Archiv

Archive for the ‘Poesie’ Category

Was oder wer sind WIR…

Mai 18, 2020 4 Kommentare

im Eigentlichen, im Wesentlichen,
in Realität, in Wirklichkeit?
Sind WIR (nur?) die Verlockten…
die Verleiteten, die Verführten…
die Manipulierten und Maltraitierten…
die Gedrückten, die Gebückten…
die Belästigten und Belasteten…
die Drangsalierten und Traumatisierten…
Sind WIR (nur?) die Getriebenen…
wie Schafe, wie Herdentiere…
gelenkt, geleitet, gezerrt,
gezogen an Nasenringen…
Sind WIR (nur?) die Dummen…
die Verdeppten und Verdammten…
die Unterdrückten, die Gepeitschten…
die Gebeutelten und Abgezockten…
die Kommandierten, die Beorderten…
die Befohlenen, die zu Folgenden…
die Überwachten und Kontrollierten…
die Verluderten und Verachteten…
die Verlorenen und Aufgeopferten …
die Geschorenen und Abgeschlachteten…
Sind WIR (nur?) die Hilflosen und Hoffnungslosen…
die endlos Verirrten und total Verwirrten…
Sind WIR denn nicht auch Wesen
mit eigenem Geist, Herz und Seele…
mit eigenen Gedanken und Plänen…
mit eigenen Zielen und Träumen…
mit eigenem Willen und Wollen…
mit eigenen Wünschen…
mit eigenem Sehnen und Wähnen…
Es ist nun endlich an der Zeit
zu zeigen wer und was WIR sind:
Menschen mit wirklichen Werten…
Menschen mit aufrichtigen Rechten…
Menschen mit wahrhaftiger Humanität…
Menschen der Gemeinsamkeit.
Es ist nun endlich and der Zeit
für ein Ende des Übels
von Wahnsinn und Willkürlichkeit…
für ein Ende des Bösen und der Töne
der Verachtung und Verhöhnung!
WIR haben eine Berechtigung,
zu praktizieren und zu verwirklichen
all die Wunder der Liebe des Lebens!

Gerhard A. Fürst
17.5.2020

Gerhard A Fürst
Kategorien:Poesie Schlagwörter:

Hope, Help, and Healing

Mai 15, 2020 3 Kommentare

I hope we will all
make the right choices
for our individual, collective,
cultural and communal
survival and salvation.
Follow the path
to rescue and recovery
to healing and wholesomeness,
both physical and spiritual,
not the way to degradation,
doom, devastation, and self-destruction.
Do not follow the dictates,
the devious demands of deviants,
the criminally colluding,
the ways of the wicked,
designed to be beneficial
only to egotists, egomaniacs,
the evil-minded, who are
purposefully plotting and planning
by totalitarian tactics
to profit personally
at your total cost and expense!
So, let us only be led
by a shared desire
to survive and to live,
not by devious, self-destructive daring.
Let us be both human and humane,
to be kind and considerate,
to be provably, positively, purposefully
and passionately caring!
Only deeds done well
the actual content
of our true character in due course
will fully reveal,
the real truth, and
the total tale, rightfully told,
will tell!

Gerhard A. Fürst
5/12/2020

Kategorien:Poesie Schlagwörter:

Widerlichkeit und Zwiederlichkeit.

April 14, 2020 10 Kommentare

Ah, ja…
die Widerlichkeit und Zwiederlichkeit
der gegenwärtigen Wirklichkeit…
die Grässlichkeit und Grausamkeit
der grassierenden Viruskrise…
verschlimmert durch Schlamperei,
Verluderung und Verlotterung,
durch Ignoranz und Arroganz…
eines total Verdammten und
absolut Verdummten, durch
einen Totalitären und Kriminellen…
und die direkten Konsequenzen
seiner Untaten und Unfähigkeiten
ist dass die Zahlen der Opfer
der direkt Betroffenen und schwer Erkrankten
und die der en masse Dahingerafften
in die Höhe schnellen…

Weiterlesen …
Kategorien:Poesie Schlagwörter: ,

“Divide et Impera”

Februar 12, 2020 4 Kommentare

Demonic, Demented Deviousness

When „droit“ = „l’état, cest moi!“…
that alleged, assumed, antiquated, 
nihilistic, nepotistic, narcissistic
worn out, worm-eaten, rotten, rodent „right“ of “regal” omnipotence
by the self-seeking and sanctimoniously self-righteous, 
the damnably, deplorably devious and decadent, 
the fiendish and fraudulent, the fanatical and felonious, 
the treacherous and lie-addicted, utilizing vile, evil,
vengeful totalitarian tactics,
tragically and traumatically engineered to be most sinister and sordid,
these consequently become calculated, formulated, fabricated dreads… 
and self-adulation, self-aggrandizement, 
craftily driven by graft and insatiable greed, 
advanced by pathological lies and compulsive lunacy, 
will morph and conjoin into becoming deviously deliberate,
deadly dangerous threats
targeted vilification, selective victimization, both individual and collective, 
bigotry, prejudice, racism, belligerence, xenophobia, ethnocentrism,
wanton violation and vandalism, social segregation, separation,
derisiveness, and division, 
dehumanization, degradation, and destruction…
ugliness, vulgarity of the most gruesome, repulsive
and self-destructive, self-annihilating sort.

Is this where we are right now? 

Weiterlesen …
Kategorien:Poesie Schlagwörter:

2020 steht vor Tor und Tür

Dezember 30, 2019 2 Kommentare

Was nun? Was tun?
Erhoffen? Erahnen? Ersehnen?
Erbitten? Erwarten? Erraten?
Planen und Vorbereiten?
Ein neuer Beginn? Ein neuer Sinn?
Ein neuer Anfang
für erhoffte Erhaltung und gute Gestaltung,
für wiedererlangte Gesundung,
für erträumten, erwünschten Gewinn?
Ein neues Starten
in ungetesteten, neuen Zeiten?
Neue Chancen für das Sichten
und Verrichten von guten Taten?

Epiphany Star Mosais 2019
created by Gerhard A. Fuerst
in collaboration with
Trinity’s Family Ministry
Weiterlesen …
Kategorien:Gesellschaft, Poesie

traum der weihnacht

Dezember 24, 2019 1 Kommentar
Für Alle, die das Frohsein heute empfinden können. Für alle Anderen der Wunsch, dass sie es bald wieder erfahren können …

still ist’s in den herzen. still.
und keiner hört und jeder will,
das, was der andere hat, erreichen.
das heil-sein muss dem zwecke weichen.

voll sind das herz und der verstand. voll.
gefüllt mit neid und wut und groll –
auf das, was nicht ist – und könnte sein,
auf das, was deins ist – und nicht mein.

leer sind der geist und auch das sein. leer.
denn alle streben nach noch mehr
sinnlosen und hohlen gedanken.
der geist erschafft die eig’nen schranken.

angefüllt durch nichts aus allem,
wird die seele mit sich fallen,
durch sich hindurch in sich hinein
ins hier und jetzt. ins sein. ins Sein!

und plötzlich wird es hell und klar:
es ist, es wird und es ist wa(h)r!
still und leer sind zeit und raum!
und schaffen platz für deinen traum!

Danke an JS (24.12.2019) für diese Zeilen an uns

Kategorien:Poesie Schlagwörter:

12/18/2019 … Day to Remember!

Dezember 20, 2019 3 Kommentare


This is not a day of joy and rejoicing…
This is a day of taking a stand..
This is a day of making your mark
for rebuilding and restoration.
This is a day of hope and declaration.
This is a day of voting and voicing
for truth, honor, honesty and integrity.
This is not a day of happiness.
This is not a day of glamour and gloating.
This is a day for making statements
for truth, honor, justice and humanity.
This is not a cay for callous cowards!
This is not a day of infamy by the infamous!
This is a day for making the right choices.
This is a day of call for the courageous!
This is a day to end all forms
of debilitation and devastation!
This is a day once again to legitimize
legality, legislation, and lawfulness!
This is a day of decision and division to prove
who stands for principled action,
who stands for the tradition of truth
against treachery and trickery…
against trauma and travesty…
against fraud and felony…
against insanity and tragedy…
against mauling and mangling,
against manipulating and misleading…
against evil and vindictiveness…
against lies and cheating…
against wrong and for right…
against callous corruption…
against the venom and vileness
of degrading and destructive might…
This is a day that will loom lastingly,
a day with a binding ballast and burden
to be carried from now on…
weighing heavily on mind and soul…
Will we be able once again
to stand united
for truth and justice…
or will we be forever fragile…
fragmented, shattered…
shackled and shamed…
trampled and traumatized…
damned and defamed…
battered and beaten…
lost and forlorn…
vandalized and victimized
by liars and lunatics…
never again to be healed…???
never again to be trusted…???
never again to be whole…???

Gerhard A. Fürst
12/18/2019

Kategorien:Erkenntnis, Poesie

Werte: alles nur leere Worte?

Dezember 11, 2019 4 Kommentare
Foto: Martin Bartonitz 2019

Ah, ja, was ist die Richtigkeit, die Echtheit,
der eigentliche Sinn der Rechte?
Was ist der Wert, die Wirklichkeit,
die Wahrhaftigkeit der Menschenwürde?
Was ist die Ehrlichkeit der Ehre?
Sind das alles nur Worte ohne Bedeutung?
Sind das alles nur Töne ohne Klang?
Ist es nichts and’res als Litanei,
Lamento, melodieloser Gesang?
Sind das alles nur Beschwichtigungen
berechtigter Beschwerden
über übel Erlebtes und Erlittenes?
Wie erkennt und unterscheidet man
das Falsche und das Echte?
Ist alles nur viel lauter Lärm um Nichts?
Fragen & Klagen,
Sorgen, Kummer, Gedanken, Bedenken…
über Dinge des Lebens,
wie vorgefunden und vorgegeben
von Leuten, die leiten und lenken…
Sind wir immer wieder nur Opfer der Verführung,
Opfer der Torheit und der Betörung,
der Verleitung durch die Lästigen,
die Listigen und Willkürlichen,
Opfer von rechtmäßigem Verlangen ohne Erhörung.
Opfer des wahllosen Wähnens der Wahnsinnigen,
Opfer der Manipulierung und des Unmuts
der Unmenschlichen und Unmanierlichen?

Gerhard A. Fürst
10.12.2019

Divide et Impera!

November 13, 2019 2 Kommentare
Foto: J. Bredehorn -pixelio.de

Die Gaukelei… die Schaukelei…
die Verdreherei…die Rutscherei…
das Hin und Her… das Auf und Nieder…
die Schubserei, Schieberei und Schinderei…
das Kreuz und Quer…das Immer-Wieder…
das Verschwenden und mysteriöse Verschwinden
von Materialien, Menschen, und Massen an Moneten…
das endlose Durcheinander
und destruktive Gegeneinander…
die ewigen Querelen, das sinnlose Quälen…
das Wüten, Verwüsten und Verwirren…
das Verlieren und Verfehlen…
das sich in Verwahrlosung Verirren…
das ewige Beschämen und infame Beschimpfen…
das nur seltene, gelegentliche Gute
und allgemein gültige Miteinander
in der angeblichen, vermeintlichen,
(aber nicht wirklich und wahrhaftig)
funktionierenden „Demokratie“…
angeblich fest fundiert und gut gesichert
durch die deutsche Verfassung,
dem deutschen Grundgesetz(!?!)…

Weiterlesen …
Kategorien:Gesellschaft, Poesie, Politik Schlagwörter: , ,

Gedanken zu all dem …

Bild: Martin Bartonitz – Oktober 2019

was die Menschheit bisher
erlebt und erlitten hat…
worüber man sich zerteilt,
zerstückelt und zerstritten hat…
worüber man sich unentwegt, endlos bekriegte…
was man immer noch
weder bewältigen noch verkraften kann…
und was man aber auch nicht
vergraben, verstecken, verheimlichen,
oder vergessen sollte…
über Dinge, die sich ereigneten,
über die man langzeitig grübelte,
grämte und grollte…
oft in totaler Verbittertheit,
in Unsicherheit und Unwissenheit,
was man auch wirklich und wahrhaftig wollte:
Was ist wesentlich? Was ist wichtig?
Was ist zeitlos gut und wertvoll?
Was ist sinnvoll? Was ist bedeutsam?
Was ist lebensnotwendig?
Fragen… Sorgen… und Klagen…
Es ist oft zum Verzweifeln und Verzagen…
auch in heutigen,
abermals zerstrittenen Zeiten,
tragischen und traumatischen Tagen!

Gerhard A. Fürst
10.11.2019

Kategorien:Gesellschaft, Poesie Schlagwörter:

Wahrheit-ZEIT-Wie-Der-Werde-Hoffnung

Oktober 29, 2019 12 Kommentare
Weiterlesen …
Kategorien:Erkenntnis, Poesie

Zum Neustart …

Oktober 26, 2019 3 Kommentare
Sonne hinter Dünengras – Foto: Martin Bartonitz 2014

Wo Sonnen aus den Herzen strahlen,
können sich Ideen malen,
die hell mit weiten Blicken führen,
wo Leid und Lügen sich verlieren.

Wo feurig neu wir Wege wagen,
wo vorher kalt die Krusten lagen,
dort werden frohe Blüten blühen,
dass all die alten Ängste fliehen.

Wenn mutig wir in Schritten gehen,
Beseeltes liebevoll zu sehen,
wenn Ego und Missgunst verwehen,
wird gern ein großer Geist aufstehen.

Raimundo, 26.10.2019,

Gefunden auf dem diese Woche aktiv geschalteten, alternativen sozialen Netzwerk Human Connection, das ich seit Anbeginn seiner offiziellen Entwicklung mit fördere. Und nun kann ich der Datenkrake Facebook Ade sagen, denn Human Connection wird unsere Daten nicht weitergeben. Wer macht mit 🙂

Dennis Hack, Initiator des Netzwerks schrieb diese Woche per Mail:

Weiterlesen …
Kategorien:Poesie Schlagwörter:

Stillness Within

Juli 22, 2019 1 Kommentar

Stillness is not silence.
Stillness is a time of healing.
Stillness is profound activity
in the innermost depth within
of seeking and searching,
of finding and confirming,
of gaining and retaining,
of discovering, deciding,
of emoting and feeling,
of doing and dealing.

Stillness is a time of revealing
what is contained within,
what has not yet been uncovered,
what to date had remained hidden,
what will help you be healed,
to be completed,
and to be made whole.
Therefore, stillness is indeed
a need to reflect and to detect.
Stillness is good
to discern and decipher
the wonder of wellness
for mind, body, and soul!

Stillness Without

Weiterlesen …
Kategorien:Poesie

Mut-machen!

Eure MiA

Weiterlesen …
Kategorien:Poesie Schlagwörter:

ICH BIN

Februar 15, 2019 33 Kommentare
Weiterlesen …
Kategorien:Poesie
%d Bloggern gefällt das: