Archiv

Autor-Archiv

Linguistic Lunacy

Juni 6, 2020 1 Kommentar

It is all too obvious in matters…
of actual, real, and desperate life and death issues…
on a tragic and traumatic daily basis,
as is the case with this devastating global pandemic,
that purposefully pandering politicians
and now even the „main street media“
are no longer having meaningful debates
and most profound discussions
about policy decisions in the search for
the right, proper, and correct ways and means
to deal with this devastating, debilitating
and deadly health crisis, but
we are having only
„conversations?“
What? We are merely „conversing?“
What utter nonsense!?
This has all been reduced to the level
of nothing but „casual ways“ of speaking?
We’ll be wading and wallowing from now on
in nothing but shameless shallowness?
We’ll no longer fathom the depth
of really profound thought?
Ah, yes, when truth is being
trampled, traumatized, and trashed…
when science is ridiculed and mocked,
and real learning is being
insulted, laughed at, shaken and shocked,
when the once open doors to real exploration
real searching and seeking,
and real discovering are being shuttered,
barricaded, chained, and locked,
what could possibly happen?
What could go wrong?
How callous and clueless!
What hollowness!?
What echoing emptiness!?
How totally uncaring!
How utterly degrading
and devastating!

Weiterlesen …
Kategorien:Erkenntnis Schlagwörter: ,

Was oder wer sind WIR…

Mai 18, 2020 4 Kommentare

im Eigentlichen, im Wesentlichen,
in Realität, in Wirklichkeit?
Sind WIR (nur?) die Verlockten…
die Verleiteten, die Verführten…
die Manipulierten und Maltraitierten…
die Gedrückten, die Gebückten…
die Belästigten und Belasteten…
die Drangsalierten und Traumatisierten…
Sind WIR (nur?) die Getriebenen…
wie Schafe, wie Herdentiere…
gelenkt, geleitet, gezerrt,
gezogen an Nasenringen…
Sind WIR (nur?) die Dummen…
die Verdeppten und Verdammten…
die Unterdrückten, die Gepeitschten…
die Gebeutelten und Abgezockten…
die Kommandierten, die Beorderten…
die Befohlenen, die zu Folgenden…
die Überwachten und Kontrollierten…
die Verluderten und Verachteten…
die Verlorenen und Aufgeopferten …
die Geschorenen und Abgeschlachteten…
Sind WIR (nur?) die Hilflosen und Hoffnungslosen…
die endlos Verirrten und total Verwirrten…
Sind WIR denn nicht auch Wesen
mit eigenem Geist, Herz und Seele…
mit eigenen Gedanken und Plänen…
mit eigenen Zielen und Träumen…
mit eigenem Willen und Wollen…
mit eigenen Wünschen…
mit eigenem Sehnen und Wähnen…
Es ist nun endlich an der Zeit
zu zeigen wer und was WIR sind:
Menschen mit wirklichen Werten…
Menschen mit aufrichtigen Rechten…
Menschen mit wahrhaftiger Humanität…
Menschen der Gemeinsamkeit.
Es ist nun endlich and der Zeit
für ein Ende des Übels
von Wahnsinn und Willkürlichkeit…
für ein Ende des Bösen und der Töne
der Verachtung und Verhöhnung!
WIR haben eine Berechtigung,
zu praktizieren und zu verwirklichen
all die Wunder der Liebe des Lebens!

Gerhard A. Fürst
17.5.2020

Gerhard A Fürst
Kategorien:Poesie Schlagwörter:

Hope, Help, and Healing

Mai 15, 2020 3 Kommentare

I hope we will all
make the right choices
for our individual, collective,
cultural and communal
survival and salvation.
Follow the path
to rescue and recovery
to healing and wholesomeness,
both physical and spiritual,
not the way to degradation,
doom, devastation, and self-destruction.
Do not follow the dictates,
the devious demands of deviants,
the criminally colluding,
the ways of the wicked,
designed to be beneficial
only to egotists, egomaniacs,
the evil-minded, who are
purposefully plotting and planning
by totalitarian tactics
to profit personally
at your total cost and expense!
So, let us only be led
by a shared desire
to survive and to live,
not by devious, self-destructive daring.
Let us be both human and humane,
to be kind and considerate,
to be provably, positively, purposefully
and passionately caring!
Only deeds done well
the actual content
of our true character in due course
will fully reveal,
the real truth, and
the total tale, rightfully told,
will tell!

Gerhard A. Fürst
5/12/2020

Kategorien:Poesie Schlagwörter:

Pandemie ohne Panik

Mai 3, 2020 9 Kommentare

Ja, wir sind alle in der Tat
isoliert, nahezu interniert,
inhaftiert, eingekerkert,
wie ein- und ausgeschlossen…
Das Alltägliche, das Gewöhnliche,
das Natürliche der Normalität
sind momentan allesamt
entkräftigt, untätig, storniert…

Das Leben, so wie bisher gelebt,
ist forciert pausiert…
Tore und Türen sind geschlossen…
Die Verluste mehren sich…
Verdruss und Verbitterung
haben sich intensiviert…
Relativ wenig hat sich aber
wirklich wesentlich geändert…
in den vergangenen Monaten
Wochen, Tagen, Stunden, Minuten…

Wir haben weiterhin unentwegt
die verwüstenden Fluten,
die verwildernden Wirbelwinde
von Politikern und Publizisten…
von Opportunisten und Nepotisten…
von Egoisten und Nihilisten…
von Narzisten und Extremisten…
von Polemikern und Populisten…
und hinzugesellt haben sich
nun auch noch die Pandemiker

Weiterlesen …
Kategorien:Gesellschaft, Gesundheit Schlagwörter: ,

Widerlichkeit und Zwiederlichkeit.

April 14, 2020 10 Kommentare

Ah, ja…
die Widerlichkeit und Zwiederlichkeit
der gegenwärtigen Wirklichkeit…
die Grässlichkeit und Grausamkeit
der grassierenden Viruskrise…
verschlimmert durch Schlamperei,
Verluderung und Verlotterung,
durch Ignoranz und Arroganz…
eines total Verdammten und
absolut Verdummten, durch
einen Totalitären und Kriminellen…
und die direkten Konsequenzen
seiner Untaten und Unfähigkeiten
ist dass die Zahlen der Opfer
der direkt Betroffenen und schwer Erkrankten
und die der en masse Dahingerafften
in die Höhe schnellen…

Weiterlesen …
Kategorien:Poesie Schlagwörter: ,

Routine und Regel

Ah, ja, sagen all die „da Oben“…
die sich sehr gut ersichtlich,
und sehr gut hörbar,
sehr egoistisch und narzisstisch
selbst lieben und selbst loben:
„Nein, nein, nein,“
wird hoch und scheinheilig
behauptet, betont, beteuert,
„ihr da Unten, werdet nicht
schon wieder, sehr willkürlich
(wie sonst ganz natürlich)
sehr clever besteuert!“…
(Wie üblich, wie immer,
sehr opportunistisch,
nicht nur genau belugt,
sondern auch belogen,
belangt, beraubt, beklaut…
und schon aus dem Grund
von den gekauften Medien
nicht so sehr kritisch
betrachtet und beschaut!)
Ah, und diese letzteren Zeilen
(in eingeklemmten Klammern =
in öffentlichen Kammern,
aber hinter verschlossenen Türen)
sind deren unlesbare,
unsichtbare, unausgesprochenen,
unhörbaren, ausbeuterischen
Vordergründe und eigentlichen
„Hintergedanken…
der fiskalischen Forderung
und nicht
der angeblichen Förderung…
wie immer wiederholt
wird behauptet…
Der Fiskus kassiert…
und die Gierde profitiert…
….. …

Weiterlesen …
Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: , ,

Corona genießen …

März 31, 2020 9 Kommentare
Kategorien:Gesellschaft

Licht und Leben

März 30, 2020 4 Kommentare

Aller Anfang erscheint uns
als klein und gering…
aber, so nach und nach,
als die Jahre sich mehrten,
und so endlos viel Zeit vermeintlich
“verstrich” und “verging”…
all das Erlebte,
nicht nur das Erlittene,
hinterließ in uns allen
erkennbare und ersichtliche Spuren,
sondern auch das besonders Bemerkbare,
das Gute, das Geleistete, das Erreichte,
was auch wirklich wohlgeraten ist…
und was uns wohl gefallen hat…
was uns ermunterte und ermutigte…
was uns erhellte, erfreute und befriedigte…
was uns animierte und anspornte…
was uns täglich auf unsren Wegen
zu neuen Taten führte
und begleitete…
und das waren die Helligkeiten…
nicht die total verdunkelten
und düsteren Seiten
unsrer bisherigen Lebenszeiten…
Das war, was uns entzückte
und innerlich beglückte…
Lassen wir uns also nicht
total entmutigt sein…
fast fatal überwältigt,
fast total unterdrückt…
Lasst uns in guter Gemeinsamkeit,
belehrt durch die Lektionen des Lebens,
in Gutwilligkeit, alle Bruchteile
wieder zusammenfügen…
Wir wollen uns nun nicht
mit total Zerschmettertem
und vollkommen Zerstückeltem begnügen…
Lasst uns hoffnungsvoll sein
und auch weiterhin
freundlich und friedlich,
liebend und lebend bleiben!
Lasst uns alle Schatten
durch Licht überfluten
überfüllen und vertreiben!

Gerhard A. Fürst
29.3.2020

Gerhard A Fürst
Kategorien:Gesellschaft

Häusliche Mobilität…

März 25, 2020 4 Kommentare

Momentan ist die
Bewegungsfreiheit sehr beschränkt
und man fühlt sich
nahezu total eingeengt…
Verursacht von außen…
Man bleibt Drinnen,
denn Draußen hat man ja nun
hoch offiziell angeordnetes
Ausgangsverbot…
Vorsicht ist geraten… Sicherheit sei bedacht…
Man sei vor allem sehr rücksichtsvoll!

So macht man, was man
machen kann, machen darf…
und machen muß…
intern, zuhause, isoliert…
“sozial distanziert.”
Einmal hin, einmal her,
Treppe rauf, Treppe runter,
Gang entlang, Gang wieder zurück…
In den Keller hinunter…
Aber was macht man denn hier…
kopfschüttelnd und verwundert?
Ah ja, dort hole man sich
Wein oder Bier…
Man sei hoffnungsvoll,
froh und munter… und dankbar dafür…
Hoffentlich hat man vorgesorgt…
und wenn notwendig
beizeiten noch Kröten
und Moneten geborgt…
So sind nun die Zeiten
die uns Kummer und Sorgen bereiten…
Man sei aber friedlich und freundlich,
und man soll sich nicht zerstreiten.

Weiterlesen …
Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: ,

“Divide et Impera”

Februar 12, 2020 4 Kommentare

Demonic, Demented Deviousness

When „droit“ = „l’état, cest moi!“…
that alleged, assumed, antiquated, 
nihilistic, nepotistic, narcissistic
worn out, worm-eaten, rotten, rodent „right“ of “regal” omnipotence
by the self-seeking and sanctimoniously self-righteous, 
the damnably, deplorably devious and decadent, 
the fiendish and fraudulent, the fanatical and felonious, 
the treacherous and lie-addicted, utilizing vile, evil,
vengeful totalitarian tactics,
tragically and traumatically engineered to be most sinister and sordid,
these consequently become calculated, formulated, fabricated dreads… 
and self-adulation, self-aggrandizement, 
craftily driven by graft and insatiable greed, 
advanced by pathological lies and compulsive lunacy, 
will morph and conjoin into becoming deviously deliberate,
deadly dangerous threats
targeted vilification, selective victimization, both individual and collective, 
bigotry, prejudice, racism, belligerence, xenophobia, ethnocentrism,
wanton violation and vandalism, social segregation, separation,
derisiveness, and division, 
dehumanization, degradation, and destruction…
ugliness, vulgarity of the most gruesome, repulsive
and self-destructive, self-annihilating sort.

Is this where we are right now? 

Weiterlesen …
Kategorien:Poesie Schlagwörter:

A DAY of DISGRACE!

Februar 2, 2020 4 Kommentare

This day will linger on and on,
will languish and „live“ forever as
A DAY of INFAMY,
a day of decadence…
a day of decay and dismay…
a day of lies and lunacy,
now officially “legalized”
and “legitimized!”
This is a day of trauma…
a day of travesty… a day of tragedy…
a day of treachery… a day of shame…
a day of degradation and destruction…
the day of the death of democracy!

Weiterlesen …
Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: , ,

Der Fall: Trump v. Wahrheit

Januar 29, 2020 3 Kommentare


Ah. ja…
Was ist wohl hier wahr
und was nicht?
Was ist nur Willkürlichkeit?
Was ist reiner Wahnsinn?
Was ist “nur” Unmanierlichkeit?
Was ist erlogen und erfunden?
Was ist Lüge und Betrug?
Ah, ja… man staune und zähle…
Es gibt Unmengen der Übel…
von endlos gezieltem, wahllosem Gequäle…
Von diesen unsauberen Sortimenten
gibt es wirklich und wahrhaftig genug…
Was wird da nicht alles verdreht…
Was wird da nicht alles mithilfe
von faulen und falschen Fäden gewebt…
Man sehe und höre da allein
das Verludern und Verlottern,
das Zerstören und Zerfetzen von Fakten,
das Verleugnen und Verneinen
im Fall Trump v. Wahrheit…
vonseiten der “Verteidigung,”
nichts als Mogeln und Manipulieren…
nichts als Verwirrung und Verwilderung,
nichts als Vertreibung und Vertrübung der Klarheit…
nichts als noch mehr Lügen und Betrügen…
worüber sich nur gleichartig verlogene Lügner freuen
und womit sich nur gleichgesinnte Betrüger
befriedigen, bequemen und begnügen.
Es ist eine Beschämung und Beleidigung!
Es geht hier nicht um das
Bestätigen und Beweisen…
Es geht um Verwirrung, Verirrung…
Vernarrung durch totalitäre Taktiken
und ein Verschicken der Gedankenzüge
in Richtung von verfälschten Fakten
für vollkommen falsche Fahrten
auf vollkommen verkehrten
Schienen und Gleisen…
und wer die wirkliche
Echtheit der Wahrheit will…
der hat den Zug versäumt und
den Anschluss verpasst!?
Man darf sich nur​
von solch üblen Machenschaften
nicht vernarren, verführen,
betören, betrügen, belügen
und einwickeln lassen!

Gerhard A. Fürst
28.1.2010

Kategorien:Politik Schlagwörter: ,

Widerlichkeit, Liderlichkeit, Verluderung, Verlotterung

Januar 23, 2020 13 Kommentare

Wir haben hierzulande
momentan eine absolut
horrible Witterung, eine
Widerlichkeit und Willkürlichkeit
in der Politik… in Bezug auf
die Exekutive… und einen Teil
der Legislative, versunken,
in stinkendem Morast der Korruption,
vollkommen besudelt und verschmutzt.
Das Repräsentantenhaus und der Senat
Sind parteipolitische und ideologische Kontrahenten.

Es wird beschuldigt, beschimpft,
und bewusst beschämt!
Es donnert und blitzt…
Es scheppert und schallt…
Es kracht und knallt…
Es herrscht ein wütendes,
verwilderndes, verwüstendes
politisches und ideologisches Wetter…
Wilde, wahnwitzige Winde
der Argumentation und Konfrontation
wehen wildernd hin und her…
Es pustet, es bläst, es stürmt…
sehr hitzig, hastig und heftig…

Weiterlesen …
Kategorien:Politik

2020 steht vor Tor und Tür

Dezember 30, 2019 2 Kommentare

Was nun? Was tun?
Erhoffen? Erahnen? Ersehnen?
Erbitten? Erwarten? Erraten?
Planen und Vorbereiten?
Ein neuer Beginn? Ein neuer Sinn?
Ein neuer Anfang
für erhoffte Erhaltung und gute Gestaltung,
für wiedererlangte Gesundung,
für erträumten, erwünschten Gewinn?
Ein neues Starten
in ungetesteten, neuen Zeiten?
Neue Chancen für das Sichten
und Verrichten von guten Taten?

Epiphany Star Mosais 2019
created by Gerhard A. Fuerst
in collaboration with
Trinity’s Family Ministry
Weiterlesen …
Kategorien:Gesellschaft, Poesie

12/18/2019 … Day to Remember!

Dezember 20, 2019 3 Kommentare


This is not a day of joy and rejoicing…
This is a day of taking a stand..
This is a day of making your mark
for rebuilding and restoration.
This is a day of hope and declaration.
This is a day of voting and voicing
for truth, honor, honesty and integrity.
This is not a day of happiness.
This is not a day of glamour and gloating.
This is a day for making statements
for truth, honor, justice and humanity.
This is not a cay for callous cowards!
This is not a day of infamy by the infamous!
This is a day for making the right choices.
This is a day of call for the courageous!
This is a day to end all forms
of debilitation and devastation!
This is a day once again to legitimize
legality, legislation, and lawfulness!
This is a day of decision and division to prove
who stands for principled action,
who stands for the tradition of truth
against treachery and trickery…
against trauma and travesty…
against fraud and felony…
against insanity and tragedy…
against mauling and mangling,
against manipulating and misleading…
against evil and vindictiveness…
against lies and cheating…
against wrong and for right…
against callous corruption…
against the venom and vileness
of degrading and destructive might…
This is a day that will loom lastingly,
a day with a binding ballast and burden
to be carried from now on…
weighing heavily on mind and soul…
Will we be able once again
to stand united
for truth and justice…
or will we be forever fragile…
fragmented, shattered…
shackled and shamed…
trampled and traumatized…
damned and defamed…
battered and beaten…
lost and forlorn…
vandalized and victimized
by liars and lunatics…
never again to be healed…???
never again to be trusted…???
never again to be whole…???

Gerhard A. Fürst
12/18/2019

Kategorien:Erkenntnis, Poesie
%d Bloggern gefällt das: