Archiv

Posts Tagged ‘Jenseits’

„Es gibt keine Materie … weder im Dies- noch im Jenseits“

Diesseits / Jenseits (Bild: Martin Bartonitz – Spreewald 2017)

Ich habe die wahrscheinlich seltene Gabe, das Universum in Nullzeit verlassen zu können, körperlos. Ich kann also sowohl im Diesseits als auch im Jenseits sein. Man sagt ja, es gibt ein sichtbares und ein unsichtbares Universum. Beide zusammen bilden die Vorder- und Rückseite ein und der selben Medaille.

Unsere Vorstellung vom Jenseits ist vollkommen unbegründet und einzig von Angst getragen. Im Jenseits gehen weder Leichen spazieren, noch gibt es dort ein Paradies.
Unsere Vorstellung von Himmel und Hölle passt einzig zu der Vorstellung von gut und böse, richtig und falsch, warm und kalt. Was ist warm, was ist kalt? 1 Grad plus ist warm und 1 Grad minus ist kalt. Wer sagt das?

Im Jenseits gibt es keine Temperatur, keinen Druck, keinen Raum, keine Dimension, keine Zeit, keine Bewegung und keine Materie. Im Jenseits gibt es einzig absolute Dunkelheit und absolute Stille. Und dennoch ist dieser raumlose Raum erfüllt mit allem. Es ist wie ein Ozean ohne Ufer und ohne Grund, vollgefüllt mit der Formenlosigkeit, welche im Diesseits materielle Formen annehmen kann und annehmen wird.

Das Jenseits ist keine Geisterwelt, es gibt keine Geister, es sei denn du erschaffst welche im Diesseits. Im Jenseits befindet sich einzig das Bewusstsein. Elektromagnetismus.

Die Menschheit hat keine Ahnung was Elektromagnetismus ist. Der Magnetismus ist nicht magnetisch, ES ist das unsichtbare  Weiterlesen …

Kategorien:Erkenntnis Schlagwörter: , , ,

Gibt es ein Jenseits? Und wenn ja, wo ist das?

In den letzten Artikeln ging es immer darum, wer wir sind, was unser Leben hier auf der Erde zu bedeuten hat, ob es ein Leben nach dem Tod gibt, oder das Leben hier nur eine Durchlaufnummer ist (siehe). Zwei Drittel aller Menschen auf der Erde sollen an die Wiedergeburt glauben. Fluß hatte heute dazu auch einen Vortrag von Daskalos eingestellt, wie denn unser Selbst aufgebaut ist, und hier erfuhren wir von den drei Atomen, aus denen unsere Leben hier in der Materie immer wieder neu aufgebaut würde (siehe).

Nun ist mir ein Interview mit dem Schweizer Pascal Voggenhuber (auf Facebook) untergekommen, dass uns reichlich Stoff zum Nachdenken über das Jenseits gibt. Pascal ist inzwischen international durch zahlreiche Fernsehauftritte bekannt. Zum Video ist zu erfahren:

Bei seinen Auftritten füllt er ganze Arenen mit Menschen, die durch ihn Kontakt zu ihren verstorbenen Angehörigen aufnehmen wollen. Für Voggenhuber begann der Draht ins Jenseits bereits als Kind, im Laufe der Zeit brachte er sich bei, den Kontakt auszublenden. Im Interview mit Robert Fleischer schildert Voggenhuber seine unkonventionellen Erkenntnisse über das Leben nach dem Leben, seine Zusammenarbeit mit Polizei und Staatsanwaltschaft, und stellt sich auch kritischen Fragen…

Der junge Mann kommt sehr sympathisch, da authentisch wirkend herüber. Sehr spannend ist die Passage, in der er erklärt, wo das Jenseits ist, und wie das mit der Inkarnation funktioniert. Besonders dabei auch sein Hinweis auf ein Gespräch, das er mit dem Dalai Lama führen durfte, und er ihm hier klar machen wollte, dass der Buddhismus das mit dem Inkarnieren nicht so ganz begriffen habe.

Aber macht Euch wie immer selbst ein Bild von ihm und sein Weltbild des Jenseits:

Weiterlesen …

Grenzwissenschaften: unsere Weltbilder – das Jenseits – Parallelwelten …

September 29, 2013 159 Kommentare

Dieser Physikerkollege spricht mir SO WAS AUS DER SEELE! Lohnenswerter 15-Minuten-Ausschnitt aus einem längeren Interview:


Auch die anderen Teile des Interviews sind absolut kurzweilig und für die Leser dieses Blogs pure RESONANZ …

Hier noch die anderen Teile: Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 5, Teil 6, Teil 7

Kategorien:Erkenntnis Schlagwörter: , ,
%d Bloggern gefällt das: