Archiv

Posts Tagged ‘Diktatur der Eliten’

Die EU – Gesichter einer Dikatur

Netzfund, ein Text von Thomas V. Weiss:

Europa Verwaltung in Brüssel – Foto: Wikipedia

In Kürze werden sich europaweit Millionen Menschen an den EU-Wahlen beteiligen, in der Hoffnung, mit ihrer Stimme etwas zu verändern. Viele werden EU-affine Parteien wählen, hauptsächlich in der Hoffnung, dadurch einen weiteren „Rechtsruck“ zu verhindern. Sie sehen in der EU eine zwar verbesserungswürdige, jedoch einzig legitime Instanz für ein gemeinsames und friedliches Europa. Andere hingegen setzen auf nationalistisch gesinnte Parteien, ebenfalls in der Hoffnung, dass diese Veränderungen bringen werden. Beide Seiten täuschen sich jedoch gewaltig.

Hast du dich schon einmal gefragt, warum es Betrieben erlaubt ist, frisch geschlüpfte Küken aus wirtschaftlichen Gründen zu schreddern? Hast du dir schon einmal die Frage gestellt, warum sich die meisten Menschen lieber mit Videospielen und billiger Unterhaltung im Fernsehen befassen als zum Beispiel mit dem enormen Artensterben? Arten, die seit vielen Millionen Jahren unsere Welt durch ihre Anwesenheit bereichert haben, verschwinden für immer, weil wirtschaftliche Interessen im Vordergrund stehen. Hast du dir jemals Gedanken darüber gemacht, warum unsere Politiker über Demokratie, Werte und Verantwortung sprechen, während sie gleichzeitig Kriege führen und Waffendeals genehmigen? Mit deutschen Waffen werden zum Beispiel gerade im Jemen Menschen – so auch Kinder – massakriert. Wie ist all dies möglich?

Weiterlesen …

Kennedy´s Hilferuf an Journalisten, die Macht des Militärkomplexes durch aufdeckende Berichte zu brechen

Ich habe bisher um die Verschwörungstheorien einen sehr großen Bogen gemacht. Nachdem ich mir Kennedy´s Rede am 27. April 1961 angehört habe und das mit dem Hintergrund seines Todes kurz danach, komme ich doch mächtig ins Grübeln. Wer sich traut, hier ist sie per Video sowie im Originaltext und mit deutscher Übersetzung:

The very word secrecy is repugnant in a free and open society and we are as a people inherently and historically opposed to secret societies to secret oaths and to secret proceedings.

Das Wort „Geheimhaltung“ ist abstoßend in einer freien und offenen Gesellschaft. Als Volk haben wir eine natürliche und historische Abneigung gegen Geheimgesellschaften und Geheimbünde. Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: