Archiv

Archive for the ‘Erkenntnis’ Category

Vom langen Krieg gegen Deutschland und Russland

Dezember 1, 2019 10 Kommentare

Wenn ich mir anschaue, wie viele gerade junge Deutsche inzwischen einen Kriegsschuldkomplex fast wie eine Monstranz vor sich hertragen, und das in der dritten Generation nach den (Mit?)Tätern, dann lässt sich um so mehr verwundern, wenn Mensch auch hier mal etwas mehr hinter sein Bühnenbild schaut. Es lassen sich in so mancher alten Zeitung und so mancher Biographie Dinge entdecken, die mal wieder deutlich machen: Die Geschichte schreibt immer der Sieger, und stellt so die Welt für den Verlierer auf den Kopf, siehe z.B. dieses Zitat:

Oder eines über das, wie mit dem Verlierer zu verfahren ist:

Weiterlesen …
Kategorien:Erkenntnis Schlagwörter: ,

Warum gibt es keine echte Klima-Debatte?

November 23, 2019 17 Kommentare

Ich bekam heute eine Mail mit einer Stellungnahme zu bestimmten Artikel des Online-Magazins free21 ging. Der Autor wundert sich, dass auch so genannte alternative Journalisten keine Kritik an den Thesen des menschengemachten Klimawandels geübt wird. Und weil ich auch schon einige Male gestutzt habe, dass doch anscheinend sonst stark unsere Gesellschafts-Matrix hinterfragende Köpfe gerade im Fall der Klimahysterie in das gleich Horn blasen, möchte ich auch diese Stellungnahme gerne hier ins Regal stellen:

Ich beziehe mich im Folgenden auf die Beiträge zur „Klima-Debatte“, weil nicht nur in diesen Beiträgen, so interessant und wichtig sie sind, die wissenschaftliche Wertung der von den Befürwortern eines menschengemachten Klimawandels behaupteten Fakten fehlt. Wie ich überhaupt immer wieder feststelle, dass, wann immer ich einen wissenschaftlichen Kollegen oder Politiker nach den wissenschaftlichen Beweisen gefragt habe, mir keine genannt wurden bzw. genannt werden konnten. Es wurden nur immer Behauptungen oder bei Nachfragen Vermutungen wiederholt, wie sie auch in der Öffentlichkeit bekannt sind, so als ob es unumstößliche Wahrheiten wären, was ja so weit geht, dass, wie ein Psychologe jüngst anregte, sog. „Klima-Skeptiker“ möglicherweise zu therapieren wären (siehe
Tagesdosis vom 24.10.2019). Leider gehören zu denjenigen, die anscheinend nicht genau genug auf die Fakten schauen, auch viele der kritischen, investigativen Journalisten. Ich frage mich, warum bei einer rein wissenschaftlich zu klärenden Frage der investigative Sachverstand der von mir geschätzten Journalisten, die den „tiefen Staat“ und andere „Geheimnisse“ ans Tageslicht bringen, hier anscheinend versagt. Man muss auch kein Klimatologe sein, um zu verstehen, dass die Behauptung, menschengemachtes CO² verursache Klimawandel bzw. eine Klimakatastrophe, aus nachfolgend dargestellten Gründen – vorsichtig formuliert – wissenschaftlich nicht haltbar ist.

Weiterlesen …

Die Art der Menschenhaltung ist an ihrem Ende angelangt

November 22, 2019 22 Kommentare

Mir ist ein kleiner Film über die Entwicklungsgeschichte der Menschheit wieder vor die Augen gekommen, den ich hier gerne auch nochmal ins Regal stellen möchte, bringt er doch in nur 15 Minuten mit passenden Bildern auf den Punkt, wo wir gerade angekommen sind. Zum Film ist zu lesen:

Titelbild des MOYO-Films

Das machiavellistische System, in dem wir heute leben, wird in den Massenmedien mit allerlei Euphemismen als die „freiheitlichste und fortschrittlichste gesellschaftliche Übereinkunft“ glorifiziert, die wir uns überhaupt vorstellen können. Dabei entspricht nicht ein einziges Wort der Wahrheit, was die Massenmedien als moderne Priesterklasse hierzu predigen.

Weiterlesen …
Kategorien:Erkenntnis, Gesellschaft Schlagwörter: ,

Brief an einen Gefängnispfarrer

November 19, 2019 23 Kommentare

Hallo Burghardt, (Quelle)
zunächst möchte ich dich bitten, achte nicht vordergründig auf die Rechtschreibung, sondern vielmehr auf den Inhalt. Wichtig ist m.E. die Substanz, also der Inhalt und nicht die Form.
Warum ich dich mit Vornamen anschreibe und duze, das erkläre ich dir im weiteren Verlaufe des Schreibens. Und ich bin mir sicher, dass du mir sachlich gesehen auch folgen kannst. Natürlich wird im ersten Moment der dir innewohnende Stolz aufbegehren und vllt. still rufen: Was will der denn? Oder im Pott sacht man: Watt will der denn?
Aber am Ende wirst du begREIFEN, was ich dir vermitteln möchte. Ich hatte dir vor einiger Zeit geschrieben und im Gefängnis um einen Gesprächstermin gebeten, dann hätte ich dir dies alles auch direkt sagen können, aber es kam nun mal nicht dazu, deshalb dieser Brief.

Du hast beim gestrigen Gottesdienst am 27.10.2019 die Geschichte von Jakob und Esau angesprochen/erzählt. Nun, ich kenne Sie und auch den Esausegen und hatte diesen sogar einst an meine Tür geheftet, bevor damals die Justiz der BRD kam und mir meine Wohnung aufbrach und alles darinnen stahl. Die Wohnung wurde später an einen Flüchtling weitergegeben. Auf den bin ich aber gar nicht böse, er wünscht sich schließlich auch nur ein besseres Leben, aber dazu später mehr.

Weiterlesen …

Inspirierende Analyse der allegorischen Erzählung ‚Die Matrix‘

November 9, 2019 25 Kommentare

… wir werden in dieses System hinein geboren und geben den ‚Maschinen‘ vom ersten Tag unseres Lebens unsere Energie …

… wir sind Kinder der Matrix, und deshalb haben wir die Alternative dazu nie kennen gelernt. Und Morpheus selbst gibt uns die Antwort darauf, was die Matrix allegorisch ist: Kontrolle! Und das ist das System, in dem wir leben …

… ein totalitärer Polizeistaat, der davon lebt, dass wir in einer vollkommen illusorischen Gedankenwelt gefangen sind. Die Matrix ist eine Traumwelt, um uns unter Kontrolle zu halten, und uns zu dem zu machen was, Morpheus in der Hand hält …

Weiterlesen …
Kategorien:Erkenntnis, Gesellschaft Schlagwörter: ,

Wahrheit-ZEIT-Wie-Der-Werde-Hoffnung

Oktober 29, 2019 12 Kommentare
Weiterlesen …
Kategorien:Erkenntnis, Poesie

Eine kleine Geschichte über unsere Kalender- und Zeitmanipulation

Oktober 21, 2019 22 Kommentare

Die Frage ist, warum haben sich die Menschen weg vom Mondkalender hin zu einem verwirrenden Kalendarium bewegt. Das folgende Video geht dem ganzen nach und zeigt auch wieder einmal auf, dass Herrschaft dies zu ihrem Vorteil nutzt/e. Eric Dubay stellt seine Recherchen bezüglich dem Kalender und der Zeit vor, die uns heute oftmals in ein Korsett und einen Zwang setzt, denn Pünktlichkeit ist eine vom System erfundene „Tugend“.

Kategorien:Erkenntnis Schlagwörter: ,
%d Bloggern gefällt das: