Archiv

Posts Tagged ‘HAARP’

Vom Missbrauch der Erde als Megamaschine

Ich habe mal wieder einen schönen Kommentar von Marigny de Grilleau auf Facebook gesehen, den ich auch hier gerne anreichen möchte als Vorspann für ein noch viel interessanteres Gespräch, das Michael Friedrich Vogt mit Prof. Dr. Claudia von Werlhof darüber geführt hat, wie unsere Mutter Erde gequält wird:

Profilbild von Marigny de Grilleau auf Facebook

Ich weiß, ich verlange von so manchem Leser viel ab. So auch jetzt. Die Klimahysterie, die vom kompletten Mainstream unterstützt wird, mitsamt den Institutionen bis ins Schulwesen hinein – befeuern diese Debatte. Dahinter verbirgt sich, ich denke, das ist für viele selbstredend, ein Ablenkungsmanöver. Hinter der Fassade der Green Economy verbirgt sich der Turbokapitalismus 2.0, der einhergeht mit der Einschränkung der Menschenrechte. Man wird auf Kurz oder Lang unser Trinkwasser rationieren, den Stromverbrauch reglementieren, unser Heizverhalten usw., weil der [sündige] Mensch es ist, der die Umwelt mit CO2 vergast.

Man beschränkt uns in unserer Freiheit schon in dem Sinn, dass alle Informationen und Neuentwicklungen unter dem Banner des geistigen Eigentums, Urheberrechtsschutz und die damit verbundenen Patente hinter verschlossenen Türen gehalten werden – und wir nur Informationen bekommen, die untauglich sind, um tiefer hinter die Materie zu schauen. Alle Forschungsarbeit findet bedingt durch den „Kapitalismus“ hinter den verschlossenen Türen des Militärisch-industriellen-Pharma-Komplexes statt. Wir sind davon vollkommen ausgeschlossen. Auch mit der Analyse des gesellschaftlichen Lebens bzw. dessen Transformationsprozesses, der stattfindet. Wir bekommen über die technischen Entwicklungen und über die Machbarkeitsstudie, die damit verbunden sind, recht wenig mit. Man hält uns gedanklich im Mittelalter fest – und das erklärt auch den Erfolg von Gretel und Hänsel und den Aufstieg des Grünen Adolf. Will bloß keiner sehen.

Weiterlesen …
Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: , , ,

Planetare Bewegung für Mutter Erde: Manipulation von Wetter und Erdbeben

September 13, 2015 17 Kommentare

Es gibt genug zu tun für uns alle – nicht Augen zu machen,
sondern auf – und hinsehen.

Luckyhans

 

Ich möchte wieder einmal ein Video mit vorspannendem Text auch hier bringen, den der Blogger-Kollege Tomram gestern auf seiner Seite veröffentlichte. Das Thema Wettermanipulation hatte ich im Kontext der Klimawandellüge (?, siehe) auch schon behandelt. Im Folgenden geht es noch um deutlich mehr. Für die Einen viel Verschwörungstheorie (siehe Wikipedia), für die Anderen wichtig zu wissen, um NOT-wendige Schritte der Umkehr anzugehen, aber schaut selbst:

Vom Missbrauch der Erde – (Quelle)

Claudia von Werlhof, erimitierte Professorin für Frauenforschung am Institut für Politikwissenschaft der Universität Innsbruck

Claudia von Werlhof, erimitierte Professorin für Frauenforschung am Institut für Politikwissenschaft der Universität Innsbruck

Der Missbrauch der Tesla-Technologien durch das Militär weltweit ist Hauptgegenstand des Gesprächs von Michael-Friedrich Vogt mit Frau Prof. Claudia von Werlhoff – gut 50 Minuten Wahrheiten pur – eine absolute Empfehlung. Aus dem Video-Begleittext:

Nicht nur, das der wegweisende Forscher Nikola Tesla bereits Anfang des 20. Jahrhunderts Forschungen zu künstlichen Erdbeben unternommen hatte, auch die UN erließ bereits 1976 die Resolution A/RES/31/72 zur Unterbindung der Nutzung von Wetterwaffen. Weiteres Studium führte Claudia von Werlhof zur US-amerikanischen Publikation der Physikerin Rosalie Bertell „Kriegswaffe Planet Erde“, in dem diese die Zusammenhänge zwischen HAARP, Chemtrails, Geo-Engineering und auf die Ionosphäre gerichtete Energiewaffen recherchierte. Als sie mit ihren Ergebnissen an die Öffentlichkeit ging, schlug ihr der übliche diffamierende Sturm der „Entrüstung“ der Mainstreamwissenschaft und der Mainstreammedien entgegen, mit dem sie nie gerechnet hätte. Eine regelrechte mediale Kampagne gegen sie wurde losgetreten.

Weiterlesen …

Kategorien:Erkenntnis Schlagwörter: , , , , ,

Das andere Bewusstsein – Black Goo – Das Auge der Erde – und wieder Luzifer …

November 21, 2014 20 Kommentare

Ich habe mal wieder ein ungewöhnliches Thema entdeckt, das es sich zu lohnen scheint, weiter zu betrachten, geht es doch um unser Thema des Bewusstseins. Zu einem Video auf Youtube lässt sich lesen:

Harald Kautz-Vella

Harald Kautz-Vella

Als Harald Kautz-Vella das erste Mal in Kontakt mit „Black Goo“, einem abiotischen Öl in Kontakt geriet, war er sehr überrascht, welche Auswirkung dies auf sein Empfinden und Bewußtsein hatte. Bisher war ihm dieses „beseelte Öl“ lediglich aus Erzählungen und Erfahrungsberichten bekannt.

Ursprünglich entdeckt wurde das Öl während des Falkland-Krieges, als Argentinien und Großbritannien um die Inseln Krieg führten. Nach Ende des Krieges pumpte die Siegermacht Großbritannien das komplette Öl auf den Thule-Inseln ab und verbrachte es in eine militärische Forschungsanstalt, um die scheinbar bewußtseinstragende Substanz für den Einsatz in Quantencomputern und intelligenter Nanotechnologie vorzubereiten. Nur kurze Zeit später verstarb allerdings rund die Hälfte des Personals der Forschungseinrichtung unter mysteriösen Umständen, der Rest erkrankte schwer. Nur durch eine Affirmation und „Verbindung mit der einen Quelle“ konnten diese in ein Kollektivbewußtsein hinübergleiten und geheilt werden.

Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: