Archiv

Posts Tagged ‘Diktatur’

Darüber, wie sich der Bundestag selbst entmächtigt hat …

Wir hören über unsere Medien immer wieder die Sequenz von der „epidemische Lage von nationaler Tragweite“. Das Interessante daran ist, dass diese Sequenz zwar in dem Ermächtigungsgesetz für das Gesundheitsministerium enthalten ist, es aber keine Definition sonst irgendwo gibt, und zudem kein messbares Kriterium festgelegt wurde, über das entschieden werden kann, wann diese Lage aufgehoben wird. Wir sind raus aus der Rechtsstaatlichkeit und unterliegen der Willkür der Mitarbeiter eines Ministeriums und unsere gewählten Parlamentarier bekommen das nicht mehr in den Griff. Und sie werden auch nicht von unseren Medien darin unterstützt. Ganz im Gegenteil.

Andreas Beutel erklärt in einem Gespräch mit Robert Stein, wie ein Rechtsgutachten die Corona-Gesetzgebung demaskiert. Willkommen in der Diktatur:

Braucht es (noch) mehr Radikalität durch die Regierungen, um die Welt wieder zu gesunden?

Dass unsere Welt immer kränker wird, haben wir in so vielen Artikeln hier auf dem Blog mitverfolgen können. Dass Stimmen immer lauter werden, die mehr radikale Führung fordert, um die Heilung anzugehen, ist inzwischen auch unübersehbar. Dieses Mal kommen die Rufe nach mehr Diktatur aber auf Samtpfoten daher, wie mir scheint … Zeit, dann die sturen Verweigerer in die Gulags zu stecken (siehe Fema-Camps bald auch in Deutschland)?

Udo Rohner hatte mir auf Facebook zu dem Post geantwortet, dass man das doch auch viel positiver sehen könne:

Weiterlesen …
Kategorien:Politik Schlagwörter: , ,

GEZ-Gebühren: Dem Zwang gehorchen, oder davon befreien?

Januar 19, 2019 6 Kommentare

Das Thema der GEZ-Gebühren hatte ich schon länger nicht mehr auf der Uhr. Der letzte Artikel dazu stammt aus 2015: Aktion für den Erhalt des Bargelds – #GEZ noch in bar? Nun gibt es Anlass, das Thema wieder aufzugreifen, denn es gibt nun Möglichkeiten, sich den GEZ-Gebühren zu entledigen. Dazu möchte ich das folgende Interview mit dem Gründer von »rundfunk-frei«, der größten Bewegung zur Befreiung des Rundfunkzwangs in Deutschland, Olaf Kretschmann bringen. Dazu ist auf youtube zu lesen:

Log der Initiative rundfunk-frei

Dieses Interview ist ein Muss für jeden, der die Zahlung nicht mehr mit seinem Gewissen vereinbaren kann … Mittlerweile hat sich der öffentlich-rechtliche Rundfunk zu einem Staat im Staat entwickelt, der seit dem 01. Januar 2013 nur noch durch Zwangsabgaben am Leben erhalten werden kann. Aufgrund der hohen Pensionsverpflichtungen ist dieses System mehr als ins Wanken gekommen, da es Deckungslücken in Milliarden Höhen aufweist. Die Bewegung »rundfunk-frei« kann mit ihrem zentralen Aufruf zum sofortigen Zahlungsstopp der entscheidende Auslöser für die Beendigung des Zwangs sein. Schon innerhalb einer Woche folgten Tausende diesem Aufruf. Mit dabei sind Juristen, Soziologen, Physiker sowie Menschen aus allen Teilen der Gesellschaft. Mehr noch: erstmals wird es einen zentralen bundesweiten Rundfunk-Volksentscheid geben, der einmalig in der deutschen Geschichte ist.

Diesen Fragen wird in dem Interview nachgegangen:

Weiterlesen …
Kategorien:Bildung, Gesellschaft Schlagwörter: ,

Plutokratie, Oligarchie, Diktatur

Mai 9, 2018 9 Kommentare
Wer nur diktiert
und willkürlich das Diktat praktiziert…
Wer nur mit anderen, gleich übelgesinnten,
total korrupten Lokalfaschisten persönlich profitierend,
eigennützig kooperiert und narzistisch konspiriert…
Wer alle andern in der Welt
nur pervers provoziert und bewußt konfrontiert…
Wer alle im In- und Ausland
mit Gewaltanwendung bedroht und brutalisiert…
Wer alle anderen in der Welt
des Lügens bezichtigt…
Wer aber seine eigenen Lügen
als angebliche „Wahrheit“ akzeptiert…
Wer alle anderen in der Welt
nur beschimpft, belästigt, belangt,
beschuldigt, belügt, hintergeht, ausbeutet, erniedrigt und betrügt…
Wer seine eigenen Landsleute
wie Schafe behandelt, herdet, hürdet, treibt und verführt…
Wer seine eigenen Lügen
so mehr oder weniger nicht nur
“legitimiert” und “legalisiert,”
sondern auch exportiert und globalisiert…
Wer die Medien misshandelt und hinterhältig manipuliert…
Wer “Fakten” erfindet und propagandiert…
Wer alles entartet, entmenscht, verdreht und entstellt…
Wer Gerechtigkeit, Humanität und Menschlichkeit
bewusst untergräbt und gezielt zerstört…
der ist ein Diktator …
totalitär lebensbedrohend…
 für das eigene Land
und die ganze Welt.
Leider ist das heutzutage die internationale Norm…
und die Gefahr für eine friedliche Existenz
in Freiheit und Frieden
ist direkt bedrohlich und enorm!
Gerhard A. Fürst
9.5.2018

Gerhard A Fürst

Kategorien:Gesellschaft, Politik Schlagwörter: , ,

Problematik, Trauma und Tragik der Gegenwart

Nichts ist, was es sein könnte
oder sein sollte…
Man fühlt sich wie belagert und bekriegt,
oft auch überwältigt und besiegt.
Man wird tagein, tagaus, nahezu pausenlos,
von professionellen, gut geübten Lügnern belogen…
von verfroren frechen Betrügern betrogen…
von Bescheißern beschissen…
von Ausbeutern erniedrigt und beraubt…
von unentwegt palavernden Propagandisten,
von ideologischen Fanatikern und Extremisten
belästigt, bedrängt, provoziert, eingeengt…
Man wird von unverschämt Hinterfotzigen hintergangen…
mit bösartigen Worten übler Unterstellungen
beschimpft, beschämt, bescholten, und beschmissen…
lauter Egoisten, Nihilisten, Opportunisten, Narzisten…
Und dabei tun sie so als wären sie
die einzig wahren “Patrioten” & die wirklichen “Populisten”…
Sie appellieren aber nur an das Schlimmste des Schlimmen,
wie sich ihre “scheinheilige” Politück erweist und manifestiert,
wenn man sie genau durchschaut,
in Einzelheiten detailliert, untersucht, ermittelt, und analysiert.
Sie sind selektiv aggressiv…
Sie zerstückeln und zerteilen…
als wollten sie ein “Wir gegen sie!” provozieren
ein national inländisches
“Jeder gegen jeden!” heraufbeschwören…
Krisen… Unmut… Unruhen… Proteste…
Konflikte… Konfrontationen… Kriegsgeschrei & Krach…
Staatsstreich >>> Gewaltanwendung >>> Unterdrückung,
und dann consequent, künstlich konstruiert…
abermals die Diktatur? Weiterlesen …

Kategorien:Erkenntnis Schlagwörter: , , ,

Miserere

November 15, 2016 5 Kommentare

Ja, es ist momentan wirklich zum Kotzen,
mit diesen plutokratischen Fratzen und Protzen!
Es ist eine Dieberei, eine Schinderei,
aber von den total Verdummten im Volk
kommt ein total verdammtes Geschrei.
Diese Doofen, diese Deppen,
diese glatzköpfigen Radikalen,
diese Ignoranten und Großmäuligen,
sie ließen sich von einem verlogenen,
moralisch Dekadenten und vollkommen Verbogenen,
verleiten und verführen,
und sie haben nicht nur gegrollt,
sie haben es erzwungen,
sie haben es so gewollt,
sie haben diese nun gegebenen
Fakten der Deformation
so formuliert und forciert,
und die totale Dekadenz
der absoluten Dummokratie
ist jetzt etabliert.
durch eine Diktatur der Dämonen.
Die Korruption hat sich nun
als Norm behauptet und etabliert.
Die Deformation der Kultur ist komplett.
Das Übel ist vollkommen.
„Shit happens!“…
und die Scheiße ist in der Tat „passiert!“
Allerdings, Weiterlesen …

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: ,

Wann ist Erziehung diktatorisch?

Ein neues System muss sich umfassend um die Bedürfnisse der Menschen kümmern, Es sollte einen gesellschaftlichen Aspekt vertreten, der ein Umdenken bewirkt. Umdenken basiert auf Entscheidungen, welche auf Information basieren. Sich allein darauf zu versteifen, einen Wandel für sich selbst zu realisieren, ist egoistisch und kurzsichtig. Man sollte sich überlegen, wie man der nächsten Generation eine neue Basis bieten kann, auf welcher diese dann langfristigere, nachhaltigere Entscheidungen treffen kann. Ändert man die Information, ändert man das Denken, und das bewirkt einen strukturellen Wandel. Dies ist unser Werkzeug.
So die Meinung von Ikarus in einem Kommentar auf dem Blog

Ich möchte gleich noch ergänzend ein weiteres Zitat des Philosophen Michael Schmidt-Salomon bringen, der frei nach Marx formulierte:

Die herrschende Dummheit ist stets auch die Dummheit der Herrschenden.

Allerdings meinte Michael das in einem anderen Sinne, als ich es inzwischen interpretieren würde. Die herrschenden Eliten besitzen eine recht große Intelligenz gepaart mit Informationen, die sie uns vorenthalten. So wissen sie sehr genau, was zu tun ist, damit das „gemeine“ Volk weiter dummt bleibt. So bleibt am Ende der Bürger im Dunkeln und erkennt erkennt nicht, dass er auch nach der Aufgabe der Leibeigenschaft weiterhin ihr Sklave ist und die Hälfte seiner Arbeitskraft allein für ihr Wohl einsetzen muss.

Ich möchte nun einen weiteren Teil aus DAS GRÜNE BUCH von Mummar Al-Gaddafi hier posten (Teil 1 und 2), der zeigt, wie die Menschen wieder aus ihrer Dummheit geführt werden könnten. Es geht um die Erziehung oder besser die Bildung, oder noch besser darum, wie sich der kleine Mensch so entfalten kann, dass am Ende eine Gemeinschaft von herzensgebildeten Profis entsteht, die als Partner (siehe Augenhöhe) miteinander wirken. Also macht Euch wieder selbst ein Bild darüber, warum Gaddafi in unserem Bildungssystem starke diktatorische Elemente erkennt:

Erziehung aus der Perspektive Mummar Al-Gaddafis

Erziehung aus der Perspektive Mummar Al-Gaddafis

Weiterlesen …

Kategorien:Bildung, Erkenntnis, Gesellschaft Schlagwörter: , ,

Können wir von Libyens ehemaliger Basisdemokratie lernen?

Jede einem Individuum gehörende ‪‎Zeitung‬ ist sein ‪Eigentum‬ und in ihr kommen im Wesentlichen seine eigenen Ansichten und Interessen zum Ausdruck.
Jeder Anspruch, dass diese Zeitung die öffentliche ‪Meinung‬ repräsentiert,
ist unbegründet.

Muammar al-Gaddafi in seinem Grünen Buch

Auf meiner Finde nach einer besseren Welt bin ich doch nochmals über Gaddafis zerstörtes Libyen gestolpert, dieses Mal zum Thema Basisemokratie. Als der Stress in Libyen los ging, war es das erste Mal, dass ich begann, die Berichte unserer Medien in Frage zu stellen. Und so schrieb ich den Artikel Wer sind die Rebellen in Libyen? Warum wird darüber so wenig berichtet?, der unter den Top 30 der fast 2.000 Artikel auf dem Blog liegt. Später konnten wir erfahren, dass eines der ärmsten Länder, das es war, als Gadaffi mit dafür sorgte, dass der damalige König gehen durfte, zu einem der reichsten Afrikas wurde, bis es von der NATO wieder zu Asche zerbombt wurde (siehe z.B. Gaddafis Libyen war Afrikas reichste Demokratie und auf menschenrechte.eu). Und bis heute im dann folgenden Chaos stecken geblieben ist (siehe z.B. im Greenpeace Magazin). Wieder einmal waren es die Menschenrechte, die beklagt wurden, seitens Gadaffi in Libyen massenhaft verletzt zu werden. Die Beweise waren in der Regel so dürftig, wie wir das inzwischen auf für die Begründung des Irak-Krieges kennen (siehe z.B. bei 20min.ch).

Irgendwo im Netz schnappte ich nun auf, dass es sich lohnen würde, mal in Das Grüne Buch: Die Dritte Universaltheorie des libyschen Revolutionsführers Gadaffis zu schauen. Er würde darin recht nachvollziehbar erklärt, warum die Demokratien der westlichen Welt im Grund auch nur Diktaturen seien. U.a. weil sich die Länder zwischen den Parteien als Vertreter von Klassen zerreißen lassen und die Repräsentanten vorrangig die Parteien vertreten und weniger die Bürger, die sie wählen. Hinzu käme, dass die Medien in privaten Händen lägen, die nur eine private Meinung weiter gäben, also  Themen nicht ausgewogen erörtern würden. Ein schönes Beispiel dafür ist ein Artikel des DIE-WELT-Korrespondenten Alfred Hackensberger, der 2011 titelte Wie Gaddafi sein Volk mit dem Grünen Buch quälte. Es ist mir ein Schleier, wie er zu dieser Erkenntnis kommt, die direkt unter dem Titel lesen ist:

Zu Tausenden ließ Gaddafi über Jahre sein Grünes Buch verteilen. Das bizarre Machwerk wurde zur Gesetzesgrundlage und stürzte das Land ins ökonomische Chaos.
Alfred Hackensberger 2011 – Korrespondent bei DIE WELT

Entweder hat er das Buch nicht gelesen, oder aber ihm war bewusst, dass in diesem kleinen Büchlein der Zündstoff liegt, die Bürger in den westlichen Ländern auf die Idee zu bringen, die basisdemokratischen Prinzipien Gadaffis Libyen auch übernehmen zu wollen. Daher dieser mehr als schwache Artikel zu diffarmieren, ohne auch nur eine fundierte Zeile zu schreiben. Mich wundert nicht, dass diese Medien seit dem ihre Abonnenten verlieren (siehe z.B.), wenn die Artikel überwiegend von diesem Gehalt sind.

Aber schauen wir mal gemeinsam in dieses Büchlein, was Gadaffi zudem zum Volksentscheid, wie er in unseren Länder praktiziert wird, sagt: Weiterlesen …

Nur eine Protestwelle kann die TTIP-Verhandlungen stoppen

Februar 19, 2014 4 Kommentare

Hinter verschlossenen Türen wird gerade undemorkatisch, sprich diktatorisch der nächste Raub nach dem unsäglichen ESM-Vertrag in unseren Staaten vorbereitet. Wenn wir das noch verhindern wollen, braucht es unser Hinsehen und „Lärmen“. Erwin Pelzig hat sich dem Thema wie folgt gewidmet:

Daher komme ich der folgenden Aufforderung zu einer Unterschriftenaktion von COMPACT hier auf dem Blog nach:

*** TEXT ZUM VERBREITEN ***

Weiterlesen …

Sehen wir den Aufbau eines totalitären Superstaats?

Gott ist ein Komödiant,
der vor einem Publikum spielt,
das zu ängstlich zum Lachen ist.
Voltaire, Autor der Aufklärung

Zum Nachgang des Artikels Es gibt keine Sicherheit – #PRISM – #TEMPORA möchte ich noch einen Text bringen, den Stefan Brönnle auf Facebook auf den Weg brachte:

Aufbau eines totalitären Superstaats

Ich glaube, den meisten Bürgern ist noch nicht wirklich bewusst geworden, was hier vor ihren Augen gerade geschieht. Die totale Überwachung via #PRISM und #TEMPORA (JEDES Deiner Mails und Deiner Telefonate wurde in den vergangenen Jahren abgehört!), in die nicht nur der USamerikanische und britische Geheimdienst, sondern auch der DEUTSCHE verwickelt ist, darf nicht für sich alleine betrachtet werden (siehe auch alle anderen Überwchungssetez und das Abstimmverhalten der Parteien).

Pfarrer Niemöller lässt grüßen

Pfarrer Niemöller lässt grüßen

ESM-Vertrag
Über den ESM wurde die Wirtschaftshoheit an eine private Firma abgegeben, die in keinster Weise von einem Parlament kontrolliert wird. Maßgeblich sind eine handvoll Menschen, die letztendlich bestimmen, wie viele Steuern Du abzuliefern hast.
ESM von der Demokratie zur Diktatur in Europa Ermächtigungsgesetz 2011

Zwangspsychiatrisierung
In der Anhörung des Rechtsausschusses des deutschen Bundestages, die UNTER AUSSCHLUSS DER ÖFFENTLICHKEIT am 10.12.2012 im Bundestag vorgenommen wurde, wurde über den Entwurf eines Gesetzes zur Regelung der betreuungsrechtlichen Einwilligung in eine ärztliche Zwangsmaßnahme inklusive medikamentöser Zwangsbehandlung beraten. Durch dieses Gesetz kann JEDER durch einen einzelnen Arzt in die Psychiatrie eingewiesen werden. Der Fall Mollath ist nur ein bekanntgewordenes Beispiel, dass die Justiz, auch wenn sich die Richtigkeit Deiner Behauptungen herausstellt, nicht an den „Gutachten“ der Psychiater rütteln wird. Du bist entrechtet!
Der Bundestag beschloss das Gesetz zur psychiatrischen Zwangsbehandlung am 17.1.2013

EU-Vertrag von Lissabon
Zeit online Leserbrief: EU-Vertrag von Lissabon sieht die Todesstrafe vor: Weiterlesen …

Wer in einer Demokratie nicht wachsam ist, der wacht in einer Diktatur auf …

Februar 20, 2012 35 Kommentare

Diese Erkenntnis stammt von Goethe und mich beschleicht seit den Vorbereitungen zur Eurozone genau das: es werden immer mehr Entscheidungen über die Köpfe des Volkes hinweg und gegen es gefällt. So wurden wir weder zum EU-Vertrag, noch zum Vertrag von Lissabon, und schon gar nicht zum Einstieg in die Euro-Zone gefragt. Und heute steht nun der letzte Akt hin zu einer Geld-Diktatur an: die Verabschiedung des ESM durch den Bundestag.

Der ESM ist in seiner Tragweite bisher kaum von der Bevölkerung begriffen worden. Der ESM-Vertrag ist eine Verhöhnung und Verspottung des gesunden Menschenverstandes und der europäischen Rechtstradition schlechthin. Mit dem ESM-Vertrag putscht eine kleine Gruppe von Regierenden gegen ihr eigenes Volk. In Zukunft herrschen die Gouverneure.

So schreibt René Cassien in seinem Artikel Der ESM-Putsch: Gouverneure vor Machtübernahme, und ich muss ihm Recht geben, denn was in dem Vertrag drin steht, ist unfassbar. Und noch unfassbarer wird es für mich, wenn das heute durch den Bundestag Weiterlesen …

Alles was wir über die Finanzkrise und das fehlerhafte Geldsystem wissen sollten und können …

September 28, 2011 74 Kommentare

Ich habe die folgende Liste auf Freigeisterhaus gefunden. Viele der Artikel habe ich schon gelesen. Das Fazit nach all der Lektüre ist: nicht die Staaten haben Schuld an den Krisen, sondern die Reichen, die Politiker und die Medien, die nicht über das System Fiatgeld, Giralgeld und ZinsZinseszins aufklären, und so die Aufrechterhaltung und weitere Spaltung der Gesellschaft fördern.

Wer lieber allein mit guten Gedanken die Welt verändern mag, der überspringe bitte diese Liste und lese wieder einen Artikel, in dem ich über die schon guten Ansätze spreche!

Zuerst den in meinen Augen beste Film mit Prof. Dr. Christian Kreiß mit einer deftigen Kapitalismuskritik mit einen Rundumschlag vom umverteilenden Geld mit Zins, der Politik als Steigbügelhalter für die Konzerne, den Mediengleichschaltung durch die Konzerne (keine Werbung in den Medien!), der Schule als Drillsystem, der Werbung als kollektivem Unsinn, und und und:

Mitschnitt einer aufklärenden Diskussionsrunde im ORF zum Thema „Was, wenn der Finanz-Crash kommt? u.a. mit Mr. Dax und Prof. Hörmann:

Dann der in meinen Augen beste Film über die Geschichte unserer Geldsysteme. Wer die fast zwei Stunden nicht aufbringen mag oder kann, der erhält in dem Artikel Geld und Geldschöpfung – Einblicke in ein Enteignungssystem einen fundierten und von einem Bänker validierten Überblick. Auch ein Blick auf den Niedergang des römischen Imperiums bringt Licht ins Gelddunkel.

Das Willi Weise Projekt mit einem riesigen Hebel und schnellstens unser Geldsystem umzustellen, dass nicht nur 7,5% Reiche sondern auch die restlichen 92,5% wieder ein Auskommen haben, ohne sich ins Hamsteradrad zu begeben (der Text ist ein wenig nervig, aber das Konzept interessant).

.

Unter Freunden – Finanzlobby Kurzfilm 

The American Dream

Tiefere Ursachen der Weltfinanzkrise

Klartext! Die Finanzkrise und Schuldenkrise

Ex-IWF-Chefökonom über Bankenkrisen „Ackermann ist gefährlich“

Interview Franz Hörmann

„Banken erfinden Geld aus Luft“ – Warum das Finanzsystem ein Betrugsmodell ist, was Bilanzen damit zu tun haben und warum der ultimative Crash droht, erklärt der Wiener Wirtschaftwissenschafter Franz Hörmann

Gib mir die Welt plus 5% 

Reinhard Mey – Das Narrenschiff (live)  Weiterlesen …

Demokratie oder Tyrannei, gibt es da einen Unterschied? Wird es Zeit, sich als Bürger freizuschwimmen?

Ich war doch zu neugierig auf den Aufsatz Demokratie als Religion? Über die erschreckenden Hintergründe eines Dogmas von Andreas Popp auf der Wissensmanufaktur, den ich im vorherigen Post schon agekündigt hatte, mir vorzunehmen. Das war der für mich bisher erhellenste Artikel zum Thema Demokratie und erklärt so Einiges. Ich will ihn hier ohne weitere Worte komplett wiedergeben. Lasst es auf Euch wirken!

<<<<<< Beginn des Aufsatzes mit Dank an Herrn Popp für das Recht zur Veröffentlichung >>>>>

Die Zeit ist reif für diesen Aufsatz, auch wenn dieser Text bei vielen Menschen vermutlich negative Emotionen gegen mich hervorrufen wird. Das liegt allerdings ebenfalls nur an den „installierten“ Dogmen, die uns diese Gesamtordnung seit Jahren eintrichtert.

Liebe Leserinnen und Leser, bitte „überfliegen“ Sie die kommenden Aussagen nicht(!) nur, denn dafür ist dieses Thema viel zu gewaltig.

Als ich 2004 in meinem Buch „Brot und Spiele“ die heutige Wirtschaftskrise exakt voraussagte (bitte verzeihen Sie mir die Eigenbeweihräucherung), wurde mir von vielen Seiten, wenn auch hinter vorgehaltener Hand, der „Vogel“ gezeigt, aber bei diesem Thema „Demokratie“ sind die Auswirkungen dramatisch höher.

Noch vor wenigen Jahren glaubten selbst sehr viele intelligente Menschen unserer Erde an den Gegensatz von Weiterlesen …

Kategorien:Ethik, Gesellschaft Schlagwörter: , , , ,
%d Bloggern gefällt das: