Archiv

Archive for the ‘Politik’ Category

The Consequences of Corruption

März 24, 2019 6 Kommentare

Ah, yes, the REALLY CORRUPT are „warning?“…
while being the actual and real
CAUSE of CORRUPTION…
while being totally immersed in waters of wickedness,
being damnably devious, dishonest, and dishonorable,
the cause of deliberate deprivation, divisiveness, degradation and suffering…


The Example of Corruption in Kenya

😦
These arrogant schemers and skimmers,
these methodically malevolent, marauding scammers
are personally profiting by defrauding the people…
They are thugs and thieves…. 
They are the callous, the clueless, the classless,
They are the mucking immoral, the mindless, the totally uncaring…
They rule by threat, by intimidation, by force, by fear, by fraud,
expecting full well that they will never be stopped, never be uncovered,
never be found out, never be caught….
However, the world is witnessing their crimes,
their thuggery and thievery, their smashing and grabbing…
while babbling b.s. in petty, pitiful partisan ways… 
and carting off ill-gotten gains,
in their usual, totally devious and despicably divisive and dishonest ways…
to hide and conceal the mounting stash of their stolen cash…
wantonly and wickedly to wheel… to dole out…and to deal…
and persistently and perpetually being nothing but
in-the-posterior-pains….

Weiterlesen …
Kategorien:Gesellschaft, Politik Schlagwörter: ,

Ein Sack voller EU Fake News? Ach was … Faschismus eben!

Aufgeschnappt auf Facebook

Unsere Jugend geht gerade jeden Freitag zu Demos, um für ihre bessere Zukunft zu kämpfen. Ich denken es wäre gut, wenn sie mal ein wenig mehr hinter die Geschichtskulisse schauten, von der sie so nicht erfahren, würde sie doch schon viel eher in Bewegung gekommen sein. Denn der 2. Weltkrieg hatte Väter, deren Tun ungeniert im Frieden weiter gingen und uns etwas bescherte, was zum primär zum Nutzen der Wenigen ist, ok sekundär bescherte es den in Europa lebenden – ausgenommen Jugoslawien – eine lange Zeit des Friedens, auch wenn der soziale doch mittlerweile arg unter die Räder gekommen ist. Da müssen wir nur gerade einen Blick nach Frankreich werfen, wo der Staat Krieg gegen seine Bürger, die nach Teilhabe rufen, führt.

Gerne möchte ich einen Artikel von Franz-Josef Ferme den jungen Leuten anreichen, damit ihnen etwas klarer ist, gegen welchen Drachen sie sich anschicken zu kämpfen. Bevor es richtig los geht, möchte ich Dr. Sarah Wagenknecht (mir fällt gerade auf, dass ihr Nachname Programm ist) die Einleitung sprechen lassen. Sie beginnt mit den Worten:

Die Idee eines Europas ist mit der französischen Revolution geboren worden: Freiheit, Gleichheit, solidarisches Miteinander. Was ist davon geblieben? In den letzten 30 Jahren lief eine Agenda ab, die das genaue Gegenteil bedeutet:

* Aus der Freiheit wurde die bloße Freiheit des Marktes und der großen Unternehmen.

* An die Stelle der Gleichheit trat die Rechtfertigung wachsender Ungleichheit.

* Und das solidarische Miteinander wurde ersetzt durch die politische Legitimierung von Egoismus, Rücksichtslosigkeit und Gier.

Und da wundern sie sich, dass sich die EU in ihrem aktuellen Zustand befindet?

Fake News?

Fake News ist im Moment in aller Munde. Warum? Den KORRUPTEN POLITIKERN geht der Hintern auf Grundeis und genau aus diesem Grund versuchen sie den Menschen Angst zu machen und drohen mit Strafen für angebliche „Fake News“.

Wobei es gerade diese Politiker sind, die die größten LÜGEN in die Welt gesetzt haben. Ich erinnere nur an die Brutkastenlüge, oder die ganzen Regime-Changes im Nahen Osten, die aus purem EGOistischen PROFIT-Streben betrieben wurden und wofür Millionen Menschen sterben mussten. Und dessen Folge jetzt eben diese Flüchtlingsströme sind.

Die BEZAHLSCHREIBER halten weitgehend ihren Mund, man ist ja ABHÄNGIG vom Wohlwollen der KORRUPTEN. Aber ist das Journalismus? Ist das eure BERUFUNG, „liebe“ Journalisten des Mainstream?

Ihr habt euch KAUFEN LASSEN und das bricht jetzt alles über euch zusammen, die Wahrheit kommt ans Licht. Und weil ihr eure eigene FEIGHEIT nicht ertragen könnt, springt ihr auf den Zug auf und sprecht und schreibt von „Fake News“?

Noch könnt ihr umkehren, denn der Prozess des Aufwachens der Menschheit ist nicht mehr zu stoppen. Es ist ein weltweiter Prozess, auch wenn ihr versucht, irgendwo die Wahrheit zu unterdrücken, sie wird sich ihren Weg bahnen, denn FAKTEN sind FAKTEN. Da gibt es nichts dran zu rütteln, auch nicht mit PROPAGANDA.

Weiterlesen …
Kategorien:Gesellschaft, Politik Schlagwörter: , , ,

Friday for Future … wo bleiben die Konsequenzen?

Auf Facebook gefunden

Und das gilt ganz unabhängig davon, ob die Bewegungs-Ikone Greta Thunberg nun womöglich, wie so viele andere zuvor, ein PR-Produkt ist oder nicht. Denn selbst wenn Teile (sic!) der Eliten diesen Widerstand gewollt haben sollten, um ihn in ihrem Sinne zu beeinflussen und steuern, heißt das noch lange nicht, dass zehn- oder hunderttausende Schüler, die nun beginnen, sich selbst im Widerstand zu entdecken, auf Dauer auch kontrollierbar sind.

Fundstelle: Wider den Gehorsam! – auf Rubikon

Der Rummel um Greta reißt nicht ab, und spaltet die Nation zudem. Aber ein Gutes hat es: es bringt viel Leben in die Bude. Und es bringt zum Nachdenken. Die Einen sehen natürlich wieder Aktivitäten Jener, die an der zentralistisch gesteuerten Einen Weltordnung schrauben und das Mal des Tieres vorantreiben, gerne auch an Symboliken wie F = 6, was dann als 666 für „Friday for Future“ erkennbar ist. Die Anderen erhoffen sich, dass doch endlich Einsicht in der Politik komme und wir mit dem Steigern der Profite Weniger einhergehend mit stetigem Wachstum in einer endlichen Welt aufhören. Der Eifelphilosoph denkt etwas sarkastisch dazu:

Weiterlesen …
Kategorien:Gesellschaft, Politik Schlagwörter: ,

Narrenschiffer

März 21, 2019 7 Kommentare

Ah, ja, all diese
unendlich ewigen, total vernarrten
ideologisch extremistischen
Narrenschiffer…

diese Naseweisen, diese Siebengescheiten,
diese vermeintlichen, selbsternannten,
selbstauserkorenen, selbstgekrönten,
alle anders-denkend-verpönenden Alleswisser,
all diese plutokratischen Opportunisten,
gierigen Egoisten,
Nihilisten und Narzisten,
diese solidarisch parteipolitischen Polemiker und Populisten,
diese sich selbstverherrlichenden Selbstbereicherer.
all diese erwiesenen Verbitterer,
Verbauer, Vermauerer, Mistmacher,
Verpanscher, Verpasser und Verpisser,
die so viele Dinge vermasseln und versauen…
und dabei aber nicht achten,
vorsichtig navigierend vorausschauen…
und dabei bemerken
dass sie das Staatsschiff
auf Klippen und auf selbstverursachten,
kommenden Chaos zusteuern…
um es dadurch an besonders gefahrvollen Stellen
zu kippen, zu kentern, zu versinken,
und zu zerschellen…
während sie leider unentwegt
so laut brüllend,
als angeblich “erfahrene” Kapitäne…
nur wie lärmende Hunde bellen…
das sind diese arroganten, ignoranten Absolutisten
mit der von ihnen aufoktroyierten Meinung
man solle ihnen
auf ewig und alle Zeiten
vertrauen???


😦

Gerhard A. Fürst
20.3.2019

Internetquelle der Illustration:
www.telegraph.co.uk
Sculpture by the Sea 2011 in Sydney, Australia.
Artist not named.

Ergänzend zum Artikel: Von der Diktatur der Normopathen …

Kategorien:Politik Schlagwörter: , ,

Ist der Staat ein notwendiges Übel?

Februar 24, 2019 18 Kommentare

Es gibt wieder ein neues Video, das beleuchtet, was der Staat mit uns Menschen macht und hinterfragt, ob diese Institution wirklich das Wohl aller Menschen im Sinn hat oder doch nur dem Wohl der Allermächtigsten dient und den Rest der Menschen ihre Sklaven ausnimmt. Einige Aussagen aus dem Video:

Der Mensch wird frei geboren. Es ist also nicht der Staat, der dem Menschen die Freiheit gibt. Im Gegenteil nimmt er für angebliche Sicherheit einen großen Teil ihrer Freiheit.

Der Körper ist das Eigentum des Menschen. Und alles, was der Mensch mit seiner Arbeit erschafft, ist sein Eigentum, im Sinne einer Verlängerung.

Wenn der Mensch 70% seiner Arbeit als Steuerlast an den Staat abgibt, so ist er am Ende Sklave des Staats.

Mal wieder reichlich was zum Draufrumkauen:

Kategorien:Gesellschaft, Politik Schlagwörter: , , ,

Gender-Mainstreaming als Werkzeug der Eliten zur Steuerung ihrer Untertanen entlarvt?

Februar 19, 2019 13 Kommentare
Inge Thürkauf,
Schauspielerin und Publizistin

Es geht um die sukzessive Übernahme der Kinder durch den Staat per Gesetz!

Inge M. Thürkauf

Das Thema des Konstruktivismus treibt mich schon eine Weile unruhig um. Ja, alles, was wir denken, unterliegt einem großen Gebäude an Begriffen und Handlungsweisen, denen wir von Kindesbeinen an unterliegen. Und so kann wohl Jeder leicht nachvollziehen, dass er selbst ein ganz anderer sein würde, wenn er eben nicht dort aufgewachsen ist, wo er eben aufgewachsen ist. Er wird aber sicher nicht ein Bär werden, oder gar eine Schlange. Der biologische Avartar Mensch, in den die Seele hier auf Erden eingefahren ist, bildet schon eine gewisse Konstruktion, die Leitplanken setzt, zwischen denen wir uns bewegen und auch denken. Und so kann ich mir auch nicht vorstellen, dass eine Seele, die sich einen weiblichen oder männlichen Körper für sein nächstes Training hier auf Erden ausgesucht hat, womöglich lieber doch das Gegenteil wäre, weil ihm das via neuer Sozialisierung so eingegeben wird.

Gerne möchte ich zu diesen Überlegungen einen Vortrag anreichen, der sich mit der seit Jahren nach vorne getriebenen Ideologie des Gender-Mainstreaming auseinandersetzt. Auf einer der letzten AZK-Konferenzen berichtete Frau Inge M. Thürkauf über die Hintergründe des „Genderismus“, in dem das herkömmliche Weltbild von Mann, Frau und Eltern ersetzt und gesetzlich verankert werden soll. Am Ende ihres erhellenden Vortrags fasst sie die wichtigsten Punkte dieses Eliten-Programms wie folgt zusammen:

Weiterlesen …

Tanz der Vampire … oder: jährliche „Sicherheitskonferenz“ in München

Februar 16, 2019 6 Kommentare

Lisa Fitz hat einen neuen Song rausgehauen, der es in sich hat, zensiert zu werden, greift sie doch mächtig die sichtbare Herrscherhandlanger an, ihr Kriegshandwerk betreffend. Sie nennen es, sich um Sicherheit zu kümmern. Wir wissen inzwischen, wie die letzten beiden Weltkriege von den Machern des Tiefen Staats vorbereitet wurden. Ob wir es schaffen, dass wir ihnen dieses Mal das Handwerk legen, bevor wieder Millionen Menschen ihr Leben für das weiter gesteigerte Leben der Superreichen hingeben müssen? Also ab ins Regal, vielleicht hilft es ja:

Und gerne auch noch als Text, wer lieber liest:

Weiterlesen …
Kategorien:Politik Schlagwörter: ,
%d Bloggern gefällt das: