Archiv

Posts Tagged ‘Hochsensibilität’

Wie kann die Menschheit genesen?

Ich hatte gestern wieder eine lange Zugfahrt und daher Muße mir drei Videos anzuschauen, die alle die gleich Botschaft tragen:

Die Menschheit ist gerade dabei, ihre verdrängten Sinne (wir haben 12 anstelle von nur 5) wieder zurückzugewinnen, sprich den aufgedrängten Weltbildern der ‚geistlichen Priestern‘ und ‚weltlichen‘ Herrschern nicht mehr folgen zu wollen, da diese immer deutlicher erkennbar keine Kleider mehr tragen.

Das erste Video ist eine Botschaft von Andreas Popp, den wir hier auch schon einige Male mit seinen Forschungen der Wissensmanufaktur kennengelernt  haben (siehe diese Beiträge). Auf der einen Seite führt er an, in welcher Schieflage sich die Menschheit befinden und was dazu geführt hat. Auf der anderen Seite weist er darauf, dass immer mehr Menschen nicht mehr bereit sind, dabei mitzumachen. Fragt sich, wann genügend Menschen den Plan B unterstützen werden. Aber hört selbst:

Das zweite Video zeigt einen Vortrag von Christa Laib-Jasinski zu den Morpho-Feldern und der Akasha-Welt. Hier wird das, was Herr Popp in seine Videobotschaft bzgl. der feinstofflichen Seite des Menschen nur andeutet, recht gut erklärt. Christa haben wir auch schon kennengelernt: Dient unser Leben als Spiegelung für unseren Schöpfer … Besonders interessant finde ich Darstellung der 13 Dimensionen, wie wir sie auch schon von Mario Walz erzählt bekamen (Schöpfungsgeschichte 3.0), und dass der Übergang zwischen Dimension 6 und 7 mit der Energiebarriere Luzifer dazu führt, dass wir mit Seele und Geist hier auf der Erde inkarnieren können. Und was sie zu diesem Luzifer, den Kirchen und den Herrschern zu sagen hat, passt auch recht gut: Weiterlesen …

Hochsensitivität – das schwierige Leben in einer unehrlichen Welt

Wir haben hier auf dem Blog reichlich erkannt, in welcher Schieflage unsere auf Profitmaximierung getrimmte Welt geraten ist. Ich hatte in den letzten 6 Monate Gelegenheit gehabt, mit vielen Menschen zu sprechen, die deutlich mehr von unserer Wirklichkeit wahrnehmen können, als die meisten von uns. Es sollen inzwischen 15-20% Menschen unter uns sein, die man als hochsensibel/hochsensitiv einschätzen kann. Ihnen gemein ist, dass sie sehr unter der Unehrlichkeit, die sich in oben geanntem System immer stärker entwickelt hat, leiden. Häufig genug kommt eine Depression, quasi ein Schutzmechanismus, um die vielen Eindrücke einfach auszusperren.

Inzwischen gibt es eine sehr interessante Web-Site mit vielen Informationen für diese Menschen. Denn vielen sind sich ihrer Situation nicht bewusst und können sich hier orientieren. Ich möchte gerne den folgenden Artikel von dieser Plattform Open Mind Akademie hier vorstellen, der einen guten Überblick gibt. Und ich kann aufgrund meiner Gespräche mit entsprechend begabten Menschen die folgende Darstellung bestätigen:

Hochsensitivität ist ganz normal

Hochsensitive Menschen haben nach meiner Definition noch weitere sinnliche Wahrnehmungen über die „normalen“ fünf Sinne hinaus.

Die meisten Menschen, selbst “Experten”, unterscheiden nicht zwischen Hochsensibilität und Hochsensitivität. Das mag daher kommen, dass Elaine Aron, die in den 90er-Jahren in Amerika den Begriff Hochsensibilität erstmals beschrieben hat, die Bezeichnung „Highly Sensitive Person“ verwendet hat. Die deutschen Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: