Archiv

Archive for the ‘Politik’ Category

Nachhaltigkeit sieht vordergründig positiv aus, aber nach der Agenda 21 der UN bedeutet es Umsiedlung aller Menschen in Zentren

Globalisierung bedeutet, dass alle Systeme harmonisiert werden müssen, um diese so besser kontrollieren zu können:

Die UN-Agenda 21/Nachhaltige Entwicklung ist der weltweit durchgeführte Aktionsplan zur Inventarisierung und Kontrolle aller Böden, aller Gewässer, aller Mineralien, aller Pflanzen, aller Tiere, aller Bauwerke, aller Produktionsmittel, aller Energie, aller Bildung, aller Informationen und aller Menschen auf der Welt.

INVENTARISIERUNG UND KONTROLLE.

Soziales Kapital kann so in den Zentren leichter kontrolliert und nach Bedarf der Konzerne dorthin verschoben werden, wo ihre Arbeitskraft gerade benötigt wird. Es geht um die Einrichtung einer Korpokratie /Faschismus eben.

Rosa Koire, DEMOCRATS AGAINST U. N. AGENDA 21

Rosa Koire sagt uns aber auch, dass wir eine gute Chance haben, uns zur Wehr zu setzen. Unser höchstes Gut sei unser Körper. Und natürlich die Überwachung ein wichtiger Teil dieses totalitären Plans. Aber noch wären wir nicht im Endspiel. Es ginge nun darum, die Kollaborateure aufzudecken und sich den Maßnahmen zu widersetzen. Wir alle haben als freie Individuen die Verantwortung, darauf hinzuweisen, was die Konzerne, ihre Eigner für uns vorgesehen haben. Es gibt Menschen wie sie, die etwas genauer hinschauen … sieht sie zu viel böse Menschen am Werk?

Kategorien:Gesellschaft, Politik Schlagwörter: ,

Braucht es (noch) mehr Radikalität durch die Regierungen, um die Welt wieder zu gesunden?

Dass unsere Welt immer kränker wird, haben wir in so vielen Artikeln hier auf dem Blog mitverfolgen können. Dass Stimmen immer lauter werden, die mehr radikale Führung fordert, um die Heilung anzugehen, ist inzwischen auch unübersehbar. Dieses Mal kommen die Rufe nach mehr Diktatur aber auf Samtpfoten daher, wie mir scheint … Zeit, dann die sturen Verweigerer in die Gulags zu stecken (siehe Fema-Camps bald auch in Deutschland)?

Udo Rohner hatte mir auf Facebook zu dem Post geantwortet, dass man das doch auch viel positiver sehen könne:

Weiterlesen …
Kategorien:Politik Schlagwörter: , ,

Ah, ja, leider so isses…

Juni 25, 2019 6 Kommentare

In ähnlicher Art
schon mehrmals formuliert
und zur Einsicht offeriert…
und ich wurde hierfür
sehr herb und hart
angegriffen und kritisiert…
Aber, leider so isses halt.
Die Korrupten und Hinterhältigen
regieren und manipulieren auch weiterhin
wie Gängster und mit Gewalt…
So geht es Jahr für Jahr…
Es ist traurig, aber wahr…

Ah, ja, leider so isses…
Die entpuppten Korrupten…
diese totalitären Gauner und Ganoven…
das sind die Manipulierer,
die Randalierer, Regierer und Profitierer…
und wir sind die Ausgelaugten
die Ausgesaugten, die Ausgeplünderten,
die Geschröpften und Geschrubbten…
Man wird tagtäglich belagert,
belugt und belangt…
belastet = belästigt…
Man wird tagtäglich belehrt
= belogen und betrogen…
Die Kassen werden ausgeleert…
aber die Diäten dieser Diätisten
werden hochgeschraubt und
unentwegt monetär vermehrt…
Und man wird obendrein
von diesen krassen, grotesken
grausam geldgierigen Typen…
ohne Moral, ohne Gewissen,
beschimpft, bescholten, angeklagt
und ganz infam beschissen…
Sind wir die Deppen, die Dummen,
die unbelehrbaren Doofen???
„Wer schmeißt denn hier mit Dreck!?!?
Der gehe sofort vom Fleck!!!”
Leider aber fressen sie sich
auch weiterhin fett und voll…
denn für Opportunisten und Egoisten
für Narzissten und Nihilisten…
für ideologische Extremisten…
das eigentliche Eigeninteresse,
das Eigennützige, das Selbstversorgende,
das Selbsterfüllende und Wohlwollende…
ist der monetäre Speck!!!…

Weiterlesen …
Kategorien:Politik Schlagwörter:

Experten, die den Klimaschutz als aussichtslos bezeichnen

Wir ziehen uns eine Schlinge um den Hals, um ein Nasenbluten zu stoppen.

Matt Ridleyin seinem Essay Über Wissenschafts-Ketzerei

Um eines vorab klarzustellen: Ja, wir müssen weg vom Raubbau an unseren Ressourcen, wenn wir unsere Lebensgrundlagen nicht zerstören wollen! Besonders hervorheben möchte ich das Abholzen unserer Wälder, besonders der Regenwälder, denn gerade diese regulieren unser Klima stark. Wir müssen weg vom kapitalistischen Wachstumszwang (Stichwort: Zinsgeldsystem), denn diese Welt ist begrenzt, und es weiß schon ein Grundschüler, dass wir hier an Grenzen stoßen. Aber ich bin gegen den unsinnigen Versuch, mit Steuern Maßnahmen zu ergreifen, die angeblich das Klima schützen sollen. Hier beobachte ich, dass diese Gelder auch nur wieder dafür verwendet werden sollen, um weiteren Konsum anzutreiben. Und am Ende fördern wir Projekte, die die Natur noch schneller den Bach runter schickt (Beispiele)!

Ich möchte mit diesem Artikel eine Liste jener Experten beginnen, die sich gegen die vom IPCC und der Politik These stellen, dass der Mensch durch CO2-Ausstoß das Klima so beeinflusst, dass die Erde am Ende ‚verbrennt‘, um zu zeigen, dass es eben keinen Konsens darüber gibt. Beginnen möchte ich mit einem Meteorologen, der uns lange Zeit das Wetter der nächsten Tage präsentierte:

Weiterlesen …
Kategorien:Politik Schlagwörter: , ,

Soziale Metastasen

Mai 30, 2019 2 Kommentare

Ah, ja, immer tiefer und klaffender
wird die Kluft…
Immer schlimmer wird der „Duft!“…
Das ideologische Tal,
das einst noch überbrückbar erschien,
und durch guten Willen
auch überquerbar war,
hat sich erweitert,
und das Land ist bedroht
in Morast und Kot zu versinken…
Alles ist krass, krumm, und geht schief,
immer stinkender wird der Gestank,
immer unerträglicher wird der militante Mief.
Auf der einen Seite sind
die triumphierenden, totalitären Trumplikaner,
diese verdammten, verfluchten Narzissten, Nihilisten,
extreme Mistmacher, geistig Vernachtete,
totalitäre Exkrementalisten,
Oligarchen, Plutokraten, Rassisten,
unterstützt von Bankerbanditen,
manipuliert von der ausbeutenden Monetenmafia,
und von persönlich profitierenden Opportunisten…
und auf der anderen Seite sind
die nahezu total Verdummten,
die nicht wissen, was sie machen sollen…
die nur meckern, maulen, und grollen…
die in ihrem eigenen Mist wühlen,
rühren, stochern, rampunieren und rollen…
von denen nahezu ein jeder
im ganzen Land herum rennt…
endlos palavernd, und sich selbst,
ohne jegliche Belege und Beweise
als einen besseren Kandidaten…
als einen Wählbareren…
für den obersten Posten
in der Exekutive ernennt…

Weiterlesen …
Kategorien:Politik Schlagwörter: ,

Encore une Fois … le Deluge?

Mai 22, 2019 3 Kommentare

Ah, ja, was kann man denn
all den Gutgläubigen
alles als gut glaubhaft
und akzeptabel vortagen,
vorsingen, vorsummen,
und dann aufbürden,
aufladen, aufbrummen?
Was hört sich da nicht alles an
als relativ „gut“… als vermeintlich
gut konzipiert, gut durchdacht,
gut konkretisiert, gut gemacht?
Es klang und klingt sinnvoll,
es wurde und wird dargestellt…
als würde jegliche Problematik, jegliche Krise,
jeglicher Konflikt entsorgt,
jegliche Kriegsgefahr entfernt…
für alle Zeiten in einer friedenshungrigen,
krisen- und kriegssaturierten,
permanent gefahrüberfluteten Welt…
Man solle sich keine Sorgen mehr machen…
denn es werde von nun an
für alles problemlos gesorgt…
alles sei von nun an vertraglich
geregelt und garantiert…
Man fühle sich gut abgesichert
und wohl geborgt…
Für alles gebe es von an
nur noch friedliche Lösungen,
konfliktfreie Alternativen…
eine sichere Überbrückung…
von sozialen Abgründen und chaotischen Tiefen…
alles ermöglicht und gütig getätigt
von guten Geistern… die wir alle
anflehten, suchten, und riefen…
Und dann entdeckt man hinterher
mit enormem Erstaunen,
Empören und Erstarren…
Abermaligem Murren und Raunen…
mithilfe listigem Palaver, kleveren Tricks
und totalitären Taktiken
hat man uns abermals verleitet,
verführt, reduziert, gezielt, bewusst
gemacht zum Narren?

Weiterlesen …
Kategorien:Politik Schlagwörter: ,

Die EU – Gesichter einer Dikatur

Netzfund, ein Text von Thomas V. Weiss:

Europa Verwaltung in Brüssel – Foto: Wikipedia

In Kürze werden sich europaweit Millionen Menschen an den EU-Wahlen beteiligen, in der Hoffnung, mit ihrer Stimme etwas zu verändern. Viele werden EU-affine Parteien wählen, hauptsächlich in der Hoffnung, dadurch einen weiteren „Rechtsruck“ zu verhindern. Sie sehen in der EU eine zwar verbesserungswürdige, jedoch einzig legitime Instanz für ein gemeinsames und friedliches Europa. Andere hingegen setzen auf nationalistisch gesinnte Parteien, ebenfalls in der Hoffnung, dass diese Veränderungen bringen werden. Beide Seiten täuschen sich jedoch gewaltig.

Hast du dich schon einmal gefragt, warum es Betrieben erlaubt ist, frisch geschlüpfte Küken aus wirtschaftlichen Gründen zu schreddern? Hast du dir schon einmal die Frage gestellt, warum sich die meisten Menschen lieber mit Videospielen und billiger Unterhaltung im Fernsehen befassen als zum Beispiel mit dem enormen Artensterben? Arten, die seit vielen Millionen Jahren unsere Welt durch ihre Anwesenheit bereichert haben, verschwinden für immer, weil wirtschaftliche Interessen im Vordergrund stehen. Hast du dir jemals Gedanken darüber gemacht, warum unsere Politiker über Demokratie, Werte und Verantwortung sprechen, während sie gleichzeitig Kriege führen und Waffendeals genehmigen? Mit deutschen Waffen werden zum Beispiel gerade im Jemen Menschen – so auch Kinder – massakriert. Wie ist all dies möglich?

Weiterlesen …
%d Bloggern gefällt das: