Impressum

Dieses Blog gehört

Dr. Martin Bartonitz
Heidenpfuhl 35a
50129 Bergheim

Ich gehöre keiner Partei, keiner Organisation oder einem Verein an, d.h. ich schreibe völlig unabhängig und privat.

Meine Beiträge veröffentliche ich unter den Bedingungen der »Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen Deutschland«-Lizenz (abgekürzt »CC-BY-SA«) in der Version 3.0. D.h. eine Wiederverwendung ist ausdrücklich im Sinne des Teilens gewünscht.
Den Text der Lizenz zu finden unter der URL http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/.

Über mich ist auch auf Xing zu erfahren.

Da Disclaimer, in denen ein grundsätzlicher Abstand von verlinkten Inhalten das Internet eher zerstören, möchte ich mich nur für jene Links nicht verantworten, die durch Dritte via Kommentierung auf diesen Blog gelangen. Alle anderen Links setze ich bewusst und finde die verlinkten Inhalte gut.

Näheres zu diesem Thema kann hier nachgelesen werden: Warum Disclaimer dem WWW schaden

Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt!
Sollte irgendwelcher Inhalt oder die designtechnische Gestaltung einzelner Seiten oder Teile dieses Blogs fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen oder anderweitig in irgendeiner Form wettbewerbsrechtliche Probleme hervorbringen, so bitte ich unter Berufung auf § 8 Abs. 4 UWG, um eine angemessene, ausreichend erläuternde und schnelle Nachricht ohne Kostennote. Ich garantiere, dass die zu Recht beanstandeten Passagen oder Teile dieser Webseiten in angemessener Frist entfernt, bzw. den rechtlichen Vorgaben umfänglich angepasst werden, ohne dass die Einschaltung eines Rechtsanwaltes erforderlich wäre.

Die Einschaltung eines Anwaltes zur für den Diensteanbieter kostenpflichtigen Abmahnung entspricht nicht dessen wirklichen und mutmaßlichen Willen und würde damit einen Verstoß gegen den § 13 Abs. 5 UWG wegen der Verfolgung sachfremder Ziele als beherrschendes Motiv der Verfahrenseinleitung, insbesondere einer Kostenerzielungsabsicht als eigentliche Triebfeder, sowie einen Verstoß gegen die Schadensminderungspflicht darstellen. Hinsichtlich der Inhalte von Kommentierern nehme ich als Dienstleister die Haftungsprivilegien nach § 5 Nr. 3 TDG bzw. nach § 11 TDG in Anspruch.

%d Bloggern gefällt das: