Archiv

Autor-Archiv

Zwang! & Zweck?

August 23, 2020 3 Kommentare

Ah, ja, so wars… und so isses…
Man wurde… und wird..
wie immer… er-zogen…
Man wird gezielt integriert….
Man wird manipuliert…
Man wird gezwungen…
Man wird drangsaliert…
Man wird malträtiert…
So wurden und werden
„die Dinge“ dargeboten…
aufgekocht, vorgekaut,
aufgetischt, aufserviert…
auch wenn all der Fraß
total zum Kotzen war
oder immer noch ist…

Wem ist denn schon der Ausbruch
aus diesem sozialen Karzer
und Käfig gelungen…???
Ich bin Jahrgang 1936.
Wer weiß denn noch heute
ganz genau, wie es dereinst
eigentlich und wahrhaftig war?
Wer hatte denn damals
eine wirkliche Wahl?
Es hieß: halt dein Maul…
Es hieß: halte still…
Es hieß: mache mit…
Man wurde herum kommandiert…
Man wurde exerziert…
Es hieß: halte Schritt…
oder erdulde die Konsequenzen…
und ertrage die Qual…
ohne jegliche Grenzen…

Weiterlesen …
Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter:

Untaten & Konseqenzen…

August 16, 2020 8 Kommentare

Wer Kinder gefährdet, schädigt, und schindet…
Wer Kinder bedroht, belästigt, beleidigt, misshandelt…
Wer mit Kindern grausam und gewaltsam umgeht…
der gehört vor Gericht gestellt…
der gehört strengstens bestraft,inhaftiert, beschämt und beschimpft…

Weiterlesen …
Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: ,

Die Liebe zum Leben!

Juli 31, 2020 34 Kommentare

Ah, ja, wir suchen alle
eine sichere, natürliche Nische,
so ein kleines Plätzchen
wo wir unser eigenes Nest
nach gutem Wissen,
in erlernter, ersehnter,
sinnvoller, notwendiger Weise,
mit gutem Gewissen,
mit guter Berechtigung,
bauen und etablieren wollen,
wo wir sicher existieren
und hoffnungsvoll
in guter Gemeinsamkeit mit Anderen
friedlich und freundlich gesinnt
gut leben können.
Ja , da gäbe es sicherlich
noch viele Dinge zu nennen
aufzuzählen, zu begrüßen,
zu bestätigen, zu bejahen,
willkommen zu heißen,
aber das Gute im Ganzen,
das Gott-Gegebene,
das Liebevolle,
sei nie verhindert,
auch das Mühevolle
sei nie vergebens,
aber in bester Bestimmtheit
lebe stets das wirklich
bleibend Wertvollste:
die Liebe des Lebens!

Gerhard A. Fürst
30.7.2020

Gerhard A Fürst
Kategorien:Poesie Schlagwörter: ,

Das System

Juli 26, 2020 14 Kommentare

All diese rastlose Rederei …
all diese endlose Palaverei…
all diese sinnlose Litanei…
all dieses manipulierte Animieren…
ist nichts als Spinnerei…
über den angeblichen „amerikanischen Traum“…

Es ist nichts anderes als Narretei,
Macherei, Vorhalterei, Vorräuschung,
Zirkus, Zauberei, Zappellei,
Propaganda, Pappelei, Politik,
Illusion, Ideologerei…
Versprechungen…
die nur die Dummen
verlocken, verführen, und verleiten…
und in allen Dingen nichts als
Unmut, Frust, und Ärger
vertiefen und verbreiten…
Versprechungen werden sehr leicht
und locker gemacht…
und immer wieder von Neuem…
aufgekocht, aufgewärmt, frisch gewürzt
und als “neuer Fraß” aufgetischt…
und wer in diese gestellten Fallen
und gegrabne Gruben fällt…
der wird hinterher nur
so mehr oder weniger
von der Obrigkeit ausgelacht…

Weiterlesen …
Kategorien:Ökonomie, Gesellschaft Schlagwörter: , ,

Zeiten des Übels

Juli 12, 2020 7 Kommentare

Ah, ja, leider so war’s bisher
und so isses…
uneingeschränkt, grenzenlos,
absolut totalitär…
ein gruseliges, grausames Malheur…
Lügner werden geliebt…gelobt,
angeheuert, befördert,
und von gerichtlichen Strafen befreit.
Idioten werden belohnt
und besonders gut bezahlt…
Wer sich aber wagt,
die Wahrheit zu sagen,
und gegen die wilden Wellen und Wogen
der Willkür und des Wahnsinns
zu rudern oder zu schwimmen…
der wird weggeschwemmt…
der wird belangt, belästigt, bedroht…
denn die Lügnerei, die Unehrlichkeit,
die Halunkerei, das Hintergehen,
die plutokratische Plünderei,
die Beschämung und Schindluderei,
Nepotismus, Narzismus, Nihilismus,
oligarchischer Opportunismus und Ausbeuterei
sind hierzulande heutzutage an der Tagesordnung,
und das oberste Gebot…
Wer sich hier wundert… der denke nur…
und weiß dann sogleich…
wer, was, wie, wann, warum… und wo…
😦

Weiterlesen …
Kategorien:Erkenntnis Schlagwörter: ,

Linguistic Lunacy

Juni 6, 2020 1 Kommentar

It is all too obvious in matters…
of actual, real, and desperate life and death issues…
on a tragic and traumatic daily basis,
as is the case with this devastating global pandemic,
that purposefully pandering politicians
and now even the „main street media“
are no longer having meaningful debates
and most profound discussions
about policy decisions in the search for
the right, proper, and correct ways and means
to deal with this devastating, debilitating
and deadly health crisis, but
we are having only
„conversations?“
What? We are merely „conversing?“
What utter nonsense!?
This has all been reduced to the level
of nothing but „casual ways“ of speaking?
We’ll be wading and wallowing from now on
in nothing but shameless shallowness?
We’ll no longer fathom the depth
of really profound thought?
Ah, yes, when truth is being
trampled, traumatized, and trashed…
when science is ridiculed and mocked,
and real learning is being
insulted, laughed at, shaken and shocked,
when the once open doors to real exploration
real searching and seeking,
and real discovering are being shuttered,
barricaded, chained, and locked,
what could possibly happen?
What could go wrong?
How callous and clueless!
What hollowness!?
What echoing emptiness!?
How totally uncaring!
How utterly degrading
and devastating!

Weiterlesen …
Kategorien:Erkenntnis Schlagwörter: ,

Was oder wer sind WIR…

Mai 18, 2020 4 Kommentare

im Eigentlichen, im Wesentlichen,
in Realität, in Wirklichkeit?
Sind WIR (nur?) die Verlockten…
die Verleiteten, die Verführten…
die Manipulierten und Maltraitierten…
die Gedrückten, die Gebückten…
die Belästigten und Belasteten…
die Drangsalierten und Traumatisierten…
Sind WIR (nur?) die Getriebenen…
wie Schafe, wie Herdentiere…
gelenkt, geleitet, gezerrt,
gezogen an Nasenringen…
Sind WIR (nur?) die Dummen…
die Verdeppten und Verdammten…
die Unterdrückten, die Gepeitschten…
die Gebeutelten und Abgezockten…
die Kommandierten, die Beorderten…
die Befohlenen, die zu Folgenden…
die Überwachten und Kontrollierten…
die Verluderten und Verachteten…
die Verlorenen und Aufgeopferten …
die Geschorenen und Abgeschlachteten…
Sind WIR (nur?) die Hilflosen und Hoffnungslosen…
die endlos Verirrten und total Verwirrten…
Sind WIR denn nicht auch Wesen
mit eigenem Geist, Herz und Seele…
mit eigenen Gedanken und Plänen…
mit eigenen Zielen und Träumen…
mit eigenem Willen und Wollen…
mit eigenen Wünschen…
mit eigenem Sehnen und Wähnen…
Es ist nun endlich an der Zeit
zu zeigen wer und was WIR sind:
Menschen mit wirklichen Werten…
Menschen mit aufrichtigen Rechten…
Menschen mit wahrhaftiger Humanität…
Menschen der Gemeinsamkeit.
Es ist nun endlich and der Zeit
für ein Ende des Übels
von Wahnsinn und Willkürlichkeit…
für ein Ende des Bösen und der Töne
der Verachtung und Verhöhnung!
WIR haben eine Berechtigung,
zu praktizieren und zu verwirklichen
all die Wunder der Liebe des Lebens!

Gerhard A. Fürst
17.5.2020

Gerhard A Fürst
Kategorien:Poesie Schlagwörter:

Hope, Help, and Healing

Mai 15, 2020 3 Kommentare

I hope we will all
make the right choices
for our individual, collective,
cultural and communal
survival and salvation.
Follow the path
to rescue and recovery
to healing and wholesomeness,
both physical and spiritual,
not the way to degradation,
doom, devastation, and self-destruction.
Do not follow the dictates,
the devious demands of deviants,
the criminally colluding,
the ways of the wicked,
designed to be beneficial
only to egotists, egomaniacs,
the evil-minded, who are
purposefully plotting and planning
by totalitarian tactics
to profit personally
at your total cost and expense!
So, let us only be led
by a shared desire
to survive and to live,
not by devious, self-destructive daring.
Let us be both human and humane,
to be kind and considerate,
to be provably, positively, purposefully
and passionately caring!
Only deeds done well
the actual content
of our true character in due course
will fully reveal,
the real truth, and
the total tale, rightfully told,
will tell!

Gerhard A. Fürst
5/12/2020

Kategorien:Poesie Schlagwörter:

Pandemie ohne Panik

Mai 3, 2020 9 Kommentare

Ja, wir sind alle in der Tat
isoliert, nahezu interniert,
inhaftiert, eingekerkert,
wie ein- und ausgeschlossen…
Das Alltägliche, das Gewöhnliche,
das Natürliche der Normalität
sind momentan allesamt
entkräftigt, untätig, storniert…

Das Leben, so wie bisher gelebt,
ist forciert pausiert…
Tore und Türen sind geschlossen…
Die Verluste mehren sich…
Verdruss und Verbitterung
haben sich intensiviert…
Relativ wenig hat sich aber
wirklich wesentlich geändert…
in den vergangenen Monaten
Wochen, Tagen, Stunden, Minuten…

Wir haben weiterhin unentwegt
die verwüstenden Fluten,
die verwildernden Wirbelwinde
von Politikern und Publizisten…
von Opportunisten und Nepotisten…
von Egoisten und Nihilisten…
von Narzisten und Extremisten…
von Polemikern und Populisten…
und hinzugesellt haben sich
nun auch noch die Pandemiker

Weiterlesen …
Kategorien:Gesellschaft, Gesundheit Schlagwörter: ,

Widerlichkeit und Zwiederlichkeit.

April 14, 2020 10 Kommentare

Ah, ja…
die Widerlichkeit und Zwiederlichkeit
der gegenwärtigen Wirklichkeit…
die Grässlichkeit und Grausamkeit
der grassierenden Viruskrise…
verschlimmert durch Schlamperei,
Verluderung und Verlotterung,
durch Ignoranz und Arroganz…
eines total Verdammten und
absolut Verdummten, durch
einen Totalitären und Kriminellen…
und die direkten Konsequenzen
seiner Untaten und Unfähigkeiten
ist dass die Zahlen der Opfer
der direkt Betroffenen und schwer Erkrankten
und die der en masse Dahingerafften
in die Höhe schnellen…

Weiterlesen …
Kategorien:Poesie Schlagwörter: ,

Routine und Regel

Ah, ja, sagen all die „da Oben“…
die sich sehr gut ersichtlich,
und sehr gut hörbar,
sehr egoistisch und narzisstisch
selbst lieben und selbst loben:
„Nein, nein, nein,“
wird hoch und scheinheilig
behauptet, betont, beteuert,
„ihr da Unten, werdet nicht
schon wieder, sehr willkürlich
(wie sonst ganz natürlich)
sehr clever besteuert!“…
(Wie üblich, wie immer,
sehr opportunistisch,
nicht nur genau belugt,
sondern auch belogen,
belangt, beraubt, beklaut…
und schon aus dem Grund
von den gekauften Medien
nicht so sehr kritisch
betrachtet und beschaut!)
Ah, und diese letzteren Zeilen
(in eingeklemmten Klammern =
in öffentlichen Kammern,
aber hinter verschlossenen Türen)
sind deren unlesbare,
unsichtbare, unausgesprochenen,
unhörbaren, ausbeuterischen
Vordergründe und eigentlichen
„Hintergedanken…
der fiskalischen Forderung
und nicht
der angeblichen Förderung…
wie immer wiederholt
wird behauptet…
Der Fiskus kassiert…
und die Gierde profitiert…
….. …

Weiterlesen …
Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: , ,

Corona genießen …

März 31, 2020 9 Kommentare
Kategorien:Gesellschaft

Licht und Leben

März 30, 2020 4 Kommentare

Aller Anfang erscheint uns
als klein und gering…
aber, so nach und nach,
als die Jahre sich mehrten,
und so endlos viel Zeit vermeintlich
“verstrich” und “verging”…
all das Erlebte,
nicht nur das Erlittene,
hinterließ in uns allen
erkennbare und ersichtliche Spuren,
sondern auch das besonders Bemerkbare,
das Gute, das Geleistete, das Erreichte,
was auch wirklich wohlgeraten ist…
und was uns wohl gefallen hat…
was uns ermunterte und ermutigte…
was uns erhellte, erfreute und befriedigte…
was uns animierte und anspornte…
was uns täglich auf unsren Wegen
zu neuen Taten führte
und begleitete…
und das waren die Helligkeiten…
nicht die total verdunkelten
und düsteren Seiten
unsrer bisherigen Lebenszeiten…
Das war, was uns entzückte
und innerlich beglückte…
Lassen wir uns also nicht
total entmutigt sein…
fast fatal überwältigt,
fast total unterdrückt…
Lasst uns in guter Gemeinsamkeit,
belehrt durch die Lektionen des Lebens,
in Gutwilligkeit, alle Bruchteile
wieder zusammenfügen…
Wir wollen uns nun nicht
mit total Zerschmettertem
und vollkommen Zerstückeltem begnügen…
Lasst uns hoffnungsvoll sein
und auch weiterhin
freundlich und friedlich,
liebend und lebend bleiben!
Lasst uns alle Schatten
durch Licht überfluten
überfüllen und vertreiben!

Gerhard A. Fürst
29.3.2020

Gerhard A Fürst
Kategorien:Gesellschaft

Häusliche Mobilität…

März 25, 2020 4 Kommentare

Momentan ist die
Bewegungsfreiheit sehr beschränkt
und man fühlt sich
nahezu total eingeengt…
Verursacht von außen…
Man bleibt Drinnen,
denn Draußen hat man ja nun
hoch offiziell angeordnetes
Ausgangsverbot…
Vorsicht ist geraten… Sicherheit sei bedacht…
Man sei vor allem sehr rücksichtsvoll!

So macht man, was man
machen kann, machen darf…
und machen muß…
intern, zuhause, isoliert…
“sozial distanziert.”
Einmal hin, einmal her,
Treppe rauf, Treppe runter,
Gang entlang, Gang wieder zurück…
In den Keller hinunter…
Aber was macht man denn hier…
kopfschüttelnd und verwundert?
Ah ja, dort hole man sich
Wein oder Bier…
Man sei hoffnungsvoll,
froh und munter… und dankbar dafür…
Hoffentlich hat man vorgesorgt…
und wenn notwendig
beizeiten noch Kröten
und Moneten geborgt…
So sind nun die Zeiten
die uns Kummer und Sorgen bereiten…
Man sei aber friedlich und freundlich,
und man soll sich nicht zerstreiten.

Weiterlesen …
Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: ,

“Divide et Impera”

Februar 12, 2020 4 Kommentare

Demonic, Demented Deviousness

When „droit“ = „l’état, cest moi!“…
that alleged, assumed, antiquated, 
nihilistic, nepotistic, narcissistic
worn out, worm-eaten, rotten, rodent „right“ of “regal” omnipotence
by the self-seeking and sanctimoniously self-righteous, 
the damnably, deplorably devious and decadent, 
the fiendish and fraudulent, the fanatical and felonious, 
the treacherous and lie-addicted, utilizing vile, evil,
vengeful totalitarian tactics,
tragically and traumatically engineered to be most sinister and sordid,
these consequently become calculated, formulated, fabricated dreads… 
and self-adulation, self-aggrandizement, 
craftily driven by graft and insatiable greed, 
advanced by pathological lies and compulsive lunacy, 
will morph and conjoin into becoming deviously deliberate,
deadly dangerous threats
targeted vilification, selective victimization, both individual and collective, 
bigotry, prejudice, racism, belligerence, xenophobia, ethnocentrism,
wanton violation and vandalism, social segregation, separation,
derisiveness, and division, 
dehumanization, degradation, and destruction…
ugliness, vulgarity of the most gruesome, repulsive
and self-destructive, self-annihilating sort.

Is this where we are right now? 

Weiterlesen …
Kategorien:Poesie Schlagwörter:
%d Bloggern gefällt das: