Archiv

Posts Tagged ‘Gewaltenteilung’

Es gibt keine korrekte Gewaltenteilung in Deutschland

Dass in unserem Staate mächtig was schief läuft, besonders auch an unseren Gerichten, sehen wir mit jedem weiteren Tag mehr. Da werden Kinder den Eltern von Richtern weggenommen, die selbst keine Familie mit Kindern haben und so kaum die Reife haben, für die Kinder zuträgliche Urteile zu sprechen (siehe Artikel von Claus Plantiko). Da werden zunehmend Systemkritiker in die Psychiatrien verwiesen, um sie mundtot zu kriegen (ein Erfahrungsbericht). Und so manche milde Strafe von Sexual- und Gewaltverbrechen kommt noch dazu. Interessant, was da ein Rechtsanwalt mit kritischen Blick festzustellen weiß:

Wir haben keine Volkshoheit und keine Gewaltentrennung. Es fehlt die Richterwahl auf Zeit durchs Volk, die allein gewährleistet, dass der Richter dem natürlichen Rechtsempfinden des Volkes folgt Der Richter wird ernannt von dem Justizminister. Der Justizminister ist selber identisch als MdL, so dass er also mit der Legislative zusammenfällt.

Wir haben also hier mit Justizminister als Abgeordneter, Justizminister als Exekutive und Justizminister als oberster Boss und Richterbesteller die Vereinigung der drei Staatsgewalten Legislative, Exekutive und Judikative in einer Person.

Claus Plantiko, kalt gestellter, weil zu kritischer Rechtsanwalt

Das Zitat entstammt diesem Interview-Ausschnitt mit Herrn Plantiko, einfach mal stauen:

Weiterlesen …
Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: ,
%d Bloggern gefällt das: