Archiv

Posts Tagged ‘Keshefoundation’

„Die Bedingungen der universellen Gemeinschaft seien nun da, um für die Menschheit den Weltfrieden zu erreichen.“ – Mehran Tavakoli Keshe

Ich hatte vor längerer Zeit einmal über die Keshe Foundation informiert. Dann ist mir diese vom Radar gekommen. Nun ist sie wieder da. Inzwischen gibt es auch einen Kanal in Deutsch, der die vielen Workshops von Mehran zusammen fasst. Die Zusammenfassung von Vorgestern möchte ich Euch gerne vorstellen. Es gibt sehr brisante Informationen, die große Veränderungen in den nächsten Wochen und Monaten ankündigt:

  1. Es wird keinen Krieg mehr geben. Millionen Menschen arbeiten für die Rüstungsindustrie. Diese Arbeitsplätze fallen nun alle weg, sprich es sind neue Beschäftigungsfelder aufzubauen.
  2. Es wird einen Wirtschaftszusammenbruch geben, u.a. weil das Zinsgeldsystem an sein Ende kommt, aber auch, weil viele neue physikalische Technologien zu Alternativen führen werden.
  3. Nach Erreichen des Weltfriedens wird der Kommunikationskanal zur universellen Gemeinschaft für die ganze Erde geöffnet.
  4. Die Königshäuser Belgien und England bereiten sich darauf vor, nach Kanada zu fliehen.
  5. Ebenso würde der Vatikan von innen heraus aus geschlossen werden.
  6. Auch wird es einen Führungswechsel im islamischen Bereich geben.
  7. Die neuen Technologien werden in den nächsten 6 Monaten nun zügig verteilt werden. Die ersten beiden Universal Einheiten werden Ende Februar einsatzbereit sein.
  8. Wenn die Menschheit diesen Strohhalm, der nun zum dritten Mal gereicht wird, dann wird sie für tausende Jahre ins Dunkle gehen.
  9. Die Empfehlung sei, dass mit Kriegstreibern nicht mehr gehandelt (wirtschaftlich) wird, aktuell adressiert an China. Xi sei auch der erste große Führer, der den allgemeinen Wohlstand für seine Bürger bringen würde.
  10. USA hatte gerade eine Niederlage gegen den Iran erlitten. Ein Plasmaschild hatte die US-Soldaten sprichwörtlich blind gemacht.

Die Liste oben ist nur ein kleiner Ausschnitt der Zusammenfassung. Hier gibt es noch reichlich mehr:

Ist das der Weg zum Frieden?

Oktober 21, 2015 11 Kommentare

Ich beobachte seit einiger Zeit die Aktivitäten der Keshefoundation und werde nicht so richtig schlau daraus. Ich möchte gerne hier einen Text von dieser Organisation einstellen, da ich diesem recht ambivalent gegenüber stehen. Wer sollte schon etwas gegen Jemanden haben, der für den Frieden hier auf Erden sorgen möchte? Doch spricht aus diesen Zeilen so manche Gewalt, oder was meint Ihr?

Logo der Keshefoundation für den Weltfrieden

Logo der Keshefoundation für den Weltfrieden

Der Weg zum Frieden (Quelle)

Am 21. Mai 2015 kündigte die Keshefoundation in ihrem wöchentlichen Workshop den Beginn der geplanten Vorgehensweise zur Bildung des versprochenen Weltfriedens an.

Im Zuge dieser Bekanntmachung erklärten wir, dass der Prozess zur Errichtung des globalen Friedens in den kommenden Monaten durch die Arbeit der Keshefoundation und Freigabe weiteren bisher unbekannten Wissens durch die Lehreinrichtung der Organisation, während des täglichen live übertragenen Unterrichts vom Raumfahrt Institut in Trani, Italien, Form annehmen wird.

In den vergangenen Monaten haben wir mittels dieses Unterrichts neue wissenschaftliche Kriterien und Systeme gelehrt, was wir in den kommenden Monaten fortsetzen werden, damit soll der Weg für die Methode der Verwendung der neuen Technologie zur Errichtung des Friedens geöffnet werden.

Wir werden Schritt für Schritt Verfahren lehren, die das starten und in Handlung setzen, was zum Erreichen des endgültigen Ziels der Organisation benötigt wird, nämlich durch den Gebrauch der Anwendungen und Verwicklungen der neuen Technologie den Weltfrieden zu unterstützen und letztendlich zu erzwingen.

In diesem Schriftstück fixieren wir den Weg zur Erreichung dieses schwer zu fassenden Friedens unter Menschen durch gemeinschaftliche Bemühung der Bürger dieses Planeten, ohne irgendeiner Regierung oder einem Glaubenszweig zu vertrauen.

In diesem Plan vertrauen wir auf die ausnahmslosen gemeinschaftlichen Bemühungen der menschlichen Rasse, sich das technische Wissen zu erarbeiten und der Weltöffentlichkeit auszuhändigen, was die Notwendigkeit der Regierungen aus der Gleichung entfernt und die Zustimmung der gegenwärtigen Controller der menschlichen Seelen eliminiert.

Wir vertrauen völlig auf die Reife des Menschen, die Ursachen für die Probleme in der Vergangenheit zu verstehen und wie sie bewältigt werden können.

In diesem Stadium der Reife des Weiterlesen …

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: ,
%d Bloggern gefällt das: