Archiv

Autor-Archiv

Es lebe die Liebe der Literatur..

Juni 13, 2018 6 Kommentare

Es lebe die Liebe der Lyrik..
Es lebe die Liebe der Sprache…
Es lebe die Liebe der Kreativität…
Es lebe die Liebe des Denkens…
Es lebe die Liebe des Lernens…
Es lebe die Liebe des Lesens…
Es lebe die Liebe des Schreibens…
Es lebe die Liebe aller guten Dinge…
Wer diese adoptiert und akzeptiert..
wer diese erlernt, erprobt, übt und praktiziert,
der wird mit der Zeit geschickt
und wohl erwiesen hoch qualifiziert…
Man nenne dies dann:
meisterhaft…
in der Erhaltung, Bewahrung, und Bannung
gut gepflegter Geisterschaft…
Man soll das Gute, das Wertvolle
lieben und loben,
man soll es aber auch
gelegentlich testen und erneut betrachten…
das Gute bestätigen, verteidigen,
bewahren, beibehalten,
und nicht verachten…
Man kann Literatur und Lyrik
thematisch und inhaltlich
immer wieder neu gestalten…
Man kann alles Literarische
und Lyrische neu beleben…
ABER
auch ich bin gegen
jegliche Art der Politisierung
und Polemisierung der Sprache…
Auch ich bin gegen ideologische Attacken
auf die guten Fähigkeiten
des Dichtens und Denkens…
gegen jegliche Art
der Verluderung und Verlotterung…
gegen Verarmung, Verwahrlosung und Verharmung
der eigenen Kultur und Sprache…
gegen die angebliche „Bereinigung“…
gegen die gezielt sprachliche Zerstörung
durch idiotisch, ideologisch belehrende Betörung…
gegen “Aussortierung” und „Entsorgung“…
gegen sprachliche Willkür und Wahnsinn…
gegen forcierte “Uniformierung!”…
gegen geforderte „Bestätigung“ und „Bescheinigung“…
Ich bin gegen geistlos populistisches Palaver
mit dem Ziel der Reduzierung der eigenen Sprache
zu gehaltlosem, gestaltlosem Gerippe…
gegen die Rodung und Verrottung durch
“Sprachengenderismus”…
Ich bin gegen die Erscheinung der Ausdrucksweise
als literarisch lebloser Kadaver…

Ich bin gegen jegliche Art gezielter Verdummung…
denn die direkte Konsequenz ist nichts andres
als die eigene Verdammung!

Man liebe und lobe
die kritischen Gedanken und guten Worte
von Reiner Kunze[1]!

Gerhard A. Fürst
13. Juni 2018

Gerhard A Fürst

[1] Dichter Reiner Kunze: „Sprachgenderismus ist eine aggressive Ideologie“, daraus: Weiterlesen …

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: ,

In Perpetuum Mobile

Juni 12, 2018 1 Kommentar

Es erweist, bezeugt, wiederholt
und ergibt sich immer wieder:
Extremistisch ideologische,
angeblich populistisch politische Luder
gröhlen unentwegt, machen lauten Lärm
und yohlen die verlockende, verführerische, verlogene Lyrik
und lästige Litanei ihrer absolutistischen Lieder…
überall dort wo Egoisten, Nihilisten,
Absolutisten und Narzisten
durch Tyrannei und Diktate regieren…
aber leider auch durch Demagogen
in total verlotterter und verluderter “Demokratie.”
Es ist eine absolute Nierdertracht
verursacht von lästigen Leuten mit absoluter Macht…
Die Wahrheit wird verbeult und verbogen…
Es wird nur noch sehr gezielt poli-tückisch gelogen…
Leute werden bewußt hintergangen und betrogen…
Erst kommt die gezielte Verdummung…
und danach… die konsequente Verdammung….
Es ist die grausame Realität des Wahnsinns,
der Manifestierung der Unmenschlichkeit,
dem absoluten Übel des Unrechts,
der grausam grassierenden, grotesken Gierde,
der Verwirklichung von roher und rauher Willkür…
Die reichlich Profitierenden sind wie immer
die Mitglieder der Monetenmafia…
nur die Überreichen…die Oligarchen… die Plutokraten,
und die Armen, die Ausgebeuteten,
die nahezu total Niedergetrampelten,
zahlen wie immer nicht nur mit ihrer Arbeit,
sowie mit abgezockten Steuergeldern,
sondern auch mit ihrem Leben dafür.

Gerhard A. Fürst
11.6.2018

Gerhard A Fürst

Kategorien:Politik Schlagwörter: , ,

Causes and consequences. Who or what?

Juni 3, 2018 3 Kommentare

People are the problem…
Trash is what people thoughtlessly throw away…
It is people who smash and trash…
Pollution is caused by people…
People who degrade and destroy the planet…
People are the problem…
People who are corrupt and greedy…
People who coerce and command others to do evil deeds…
People who exploit others… People who use and abuse…
People who are bigoted, belligerent, and bullies…
People are the problem…
People who are callous, uncaring, devious and dishonest…
People who go into politics to enrich themselves…
People who cause clashes and conflicts…
People who are vicious, vindictive and violent…
People are the problem…
People who do drugs… do crazy things…
People who drive recklessly cause accidents…
People who drive while drunk kill others…
People with weapons cause harm…
People are the problem…
People who are pretentious and unprincipled…
People who are arrogant and ignorant…
People who deliberately deprive others cause poverty…
People who will not learn are uninformed and easily misled….
People are the problem…
Oh, you want things to be better than they are?
Look at yourself! Are you in need of making changes?
Look about you! Are you a purposeful, positive influence?
Are you part of the problems… or part of the solutions?
People are the problem…
We all need to pitch in to do our personal part.
We all want life to be worth living!
Therefore, we all need to do what needs to be done
by not voting for or supporting petty partisan evil doers.
People are the problem…

Gerhard A. Fürst
June 2, 2018

Source of illustration: Personal collection of old news clippings.
Publication and date not recorded.

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter:

A Most Urgent Reminder …

Mai 21, 2018 1 Kommentar

… demanding our personal attention,
our immediate, direct, and respectfully responsible action!

Let us never, ever forget or neglect the FACT that
WE are THE PEOPLE…

Weiterlesen …

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: , ,

Ah, ja, die „Lobbyisten“…

Mai 20, 2018 1 Kommentar

Sie kommen daher,
diese lästigen Luder
und Horden von Halunken,
zum Verlocken und Verleiten
mit ihren Massen von Moneten,
und andern Mitteln, Maßnahmen,
und korrupten Methoden…
mit Säcken, Koffern, Kästen, und Kisten
reichlich gefüllt bis zum Überfließen
mit zahllosen Geldern…
und allerlei andern vielversprechenden Genüssen
zum genußvollen Genießen…
and damit kaufen (= bestechen) sie dann
für ihr Bosse und Auftraggeber,
in üblich übler, hämisch heimtückischer,
verbrecherischer Art und Weise…
Stück um Stück um Stück…
die Politück…
und alle Politücker
auf allen Ebenen,
lokal, regional, national…
und sogar international…
die sich allzu leicht bestechen lassen…
Diese dienen somit nicht.
wie erwartet, wie offiziell geschworen…
wie hoch und heilig versprochen…
nach dem noblen Motto
“Noblesse oblige!”
dem Land und den Leuten…
sonder nur denjenigen
die nur deshalb herkamen
um opportunistisch zu ermitteln..
um mitmischend zu kramen…
um Geld zu „geben“…
um alles Kaufbare
und ihre Verkäufer zu kaufen…
um alles Nehmbare zu nehmen…
um zu manipulieren und manövrieren…
um zu ergattern und erbeuten…
um zu dirigieren und profitieren…
alles als endlose Kosten,
als plutokratische Monetenmafia-
und Bankerbanditenbeute
in direkter und indirekter Weise…
mittels gekaufter Medien…
für das willkürlich verleitete Land
und die ratlosen, hilflosen,
ruhelosen, rastlosen,
“ideologisch”…”populistisch”…
propagandistisch aufgewühlten
wahnwitzig verwirrten Leute…

Gerhard A. Fürst
18.5.2018

Kategorien:Politik Schlagwörter:

Sicherung der Zukunft in Gemeinsamkeit und Menschlichkeit

Mai 17, 2018 1 Kommentar

Wie positiv, progressiv, und konstruktiv,
wie wirklich wundersam weitdenkend,
fortschrittlich, und wahrhaftig kostenersparend
wäre doch das kooperative,
friedliche, freundliche,
menschliche Miteinander,
das nachbarlich
Mithelfende und Mitheilende,
das gegenseitig Stützende:
Ich helfe dir, du hilfst mir!
Wir helfen der Gemeinsamkeit…
Wir handeln, wirken, werkeln
und wandeln prinzipiell zum
Wohlwollen und Wohlbefinden
aller Menschen…
Wir lösen gemeinsame Probleme…
Wir bewahren, beschützen, und betreuen
gemeinsame Werte…
Konflikte werden entschärft, entsorgt…
Konfrontationen werden verhindert…
Keiner wird erniedrigt…
Keiner wird beschämt…
Keiner wird bedrängt…
Keiner wird geschädigt…
Keiner wird verfolgt…
Keiner schadet dem Anderen…
Alle werden gleichsam ermutigt und gefördert,
und im Interesse der Gemeinsamkeit gefordert.
Es geht nur darum:
Das Leben lebenswert zu gestalten…
Den Frieden in guter Gemeinsamkeit
zu sichern, zu bewahren, zu achten,
und aufrecht zu erhalten.

Gerhard A. Fürst
15. Mai, 2018

Grassierende, gravierende üble Untaten der arroganten Ignoranten … :-(

Mai 13, 2018 2 Kommentare

Ja, leider so-is’-es?

Man wird belangt, belugt, beglotzt, beklaut…
und wer sich wehrt, der wird denunziert…
verdonnert, verdammt, bedroht, verhaftet, verhaut…
auch wenn man vollkommen berechtigt,
legitim, legal denkt und korrekt handelt…
Leider aber wurde die einstige Justiz
durch die Arroganz der Ignoranz,
systematisch untergraben, untermauert,
entartet, entstellt, und in ein System
des absoluten, totalitären Unrechts verwandelt…
Das Grundrecht ist nicht mehr (wie einst?)
das solide Fundament der Republik
und einer vollfunktionierenden Demokratie…

„We, the People…“

wurden entmächtigt… entkräftigt… entrechtigt…?
Von nun an gibt es nur noch Propagandaparolen…
zwar idealistisch, utopisch, populistisch korrekt…
aber von nun an nicht mehr wirklich existent allhier…?
Man erlebt nur noch die Lasten lästiger Lügen,
Vortäuschungen, gefälschte, fabrizierte Fakten und Illusionen?
Das Grundrecht besteht nur noch aus
(nun bedeutungslosen?) Worten auf Papier?
Es hängt nur noch in Museen, in Archiven,
so als ein Ausstellungsstück…
Wenn du es lesen willst… und lernen willst, wie es einst war..
wenn du den Inhalt wahrhaben willst…
dann geh‘ halt ‚mal dorthin…
und betrachte es dir!?
Dort hängt es von nun an nur noch an der Wand!?
gut sichtbar… hinter Glas…!?
Aber du hast deine eigene,
grundrechtlich garantierte Freiheit…
deine einstigen Rechte… nicht mehr im Griff…
Man riss sie dir mit Gewalt aus den Händen?
Ist das nun die Realität? Gibt es nichts einzuwenden?
Sind wir zu besorgt schonenden
und verantwortlich selbstschützenden Handeln
schon viel zu spät???

Gerhard A. Fürst
11. Mai, 2018

Gerhard A Fürst

Kategorien:Poesie, Politik Schlagwörter: , ,
%d Bloggern gefällt das: