Archiv

Posts Tagged ‘Hörmann’

Das Dilemma der Eliten: ihre notwendige Globalisierung führt zur Vernetzung, damit Transparenz, am Ende zur freien Gesellschaft

Kann es sein, dass die Eliten (=1%), die mit der Globalisierung ihren Profit auf Kosten der Löhner (=99%) noch weiter gesteigert haben, genau damit dafür sorgen, dass am Ende eine neue Gesellschaft entsteht? Eine komplett vernetzte und damit transparente? Alle Daten werden auf dem Tisch liegen und von allen einsehbar sein. Und genau damit hört die Konkurrenz auf, die sich darauf stützt, dass der jeweils Andere Daten nicht besitzt. Wenn A bisher günstig von B kaufen und es C teuerer verkaufen konnte, weil C von B nicht wusste, konnte A von der Differenz profitieren. Wenn aber alle Daten bekannt sind, wird es die Profiteure dazwischen nicht mehr geben.

Auf diese Überlegungen bin ich während des Anschauens des Mitschnitts eines Vortrags auf dem ZDAY 2012 von Ex-Uni-Prof. Dr. Franz Hörmann gekommen. Der ZDAY wurde veranstaltet von der Zeitgeist Bewegung. In seinem Vortrag zur Ressourcen-basierten Wirtschaft (ich hatte schon mal darüber geschrieben) beschreibt Herr Hörmann eine neue Ökonomie und Gesellschaft mit Ansätzen, wie wir sie hier im Blog schon häufiger diskutiert haben. Es ist ein sehr inspirierender Vortrag, zumal er kein Blatt vor den Mund genommen hat und auch die Finger tief in die Wunden unseres heutigen Systems gesteckt hat.

Er beginnt über die derzeitige Asymmetrie unserer Informationen und erklärt, warum Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: