Archiv

Posts Tagged ‘Information’

Ist das Atom wie die Zelle ein Lebewesen?

Ebenso wäre das Entschlüsseln des Codes der Atome auf Kernebene der Durchbruch in der Nanotechnologie. Bei Anwendung und Informationsübertrag über technische Schnittstellen eines solchen Codes wäre es möglich, Materie umzuprogrammieren, so dass diese aus sich heraus den gewünschten Bauplan vollenden würde.

Über den Gerds Hinweis auf die Rede von Max Planck bin ich auf einen Text gestoßen, der die Idee der Manipulation von Genen auf die nächste Stufe hebt. Aber lest selbst.

… Materie als wahres Echtzeitmedium – (Quelle)

 

Die Zusammenhänge und Mechanismen der Materie lassen sich am besten aus ihrer Beschaffenheit heraus erklären. So ist Materie – das Atom – ein Konstrukt aus Quanten. Es besteht aus Quarks, Elektronen und lädt sich mittels Photonen der Lichtteilchen auf, mehr dazu aber später, wenn der Metabolismus des Atoms beschrieben wird. In der Quantenphysik selbst ist bekannt, dass es sich bei Quanten und dessen Eigenschaften um pure Informationsphysik handelt. Um diese Informationen zu transportieren, bedarf es Kommunikationskanäle in Form von unbekannten Wellen, im weiteren schwarzes Licht genannt. Das schwarze Licht steht dabei in direktem Zusammenhang mit der dunklen Materie, welche in der Physik heute schon als Grundlage für die Berechnung von verschiedenen Modellen herangezogen wird. Die Quantenverschränkung und Experimente an dieser haben gezeigt, dass unterhalb der miteinander verschränkten Quanten ein Kommunikationskanal existieren muss, der überlichtschnell ist, um die Informationen der Quanten so zu korrelieren, dass beide Quanten oder das Quantenpaar jeweils über die Distanz hinweg gleich reagieren. So kann ein Quant Materie durchdringen, davon abprallen oder in ihr verharren. Das verschränkte Quantenpaar wird über die Distanz in jedem Falle gleich reagieren. Daher ist jenseits des optischen Lichts von einem überlichtschnellen Informationsübertrag auf materiell-energetischer Ebene auszugehen. Einem Informationsübertrag, der sich viel näher an der Echtzeit bewegt oder vielleicht sogar Echtzeit direkt abbildet. Die Echtzeit wird hier als Gegenwart gemessen an der mathematischen 0,0 Periode ausgedrückt, dem Moment in dem wir leben. So ist die Echtzeit eine Quantenverschränkung in der Gegenwart, welche durch überlichtschnelle Wellen, dem schwarzen Licht, miteinander kommuniziert. Der Mensch ist Teil dieser Verschränkung und daher vermutlich auch in der Lage, diese Informationen zu erfassen. Wahre Echtzeit liegt in der Materie, im schwarzen Licht, hinter dem optischen Licht.

Das Atom und die Information

Wenn allerdings in der Wissenschaft Klarheit darüber herrscht, dass die Quantenphysik gleichzeitig als Informationsphysik anzusehen ist und in der Biologie sich in der Zelle ebenfalls alles um Informationen dreht, so lässt dies den Rückschluss zu, dass das Atom ebenfalls über eine Informationsebene verfügen muss. In der Analogie von der Zelle zum Atom kann dies auch deutlich beschrieben werden. Aufbauend auf dem Prinzip „der Informationsspeicherung im Kern“ kann das Atom in einen direkten Vergleich mit der Zelle gestellt werden. In der Biologie ist das Wachstum von komplexen Lebewesen abhängig von der Information in Form der Weiterlesen …

Wasser als Informationsspeicher

Dezember 6, 2014 31 Kommentare

Die ganze Gewaltpolitik bricht zusammen, wenn die Wahrheit herauskommt,
daß die Wissenschaft der eigentliche Krebserreger ist.

Viktor Schauberger, wichtiger Wasserforscher

Mit meinem letzten Post und den eingegangenen Kommentaren deutete sich an, dass es möglich zu sein scheint, dass bei einer Organtransplantation Informationen des einen Menschen in den anderen gelangen. Der folgende Film zeigt auf, das Wasser nicht nur einfach ein Zusammenkommen vieler gleicher Moleküle ist. Da diese Moleküle sich aber in Strukturen zusammenfinden, können sie Informationen speichern. Wasser kann sich also merken, was mit ihm passiert ist. So lässt es sich auch mit unseren Emotionen beladen. Wasser, dass z.B. mit Liebe oder Hass in Berührung kam, ist anders. So kommt es also sehr darauf an, welches Wasser du zu dir nimmst, oder in welcher emotionalen Umgebung du dich aufhältst.

Was, wenn Wasser in seiner Gesamtheit eine Intelligenz ist und unsere Körper in seinem Dienst stehen? Ich fand schon einmal das: Weiterlesen …

Kategorien:Gesundheit Schlagwörter: ,
%d Bloggern gefällt das: