Archiv

Posts Tagged ‘False Flag’

„Wenn wir den Tiefen Staat trocken legen können, dann werden wir ein friedliches 21. Jahrhundert erleben.“

Da ist sich Dr. Daniele Ganser, Historiker und Friedensforscher in der Schweiz, absolut sicher. Ken Jebsen hat ihn, einen weiteren Historiker und zwei Journalisten in seine Runde ‚Politik verstehen‘ eingeladen, um über Fakten zum Tiefen Staat (Die Unterwanderung der Demokratie durch Geheimdienste, politische Komplizen und den rechten Mob) und seine Fassadendemokratie (Auf dem Weg in ein autoritäres Zeitalter) zu sprechen. Die Eingeladenen haben sich in ihrer beruflichen Laufbahn eingehend mit staatlichen Strukturen beschäftigt, die außerhalb des Rampenlichts manifest sind. Anhand zahlreicher Beispiele reißen sie dem Tiefen Staat seinen Tarnumhang vom Leibe.

Auf youtube wird wie folgt zusammengefasst:

Sie sind sich einig: Wer das Versteckspiel zwischen offiziellem und „inoffiziellem“ Staat beenden möchte, muss zu allererst für Transparenz sorgen. Dem Zuschauer wird schnell klar, dass der Tiefe Staat weit mehr als eine geheime Untergrundorganisation ist, die im Verborgenen die Fäden zieht. Ganz im Gegenteil: So spielen etwa der Tiefe Staat und repräsentative Demokratie in derselben Mannschaft. Ihre neoliberalen Mitspieler – u.a. die Geheimdienste oder Corporate Media – passen sich gekonnt die Bälle zu und bilden zusammen ein „Erfolgsteam“, neben dem selbst der FC Bayern nur wie ein Kreisliga-Team daher kommt. Weiterlesen …

Der gewollte Krieg

Foto: Alex_Po/Shutterstock.com

Der Umgang des Westens mit den angeblichen Giftgasangriffen in Syrien offenbart, wie Krieg „gemacht“ wird
von Peter Frey

Die durch die Massenmedien emotional aufgeputschte Stimmung um den vermeintlichen Einsatz von Giftgas durch syrische Regierungskräfte gegen die „Opposition“, die seit den Januartagen des Jahres 2018 grassiert, hindert uns, die Vergangenheit zu betrachten, Vergleiche zu ziehen und ein altes, übles Konzept zu erkennen: das der roten Linien.

Parallele 1

Ab dem 13. Februar 2018 verbreiteten die Massenmedien die folgende Meldung:

„Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron hat für den Fall, dass der Einsatz von verbotenen Chemiewaffen in Syrien sicher nachgewiesen wird, mit Angriffen gedroht. „Wir werden an dem Ort zuschlagen“, von dem solche Angriffe ausgegangen oder organisiert worden seien, sagte Macron vor Journalisten in Paris. „Die rote Linie wird respektiert werden“, fügte der Präsident hinzu.“ (1,2,3)

Belassen wir es an dieser Stelle bei einem kurzen Auszug und der Benennung dreier Quellen. Der interessierte Leser kann gern weiterforschen und wird schnell erkennen, dass die Nachricht mehr oder weniger von der französischen Nachrichtenagentur AFP in Inhalt, Form und Wertung geliefert und dann von den Medien einfach nur verbreitet wurde.

Alle großen Medien brachten somit die im Prinzip gleiche Nachricht mit gleich gearteter Konnotation. Man kann so etwas ohne Weiteres als Gleichschaltung bezeichnen. Und diese Medien behaupten, für Vielfalt und Unabhängigkeit zu stehen – sehr witzig.

Nun eine weitere Meldung; eine die fünfeinhalb Jahre vor der obigen Meldung die Runde machte:

„Ich habe bis jetzt kein militärisches Eingreifen angeordnet. … Aber chemische oder biologische Waffen dürfen nicht in falsche Hände fallen. Wir haben klargemacht, dass für uns eine rote Linie überschritten ist, wenn eine ganze Menge chemischer Waffen bewegt oder eingesetzt werden. Das würde meine Kalkulation ändern.“ (4)

Es war die Antwort des US-Präsidenten Weiterlesen …

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: , , , ,

Giftmord!?! – ach ja: „Der Russe ist schuld!“

Wieso schreien eigentlich Jene, die Verschwörungstheoretiker für Spinner halten, nicht auch bei der Verschwörungstheorie auf, dass Putin den Giftmordanschlag in Auftrag gegeben haben soll?
Martin Bartonitz, heute auf Facebook gefragt

Das Russland-Bashing hat die Tage wieder zugenommen. Die Wahlen in Russland stehen an. Aber nicht nur das, die Kriegsmaterial der NATO-Partner rückt immer näher an Russland ran (siehe z.B: hier), und in Syrien läuft es immer schlechter für die Sache der Öligarchen des Westens. Nun gab es einen Giftmord in England, und ohne wirklich Beweise zu haben, wird mächtig gegen Putin geschimpft. Zum Glück es noch Stimmen, die zur Vernunft aufrufen. Hier zuerst die englische Regierungschefin, und dann ein Blick zu Lanz, wo die Frage in den Raum gestellt wird: „Wer profitiert von der Aufregung“:

Zum Glück gibt es auch Humor, den den Unsinn hinter diese Aktion auf seine Weise klar macht: Giftanschlag von Salisbury: Britische Polizei findet Putins Ausweis am Tatort. Zu denken gab mir heute morgen das Zwischenergebnis einer Umfrage von Civey, die zeigt, wie wenig noch False Flags als solche erkannt werden, und Mensch immer wieder den Kriegsfängern auf den Leim gehen können: Weiterlesen …

Kündigt Macron eine False-Flag-Aktion an, um dann Syrien ‚offiziell‘ angreifen zu dürfen?

Februar 14, 2018 6 Kommentare

Ist das der nächste  Versuch, den 3. Weltkrieg auszulösen? Sollte Frankreich ein Syrien angreifen, das von Russland, Iran, aber auch China geschützt wird, dann wird es eng. Beim Rubikon lesen wir das Fazit:

Übrigens ließ es sich die französische Regierung in den vergangenen Jahren auch nicht nehmen, Beweise sehr direkt selbst zu fälschen. Ein trauriger Höhepunkt dürfte dabei der Tweet vor einer Sitzung des UN-Sicherheitsrates sein, der ein angeblich aktuelles Foto präsentierte, das angebliche Zerstörungen von Krankenhäusern in Aleppo durch die russische oder syrische Luftwaffe zeigen sollte. Nur doof, dass das gleiche Bild schon mehr als zwei Jahre zuvor in einem Artikel von n-tv auftauchte und Zerstörungen durch Israel in Gaza zeigt…

Hier geht es zum Artikel Frankreich im Krieg – Frankreichs Präsident Macron kündigt illegalen Krieg gegen Syrien an beim Rubikon.

Kategorien:Gesellschaft, Politik Schlagwörter: , , ,

Sind False-Flag-Angriffe moderne schwarze Magie?

Januar 15, 2017 1 Kommentar
Mark Passio

Mark Passio

Ich las gerade einen Artikel über geheimes (okkulte) Wissen, unsere Bewegungen durch die Jahreszeiten betreffend. Dieser endet mit einem Fazit, das es in sich hat. Hier begegnen wir wieder Mark Passio (zuerst hier: Mind Control – eine über 200.000 Jahre währende Versklavung der Menschheit?), einem ausgestiegenen Priester der Schwarzmagier, der über diese Szene nun als Whistleblower Gruseliges aussagt. Aber macht Euch wie immer selbst ein Bild, womöglich hilft es, die Muster der Manipulation leichter zu erkennen: 

False-Flag-Angriffe sind moderne schwarze Magie (Auszug aus Quelle)

Angriffe unter falscher Flagge und psychologische Kriegsführung sind heutzutage das moderne Äquivalent zu massenhaften schwarzmagischen Ritualen und Opferriten. Dunkle Okkultisten initiieren die Massen in einen Bewusstseinszustand, so dass sie bereitwillig an der Realisierung verwerflicher Ziele der Illuminaten teilnehmen.

Im Allgemeinen basiert schwarze Magie immer auf einem gewissen Maß an Betrug. Rituale werden benutzt, um die Aufmerksamkeit eines Beobachters oder Opfers auf sich zu lenken, das dazu verleitet werden soll, das eine oder andere zu glauben, was die Pläne der dunklen Okkultisten unterstützt. Der Glaube ist letztendlich ein Betrug und das Ritual ist ein zeremonielles Werkzeug, um eine falsche Version der Realität akzeptabler erscheinen zu lassen.

Wahrscheinlich waren die False-Flag-Attacken des 11. September 2001 das beste Beispiel eines schwarzmagischen Rituals. Dieses Ritual geschah zur Erntesaison (um die Herbstzeit), wobei der Ritus vermutlich der Gipfelpunkt einer magischen Handlung war, die zur Opferzeit begann, obwohl zu dieser Zeit kein offensichtliches Ritual beobachtet wurde.

Die Leute wurden in den falschen Glauben initiiert, dass 19 Weiterlesen …

Kategorien:Erkenntnis Schlagwörter: , ,

HARODIM – Nichts als die Wahrheit

harodim

Der folgende, gut inszenierte Film HARODIM – Nichts als die Wahrheit (Wikipedia) aus Österreich fasst viele Fakten, die wir hier auf dem Blog rund um 9/11 und was daraus resultierte inkl. der Ansichten der Illuminierten / Freimaurer schon erfuhren, zusammen. Die Story:

Lazarus Fell (TRAVIS FIMMEL), ein Ex-Navy SEAL und Experte für verdeckte Operationen, hat seinen Vater, Solomon Fell (PETER FONDA), einen hochrangigen Mitarbeiter des amerikanischen Geheimdienstes, beim Anschlag auf das World Trade Center verloren. Um die wahren Verantwortlichen für den gewaltsamen Tod seines Vaters ausfindig zu machen und zur Rechenschaft zu ziehen, täuscht Lazarus sein eigenes Ableben vor und geht in den Untergrund. Nach vielen Jahren gelingt es Lazarus, den verantwortlichen Terroristen (MICHAEL DESANTE) aufzuspüren. Lazarus bringt den Terroristen in seine Gewalt und verhört ihn bei sich in seinem Versteck. Die Befragung bringt Dinge über den internationalen Terrorismus ans Licht, die nicht nur auf das Leben von Lazarus nachhaltigen Einfluss haben…

Tatsächliche Nachrichteninhalte, Archiv- und Dokumentaraufnahmen werden nahtlos und so überzeugend in die erschütternd plausible Erzählung verwoben, dass es dem Zuschauer schwer fallen wird, zwischen Fakt und Fiktion zu unterscheiden.

Aber Vorsicht! Wer sich noch wenig mit den „angeblichen(?)“ Verschwörungstheorien auseinandergesetzt hat, dem mag das wie diesem Journalisten ergehen, der in seiner Rezension seine Eindrücke beschreibt: Weiterlesen …

Kategorien:Erkenntnis Schlagwörter: , , , ,

Hat der Pilot der Germanwings-Maschine Selbstmord begangen oder war es schon wieder eine False Flag Aktion?

Maschine der Germanwings (Foto: Wikipedia)

So, wie der Medienrummel um den Absturz der Germanwings-Maschine mal wieder gelaufen ist, sagt mir mein Gefühl, dass hier schon wieder etwas mächtig faul ist. Klar daher, dass auch die „Verschwörungstheoretiker“-Szene wieder reichlich kreativ dazu unterwegs ist. Ich möchte an dieser Stelle ein recht ungewöhnliche Mitteilung noch Mals bringen, die uns Mario Walz, Autor der Schöpfungsgeschichte 3.0,  heute auf Facebook hinterließ. Wer seine Schöpfungsgeschichte gelesen hat, weiß, dass er ein erweitertes Bewusstsein hat und so mag jeder selbst reinfühlen und für sich mitnehmen, was er uns mitzuteilen hat:

Deutsche Flügel – von Mario Walz

Normalerweise halte ich mich aus sowas raus, und denk mir meinen Teil. Aber meine Wut über dieses System mit seinen undurchsichtigen Manövern und den menschenverachtenden Aktionen, die unerträgliche Gier und Dummheit der Medienlandschaft und das Vorverurteilen von wahrscheinlich unschuldigen Menschen, und immer wieder diese Lügen Lügen Lügen, bringen mich dazu, dies hier niederzuschreiben.

Und so muss ich jetzt auch mal was zu dem Flugzeugthema posten.

Ohne mich wichtigmachen zu wollen, bitte nicht falschverstehen…

Neben all den unterschiedlichen Informationen, die wie immer nur so gut sind, wie der tatsächliche Wahrheitsgehalt dahinter, und den man nun leider – von außen, und mit herkömmlichen Mitteln – NICHT erkennen kann, gibt es auch genügend unerklärliche Vorkommnisse, die nicht in das offizielle Bild passen. Ein Blick in die Geschichte zeigt, dass wir viele als geschichtlich anerkannte Ursachen durch das stete Wiederholen berieselt, als Wahrheit übernommen haben. Obschon sie nur erfunden und erlogen waren. So einige dieser merkwürdigen Aktionen sind ja mittlerweile doch ans Tageslicht gekommen, es ist also nicht von ungefähr, sich die Frage zu stellen, ob all das, was wir in den Medien vorgesetzt bekommen, auch tatsächlich der Realität entspricht.

Mein einziges Instrument der Wahrheitsfindung ist und bleibt mein Gefühl. Meine Intuition. Und die ist recht gut ausgeprägt!

Und da ich wieder mal fühlte, dass an der offiziellen Wahrheit etwas faul ist, tat ich nun gestern etwas, das ich normalerweise nicht mache. Ich hab ja das Talent mit den Seelen sprechen zu können, was ich aber nur auf angeforderte Bitten hin mache, aber da mir diese Geschichte zu merkwürdig vorkam, beschloss ich mal einen Versuch zu wagen.

Ich setze mich also hin und versuche den Kontakt zu Andreas L. aufzubauen. Ich kam recht schnell in eine Art Zwischendimension, in welcher sich die Weiterlesen …

Kategorien:Energetikum Schlagwörter: , ,
%d Bloggern gefällt das: