Archiv

Posts Tagged ‘Demonstration’

Geliebter süßer Brausebär


der du nach knapp 4 Monaten auf dieser Erde schon einen großen Teil meines Herzens bewohnst:

Deine Großmama fährt heute nach Berlin!
Weil nämlich dort am Samstag eine Revolution startet. Irgendwann werde ich dir das alles genauer erklären,
denn wir befinden uns leider derzeit mitten im Krieg. Kein klassischer Krieg mit Bomben und Gewehren, daher haben ihn viele noch nicht einmal realisiert, obwohl er tatsächlich auf der ganzen Welt stattfindet. In diesem Krieg wird mit Lügen gekämpft, die so gigantisch sind, dass viele Menschen sie einfach nicht fassen können.

Es ist kein Krieg um ReSsourcen oder Landgewinn –
es ist ein Krieg gegen die Menschheit per sé.

Ein paar wenige Großkopferte haben beschlossen; aus den Menschen Bioroboter zu machen. Genauer: Der größte Teil der Menschheit soll nach dem Gusto dieser Transhumanisten sterben, und die verbleibenden 800 Millionen sollen unter absolute Kontrolle gestellt werden und ferngesteuert ihr Dasein fristen, um den Möchtegern-Weltherrschern besser zu dienen.

Das würde nur dann funktionieren, wenn weltweit ein ultra-kommunistisches System eingeführt wird und die Freiheit des Individuums komplett unterbunden wird. In China haben sie die Blaupause bereits fertig errichtet, nach diesem Vorbild wollen sie die ganze Welt gestalten. Und an dem Punkt der Planstrategie befinden wir uns jetzt.

Weiterlesen …

Der Gefangene: sich fügen ist lügen

Ich hatte in meinem Artikel Hochsensitivität – das schwierige Leben in einer unehrlichen Welt darüber geschrieben, dass hochsensible/hochsensitive Kinder extreme Probleme damit haben, die Selbstlügen der Menschen um sie herum nicht übersehen zu können. Die folgende Poesie macht deutlich, was es mit diesen Lügen auf sich hat, und dass es einem meist nicht gut ergeht, tut man´s nicht:

Erich Kurt Mühsam (Quelle Wikipedia)

Der Gefangene

Ich hab’s mein Lebtag nicht gelernt,
mich fremdem Zwang zu fügen.
Jetzt haben sie mich einkasernt,
von Heim und Weib und Werk entfernt.
Doch ob sie mich erschlügen:
Sich fügen heißt lügen!

Ich soll? Ich muß? – Doch will ich nicht
nach jener Herrn Vergnügen.
Ich tu nicht, was ein Fronvogt spricht.
Rebellen kennen bessre Pflicht,
als sich ins Joch zu fügen.
Sich fügen heißt lügen!

Der Staat, der mir die Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: