Archiv

Autor-Archiv

Städte rufen Klimanotstand aus!

Nach dem die Städte Vancouver, Oakland, London und Basel den Klimanotstand ausgerufen hatten, folgte ihrem Beispiel mit Konstanz nun die erste deutsche Stadt (siehe im Focus).

Die Idee zur Ausrufung eines Klimanotstandes stammt von Adrian Whitehead, er ist studierter Biologe und kommt aus Australien. Der Hitzesommer 2003 hat ihn wachgerüttelt.

Er ist überzeugt, dass eine Ausrufung des Klimanotstandes durch öffentliche Institutionen den Menschen zeigt, dass es sich bei der Klimakatastrophe tatsächlich um einen Notfall handelt!

Fundstelle: www.klimanotstand.com

Es wird auch hier wieder so getan, als wäre es wissenschaftlicher Konsens, dass CO2 die Temperatur auf unserer Erde erhöhen würde, was in meinen Augen nicht so ist Es mag ein politische Konsens sein, jedoch gibt es nach wie vor eine sehr große Anzahl von Wissenschaftlern, die andere Faktoren wie die Sonne als auch die kosmischen Strahlen dafür verantwortlich machen (Artikelsammlung). Und da hat der Mensch keinen Einfluss drauf. Dass aber nun so viel Handlungsenergie auf eine Reduktion des Ausstoßes von CO2 gelegt wird, könnte verhindern, dass viel drängendere Umweltproblem nicht angegangen werden wie die Vergüllung unserer Felder, das Einbringen von Plastikmüll in unsere Weltmeere, das Vergiften unserer Umwelt mit Pestiziden, das Überfischen unserer Meere, und ich könnte noch lange so weiter aufzählen.

Udo Rohner kommentierte auf die Nachricht spontan so (siehe):

Weiterlesen …
Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: , ,

Positive Ausblicke die Transformation unserer Gesellschaft betreffend …

Dr. Katherine Horton, Teilchenphysikerin und ihres Zeichens Analystin elitärer, psychopathischer Strukturen


Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn Jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.

Descartes

Katherine Horton referiert dieses Mal in Deutsch über jene kriminellen, höchst psychopathischen Eliten, die an einem Plan zur Reduktion der Menschheitsfamilie arbeiten, gibt aber am Ende doch einen Ausblick, dass und wie sich hier am Ende doch etwas zum Guten wenden kann.

Pyramide auf der Rückseite der 1 Dollar Note

Das Video ist deshalb so lang da Katherine nochmals für Einsteiger aufzeigt, wie das System der Eliten aufgebaut ist, aber auch da es einige Wiederholungen von Fakten gibt. Sie nimmt sich aber auch deshalb für die Aufzählung von Fakten und Beweislagen Zeit, so dass die gerade ablaufende Freak-show gut erkennen können. Sie beginnt mit dem Thema, mit dem sie ihre youtube-Präsenz begonnen hat (siehe ihr erstes und nachfolgende Videos). Sie zeigt dabei auf, dass jede sehr große und alte pyramidale Machtstruktur wie Magneten Psychopathen anzieht nach oben spült:

Wenn etwas Durchgeknalltes passiert und Du dann fragst, ob es das Lieschen Müller von neben an gemacht hätte und zum Nein kommst, und dann fragst, ob es wohl eher ein Hannibal Lektor durchführen konnte, und zu einem Ja kommst, dann wird mit hoher Sicherheit ein Psychopath dahintersteckt.

Weiterlesen …

Wie sollte Europa organisiert sein?

Europa Verwaltung in Brüssel – Foto: Wikipedia

Unsere Politiker stellen die Europäische Union dar als eine Organisation zur Förderung des Gemeinwohls aller Europäer. Wer aber genauer hinschaut, der wird erkennen, dass an diesem Konstrukt Jene gewirkt haben, die mittels Geldsystem und Konzerne Reichtum ansammeln, sprich für eine optimale Umverteilung von armen Fleißigen nach leistungslosen Reichen (siehe: Die EU als weitergeführtes diktatorisches Konstrukt des Dritten Reichs mit den gleichen Machern …). Und da wundert es nicht, wenn gerade durch das Mittel der Subvention Konzerne gefördert werden, die besonders am Raubbau an Mensch, Tier und Umwelt beteiligt sind.

Und dann hören wir von einem Teil der Parteien, dass noch mehr Souveränität der einzelnen Staaten an dieses EU-Monster abgegeben werden soll, so dass es am Ende keine Nation außer der EU geben möge. Einem zentralistischen Monster, wie es die UDSSR gewesen ist, die bekanntlich aus guten Gründen(?) wieder in seine Einzelteile zerfiel. Udo Rohner formulierte dazu auf Facebook für mich passend:

Weiterlesen …

Krebs ist ein wichtiger Teil von Dir!

Tumore helfen uns zu überleben!

Lothar Hirneise, Onkologe der anderen Art

Ich bin geflasht!!

Ich denke, ich habe gerade den inspirierendsten Vortrag meines Lebens gehört. Es geht dabei um Leben und Tod. Das Thema Krebs ist eines, was in den Medien ein Dauerbrenner ist. Gut, in meinem Familien-, Freundes. und Bekanntenkreis ist noch keiner am Krebs gestorben. Ok, einer erkrankt, aber seit der OP seit 30 Jahren lebend. Dennoch hören wir in den Medien, dass die Erkrankungen an Krebs jährlich zunehmen, genauso wie die Todesfälle, zum Wohle der Pharmazie, wie ich hier schrieb: Reich werden – eine todsichere Anleitung ….

Der Onkologe Lothar Hirneise berichtet in dem folgenden Video über seinen Weg der Erkenntnis, was Krebs wirklich ist und wie er geheilt werden kann. Er begleitet in seinem Institut jene Menschen, die schulmedizinisch austherapiert sind, d.h. die nur noch wenig Zeit zu leben haben.

Weiterlesen …
Kategorien:Gesundheit Schlagwörter: ,

Warum eine Impfpflicht gegen Masern völliger Blödsinn ist!

Impfkritiker stellen viele Fragen, bevor sie sich oder ihre Kinder impfen lassen. Und manchmal lassen sie eben auch gar nicht impfen. Kritische Fragen aber – und hier insbesondere impfkritische Fragen – sind in unserer Gesellschaft nicht so sehr beliebt. So wundern auch die Ergebnisse einer belgischen Studie nicht, derzufolge Impfkritiker angeblich weder an das Gemeinwohl denken noch das Wort Gleichberechtigung kennen. Einfacher kann man Menschen nicht zum Schweigen bringen. Denn wer will sich schon öffentlich als elitärer Egozentriker outen?

In: Schlechte Zeiten für Impfkritiker

In Deutschland wird mal wieder neben der Förderung zur Organspende auch das Thema der Impfpflicht stark diskutiert, hier begonnen mit dem Impfen gegen Masern. Es sind zwar nur sehr wenige Maserntote im letzten Jahr zu beklagen gewesen, ganz im Gegensatz zu der hohen Zahl Toter aufgrund falscher Medikamentierung (siehe: 58.000 Tote jährlich durch falsche Medikamente:Wie Ärzte ihre Patienten gefährden) oder ähnlich vieler Toter aufgrund von Krankenhauskeimen (siehe: Krankenhauskeime: 40.000 Tote jährlich in deutschen Hospitälern), aber auch hier wird wie beim Klimawandel ein Angstbild an die Wand gemalt, auf dass die Pharmaindustrie und Ärzteschaft eine neue Einnahmequelle erhalten möge. Warum die Pflichtimpfung völliger Unsinn ist, das wird uns gleich Hans Tolzin erklären:

Ja, die meisten von uns halten Impfungen für eine wirksame und ungefährliche Vorsorgemaßnahme. Dass genau das Gegenteil der Fall ist, belegt Dr. Suzanne Humphries durch den folgenden Vortrag. Auf youtube lesen wird dazu:

Weiterlesen …
Kategorien:Gesundheit Schlagwörter: ,

Ein OH-Ster-Ei

Weiterlesen …
Kategorien:Politik Schlagwörter:

Wie stark leben wir in einer Art Selbstzensur?

Den folgenden Text von Stephan Cordes habe ich vor genau 5 Jahren auf Facebook gepostet, und er scheint mir aktueller denn je:

Foto: Martin Bartonitz – ‚Selbstportrait‘

Es ist inzwischen eine Art von Selbstzensur.
Wir haben uns auf gesellschaftliche Standards geeinigt, die uns schaden, hacken auf Andersdenkende ein und begründen das mit wissenschaftlichen Studien, deren Unzulänglichkeiten systembedingt sind. Beispiele:

Elektrosmog

Man kann ihn messen, man kann im Labor die zellschädigende Wirkung nachweisen, die immunschwächende Wirkung ist eindeutig, die Blut-Hirn-Schranke wird (zusammen mit Lösungsmitteln) durchlässig … Die Grenzwerte resultieren nur aus der Gewebserwärmung, nicht aus der Schädigung. Wenn man diese Tatsachen erwähnt, wird man als Spinner abgestempelt. [Ergänzung: Und jetzt kommt auch noch 5G oben drauf]

Lösungsmittel & Parasiten

Weiterlesen …
%d Bloggern gefällt das: