Archiv

Posts Tagged ‘CO2-Lüge’

Greta und die große Ver(w)irrung, 2. Offener Brief an Greta Thunberg

Dezember 12, 2019 48 Kommentare
Claudia von Werlhof, emeritierte Professorin

Claudia von Werlhof und Diskussionsgruppe der „Planetaren Bewegung für Mutter Erde“ – Alexandra Danzl, Wolfgang Fischer, Maria Heibel, Thomas A. Mann, Gudrun Sahlender-Wulf, Dietmar Salamon, Thomas Schramm u.a.


Liebe Greta Thunberg,

einen 1. Offenen Brief am Beginn Deiner steilen „Karriere“, die gerade in der Anerkennung des alternativen Nobelpreises gipfelt, hast Du nicht beantwortet. Ich schreibe trotzdem einen 2. Ich hatte Dich voller Sympathie für Deinen Aufbruch als eine Art Großmutter angesprochen, die Dir als einer Art Enkelin einen Rat erteilen möchte. Er bestand darin, Dir bessere Informationen über den wirklichen Zustand von Mutter Erde zu beschaffen, denn mir war aufgefallen, dass Du diese offenbar nicht hattest. Diesmal will ich Dich lieber in meiner Eigenschaft als Wissenschaftlerin ansprechen, die ich ja auch bin. Denn wie ich höre, suchst Du den Rat der Wissenschaft, denn Du scheinst auf Deinen Geist zu vertrauen. Das ist gut und absolut notwendig. Allerdings gibt es immer zwei Sorten von Wissenschaft: eine, die für nichts Geringeres als den gefährdeten Zustand von Mutter Erde selbst verantwortlich ist, und eine, die etwas dagegen hat. Zur letzteren Sorte gehöre ich. Deswegen war ich früher auch immer eine begeisterte Demonstrantin und Demonstrations-Rednerin und war zunächst einfach nur froh, wie die Jugend überall massenhaft auf Deinen Protest reagierte. Endlich eine Bewegung und auch noch für Mutter Erde! Etwas Schöneres konnte mir, zumal als Gründerin der „Planetaren Bewegung für Mutter Erde“, ja gar nicht passieren.

Weiterlesen …
Kategorien:Ökologie Schlagwörter: ,

„Es gibt keinen Treibhauseffekt auf der Erde!“

November 10, 2018 19 Kommentare

Opportunismus …

Überall, wo es Macht, Geld, und Einfluss gibt, wo die Fleischtöpfe sitzen, dort richten sich die Menschen ein und lassen sich für diese Sachen gewinnen, egal ob es stimmt oder nicht.
Robert Stein

Es werden aktuell wieder seit Wochen Kampagnen gefahren, um Mensch Angst vor der Zukunft zu machen Angst, dass die Welt untergeht. Und irgenwie scheint der Deutsche ganz besonders dafür empfänglich zu sein. Und vielleicht ist es die ‚German Guilt‘, wie es Außenstehende an uns sehen und die uns nach den 2 Weltkriegen eingeimpft wird – ganz besonders aber nach der Zeit des 3. Reiches -,  die uns veranlasst loszuziehen, die Welt doch noch zu retten. Dabei wäre es wohl gescheit, das Kleingedruckte zu lesen, eben das, was im letzten Bericht des Weltklimarats ganz hinten steht:

Robert Stein hat vor Kurzem einen Vortrag über die Energiewendee und die Klimahysterie gehalten, der wieder einmal sehr erhellend ist. Dabei macht er uns klar, dass wir uns um viel dringendere Themen zu kümmern haben, als um die Reduktion von Gas, das wir zum Leben brauchen. Zu seinem Vortrag ist zu lesen: Weiterlesen …

Kategorien:Erkenntnis Schlagwörter: ,

Aufklärung 2.0: Vom politogenen Klimaschutz …

Foto: Nordseestrand – Martin Bartonitz, Neujahr 2018

Der Global-Warming-Alarm kommt im Gewand der Wissenschaft daher, aber es handelt sich dabei nicht um Wissenschaft. Es ist Propaganda.
Prof. Paul Reiter, Pasteur Institute Paris

Vorweg möchte ich feststellen, dass ich das Thema Umweltschutz mit Blick auf ein nachhaltiges Leben Aller auf unserem schönen Planeten als absolut lebensnotwendig erachte! Aber …

Ich staune immer wieder, dass selbst unseren Politiken gegenüber sehr kritisch eingestellten Menschen in meiner Umgebung sich inzwischen der Meinung unserer großen Medien angeschlossen haben, dass das Klima mittlerweile vom Menschen stark beeinflusst wird, und zwar durch die Zugabe von CO2 durch die Verbrennung fossil gewonnener Energie. Wenn sie wenigstens daran glaubten, dass der Wandel überwiegend durch die Abholzung unserer Tropenwälder passieren würde, damit Palmölplantagen uns am Ende mit Nutella oder kosmetischen Mittelchen versorgen können …

Ich hatte mir inzwischen eine Reihe von Beiträgen angeschaut, die die Argumentationen, wie sie uns in den großen Medien zum Klimawandel zeigen, als dreiste Lügen entlarvten. Über die Tage habe ich mir nun einen weiteren Beitrag angeschaut, der nochmals die Fälschungen analysiert, aber auch aufzeigt, wie die Politik die Profiteure an dem Handel der CO2-Zertifikate beim Lügen unterstützt, und das Thema damit politogen wird, wie der Klima- und Wetterforscher Prof. Werner Kirstein formuliert.

Unter dem Video auf youtube fand ich noch diesen wichtigen Text mit ergänzenden Links, den ich gleich noch zur Verdichtung folgen lassen möchte: Weiterlesen …

Kategorien:Erkenntnis Schlagwörter: , , ,

CO2 ist da ein Furz gegen …

November 20, 2017 8 Kommentare

Bild und Prosa: ein Geschenk von MiA

Klimaschutz
ist nicht gleich
Umweltschutz
Fazit von Hans-Joachim Zillmer

Wieder einer, der mit Wachen Augen in die Welt schaut und Dinge sieht, die uns eher nicht bekannt gemacht werden. Hans-Joachim Zillmer zeigt in seinem Vortrag, dass unsere Planeten reichlich ausgasen, auf der Erde gerne Methan. Und das in kaum vorstellbaren Mengen. Und da soll das bisschen CO2 irgendeine Wirkung bzgl. Klima machen. Wer lesen möchte, der mag sein Buch Der Energie-Irrtum: Warum Erdgas und Erdöl unerschöpflich sind in die Hand nehmen.

Ich bin gerade was wortlos zu dem, was ich mir anschaute. Schaut mal besser gleich selbst:

Und weil es so gut dazu passt: Die Wissenschaft steckt ebenfalls in einer großen Krise, da sich viele Phänomene nicht mit den aktuellen Modellen nicht erklärbar sind: Weiterlesen …

Kategorien:Ökonomie Schlagwörter: , , ,

Wer das Klima wirklich beeinflusst – jedenfalls ist CO2 wenig daran beteiligt!

Es gibt seit über 2 Jahren inzwischen Beweise, dass die bisherigen Simulationsmodelle, die die Begründnung für eine Klimaerwärmung aufgrund steigender CO2-Emissionen lieferten, nicht genügend Parameter berücksichtigen und daher zu Fehlinterpretationen führen.

.

.

Wem nutzt die CO2-Debatte? Sicherlich Jenen, die Technik für alternative Energien verkaufen. Aber haben nicht auch die Regierungen Nutzen davon gehabt? Denn sie haben Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: