Archiv

Archive for the ‘Erkenntnis’ Category

Werden nun die vielen zehntausenden Kinder befreit, die seit Jahren verschwinden?

Wer aufmerksam die alternativen Medien verfolgt, dem dürfte unschwer aufgefallen sein, dass seit Amtsantritt von Trump dem Menschenhandel, speziell dem mit Kindern der Kampf angesagt wurde. Nun scheint die Endphase angelaufen zu sein. Und das sieht viel, viel übler aus, als ich das bisher hier im Blog schon in dem einen oder anderen Artikel angesprochen habe. Xavier Naidoo hat sich dazu in dieser Nacht geäußert, unter Tränen, denn er weiß um die Ausmaße schon länger und hofft, dass die Kinder nun befreit werden (siehe auf Telegram). Cathrine klärt uns auch über die laufenden Vorgänge auf, in erträglichen Worten, für Jene zu empfehlen, die sich noch nicht damit befasst haben:

Und wenn dieses Bild wahr ist, dann haben wir in der nächsten Zeit reichlich Taumaarbeit zu leisten:

In dem Text oben steht etwas von Kinderfarm. Diese sollen in vielen Teilen der Welt in Tunneln unter der Erde zu finden sein. Ich hatte das Thema D.U.M.B.S schon einmal unter einem ganz anderen Aspekt behandelt.

Das Krankenhausschiff „USNS Comfort“ erreicht Ney York. Das Schiff stehe nicht für Corona-Erkrankte zur Verfügung, hier es vor dem Eintreffen, sondern es solle die Krankenhäuser entlasten. Es stehen 1000 Betten zur Verfügung. U.. ausgestattet für Traumatisierte:

The USNS Comfort passes under the Verrazano Bridge. Steve White 3/30/20

Cathrine erwähnte eine Filmserie, die uns über die Welt, in der wir leben aufklärt. Auch dort erfahren wir schon etwas über das Thema der Kinderschänder, hier der erste von 10 ansehenswerten Teilen:

Weiterlesen …
Kategorien:Erkenntnis Schlagwörter: ,

Darüber, warum die Veränderung NICHT von außen kommen kann …

Ich bekam gerade Post von einem den Lesern des Blogs gut bekannten spirituellen Menschen, mit einer mutmachenden Botschaft in diesen Tagen der Panikmache, die ich Euch nicht vorenthalten möchte:

Mario Walz

Was man gerne vergisst, ist die Tatsache, dass wir unsere Realität selbst gestalten – in jeder Form.

Das Lebenserschaffungsprogramm, das uns Menschen ausmacht, wird durch unsere Glaubenssätze initiiert. Der Glaube bestimmt unsere Wahrnehmung und somit unsere Fähigkeit unsere individuelle Realität zu gestalten. Ein Glaubenssatz, der mit Vertrauen und Sicherheit verbunden ist, sorgt dafür, dass wir Menschen und Situationen in unser Leben ziehen, die dieses Vertrauen spiegeln und uns eine tiefe Sicherheit zurückgeben. Ein Glaubenssatz, der aber mit Angst verbunden ist, sorgt dafür, dass diese Angst ein Teil des Lebens wird.

Ängste sind wie alle Gefühle zuerst in der Psyche wahrnehmbar. Wenn sie dort nicht erkannt, bearbeitet und geheilt werden, verfestigen sie sich und müssen sie sich früher oder später materialisieren – so der Lauf der Dinge. Da alles, was wir materiell erfahren, zuvor in der geistigen Realität erdacht und erfühlt wurde (dazu hab ich viele Beispiele in meinem letzten Buch beschrieben), sind allen materiellen Erscheinungen auf geistige Ursachen zurückzuführen. Jede Erfahrung und somit auch jede Krankheit hat eine geistige Ursache.

Weiterlesen …
Kategorien:Erkenntnis, Gesundheit Schlagwörter: , ,

Platons Parmenides & Goethes Faust: Bewusstsein … besprochen vom Zimmermann

Gerd Zimmermann hat uns in einem Kommentar einen Text hinterlassen, den ich gerne als weiteren Artikel ins Regal stellen möchte. Lang, aber mit viel Impulsen. Mögen sie resonieren … oder eben nicht:

Platon – Bild: Wikipedia

Auch 2400 Jahre nach seiner Niederschrift ist und bleibt Platons Parmenides für den allgemeinen Leser ein Rätsel und für die Fachgelehrten, deren Aufgabe das Verstehen ist, ein Skandalon.

F.E. Allen

Wie die beiden anderen italischen Philosophen Xenophanes und Empedokles setzt auch P. seine Lehre in epische Verse. Im berühmten Prolog seines Gedichtes schildert er, wie Pferde seinen Wagen hochtragen auf der »kundereichen Straße« der Sonne, und wie ihn jenseits des »Tores der Wege von Nacht und Tag« eine Göttin empfängt, die ihm zuerst die »wohlgerundete Wahrheit« über die Natur der Wirklichkeit, danach die »unzuverlässigen Meinungen der Menschen« offenbart.

Hier steht alles geschrieben was man wissen muss.
Mehr muss man nicht wissen. Nur was Licht ist und was Energie ist und wo
diese Energie ihren Ursprung hat.
Wer das herauszufinden vermag, versteht die Offenbarung.
Jesus, hebe den Stein und du wirst mich finden.
Spalte das Holz und ich werde da sein.

Gemeint ist Gott oder das Bewusstsein. Nur weil das Bewusstsein etwas Immaterielles ist, versteht die Menschheit diese Sprache nicht.

Weiterlesen …
Kategorien:Erkenntnis Schlagwörter: , ,

Zur Schuldfrage zum 1. Weltkrieg …

Februar 25, 2020 21 Kommentare

Ich beschäftige mich gerade mit dem Thema der Schuld am Ausbruch des 1. Weltkriegs. Damals wurde Deutschland die alleinige Schuld gegeben, und führte aufgrund des unsäglichen Versailler Vertrags direkt in den 2. Weltkrieg (Manche nennen die Zeit vom Beginn des 1. bis zum Ende des 2. den Zweiten Dreißigjährigen Krieg, siehe Wikipedia).

Dass die Regierungen Russland und Frankreich genauso Teil hatten, das zeigte Georges Demartial, ein französischer Verwaltungsfachmann zur Zeit des 1. Weltkrieges in einem Buch 1921 veröffentliche nach. Er verurteilte das Vorgehen der französischen Regierung, das so viel Leid auch über die Franzosen brachte. Hier ein Ausschnitt aus dem Buch „Die dreiste Fälschung“ von Stefan Scheil, in dem er das damalige von Georges Demartial ins Deutsche übersetzt vorstellt. Er weist darin nach, dass sogar eher die zuvor getroffene Mobilmachung der Russen auch gegen Deutschland, unterstützt durch die Franzosen, den Krieg auslöste. Sprich, Deutschland konnte danach im damaligen Denken gar nicht anders handeln als den Gegnern zuvor zu kommen. So sind dann alle gemeinsam in diesen unsäglichen Krieg getaumelt. Auslöffeln durfte dieses brutale Chaos durch weiteres Leid das deutsche Volk, aufgrund von Lügen im französischen Gelbbuch, das als Beweis der Schuld der Deutschen auf den Verhandlungstisch gelegt wurde. Hier eine aufschlussreiche Sequenz aus dem Buch:

Weiterlesen …
Kategorien:Erkenntnis Schlagwörter: ,

Wasser hat eine Anomalie …

Februar 24, 2020 33 Kommentare

Gerd hinterließ uns in einem Kommentar ein paar Gedanken, die es sich lohnen, als eigenständigen Artikel zur weiteren Diskussion hier einzustellen. Ich habe mir erlaubt, ein paar kleinere Korrekturen vorzunehmen, sowie Links und Bilder einzubauen:

Um Wasser zu erklären, müsste ich jetzt das Buch, die Kritik des vernünftigen Wassers schreiben. Darin würde ich das Gedächtnis des Wassers erklären und die Transzendenz von menschlichem Denken und die Resonanz von Wasser und Denken.

Masaru Emoto? Schürfte ja schon am Eisberg des Wissens um Wasser (siehe: Warum Wasser auf Worte und Gefühle reagiert …). Reines Wasser zeigt eine andere Kristallstruktur auf als „verschmutztes“ Wasser. Kohlenstoff besitzt die reinste Kristallstruktur aller bekannten Elemente. Warum sage ich das ohne nachzudenken ?

Weil unser klassisches Periodensystem bei Wasserstoff anfängt und im Kohlenstoff seine reinste Form erreicht. Wasser und Kohlenstoff sind in allen Lebensformen anzutreffen. Wasser ist die Voraussetzung für Leben, orakelt man, ohne zu Wissen wo Wasser seinen Ursprung hat. Wasserstoff altert, erreicht bei Kohlenstoff sein Blüte und zerfällt später im Uran usw.

Weiterlesen …
Kategorien:Erkenntnis Schlagwörter: , , ,

Kein menschengemachter Klimawandel – keine Angst

Februar 16, 2020 68 Kommentare

Ich habe mal wieder Post von Prof. Preuß bekommen. Ihn hat die Panikmache rund um den Klimawandel nicht mehr losgelassen (siehe seinen ersten Artikel Warum gibt es keine echte Klima-Debatte?), und so hat er weiter recherchiert und eine einfache Argumentationskette zusammen gestellt, warum wir uns von den Machern dieser Panik keine Angst machen lassen sollen. Was meint Ihr? Ich finde diese Fakten schlüssig und entspannend:

Kein menschengemachter Klimawandel – keine Angst
Von Prof. Dr. Otmar Preuß

Die gefährlichsten Menschen auf der Welt sind solche, die glauben, dass sie wissen, was das Beste für andere ist.

Dorothy Rowe, englisch-australische Psychiaterin, von mir übersetzt und zitiert nach: Jeffry Masson: Against Therapy, 1989, S. 17

Täglich werde ich, werden wir alle, in irgendeiner Form mit „dem Klimawandel“ und seinen angeblichen Folgen konfrontiert, gegen die etwas getan werden müsse. Dies hat sich so verselbstständigt, dass die meisten glauben, man könne dies auch, man hätte es in der Hand, weil „wir“ den Klimawandel ja auch „machen“, und zwar dadurch, dass wir durch unsere Lebensweise zu viel CO2 produzieren. Vielfach wird dabei mit Angst und Schuld operiert. Es findet eine Art Erziehungsprogramm nach dem Motto statt: Wenn ihr nicht freiwillig tut, was wir – vor allem die Grünen – für richtig halten, dann müssen wir halt Zwang in Gestalt von Steuern anwenden. Die meisten Medien fungieren dabei als ideologische Hilfserzieher. Und immer ist Angst im Spiel, ohne die Erziehung ja nicht funktioniert.

Wenn ein Klimawissenschaftler ein Buch mit dem masochistisch anmutenden Titel „Selbstverbrennung“ veröffentlicht (Autor: Prof. Hans-Joachim Schellnhuber), will er bewusst Menschen in Angst, sogar in Panik versetzen. Und wer Menschen ängstigt, will Macht über sie ausüben.

Wenn das ehemalige IPCC-Mitglied, Prof. Stephen H. Schneider, 1989 sagte:

Deshalb müssen wir Schrecken einjagende Szenarien ankündigen. Um Aufmerksamkeit zu erregen, brauchen wir dramatische Statements und keinen Zweifel am Gesagten. Jeder von uns Forschern muss entscheiden, wieweit er ehrlich oder effektiv sein will.

siehe H.Bachmann über die Erfindung der “Klimakatastrophe”
Weiterlesen …

„Die Bedingungen der universellen Gemeinschaft seien nun da, um für die Menschheit den Weltfrieden zu erreichen.“ – Mehran Tavakoli Keshe

Ich hatte vor längerer Zeit einmal über die Keshe Foundation informiert. Dann ist mir diese vom Radar gekommen. Nun ist sie wieder da. Inzwischen gibt es auch einen Kanal in Deutsch, der die vielen Workshops von Mehran zusammen fasst. Die Zusammenfassung von Vorgestern möchte ich Euch gerne vorstellen. Es gibt sehr brisante Informationen, die große Veränderungen in den nächsten Wochen und Monaten ankündigt:

  1. Es wird keinen Krieg mehr geben. Millionen Menschen arbeiten für die Rüstungsindustrie. Diese Arbeitsplätze fallen nun alle weg, sprich es sind neue Beschäftigungsfelder aufzubauen.
  2. Es wird einen Wirtschaftszusammenbruch geben, u.a. weil das Zinsgeldsystem an sein Ende kommt, aber auch, weil viele neue physikalische Technologien zu Alternativen führen werden.
  3. Nach Erreichen des Weltfriedens wird der Kommunikationskanal zur universellen Gemeinschaft für die ganze Erde geöffnet.
  4. Die Königshäuser Belgien und England bereiten sich darauf vor, nach Kanada zu fliehen.
  5. Ebenso würde der Vatikan von innen heraus aus geschlossen werden.
  6. Auch wird es einen Führungswechsel im islamischen Bereich geben.
  7. Die neuen Technologien werden in den nächsten 6 Monaten nun zügig verteilt werden. Die ersten beiden Universal Einheiten werden Ende Februar einsatzbereit sein.
  8. Wenn die Menschheit diesen Strohhalm, der nun zum dritten Mal gereicht wird, dann wird sie für tausende Jahre ins Dunkle gehen.
  9. Die Empfehlung sei, dass mit Kriegstreibern nicht mehr gehandelt (wirtschaftlich) wird, aktuell adressiert an China. Xi sei auch der erste große Führer, der den allgemeinen Wohlstand für seine Bürger bringen würde.
  10. USA hatte gerade eine Niederlage gegen den Iran erlitten. Ein Plasmaschild hatte die US-Soldaten sprichwörtlich blind gemacht.

Die Liste oben ist nur ein kleiner Ausschnitt der Zusammenfassung. Hier gibt es noch reichlich mehr:

%d Bloggern gefällt das: