Archiv

Posts Tagged ‘Geistige Reife’

Mächtige Worte …

Der folgende Text kam als Kommentar, und weil er so Wichtiges anspricht, gerne hier als eigener Artikel:

Hallo Martin,

ich beziehe mich hier auf die Rubrik: „Mächtige Worte“ [Anmerkung: steht auf der rechten Seite weiter unten], unter der ich keine Kommentarfunktion finde:

Entscheidend ist, dass der Mensch zwar vollständig verantwortlich ist, sich pflichtgemäß zu verhalten, dass aber niemand anders diese Pflicht zu setzen vermag, weil nur das Individuum darüber zu entscheiden vermag, was es selbst als Kraft der eigenen Vernunft als gut erkennt und anerkennt.

Immanuel Kant

Ohne es zu benennen oder benennen zu können, spricht der Immanuel hier von einem höheren Grad (4) an Geistiger Reife und ausdrücklich nicht von einer Moral, die der Laotse in einem anderen deiner Zitate „die unterste Stufe“ (2) nennt.

Geistige Reife ist jeweils in ausreichender Höhe vorhanden – oder nicht.

Sie kann nicht von Außen gesetzt oder gefordert werden – obwohl das Potenzial gegeben ist.

„…sich pflichtgemäß zu verhalten“ heißt hier nicht, einer Tugend zu folgen, sondern sich – der Situation angemessen – aus freien Stücken „richtig“ zu verhalten.

Ja, der Mensch ist voll verantwortlich, aber nur so weit, wie er in der Lage ist, eine Situation einschätzen zu können. Das ist der Grund, warum wir kleine Kinder nicht unbeobachtet an die Schalthebel lassen.

Es liegt an uns, den Gliedern der Gesellschaft, ob wir „Kinder an die Macht“ lassen, oder Leute mit der erforderlichen Reife.

Sonntagsgruß! 🌿
Nirmalo, Philosophie des Staates

Wir müssen nüchtern konstatieren, dass sich nicht alle
Menschen…   zeitgleich auf dem selben Level befinden.

Aus Geistige Reife
Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter:
%d Bloggern gefällt das: