Archiv

Posts Tagged ‘Allbewusstsein’

Gedanken sind der Vorhang zwischen dem tätigen und untätigen Bewusstsein …

Der folgende Text ist in einem Kommentar zu einem Artikel eingebracht worden, der es lohnt, in einem eigenen Strang diskutiert zu werden:

… oder: Gedankenwelt als Mitte zwischen dem individuellen Bewusstsein und den Allbewusstsein

Gedanken- wer kennt sie nicht?
Wer macht sich – und nicht nur ein Mal- keine Gedanken ausgerechnet wegen der Gedanken?
Und doch: WAS SIND GEDANKEN?

Nun, Jeder kennt sie in gewissen Maßen ja persönlich , da sie als PERSÖNLICHES GUT ausgestrahlt werden. WIE sie jedoch entstehen und was oder WIE ihre Folgen aussehen , ist nicht Allen klar bekannt oder bleiben Vielen unbekannt.

Der Gedanke ist eine energetische und augenblickliche Manifestation des Gedankenkörpers , der Denk-Energie, die ein Universum an sich ausmacht. Sie ist jenseits der fünf Sinne und bleibt darum ihnen unsichtbar.
Der Gedanke hat schöpferisches Potential .
Der Gedanke IST SELBST POTENTIAL und wartet nur darauf, zur Entfaltung zu kommen. Seine Entfaltung ist die gedankliche Manifestation IN ZEIT UND RAUM: die FORM.
Gedanken sind wortwörtlich unsichtbare Blitze . Sie verwandeln als Tätigkeitsdrang alles, was der Mensch und das sichtbare Universum anzubieten hat. Die Gedanken sind es, die alles Leben erscheinen lassen.
Der Gedanke ist der Urstoff aller Dinge.
Selbst das Universum ist nichts anderes als ein Gedanke.
Ein Gedanke entsteht, lebt und löst sich auf.
Ein Gedanke kommt aus dem Nichts , nimmt Form an und wird plötzlich zum Nichts.
Ein Gedanke ist wie ein Feuerwerk.
Dies ist alles, was man auch kennt.
Der schöpferische Gedanke Gottes war es, der das ganze Leben zum Tanzen einlud: “ES WERDE LICHT! und es ward Licht.”
Gedanken füllen Bibliotheken , sind selber Gesprächsstoff , werden Aktionen. Gedanken sind treibende Energie.
Worte entstehen zuerst als Gedanken, Empfindungen entstehen als Reaktion auf Gedanken, Taten nehmen Platz zuerst als Gedanken und als später Reaktion auf Gedanken. Gedanken sind feine , geordnete Energie, die in Zeit und Raum Form annehmen. Sie sind der Baustein aller Aktionen und Reaktionen der Wesen. Weil Menschen als Folge der Gedankenwelt leben und selber ihre Welt dank ihrer freien Gedanken selbst gestalten ,sind Menschen demzufolge Gedanken-Wesen .
Gedanken-Wesen.
Das heißt, sie leben durch die Gedanken in der Welt eigener Gedanken. Ist es nicht so??? Sind Menschen und ist das ganze sichtbare Universum nicht etwa dies- EIN REINER GEDANKE?Nichts geschieht ohne Gedanken. Nichts bewegt sich ohne Grund . Und dieser Urgrund ist nur Eines: der Gedanke. Dies ist der Reiz aller Empfindungen und die Empfindung aller Reize. Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: