Archiv

Archive for the ‘Gesellschaft’ Category

Mein Werdegang aus der Matrix …

April 26, 2018 1 Kommentar

Cyberphilosoph

In den letzten Wochen habe ich mich intensiv mit Manipulation durch öffentliche Medien beschäftigt, insbesondere durch die so genannten Leitmedien. Ich begab mich auf eine Abenteuerreise und war streckenweise extrem verunsichert. Letzte Gewissheit, mich in Zukunft deutlich mehr über „alternative Medien“ zu informieren gab mir ein Vortrag von Dr. Daniele Ganser. Doch der Reihe nach.
Cyberphilosoph im Vorspann zu seinem folgenden Video

Auf meiner gestrigen Zugfahrt nach Hause habe ich mir ein Video angeschaut, bei dem ich dachte: Jo, das hättest Du genauso auch als Deinen eigenen Werdegang der Erkenntnis über unsere Matrix, unserer gestaltetes Bühnenbild des Lebens schildern können. Für die Leser, die schon länger den Artikeln meines Blogs folgen, also nicht unbedingt etwas Neues, aber manchmal hilft es doch, die Dinge ein weiteres Mal Revue passieren zu lassen. Und für Jene, die erst seit Kurzem dabei sind und die beginnen, die in die Ecke der Verschwörungstheoretiker Gestellten in einem anderen Licht zu sehen, ab ins Regal:

Das sind nochmals die Videos, die der Cyberphilosoph in seinem Video erwähnt hat, die er sich genauso wie ich mir angesehen habe, und die uns extrem die Augen geöffnet haben: Weiterlesen …

Arroganz & Ignoranz des Absolutismus

Arroganz & Ignoranz
des Absolutismus

Hat man denn nichts,
wirklich, realistisch,
wahrhaftig garnichts…
aus der Geschichte gelernt???
Was sind denn das alles
für überhebliche, arrogante, ignorante,
verdammt dumme Leut???
Keinerlei Anzeichen der Erinnerung
an die Tragik des gemeinsam Erlebten,
der einst erlittenen Not…
der ideologisch fanatischen Betörung,
der Verwüstung und Zerstörung…
nicht ein geringster Deut???
Keinerlei Protest??? Keine Empörung???
Keine Entrüstung???
Wer hat denn diesen politückischen Politückern
die Gehirne aus den Schädeln entfernt???
Wer hat dann die entstandenen
Löcher, Lücken und Höhlungen
mit all diesem kriegrischen,
militanten Mist aufgefüllt???
Es ist mehr und mehr offensichtlich
daß von all diesen politückischen Typen
kein einziger… keine einzige…
vorsichtig, nachsichtig, rücksichtsvoll,
positiv handelt oder kritisch denkt…
Sind das alles nur Marionetten…
die man handiert, manipuliert,
die man strampeln und zappeln läßt,
die sich allen externen
und internen Forderungen,
kriegsfördernd sehr willig fügen???
Wer ist es wohl der all diese Übel verursacht…
der an den Strängen zieht
der all diese Theatralik
diktiert, propagandiert, und dirigiert,
diese Gestik drohender Gewalten,
diese militante Politück provoziert,
inszeniert und verleitend lenkt???
Steuert man wieder gezielt
in Richtung der Gedankenlosigkeit,
des Wahnsinns, der Willkür, der Widerlichkeit,
des Abgrunds der Gehässigkeit, der Verächtlichkeit,
und des wahrhaftig wirklichen Menschseins
fatalistisch verfälschte Natur,
und von Aufrichtgkeit, von Ehrlichkeit, von Verantwortlichkeit,
von Moral, und von Werten friedlicher,
positiver, kontruktiver, kooperativer Menschlichkeit,
sowie von wirklicher Intelligenz
verbleibt weder eine spürbare,
noch eine sichbare Spur???

Werden wir abermals
wie Schafe geherdert, getrieben, geschoren,
auf dem Weg in die Diktatur???
Menschen sind doch nicht zum
Abschlachten geboren,
als Opferlämmer auf den Altären
der profitierenden Kriegstreiber auserkoren!!!
Was haben wir bisher als realisierbare Reaktion?
Keinerlei Protest??? Keine Empörung???
Keine Entrüstung???
Keinen Laut??? Keinen Ton???

Gerhard A. Fürst
22.4.2018

Gerhard A Fürst

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: ,

Von elitärem Wissen …

Mamamia, komm steig auf, ich zeige Dir die höchsten Höhen.

Ich bin ein Apokalyptischer Reiter.

Apokalypse auch übersetzt mit Enttäuschung. Ob Enttäuschung oder Entschleierung spielt keine Rolle.

Jede/r die/der Kritik an meiner Version üben möchte, sollte dies offen tun. Aber bitte nicht mit hypothetischen wissenschaftlichen Theorien.

Heute gibt es nur noch wenige Gemeinschaften und Völkerstämme, welche unser materielles Weltbild nicht angenommen haben. Diese Menschen wissen, dass ihre verstorbenen Ahnen nicht durch den Tod um das Leben gekommen sind und das ohne Schulbildung und ohne Eliteuniversitäten.
Eine Eliteuniversität zeichnet sich nicht durch Elitewissen aus. Sie ist einzig eine Eliteuni weil, sich dort der elitäre Geldadel trifft und man ist gern unter sich. Der Eintritt erfolgt nicht über eine Gesichtskontrolle einzig über den Kontoauszug, egal wie ungebildet der Antragsteller ist. Bildung ist ja auch nicht definiert. Manch eine Einbildung wird schon als hochkarätige Bildung betrachtet, meist vom Eingebildeten.

Was lernt man nun an so einer Eliteuni?

NICHTS, denn bevor sie oder er dort aufschlägt, sind im Clan schon alle Weichen gestellt. So einfach scheint das zu sein, doch der Schein trügt, er trügt gewaltig. So mächtig gewaltig, dass es schon lange kesselt. ‚Werner‘, hau wech die Scheiße! Weiterlesen …

Weltherrschaft: USA UK Russland China Vatikan Jesuiten Malteser NWO … alles ist so schön bunt hier!

Historische Verrichtungsstelle Berlin-Kreuzberg

Ich hatte meinen Blog Faszination Mensch begonnen, als meine Artikel zu Themen der Organisation von Arbeit auf dem Blog meiner Firma zunehmend gesellschaftskritisch wurden. Warum? Nun, ich begann zu hinterfragen, warum Arbeit in vielen Bereichen noch immer den Anschein der Verwaltung von Sklaven hat, nur eben im modernen Anstrich. Auf der Suche nach Antworten begann ich hinter das uns bereitete Bühnenbild zu schauen. So erfuhr ich, dass hinter unseren offiziell Regierenden eine viel mächtigere Struktur arbeitet, die die eigentlichen Machtfäden in der Hand halten. Für den ‚kleinen Mann‘, wie ihn Wilhelm Reich nennt (siehe sein Buch: Rede an den kleinen Mann) sind diese Strukturen verborgen. Und wer beginnt, sie zu sehen und darüber zu sprechen, der wird schnell in die Ecke der Verschwörungstheoretiker gestellt, und auch gerne als Rechter bezeichnet. 

Ich möchte gerne für Jene, die schon etwas weiter hinter das Bühnenbild geschaut haben, einen Artikel anreichen, der aus der Perspektive eines Nationalisten geschrieben ist und die Machtspiele zwischen West und Ost, als auch Jesuiten (siehe auch: Werden die Freimaurer noch von den Jesuiten getoppt?) und Malteser (die hatte ich bisher hier noch gar nicht weiter behandelt), und die Rolle Trumps dabei behandelt. Einiges war mir neu, und ja, es ist ein für mich denkbares Szenario der gerade ablaufenden Machtkämpfe. Bricht gerade die Struktur Jener, die uns laufend von ihrem tollen Konzept der Neuen Weltordnung (New World Order = NWO) erzählen, zusammen?

Donald Trump und der Untergang des Britischen Weltreichs (Quelle)
verfasst von Diogenes Lampe, 14.04.2018, 16:03

Giftgaswerkstatt und Bombenterror in Syrien. Giftanschlag in Salisbury. Diplomatische Krise der EU mit Russland. Sezessionsversuche mit Katalonien, um Spanien zu zerteilen und so Gibraltar zu behalten. Aufhetzen Griechenlands gegen die Türkei, die nach Russland umgeschwenkt ist. Anschläge in Deutschland. Ausrauben der russischen Ex-Oligarchen, die ihr Heil in der Flucht nach London suchten, als Putin Jelzin ablöste. Die Britische Regierung läuft offensichtlich Amok und führt sich in der ganzen Welt auf, wie es eben nur das Perfide Albion kann.

Die folgende ausführliche Analyse basiert auf meinen eigenen Spekulationen in Bezug auf die kommenden Ereignisse, die ich von meiner eigenen Wahrnehmung des aktuellen Geschehens ableite. Sie ist daher weder Weiterlesen …

Tiefer Staat und Mördermedien zündeln weiter …

Obwohl das mit dem Giftgas nicht geklärt ist, kommt vom 1. Politiker der Welt das hier:

https://platform.twitter.com/widgets.js

Und gleich hinterher noch das:

https://platform.twitter.com/widgets.js

Aber auch die Medien spielen hier fleißig mit und gießen noch Öl ins Feuer statt dieses mit diplomatischen Mitteln zu löschen: Weiterlesen …

Kategorien:Gesellschaft

Russland sieht die globale Elite dabei, aus Europa ein Kalifat zu machen …

Wird die globale Elite ihr Ziel der Eineweltregierung erreichen?

Eins meiner großen Themen hier auf dem Blog ist das des Versuchs einer globalen Elite, auf unserem Planeten eine zentrale Steuerung, eine ‚Neue Weltordnung‘ (NWO = New World Order, siehe hier und hier) einzurichten, mit nur einer Regierung, einer Religion, einer Polizei, und einer Mischrasse Mensch. Manche sagen, dass das doch eine gute Idee sei, denn dann sollten doch die Konflikte zwischen den Völkern aufhören. Dabei übersehen sie, dass es nicht die Konflikte zwischen den Völkern sind, die das Leid auf der Erde auslösen, sondern eben diese Elite, die ihre Macht damit weiter ausbauen kann.

In dem folgenden Beitrag möchte ich die aktuelle Sicht Russland aus seiner Sicherheitsperspektive schildern lassen. Hier wird die Kritik an der einheitlich agierenden globalen Elite deutlich: Der große Plan dieser Elite ist aktuell stark gestört, da es manchen nationalen Staatsführern gelungen ist, diese Pläne zu durchkreuzen. Klar, der eine ist Putin. Aber auch in den USA gibt es inzwischen einen, der nicht so mitspielt, wie es sein sollte. Eines der Ziele der Globalisten sei es, als nächstes Europa zu einem Kalifat umzugestalten, und es dann leichter zu haben, auch Russland wieder einzufangen. Weiterlesen …

Lässt sich der ‚deutsche Michel‘ doch nicht beliebig an der Nase herumführen?

So mies es auch ist, Frauen zu schlagen oder Kinder oder Menschen überhaupt, Moslems generell als Frauenschläger darzustellen, gehört zu einer Hetzkampagne, die in NATO-Staaten seit den 1990ern sehr erfolgreich und massiv aufgefahren wird. Einfache Menschen sind nicht in der Lage, sich ein differenziertes Bild zu machen und speichern „fremde“ Menschen automatisch als Gruppen mit den negativen Attributen als wichtigsten Charakteristika. So funktionieren wir leider. Wir denken nicht faktisch und schon gar nicht objektiv, sondern werden durch Emotionen geleitet. Durch negative Eindrücke kann man alle faktischen Argumente mit einem Fingerschnips ausschalten und ein erfolgreich aufgehetzter Mensch ist nicht mehr in der Lage, sich einzugestehen, dass er Unrecht haben könnte. Darauf baut die Konditionierung der Massen. Das will ich sagen. Bei ein Paar Menschen hier wirkt es erkennbar effektiv.
Diesen Kommentar erhielt ich zu einem Facebook-Post zu einer Frau, die dem Islam entsagte, und aus Angst vor Morddrohungen ihres Clans nun in einem Schutzprogramm in Deutschland lebt und auf ihre Situation der Ehrenmorddrohung aufmerksam gemacht hat.

OK, OK, die Frage bewertet schon … aber das Motto „Wir schaffen das“ scheint immer mehr Menschen in Deutschland im Zusammenhang der vielen Asylbewerber nicht mehr geheuer zu sein, und sie fühlen sich von ihren gewählten Vertretern unvernünftig regiert. Auch Jene, die anfangs mit viel Herzblut den Flüchtlingen geholfen haben (siehe), haben aufgrund negativer Erfahrungen ihre Hilfsaktivitäten eingestellt. Viel zu viele negative Nachrichten über Greueltaten, verursacht von gerade jenen Hilfesuchenden, erzeugt bei den „hier schon länger Lebenden“ (dazu erhellend) zunehmend Angst. Ich selbst muss dabei an die Okkupation von Amerika durch die Welle an Neuankömmlinge aus Europa beginnend mit der (Neu)Entdeckung durch Christoph Kolumbus denken. Es wurden am Ende über 100 Millionen Ureinwohner getötet (siehe z.B. hier), was den Holocaust der Deutschen an den Juden im zweiten Weltkrieg in den Schatten stellt. Krass war für mich die Information, dass es zur Goldgräberzeit Kaliforniens ein Kopfgeld von 5$ für jeden getöteten ‚Indianer‘ gab, während die Schürfer pro Tag gerade mal ein paar Cent zusammen bekamen (unbedingt sehenswert). OK, wir sind ein paar Jahre weiter, und das wird sich in dieser Form nicht wiederholen! Dennoch haben Studien gezeigt, was in Staaten passiert, in denen sich das Gedankengut des Islam ausbreitet, passiert, und das stimmt nicht Angst-mindernd (siehe).

Ich habe meinen Blog „Faszination Mensch“ mit dem Untertitel „Auf der Finde nach einer besseren Welt“ versehen. Hierzu stellte sich mir die Frage nach der Verantwortung für eine bessere Welt: Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: