Archiv

Posts Tagged ‘Außerirdische’

Steht die Menschheit vor der Aufnahme in die kosmische Gesellschaft?

Dass wir nicht alleine im Kosmos sind, sollte rein statistisch so sein. Aber auch viele Artefakte, die gefunden wurden, als auch Mythen, die uns überliefert wurden, als auch millionenfache Sichtungen von UFOs weisen darauf hin. Aus der Ecke der Infokrieger bekamen wir in letzter Zeit häufiger den Hinweis darauf, dass die Macher der New World Order = NWO unsere Krisen weiter voran treiben würden. Am Ende des Chaos würden sie uns dann den „Messias“ vorstellen, dem wir dann willens sind zu folgen, um das Chaos hinter uns zu bringen. Nur was, wenn uns da was ganz anderes in ein paar Wochen erreichen wird? Ich hatte vor einiger Zeit schon einmal das Thema aufgegriffen: Wird DAS EVENT die Menschheit befreien und die Erde heilen?

Alfred Steinecker erklärt im Interview mit Friedrich Vogt, dass die Menschheit nun so weit vorbereitet sei, in die kosmische Gesellschaft aufgenommen zu werden. Dazu würde jeder Einzelne von uns kontaktiert werden, und zwar ab dem 21. Juni dieses Jahres. Ist das nun der endgültige Übergang „in das Goldene Zeitalter“, wie wir das schon in diesem Artikel erahnen konnten?

Weitere Websites:
http://www.firstcontact.world
http://www.das-goldene-buch.net

Brauchen die Archonten CERN als Tor in die 4. Dimension?

Oktober 12, 2015 45 Kommentare

Ich hatte in meinem Artikel Warum ist der Mensch so gewalttätig? darüber berichtet, was Dieter Broers über energetische, uns Menschen wenig gut-gesinnte Wesen hier auf der Erde veranstalten. Am letzten Wochenende ist mir ein Video empfohlen worden, das es in sich hat. Dank Dagmar Neubronner (siehe auch), die eine Übersetzung gemacht hat, erfahren wir von einem Menschen mit besonderen mentalen Zugängen, was diese Archonten und auch andere Wesen hier auf der Erde veranstalten. So hätten sie dafür gesorgt, dass die industrielle Revolution so mächtig ablief, so dass inzwischen der Teilchenbeschleuniger CERN zusammen mit den Großrechnern gebaut werden konnte, um ein Tor in die 4. Dimension bereitzustellen. Durch dieses Tor sollte für die Errichtung der Neuen Weltordnung der Illuminaten unterstützendes Material auf die Erde gebracht werden (siehe auch). Via Meditation mit anderen Medien sei es ihm gelungen, das Öffnen dieses Tores zu verhindern.

Angeschnitten hat der Engländer Simon Parks auch die unterirdischen Großbunker, in denen sich die Eliten im Falle kommender Zeiten vor Chaos und Gewalt in Sicherheit bringen wollen (siehe auch).

Was besonders gefällt, sind die positiven Aussichten, die er uns gibt, wie wir uns selbst zunehmend aus den Fängen der genannten Wesen zu befreien. Wir müssten unsere Energie „nur“ auf die positivste Seite der Zeitlinien ausrichten. Die Fähigkeit, Zeitlinien zu sehen und zu wählen hätten wir alle von Geburt an, nur würde uns das durch die Sozialisierung mit etwa fünf Jahren genommen.

Inzwischen hätten die Eliten schreckliche Angst, dass ihr Plan der kompletten Versklavung der Menschheit nicht aufgehen wird, da doch zunehmend erwachende Menschen da wären und sich gegen ihre Pläne stellten. So kämen u.a. auch Polizisten zunehmend nicht mehr damit zurecht kämen, mit Knüppeln auf demonstrierende Menschen, die mehr Gerechtigkeit fordern, einzuschlagen.

Vieles über die Beschreibung der verschiedenen Dimensionen unseres Kosmos erinnert an die Beschreibungen von Mario Walz in seinem Buch Schöpfungsgeschichte 3.0. So kommt auch ein Hinweis auf die Reptiloiden (siehe auch), da Simons Blutlinie auch eine Spur von ihnen enthält). Aber macht Euch selbst ein Bild:

Wird DAS EVENT die Menschheit befreien und die Erde heilen?

Seit ich Ende 2010 diesen Blog begonnen habe, stieg in mir die Ahnung, dass es hier auf der Erde eine zentrale Macht gibt (siehe z.B. City of London), die seit Jahrtausenden mit immer geschickteren Mitteln (siehe z.B. Dämon Kratie) die Menschen als Sklaven halten (siehe z.B. Menschenfarm), ihnen ihre Geschichte verfälschen (siehe z.B.). Das muss nicht so sein, es kann auch Ausdruck eines von allein die Erdressourcen und den Menschen ausbeutenden System entwickelt hat, und damit zeigt, dass der Mensch eine Fehlentwicklung der Natur ist.

Es gibt eine Reihe von Web-Seiten, die sich damit beschäftigt, dass es eine interplanetare „Gemeinschaft“ gibt, dass sich die Menschheit schon sehr lange auf der Erde aufhält und zur Zeit Atlantis eine Hochkultur entwickelt hat, die aber durch das Herkommen Außerirdischer unter die Räder kam. Ich möchte den folgenden Artikel hier auch einmal zur Diskussion stellen. Sicher, schon wieder kommt hier das Bild eines überhöhten Vaters/ Mutter, der schon alles richtig regeln wird, und wir nur selbst wenig selber tun müssten. So fragte ich mich auch manches Mal, ob das nicht genau das ist, was wieder andere darüber schreiben, wie sich die Neue Weltordnung der aktuellen Elite (= Hintertanen / Dunkelmächte) darstellen wird. Erst stürze man die Welt ins Chaos (wir sind in Europa mitten drin, schauen wir auf das Flüchtlingsdilemma), dann präsentiere man die/den charismatischen Erlöser mit einer zentralen einen Regierung, und schon wird es die nächste Stufe der modernen Sklaverei geben, in der sich Alle noch viel freie fühlen werden, und es trotzdem so sein wird, dass weiterhin Viele für Wenige arbeiten, nur dass es keinen Krieg mehr zwischen Nationen geben sollte.

Der Text ist zwar schon von 2012, aber macht Euch selbst ein Bild:

Was ist das Event selbst? – (Quelle)

Der Begriff „Event“ wird mittlerweile von verschiedenen Quellen für das gleiche Geschehen genutzt, wobei manche ihren Schwerpunkt eher auf die physische, andere wiederum aus die nichtphysische Ebene richten. Die Zusammenfassung, die wir hier erneut bringen, beleuchtet beide Seiten angemessen. Ganz sicherlich lassen sich unzählige Dinge hinzufügen.
Bitte lest in den zahlreichen anderen Artikeln auf dieser Webseite, wenn ihr näheres und ergänzendes Wissen dazu aneignen möchtet.

Zum besseren Verständnis hilft auch dieser Beitrag über die …die Hintergründe des „EVENTS“

Die Menschheit wird dadurch in ihr goldenes Zeitalter eintreten, Ökosysteme werden geheilt, vonjedem werden die Grundbedürfnisse abgedeckt sein und jeder hat die Freiheit, wirklich zu erschaffen und frei zu reisen. Dies wird den Weg für viele weitere Schritte in unserer Evolution öffnen, jeseits unseres heutigen Verständnisses.

DAS EVENT wird gleichzeitig einen physischen und nicht-physischen Durchbruch für den Planeten darstellen.
Es findet in jedem Falle plötzlich statt.

Auf der nicht-physischen Ebene

Auf der nicht-physischen Ebene wird eine grosse Welle von göttlicher Lichtenergie von der Galaktischen Zentralsonne auf die Oberfläche des Planeten treffen (die Alohae in der Plejadischen Sprache heisst). Es wird ein Lichtblitz oder eine spezielle Art von Licht von dieser Sonne ausgehen, welches die Erde und die Menschheit durchdringt. Das Licht wird die Menschheit mit Liebesenergie durchfluten, beruhigen und die Dualität beenden. Dies ist eine mächtige Energie, die niemals zuvor auf der Erde erlebt wurde. Jeder auf der Erde wird fühlen und gleichzeitig wissen, dass etwas geschehen ist. Wenn sich das ereignet, wird dies auch für uns eine enorme Überraschung sein. Dies ist noch niemals zuvor passiert. Es wird kein grosses Schockerlebnis sein, sondern ein äusserst positives Ereignis. Weiterlesen …

Was machen wir mit dem Thema UFOs und Außerirdische?

November 24, 2014 19 Kommentare

Ich war am letzten Wochenende meine Schwester besuchen und wir schauten ein wenig in die alte Fernsehserie UFO rein, die wenige Jahre nach der Raumpratroullie Orion Ende der 60er in Deutschland ausgestrahlt wurde, und schmunzelten, mit welch einfachen Mitteln und geringem schauspielerischem Talent es damals möglich war, die Menschen „bezaubern“. Ich bin Baujahr 1958 und durfte mir die Serie damals im Gegensatz zu meiner Schwester noch nicht anschauen. Mein Eltern waren der Meinung, dass das für mich und meinen 2 Jahre jüngeren Bruder noch zu aufregend sei. In der Zeit der ersten Mondlandung der Apollo 1969 war diese Sendung sicher ein spannendes Thema.

Szenen aus der TV-Serie UFO

Szenen aus der TV-Serie UFO

Ich beobachte das Thema UFO seitdem mit gemischtem Interesse. Ich verschlang als Jugendlicher zwar viel Sciencefiction-Literatur, glaubte aber eher nicht, dass wir hier auf der Erde von Außerirdischen besucht würden.  Ich bemerke aber in der letzten Zeit seitens der Politik immer häufiger Ausführungen darüber, dass wir uns nicht wundern müssten, wenn wir in Kürze erste Kontakte haben sollten. Also bin ich mal wieder ins Netz eingetaucht und habe mich erneut umgeschaut. Und: Puh, da gibt es eine Unmenge an Material. Wo anfangen? Schließlich berichten nicht nur die Sumerer schon über Außerirdische sondern auch die indischen Veden von Raumschiffen. Auch während der Eroberungszüge soll Alexander dem Großen von Raumschiffe begleitet worden sein. Und auch das Mittealter ist voller Nennungen und Zeichnungen von UFO-Sichtungen.

Was ist also dran, aber viel wichtiger, was würde das Wissen um die Existenz von Außerirdischen uns bringen?

Zunächst möchte ich dieses Video anreichen, das dem Phänomen von Weiterlesen …

Kategorien:Erkenntnis, Gesellschaft Schlagwörter: ,

Die Erde steht unter Quarantäne …

Seit einiger Zeit werden Informationen unserer Regierungen über vermutlich böse Außerirdische lanciert (z.B. hier, hier und hier). Und wenn wir uns wieder fragen „Wem nützt das?“, so können wir leicht das Muster wie bei 9/11 erkennen. Es geht um den Aufbau einer Drohkulisse, die ängstliche Menschen dazu führen möge, dass Papa = Big Brother (George Orwell´s 1984) sie einigen möge und gegen diesen gemeinsamen Feind ins Feld führen werde. Und seien wir ehrlich: Hätten wir irgendeine Chance gegen feindliche Aliens, die Raumschiffe bauen können, mit denen sie Lichtjahre in Sekunden-schnelle überwinden können?

Ich fand gerade ein Video, das einen ganz anderen Blick auf solcher Art Aliens wirft. Dr. Steven Greer hat 18 Jahre lang nachlesbare Fakten u.a. von unseren Regierungen gewälzt und spricht davon, dass man spirituell mit diesen Wesen in Kontakt treten kann. Jeder könne das lernen. Und diese Außerirdischen seien absolut friedlich, zumal sie auch in ihrer Bewusstheit viel höher entwickelt wären, nicht nur in ihren Technologien. Und weil das so ist, würden sie andere Welten, die ähnlich weit wären wie wir, aber keine Konzepte wie unseren Krieg kennten, vor uns schützen müssen, sprich wir wären unter Quarantäne gestellt, bis wir selbst friedlich werden. Aber hört das Interview mit ihm selbst (Englisch gesprochen mit deutschen Unterstiteln):

Noch ein paar Fakten zu Steven:

Weiterlesen …

Kategorien:Erkenntnis Schlagwörter: , ,

Was, wenn wir auf kollektiven Wunsch unerwartete Hilfe bekämen?

Februar 23, 2014 32 Kommentare

Oder ist das auch nur wieder ein Trick der New World Order Betreiber? Ich habe mir gerade ein Video mit einer Botschaft eines Außerirdischen angeschaut, die am 30.8.2003 an den Franzose Jean Ederman ging. Der Titel lautet: „Verändert die Welt!“ Jean Ederman über sich:

Ich bin 42 und sowohl technisch (Jet-Pilot beim Militär, und Luftverkehrskontrolle) als auch im Bereich Management (Flughafenmanager) ausgebildet. Von meinem sechsten Lebensjahr an hatte ich verschiedene Erfahrungen spiritueller Natur, die nun ständig konkreter werden und an Bedeutung gewinnen.

Neben den vielen Arten von Phänomenen, die sich in den vergangenen zwei Jahren ereigneten, beispielsweise eine Botschaft über die dreidimensionale Natur der Zeit, die ich erhielt, während ein UFO über meinem Haus schwebte, das seine Anwesenheit durch schrecklichen Lärm „angekündigt“ hatte, oder ein enormes dreieckiges Luftschiff, das über mein Haus flog, während ich gerade umzog, gefolgt von einer 25-minütigen Lichtschlacht in der Luft, auch verschiedenartige Erscheinungen himmlischen Lichts und ätherische Geschöpfe in meinem Haus, und zuletzt, nachdem ich gelernt hatte, wie ich mich mental an einen Ort in der Gegenwart wohlwollender Außerirdischer projizieren konnte, erhielt ich im Auftrag ihrer Hierarchie die folgende Botschaft.

In dem mit vielen Bildern unterlegten Weiterlesen …

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: ,

Wechsel des Angstmusters vom verblassenden inneren Terroristen zur Bedrohung von außen?

August 18, 2013 8 Kommentare

Kann es sein, dass uns in letzter Zeit seitens der Regierungen immer mehr Material „zugespielt“ wird, die uns Glaubenmachen sollen, dass es in unserer Welt von Außerirdischen nur so wimmelt? Was könnte der Zweck sein: Wechsel des Angstmusters vom Terroristen, dessen Bild immer mehr verblasst gegen, hin zum bösen Außerirdischen, gegen den es nur in gebündelter Erdmenschenkraft geht? Sollen wir daher die Neue Weltordnung herbei sehnen?

Ich möchte dazu die folgenden Beispiele anführen. Zuerst ein Video eines anonmyen Wahrheitssuchers mit dem Namen EF, der uns Bilder von der NASA zeigt:

Nun hat die CIA hat die Existenz der ominösen Area 51 nun zu gegeben:

Area 51 is out there: CIA finally acknowledges the existence of secret ‚UFO‘ airbase

Und dann gab es da noch eine Anhörung es ehemaligen Verteidigungsministers Kanadas in New York: Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: