Archiv

Archive for the ‘Politik’ Category

Creeps, craps, and crooks,

August 10, 2018 2 Kommentare

are all noted for their particularly
crooked, crappy, creepy, greedily grinning,
vile, evil, vindictive, venomous, vengeful
and dastardly dishonest looks.
They are all fiercely fanatical,
selectively sanctimonious fundamentalist
fudgers, fabricators, and totally faux…
as proven over and over again
by their daily devious deeds,
as we all have discovered and now know.
Alas, they „think“ we’re nothing
but sheep, fools, and schnooks,
who will fall for all their felonious,
foul-smelling foolishness,
their nihilistic, narcissistic notoriety,
their totalitarian gamesmanship,
their callous gimmicks of grabbing greed,
their infinite variety of dirty tricks,
their despicable gobbledygook.
From daily tactics of …use and abuse…
deliberately to distort, to distract,
to CONfound and CONfuse,
they get their daily highs
and CONservative kicks.
They are not really conserving…
what is valuable, well-meaning, and deserving…
They are merely manipulating,
wickedly wheeling and deviously self-dealing…
in order to extract personal profits
at the total expense of all others.
They’re all compulsively pathological liars…
who someday will roast
in the hottest fires of hell.
Satan will get them all,
one by one, and in droves,
in big bad bulging bunches…
these malignantly malevolent members
of the monetary mafia…
and hordes of plutocratic banker bandits…
and all their hired hell hounds
in the hellish halls
of the greedily blood-sucking poly-TICKS…
all these sordidly lying lunatics…
and Satan will deep-fry, bake, cook,
and boil them well…
They’ll all suffer the same fate
which they very wickedly
caused others to suffer…
many of whom did not long survive,
merely languishing and lingering,
not really lasting long enough
in order the totality of
their tragic and traumatic
tales to tell…

Gerhard. A. Fürst
7/31/2018

Gerhard A Fürst

Kategorien:Politik Schlagwörter:

Darüber, was es bedeute, wenn alle Bürger Politiker wären …

Dass es um unseren Art der Demokratie via Parteiensystem nicht wirklich zum Besten besteht, sprich sich der überwiegende Teil der Bürger nicht abgeholt fühlt und zunehmend in der Politikverdrossenheit versinkt, und sogar einem die Regierungssprecher bei Ihrer Stammelei richtig gehend leid tun können (siehe besonders hier), wird mit jedem Tag offensichtlicher. Da wird es Zeit, sich Gedanken darüber zu machen, was es bräuchte, damit Politik wieder für/mit den Bürgern gestaltet wird. Und da möchte ich nochmals einen Text vom Blog What you read is what I’ve felt anreichen, der sich Gedanken um ein Losverfahren macht und was dabei mit den beteiligten Menschen geschieht:

Was es bedeutet, wenn alle Bürger Politiker sind (Quelle)

Natürlich verändert sich als allererstes der Begriff des „Politiker“ selbst, wenn wir über die regelmäßige Anwendung des demokratischen Losverfahrens uns alle regelmäßig und gleichermaßen zu Politikern machen.

Der Politiker ist dann nicht mehr eine Art „Anwalt für ganz bestimmte Interessen ganz bestimmter Bürger“. Die ganze Sache der Parteinahme fällt weg.

Stattdessen teilt sich der Begriff des Politikers in zwei verschiedene Bedeutungen:

A) Der gelegentliche Politiker, der per Los ausgewählt wird. Der Bürgerpolitiker. Ob man unmittelbare „zweite Amtszeiten“ verbieten will, wie im antiken Athen, um die Belastung durch Politik für uns alle möglichst gering zu halten und die Chance aller Bürger an Politik aktiv teilzuhaben zu erhöhen, damit wäre zu experimentieren.

B) Der Berufspolitiker, der sich dem Gemeinwesen für eine potentiell längere Dauer zur Verfügung stellt und der möglicherweise nach wie vor am Besten durch Wahlen ausgewählt wird. Auch und gerade dieser Politiker wäre dann für das Gemeinwohl zuständig, was ihm nun viel leichter fallen dürfte, da die Prozesse, die in den gelosten Politikgremien ablaufen, ihn viel klarer darüber informieren, was das Gemeinwohl denn gerade überhaupt ist.

Das, was wir heute haben und wovon wir daher ständig ausgehen, wenn wir über Politik sprechen: Weiterlesen …

Kategorien:Politik Schlagwörter: , ,

Mit der neoliberalen Revolution ist der öffentliche Debattenraum kollabiert und damit die politische Intelligenz geschrumpft …

Prof. Dr. Rainer Mausfeld: „Während der neoliberalen Revolution wurden die Reichen durch die Sozialdemokraten systematisch von Beiträgen für die Gemeinschaft entlastet. Wir sprechen über 55 Milliarden € pro Jahr.“
Bild: entnommen aus seinem Vortrag, via Klick auf das Bild erreichebar

Das Gerechte ist nichts anderes als das für den Stärkeren Zuträgliche!
Platon, in der Staat

Wir hatten Herrn Mausfeld schon einige Mal hier hören können, immer wieder zum Thema, wie es  um unsere Demokratie steht, und warum das so ist, speziell das Meinungsmanagement ansprechend, das die wahren Mächte hinter unserem politischen Bühnenbild über ihre Medien befeuert (1, 2). In dem folgenden Beitrag geht Herr Mausfeld auf die aktuelle öffentliche Debattenkultur ein, die derzeit so im Argen liegt, dass von den Ideen der Demokratie als Schaffung einer Welt von Freien und Gleichen nichts mehr zu sehen sei.

Er führt dies auf eine schleichend stattgefundene Revolution der neoliberalen Ideologie zurück, bei der sogar die Sozialisten kräftigst mitgemischt haben. Er stellt dabei fest, dass dennoch viele ihrer Stammwähler noch immer meinten, dass sie ihnen wohlgesonnen seien. An dem folgenden Bild macht er klar, wie aus einem gesunden möglichen Debattenraum nur noch ein minimaler Teil des alternativlosen Denkens übriggeblieben ist:

Herr Mausfeld stellt dazu fest, dass ein großer Teil der Intellektuellen der Meinung ist, dass man das Volk nicht an wichtigen Entscheidungen beteiligen müsse: Weiterlesen …

Ein globales Malheur

Juli 25, 2018 9 Kommentare

Ein absolutistischer Horror.
Ein totalitäres Miserium:
Die tägliche, beklägliche, unsäglich grausame Tyrannei
ist überall die gleiche.

Wir werden begafft, belugt, belauscht, belauert,
Wir sind umringt, umzingelt, umkreist und belagert…
Es wird „populistisch“ propagandiert, palavert und polemisiert…
Es wird permanent, absolut sinnlos, vollkommen geistlos,
parteipolitisch, ideologisch, extremistisch geplappert…
Wir werden von Regierenden bewusst belogen,
gezielt hintergangen, ausgenützt…
von Oligarchen und Opportunisten
plutokratisch ausgeplündert,
ausgebeutet, ausgebootet, und betrogen…
Wer sich auf die verlässt, ist verloren und verlassen,
denn sie werden selbst all den unfassbar Hörigen,
den wohl trainiert Gläubigen, und den total Betörten
täglich neue, Schläge, Prügel, Arschtritte,
und Ohrfeigen verpassen,
denn arrogante Kriminelle können von profitabel Kriminellem
nicht ablassen.
Wir werden von Medien total belämmert…
Nur den total vernarrten, lügentreuen Loyalisten…
diesen total Verdummten, hat das noch nicht gedämmert…
Sie erkennen nicht sie werden tagein, tagaus
manipuliert, malträtiert, massiert,
totalisiert, tyrannisiert,
von korrupten und infamen Typen
begaunert, verbeult, verbogen,
und brutal verhaut und gehämmert…
Erst kam die systematische Untergrabung und Untermauerung…
die soziale Entartung, die Entmenschung,
die Verdeppung und Verdummung…
und nun haben wir als direkte Konsequenz…
die absolutistische Verdammung…

Gerhard A. Fürst
24.7.2018

Kategorien:Kriminalität, Politik Schlagwörter: ,

Halunkereien…

Juli 19, 2018 15 Kommentare

Es ist zum Brüllen!
Es ist zum Heulen!
Es ist zum Schreien!
Ah, ja, aber die „Meinungen“ gehen hier
willkürlich, wahnwitzig, wahnsinnig
und weltweit auseinander.
Was ist wirklich wahr und echt?
Was ist falsch, verdreht, vollkommen verkehrt?
Was ist hier wirklich richtig und recht?
Wem werden die Fakten, die absolut
unverkleideten, unkostümierten, ungeschminkten,
unentstellten, unverdrehten,
vollkommen entzogen und verwehrt?
Nur wer wirklich genau aufpasst,
nur wer alle Ereignisse beachtet,
so wie sie sich von Tag zu Tag ereignen…
nur wer den direkten Zug zur Einsicht und Vernunft
nicht „versehentlich“ verpasst…
Nur wer unter ideologischer Hitzköpfigkeit
nicht vollkommen verschmachtet,
der hat so mehr oder weniger
einen Einblick in…und ein Verständnis für “die Dinge”
die sich hierzulande, und auch global gesehen,
so nun sehr tragisch und traumatisch
sehr regelmäßig realisieren,
und in aller Übelkeit erweisen.
Es ist zum Kübeln und zum Kotzen,
Und man muss solchem Übel widerstehen
und mit allen guten Geisteskräften trotzen!
Trump ist ein Halunk…ein Hallodri
ein Opportunist… ein Manipulierer…
ein Ausbeuter… ein Erniedriger… ein Nutznießer…
ein Schinder… ein Schänder
ein moralisch Korrupter, ein total Widriger,
mit absolut widrigen Manieren.
Er und seine üblen, ideologisch extremistischen,
parteipolitischen Artgenossen
haben offensichtlich beschlossen
nicht nur die USA zu destabilisieren,
sondern auch die ganze Welt
auszuplündern, zu untergraben,
und zu entfundieren,
nichts als maroden
stinkenden Mist zu Machen,
und mittels ihrer Monetenmafia
zu misshandeln und zu manipulieren,
denn er und seine absolut korrupten
plutokratischen Kumpanen
wollen nichts andres als noch viel mehr
Massen an Moneten zu profitieren,
auf Kosten der gesamten Menschheit!
Und das ist auch die Beziehung
von Putin zu Trump…
von Trump zu Putin…
Trump hat sich angeblich in Rußland
ungeahnte Mengen von Millionen
an Geld gepumpt,
(möglicherweise sogar mit der dortigen Mafia vermischt?)
so wie oft sehr überheblich behauptet…
von seinen eigenen Söhnen mehrmals wiederholt bestätigt!
Und nun wird die Ausbeutung, die Ausnutzung,
dieser finanziellen Verwicklungen…
durch Druck von Moskau
mit korrupten, bestecherischen Methoden getätigt!
Außerdem… hat Putin… angeblich
Information und Bildmaterial
betreff Trumps unmoralisches Betragen,
und könnte ihn jederzeit damit
anprangern und verklagen…
und, vermutlicherweise…
genau aus diesem Grund…
ist Trump für Putin
wie ein Hündchen
gehalten, dirigiert, geführt
an einer Leine!

Gerhard A. Fürst
18.7.2018

Neue Männerfreundschaft? – Bild: Wikipedia (Klick auf das Bild zeigt Urheberschaft)

Kategorien:Politik Schlagwörter: , ,

Migration folgt einem Plan der UN und EU

Vera Lengsfeld, Bürgerrechtlerin

Das Thema Migration spaltet aktuell die europäischen Nationen. Die Einen sehen neben humanen Aspekten eine große Bereicherung durch die Neuankommer, die Anderen eine große Gefahr des zunehmenden Chaos, weil sich die einfindenden Ethnien streiten werden, sprich sie sehen am Ende den Bürgerkrieg. Egal, wie der hier schon länger lebende Mensch dazu stehen mag, müsste er nicht zumindest gefragt werden, ob er diesem Plan der Bestandsmigration , den es unstreitbar gibt, zustimmen möchte. Vera Lengsfeld, ehemalige Bürgerrechtlerin in der DDR, hat auf ihrem Blog zusammengetragen, wann welche Pläne in der UN und EU, aber auch der BRD veröffentlicht wurden, die Migration als Mittel der Bestandssicherung zu nutzen. In ihrem Fazit schreibt sie:

Bedarf es jetzt noch irgendwelcher Beweise, wo es hingehen soll? Die eigene Nation, das eigene Volk werden nicht erwähnt. Dieser Weg und das Handeln von der Bundeskanzlerin bzw. der Bundesregierung entsprechen den Plänen der Vereinten Nationen und denen aus Brüssel. Es ist der Weg tatsächlich in eine neue Ordnung. In Europa ist es der Weg von souveränen Nationalstaaten hin zu den Vereinigten Staaten von Europa, dem EU-Bundesstaat. Es ist eindeutig festzustellen, dass die Migrationspolitik einem Fahrplan bzw. einer festgeschriebenen Agenda folgt, in welcher den Nationalstaaten kaum noch eigener Spielraum eröffnet wird.

Und es hat nicht erst 2015 im Zuge der Massenmigration begonnen, die mittels neuer Kommunikationsmittel und einer weltweiten Struktur von unzähligen Organisationen, die die Migration unterstützen, erst möglich gemacht wurde.

Es hat bereits 1995 mit dem Inkrafttreten des Schengener Durchführungsübereinkommens, dem Wegfall der innereuropäischen Grenzkontrollen, begonnen. Die anschließende Politik des „Willkommens“ durch die Bundesregierung und die nachgeordneten Ministerien wie die des Auswärtigen Amtes (AA) und des Bundesinnenministeriums (BMI) mit dem unterstellten Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hat das seit Jahrzehnten praktizierende Asylverfahren in Deutschland, welches auf der Welt einzigartig ist, zum Einfallstor oder auch Steuerungsmechanismus für die zur (illegalen) Migration nach Deutschland geführt.

Haben Sie sich darüber hinaus schon mal gefragt, warum die größten Migrantengruppen aus dem Irak, Syrien und Afghanistan kommen und andere Volksgruppen Libyen als Hauptabfahrtsland von Nordafrika nach Europa nutzen? In all diesen Ländern wurde militärisch interveniert und die jeweiligen Mandate waren äußerst fragwürdig.

EU-Kommissar Frans Timmermans: “Europe will be diverse” (1:31 Min.)

Dies zu erkennen bedeutet zu verstehen, warum dies so geschieht. Empfinden Sie es als richtig, kann alles so bleiben.

Sind Sie aufgeschreckt und damit nicht einverstanden, sollten Sie als Bürger demokratisch und friedlich Ihre Stimme erheben. Jetzt und nicht später.

Quelle: Die Masseneinwanderung verläuft nach Plan

Nachtrag zum Vortrag – Stichwort „Falschwahl“ …

Juli 9, 2018 3 Kommentare

Hat denn der „Wähler“
wirklich eine „Wahl“…
oder wird er nur durch parteipolitische,
ideologische Ringe in der Nase
hin- und hergezerrt und gezogen?
Was wird hier nicht alles bewußt
entstellt, entartet, verbeult und verbogen?
Kann denn der „Wähler“
nur in „Gebotenem“ wahllos wühlen…
um sich das angeblich „Gute“
vom vermeintlich „Schlechten“
sehr eigennützig selektiv auszusuchen…?
und um erst hinterher…
vollkommen verspätet…
em0tional erschöpft, geistig entmutigt,
seinen Fehler zu erkennen…
und das Erlebte als erneute Falschwahl
zu bezeichnen und zu benennen…
und dann nur als
„abermalig Mist gemacht“
zu verbuchen?

Weiterlesen …

Kategorien:Poesie, Politik Schlagwörter: , ,
%d Bloggern gefällt das: