Archiv

Posts Tagged ‘Klimaschutz’

„Es gibt nur eine legitime Einstellung!“

Ich schließe mich der Ansicht von Gerd Wisnewski an, der diese Aussage als eine von totalitären Regimen sieht. Denn es gibt immer Alternativen, zumal nicht Parameter gewusst werden können, so dass eine Meinung eben nur eine Meinung und keine Wahrheit ist. Wer aber nicht gewillt ist, hinter Wahrheiten zu kommen, um seine Agenda unters Volk zu bringen, der stellt diese als alternativlos dar.

Mir war schon bei den Bilder zum G20-Gipfel in Hamburg nicht wohl zu mute. Da wurde Seitens des schwarzen Blocks, der zu den Linksradikalen zählt, auch reichlich Schaden an privatem Eigentum angerichtet. Dies sei notwendig, um die Schlafschafe in der Bevölkerung wachzurütteln, hört man aus diesen Kreisen.

Nun sehen wir gerade ähnliches aus dem Lager der radikalen Klimaschützer, siehe das Abfackeln von vier Porsche-SUVs in Köln Ehrenfeld:

Heute nacht haben wir vier backfrische Porsche Cayenne der Premium-Klasse (550 PS , >180.000 Euro je Fahrzeug) auf dem Gelände des Porschezentrums Köln-Ehrenfeld abgebrannt. Jeden morgen fahren unzählige 3,5 Tonnen Autos vor um je 35 Kilo Kind vor der Schule abzuladen. Das muss ein Ende haben! „Ende Geländewagen“ spürbar werden lassen !

O-Ton von Jenen, die sich als verantwortlich gemeldet haben, siehe Köln: Ende Geländewagen – vier Porsche SUV abgebrannt

Dass dies dann gerne von den bisher friedlich demonstrierenden Jugendlichen abfärbt, ist gerade in Aachen zu beobachten gewesen:

Weiterlesen …

Experten, die den Klimaschutz als aussichtslos bezeichnen

Wir ziehen uns eine Schlinge um den Hals, um ein Nasenbluten zu stoppen.

Matt Ridleyin seinem Essay Über Wissenschafts-Ketzerei

Um eines vorab klarzustellen: Ja, wir müssen weg vom Raubbau an unseren Ressourcen, wenn wir unsere Lebensgrundlagen nicht zerstören wollen! Besonders hervorheben möchte ich das Abholzen unserer Wälder, besonders der Regenwälder, denn gerade diese regulieren unser Klima stark. Wir müssen weg vom kapitalistischen Wachstumszwang (Stichwort: Zinsgeldsystem), denn diese Welt ist begrenzt, und es weiß schon ein Grundschüler, dass wir hier an Grenzen stoßen. Aber ich bin gegen den unsinnigen Versuch, mit Steuern Maßnahmen zu ergreifen, die angeblich das Klima schützen sollen. Hier beobachte ich, dass diese Gelder auch nur wieder dafür verwendet werden sollen, um weiteren Konsum anzutreiben. Und am Ende fördern wir Projekte, die die Natur noch schneller den Bach runter schickt (Beispiele)!

Ich möchte mit diesem Artikel eine Liste jener Experten beginnen, die sich gegen die vom IPCC und der Politik These stellen, dass der Mensch durch CO2-Ausstoß das Klima so beeinflusst, dass die Erde am Ende ‚verbrennt‘, um zu zeigen, dass es eben keinen Konsens darüber gibt. Beginnen möchte ich mit einem Meteorologen, der uns lange Zeit das Wetter der nächsten Tage präsentierte:

Weiterlesen …
Kategorien:Politik Schlagwörter: , ,

Vielfacher Tod durch Klimaschutzprojekte

Ich habe mir gestern die folgende Dokumentation angeschaut und habe mal wieder das Gruseln gelernt: Hier werden riesige Projekte für angebliche saubere Energiegewinnung gezeigt, die am Ende viel Tod für Flora und Fauna bedeutet. Geworben wird für den Klimaschutz 😦

Die ersten beiden vorgestellten Projekte sind Wasserkraftwerke. Brasilien ist dabei, dem Amazonasgebiet komplett den Garaus mit riesigen Stauseen zu machen. Die Türkei lässt wichtige Altertümer in Wasser untergehen und trocknet damit die Feuchtgebiete im Mündungsverlauf des Tigris aus.

In Deutschland wird aufgezeigt, wie riesige Maisfelder zur Bewirtschaftung von Vergasungsanlagen Monokulturen sind, auf denen außer diesen Pflanzen nichts anderes mehr wächst und lebt. Tote Landschaft eben. Und das bei negativer Energiebilanz. Auch hier wird mit Klimaschutz geworben.

Und wenn ich mir anschaue, dass nun weitere Steuergelder für solcherlei Klimaschutz-Projekte eingesammelt werden sollen …:

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: , ,

Schulstreik: Hoffnungen und Befürchtungen

Beim Frühstück hatten auch wir uns heute über die Schulstreiks unterhalten. Wir finden es gut, dass die Schüler nach langen Jahren der politischen Stille mal wieder Flagge zeigen, sich für ihre Zukunft engagieren. So dachte ich spontan, dass ich heute mal darüber schreiben sollte, was meine Gedanken zu den Streiks sind. Nun habe ich mich an den Rechner gesetzt und erst die übliche Runde durch meine Nachrichten gemacht. Dabei fand ich folgenden Text einer Facebook-Freundin Elisabeth Turm , der auch meinen Zwiespalt ausdrückt:

Profil Bild von Elisabeth Turm auf Facebook

Nachdenklich . Ich finde die Klima-Demos grundsätzlich gut. Es war zeit, dass die Jugendlichen politisch aktiver werden und Verantwortung für ihr Leben und unsere Umwelt übernehmen. Aber :
1. Tun sie das auch wirklich? Das hätte enorme praktische Konsequenzen für ihr eigenes Leben . Ist ihnen das bewusst (gemacht worden)?
2. Wenn sie sich durchsetzen, welchem Systemwandel dient es? Wird dann die Bewegungsfreiheit drastisch eingeschränkt und einige Lebensformen, z. b. selbstbestimmt auf dem land, unmöglich / unfinanzierbar gemacht?
3. Kostet das vielleicht die Arbeitsplätze ihrer Eltern?
4. Wird der Naturschutz (weltweit und in unseren wäldern) unter dem weiter notwendigen Energiehunger leiden? Siehe Vogel-schreddernde und die Gesundheit beeinflussende Windradparks (hier, auch Infraschall), Umweltkatastrophen im Ausland durch seltene Erdenabbau (hier, hier).

Weiterlesen …
Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: , ,

31.000 Wissenschaftler bestätigen, dass sie nicht an einen CO2-verursachten Klimawandel glauben …

Dass ich auch nicht an diese Abhängigkeit glaube, hatte ich schon einige Mal antönen lassen. Achtung: damit sage ich nicht, dass wir mit unseren Ressourcen nicht schonend umgehen sollten! Im Jahr 2012 gab es im Kapitol von  Washington D. C. eine Anhörung, in der der Geologe Prof. em. Dr. Don Easterbrook dem ‚Senate Energy, Environment & Telecommunications Committee‘ (in etwa vergleichbar mit dem ‚Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit‘ im Deutschen Bundestag) in aller Ruhe und mit reichlich Fakten klar macht, dass wir einem Klimaschwindel aufsitzen.

Auf youtube gibt es nun einen Zusammenschnitt der wichtigsten Aussagen it deutschen Untertiteln. Zum Inhalt:

min 0:00 Einleitung u. Prof. em. Dr. Don Easterbrook stellt sich vor
min 04:29 Temperaturen in den letzten 10.000 Jahren und im 20./21. Jahrhundert
min 11:23 Datenmanipulationen
min 23:03 Gletscher und Polkappen
min 30:20 Kohlendioxid (CO2)
min 38:18 Meeresspiegel
min 44:00 Versauerung der Meere
min 50:54 97-Prozent-Konsens-Schwindel

 

Aufklärung 2.0: Vom politogenen Klimaschutz …

Foto: Nordseestrand – Martin Bartonitz, Neujahr 2018

Der Global-Warming-Alarm kommt im Gewand der Wissenschaft daher, aber es handelt sich dabei nicht um Wissenschaft. Es ist Propaganda.
Prof. Paul Reiter, Pasteur Institute Paris

Vorweg möchte ich feststellen, dass ich das Thema Umweltschutz mit Blick auf ein nachhaltiges Leben Aller auf unserem schönen Planeten als absolut lebensnotwendig erachte! Aber …

Ich staune immer wieder, dass selbst unseren Politiken gegenüber sehr kritisch eingestellten Menschen in meiner Umgebung sich inzwischen der Meinung unserer großen Medien angeschlossen haben, dass das Klima mittlerweile vom Menschen stark beeinflusst wird, und zwar durch die Zugabe von CO2 durch die Verbrennung fossil gewonnener Energie. Wenn sie wenigstens daran glaubten, dass der Wandel überwiegend durch die Abholzung unserer Tropenwälder passieren würde, damit Palmölplantagen uns am Ende mit Nutella oder kosmetischen Mittelchen versorgen können …

Ich hatte mir inzwischen eine Reihe von Beiträgen angeschaut, die die Argumentationen, wie sie uns in den großen Medien zum Klimawandel zeigen, als dreiste Lügen entlarvten. Über die Tage habe ich mir nun einen weiteren Beitrag angeschaut, der nochmals die Fälschungen analysiert, aber auch aufzeigt, wie die Politik die Profiteure an dem Handel der CO2-Zertifikate beim Lügen unterstützt, und das Thema damit politogen wird, wie der Klima- und Wetterforscher Prof. Werner Kirstein formuliert.

Unter dem Video auf youtube fand ich noch diesen wichtigen Text mit ergänzenden Links, den ich gleich noch zur Verdichtung folgen lassen möchte: Weiterlesen …

Kategorien:Erkenntnis Schlagwörter: , , ,
%d Bloggern gefällt das: