Archiv

Posts Tagged ‘Bedeutung’

Worte auf die Goldwaage gelegt, hier: Eltern

November 21, 2013 4 Kommentare

Und ein weiteres Wort möchte ich aus dem Buch über WOPOLOGIE = Wort-Gold-Potenz-Logik bringen, denn harmoniert es doch sehr mit dem Gedicht Von den Kindern von Gibran Khalil Gibran. Es macht die Beziehung von Eltern und Kindern deutlicher:

„ELTERN“

Das Verständnis der Elternschaft erfährt eine große Veränderung, wenn wir erkennen, dass die Eltern lediglich die Älteren sind.

Die Eltern sind – auf ein Erdenleben gesehen, in Wirklichkeit nur die Älteren. Wer das verstehen und annehmen kann / will, wird sich einen völlig neuen Umgang mit Kindern erobern.

Solange Menschen noch davon ausgehen, dass Kinder >nachdem Sie geboren wurden< noch nichts wissen und können und wir ihnen erst Alles beibringen müssen, trauen wir unseren Kindern nichts von selber zu. Dann fühlen wir uns verständlicherweise dafür zuständig, dass wir unseren Kindern so viel wie möglich >durch Vorgaben< beibringen.

Das ist die Sicht, auf welche die meisten staatlichen Schulsysteme aufgebaut sind. In einem derartigen System wird nicht darauf vertraut, dass sich jedes
Kind >gemäß seinem eigenen, inneren Plan entsprechend< in seinem eigenen Tempo Alles perfekt aneignen wird, was die Fähigkeiten des jeweiligen Kindes optimal fördert. In den meisten Fällen wurde aus unbewusster Angst – die Kinder könnten im Leben nicht bestehen – dieser Plan von den Älteren >Eltern< behindert. Das ließ eine unbewusste Haltung erkennen, die viel damit zu tun hatte, dass die Älteren es selber nicht anders erfahren haben.

Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: