Archive

Posts Tagged ‘CROWN’

5. GEBOT: Du sollst keine Privilegien und keinen öffentlichen Wohnsitz benutzen, sondern ein nicht-inländischer Privatmann sein

Februar 4, 2017 3 Kommentare
mp hans xavier meier - Mensch

mp hans xavier meier – Mensch

Und weiter geht es im Reigen der 10 Rechtssystemgebote, niedergeschrieben von hans xavier meier, deren Nutzung aus dem System herausführen kann. Jene, die sich zuvor noch über die vier  ersten Gebote informieren wollen: 1. Gebot, 2. Gebot, Gebot 3, 4. Gebot. Und los geht`s:

5. GEBOT: Du sollst keine Privilegien und keinen öffentlichen Wohnsitz benutzen, sondern ein nicht-inländischer Privatmann sein

Wenn Jemand zugibt, Vorteile und Privilegien des Staats zu erhalten, dann hat er alles verloren, denn Derjenige, der den Vorzug genießt, solle auch die Lasten tragen, wie eine Maxime des Rechts zu bedenken gibt. Man muss das gut verstehen, denn er gab alles zum Wohle der Öffentlichkeit, um im Austausch dafür Schutz und Rechte vom Staat zu erhalten (die er vorher schon hatte). Das war der Deal. Jetzt ist er öffentliches Eigentum und hat jeglichen privaten Status verloren. Er braucht Lizenzen, um Auto zu fahren, um seine Liebste zu ehelichen, um einen Job zu bekommen und muss sich beim Einwohnermeldeamt melden, wenn er umzieht. Wehe, er versäumt es! Denn schwere Strafen bedrohen seinen Zwiebelleder-Säckel. All diese Lizenzen sind genug Beweis, dass er ein öffentlicher Konzernangestellter in diesem riesigen Wohltätigkeitstrust ist. Übrigens: eine Lizenz wird definiert als die Erlaubnis, etwas Illegales zu tun! So steht es wenigstens in ihren Gesetzen. Und plötzlich werden solche Lizenzen zu einem astreinen Privileg, welches der Staatskonzern gewährt, damit man nicht am Straßenrand verhungern muss. Im Austausch dafür, dass man ihm all diese Privilegien und Lizenzen gewährt, hat er die Steuerlast zu tragen. Unterbricht er schon wieder, weil er das Wort Steuern hört? Ich dachte schon, dass ihn dies interessiert. In Kürze werde ich ihn erleuchten. Jedenfalls ist die Person selber öffentliches Eigentum, es gehört ihr nichts, sie hat alles der Öffentlichkeit übertragen. Man ist nur Eigentümer von etwas, wenn man andere vom Gebrauch ausschließen kann. Lässt sich das Finanzamt von der Grundsteuer ausschließen, die jeder auf sein Haus bezahlen muss? Nein? Also gehört ihm auch sein Haus nicht wirklich! Mit der Grundsteuer mietet er nur dieses öffentliche Eigentum vom Staat zurück. Wie sollte jemand sonst auf etwas Steuern bezahlen müssen, wenn es ihm schon gehört?

Der vermutete Beweis, dass dies alles legal ist, ist die Sozialversicherungsnummer. Sein Beitrittsantrag in diesen Wohltätigkeitstrust in einer Funktion als Weiterlesen …

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: , ,

No NAME – No GAME – oder: ist das der Weg in die Freiheit?

November 2, 2014 24 Kommentare

horusaugeIch weiß, so Manchen nerve ich mit dm Thema, wer denn hier auf der Erde die Strippen zieht und für so manches Trauma sorgt. Ich habe gestern einen Text sowie ein Video gefunden, die beide zusammen noch mehr Licht auf die obersten Strukturen der Machtpyramide werfen. Der Text deutet an, wie wir durch Registrierung via Geburtsurkunde in ein Sklavensystem gelangen, welche Wesen wir und diese anderen sind, was mit uns Menschen hier passiert und wie der Schritt raus aus dem System zu tun sei. Zuerst möchte ich das Video bringen, das alte Bekannte zeigt wie die Freimaurer, Jesuiten, den Vatikan, Washington DC und die besondere Rolle der City of London Corporation. Denn hier gibt es noch etwas, was wir auf dem Blog bisher noch nicht auf der Leinwand hatten: die CROWN, eine von den Templern im Auftrag des Papstes gegründete geheime Gesellschaft. Wozu? Siehe dazu dann den weiteren Text. Und mal wieder die Fragen: zu abwegig? Was nützt das Wissen darum?

siehe auch: The Luciferian Crown Empire and City of London Corporation

Nun noch der versprochene Artikel:

KEIN NAME – KEIN SPIEL (Quelle)

Die Täuschung besteht darin, anzunehmen, dass man automatisch ein LEGALER NAME ist.
Der Betrug besteht darin, dass dieser NAME durch die Geburtsurkunde registriert ist und somit das Eigentum der CROWN CORPORATION ist, wodurch die Benutzung des LEGALEN NAMENS ohne Erlaubnis des Besitzers eine Straftat darstellt (Benutzen von fremden intellektuellen Eigentum).

Die CROWN wurde 1185 vom Templer Orden als Geheimgesellschaft gegründet, auf Anordnung des römischen Papstes. Die Tempel Ritter waren die Steuer- und Militär-Agenten des Papstes. Ihr Sitz, die “Temple Church” befindet sich in der City of London. Diese ist ein unabhängiger Weiterlesen …

Kategorien:Erkenntnis Schlagwörter: , , , ,
%d Bloggern gefällt das: