. Im Unterschied zu früheren Generationen drahtloser Technologie, bei denen eine einzelne Antenne über ein großes Gebiet  sendete, werden 5G-Basisstationen und 5G-Geräte eine Vielzahl von Antennen haben, die als phasengesteuerte Gruppenantenne (phased array) angeordnet sind, und die gebündelte, lenkbare, laserähnliche Strahlen aussenden.

Jedes 5G-Mobiltelefon wird dutzende winziger Antennen enthalten, die Weiterlesen …

Elektrosmog: „Handys töten!“ … WLAN auch?

Dezember 10, 2017 45 Kommentare

Der Arzt Dr. Joachim Mutter (wer auf PSIRAM erwähnt wird, muss wohl was systemempfindliches zu sagen haben: hier seine Ehrung) geht in einem Vortrag, den er 2014 hielt, auf viele Studien ein, die aufzeigen, was der Mobilfunk mit uns und anderen Lebenwesen macht: töten.

Eingangs sensibilisiert er uns darüber, wie gefährlich der Mobilfunk für uns ist, in dem er auf das Versicherungsgeschäft schaut: Versicherungen machen mit allem Geschäft. Außer mit dem, was im Eintrittsfall ziemlich teurer kommt. Es gibt drei Bereiche, die sie daher nicht versichern:

  1. Atomkraftwerke (ich schrieb dazu schon hier)
  2. Agrogentechnik
  3. Mobilfunk

Des weiteren zeigt er auf, dass das Aufkommen von ADHS zusammen mit dem Verkauf von Ritalin mit dem Aufkommen des Mobilfunks korreliert ist.

Eine weitere Korrelation von Sendemasten und Bienensterben ist nachgewiesen.

Zudem muss es uns zu denken geben, wenn Immobilien, die in der Nähe von Mobilfunkmasten stehen, nur die hälfte Wert sind.

 „Wenn Mobilgeräte Lebensmittel wären, wären sie verboten.“, so hören wir von einem anderen Arzt.

Und dann fragen wir uns zudem: Warum hat Deutschland die höchsten Grenzwerte für Mobilfunk, Schweiz dagegen die niedrigsten (um mehr als 1000-fach niedriger?).

Ich habe mich inzwischen so an das kleine Ding gewöhnt, das so manche Abläufe in der Arbeitswelt deutlich vereinfacht, und mag es kaum mehr missen. Rational müsste ich es sofort in die Tonne werfen. Aber macht Euch wie immer selbst ein Bild zum Thema.

Nachtrag vom 12.12.2017: Quelle: WLAN – der schleichende Tod? Weiterlesen …

Kategorien:Gesundheit Schlagwörter: , ,
%d Bloggern gefällt das: