Startseite > Gesundheit > Offener Brief, die Mythen um und das Wesen von Viren betreffend

Offener Brief, die Mythen um und das Wesen von Viren betreffend

Ich bekam heute den unten aufgeführten offenen Brief von Frau Eva Schumacher, in dem sie einige weitere kennenswerte Aspekte rund um das Thema Virus bespricht, und ich finde, er sollte auch hier ins Regal gestellt sein.

Eva Schumacher

Frau Schumacher absolvierte das Studium der Pädagogik/Psychologie mit Schwerpunkt Biologie, Genetik, Neurologie, Primärtherapie/Profiler in Ausbildung. Sie ist Autorin des Buches: „Im Minenfeld der Gifte„, uns sie arbeitet mit unabhängigen Virologen, Mikrobiologen, Hygienikern, Immunbiologen, Biologen, Biochemikern, Ärzten und Psychotherapeuten zusammen.

Sehr geehrte Damen und Herren!

Damit die Menschenrechte in Österreich – und damit auch weltweit – nicht länger durch Willkür und wissenschaftlich, unbewiesener Behauptungen, untergraben werden, bedarf es der wissenschaftlichen Kenntnisse von unabhängigen Experten, die mit der Geschichte, der Isolation und somit der Eigenschaften von Viren, vertraut sind. Hier eine kurze Zusammenfassung von Fakten und Axiome, die Licht in die dunklen Machenschaften einer Industrie geben sollen, um unsere Freiheit und Gesundheit wiederzuerlangen:

Die Geschichte der Viren und die daraus folgenden AXIOME, sind der Schlüssel zu unseren derzeitigen Problemen:
Es fällt auf, dass Viren schon zu einer Zeit zu „Sündenböcken“ ernannt wurden, als es noch kein Elektronenmikroskop (EM) gab. Louis Pasteur (1822-1895) und Robert Koch behaupteten, dass Viren pathogen und ansteckend sind, sie also mittels Impfstoffe, bekämpft werden müssen!
Diese bis heute gültige Hypothese wurde zu einer Zeit erstellt, obwohl das EM erst 1931 vom Berliner Physiker Ruska erfunden worden war. Mit den damaligen Lichtmikroskopen konnte man keine Viren, sondern lediglich Bakterien und Pilze sehen. Und bis heute gibt es keine wissenschaftlichen Beweise dafür, dass Viren pathogen und ansteckend sind.

Die Erkenntnisse über unser Immunsystem und ihre Bedeutung für unsere Gesundheit, erfolgte erst viele Jahre nach dem Entstehen des Mythos über Viren: Dass unser aller Immunsystem, durch Unterkühlung, Mangelernährung, Vitaminmangel, Toxine und seelischen und/oder physischen Stress, so geschwächt werden kann, sodass wir deshalb erkranken.

Auch im Sommer ist es nicht unwahrscheinlich, dass sich Infekte, Erkältungen oder sogar eine Grippe bemerkbar machen. Nicht nur Kälte kann zu Erkältungen führen, sondern auch extreme Hitze kann unseren Organismus durch den ständigen Wechsel von Wärme und kühler Luft durch Klimaanlagen so belasten, dass er erkrankt.
Viren sind ubiquitär und damit ein Teil unseres Lebens, biologischen Systems, welche in allen Menschen, Tieren, Pflanzen, im Meerwasser, im Polareis, in der Luft, ect., vorhanden sind. Viren haben keinen eigenen Stoffwechsel, weil sie ihn an die Zellen von Organismen abgeben. Sie sind deshalb auch keine Lebewesen, zum Unterschied zu Bakterien oder Pilzen. Viren haben zudem die lebenswichtige Aufgabe, Schleim abzubauen und sind deshalb ein Teil unseres Gesundheitshaushalts.

Viren besitzen keine DNA, so wie wir Menschen, Tiere oder Pflanzen, sondern eine RNA (mRNA – Nachrichten, tRNA-Umwandlung). Sie entstehen in der DNA und dies ist einfach zu belegen, da abhängige „Experten“ ihre antiviralen Medikamente und Impfungen so konstruieren, dass sie in der DNA wirksam sind.

Ohne Viren könnten wir gar nicht überleben, weil diese Keime auch einen Schutz bedeuten. Wären Viren krankmachend, oder ansteckend, so hätten die Menschen weltweit, in jedem Jahrhundert auf Umarmungen, Küsse, Körperkontakt und Arterhaltung, verzichten müssen!

Genau deshalb geht aus unserer Sicht von Viren keine Gefahr aus, vor der wir uns schützen oder für die wir unsere Existenz riskieren müssten. Vielmehr gibt es virologische Verbände, die dieses 130 Jahre alte Dogma von den bösartigen Viren aufrechterhalten möchten, um ihre eigene Existenz zu erhalten oder zu verbessern, koste es, was es wolle!

Um mittels PCR-Test einen speziellen Virus wie COVID-19 zu testen, müsste dieser Virus VORHER VOLLSTÄNDIG isoliert, gereinigt und elektronenmikroskopisch sichtbar gemacht, charakterisiert (Pathogenität, Dichte, Größe, Ansteckung, ect) und in einem Gegenexperiment genau als dieser Virus ohne anderer DNA-Teilchen, FESTGESTELLT werden. LEIDER HAT SO EINE VOLLSTÄNDIGE ISOLIERUNG DES COVID -19, NIEMALS stattgefunden. Deshalb kann der PCR-Test auch nicht auf COVID-19 GEEICHT sein. Der PCR-Test ist laut den Herstellern CD (Creative Diagnostics) NICHT SPEZIFISCH auf COVID-19 und misst alle Viren und Bakterien, besser: Virenteilchen.

Abgesehen davon, stellt sich die Frage, ob es überhaupt noch Beweise für die Existenz der COVID-19 Viren gibt! Antwort darauf gibt uns Frau Prof. Karina Reiss, Ehefrau von Prof. Sucharit Bhakdi, einer Expertin auf dem Gebiet der Biochemie, Infektionen, Zellbiologie und Medizin. Sie sagte am 24.8.2020 in einem Interview, dass es seit April keinen Nachweis von COVID-19 Viren gibt:
Die Grippeepidemie ist seit Ende März vorbei.

Fragen:

Was sollen diese fortgesetzten Testungen noch für einem Sinn machen?
Oder geht es gar nicht um unsere Gesundheit, sondern vielmehr darum, im Zeitalter der Gentechnik, möglichst viel Genmaterial zu sammeln?
Sind die Positivtestungen auch reine Panikmache, um die Bevölkerung bei der Stange zu halten, Masken zu tragen, sie mundtot zu machen, um sie später dafür zu motivieren, sich impfen zu lassen?

Ist diese Prolongierung der Testungen als Wartezeit gedacht, bis die DNA- Impfungen auf den Markt kommen? Je mehr getestet wird, desto mehr positiv getestete Personen wird es geben.

Auch aus Sicht der Pathologie, wie der Pathologe Prof. Dr. Püschel erklärt, gibt es keine bewiesenen Todesfälle durch Viren, sondern die Zahlen entstehen dadurch, dass alle Todesfälle addiert werden: Personen mit Vorerkrankungen, Autounfälle, Mangelernährung, bakterielle Infektionen, Spitalskeime und Behandlung durch Toxine wie Malaria – HIV- und Ebolamedikamente, die das Immunsystem weiter schwächen.

Alleine das Fehlen der medialen Diskussion einer Prävention von „Viruserkrankungen“ durch biologische Ernährung, Orthomolekulare Medizin mit Vitamin D3, Vitamin B-Gruppe, Vitamin C, der Aminosäure L-Lysin und Natriumascorbatinfusionen bei schweren Virusinfektionen, Toxinabstinenz und Stressvermeidung, erweckt bei mir als Leiterin eines Gesundheitskreises in Zusammenarbeit mit UNABHÄNGIGEN Virologen, Immunbiologen, Mikrobiologen, Biochemikern, Umweltkliniken, Umweltorganisationen, Ärzten und Psychotherapeuten,

den Verdacht, dass es dieser Regierung NICHT UM GESUNDHEIT gehen kann, sondern um den „subtilen, modernen Krieg durch die Hintertür“ durch Maßnahmen, die der Virus-Gentechnikindustrie, jedoch nicht den BürgerInnen zugute kommt.

Macht ist meiner Meinung nach, die Möglichkeit, nicht lernen zu müssen. Verantwortung hingegen ist stetes Lernen und Recherchieren, fernab von früheren Erkenntnissen und Fehlern in der Wissenschaft. Genau deshalb wäre es an der Zeit, aus den Fehlern zu lernen, zu erkennen, dass es kostengünstiger wäre, sich für den anfänglichen Irrtum hinsichtlich der Gefährlichkeit von COVID-19 zu entschuldigen, um uns das Gefühl der Sicherheit, des Vertrauens und der Gesundheit wieder zu geben.

Diese „Coronakrise“, die ich als „Wissenschaftskrise“ von abhängigen Akademikern, bezeichnen möchte, hat uns zwei Nachteile gebracht:

  1. Existenzengefährdung
  2. Gesundheitsgefährdung: Menschen sind seelisch in Krisen, die sie alleine kaum bewältigen können, Atemwegserkrankungen durch MN-Maske, die schädliche Keime wie Bakterien und Pilze aufnimmt und den Körper damit schwächen.

Irgend Jemand muss beginnen, die Mauer der Angst und des Schweigens über Tatsachen und Unrechts der letzten 5 Monate zu durchbrechen, weil es nicht um VIREN geht, sondern um Macht, Manipulation, Kontrolle, Willkür und Profit.

Mit freundlichen Grüßen
Eva Schumacher

Quellenangaben:

VIRUSWAHN„, 2020, Dr. Claus Köhnlein, Medizinjournalist Torsten Engelbrecht
Artikel: Newsletter „Viren entwirren“: Dr. Stefan Lanka (Virologe, Mikrobiologe)
CORONA Fehlalarm?“, Dr. Karina Reiss/Dr. Sucharit Bhakdi

Kategorien:Gesundheit Schlagwörter: , ,
  1. September 13, 2020 um 7:50 pm

    Hat dies auf haluise rebloggt.

  2. Martin Bartonitz
    September 13, 2020 um 7:57 pm

    Stefan Magnet: Globalistisches Endspiel: Corona nur ABLENKUNG? Was wir gesichert WISSEN
    „Corona wurde initiiert, um den unausweichlichen Finanzcrash dem Virus in die Schuhe zu schieben und im Gefolge dessen eine über-staatliche Ordnung, eine Neue Weltherrschaft umzusetzen.“ In diesem neuen Video Anfang September 2020 untersuche ich diese gewagte These und suche Belege, ob es sich tatsächlich um einen enormen Betrug, eine „kriminelle Täuschung“ handelt, wie das auch zahlreiche Ärzte mittlerweile befürchten.
    Ein Schlüsselzitat der letzten Tage stammt vom Präsident des deutschen Bundestags, Wolfgang Schäuble. Am 20. August sagte er der Zeitung „Neue Westfälische“: “
    Der Widerstand gegen Veränderung wird in der Krise geringer. Wir können die Wirtschafts- und Finanzunion, die wir politisch bisher nicht zustande gebracht haben, jetzt hinbekommen.“

  3. Martin Bartonitz
    September 13, 2020 um 7:59 pm

    Aufhebung der epidemischen Ausnahme …:

  4. September 13, 2020 um 9:23 pm

    Hat dies auf Menschenkind rebloggt.

  5. Fluß
    September 13, 2020 um 10:09 pm

    Ein Reitschuster-Video als Text, mit S.Bhakdi:

    „““ Masken für Schüler sind Kindsmisshandlung Das von Youtube zensierte Video jetzt hier in Textform 13. September 2020

    https://www.reitschuster.de/post/bhakdi-masken-fuer-schueler-sind-kindsmisshandlung/

    Mein Interview mit Prof. Dr. Bhakdi vom 15. August hatte auf Youtube binnen anderthalb Tagen rund 120.000 Abrufe. Dann wurde es gelöscht. Später kam von YouTube die Begründung, man dürfe Maßnahmen der Weltgesundheitsorganisation WHO nicht in Frage stellen.
    Als ob Journalismus nicht darin bestünde, alles zu hinterfragen. Ich werde jetzt gegen die Löschung klagen, diese Woche soll der Antrag auf eine Einstweilige Verfügung gegen Youtube ans Berliner Landgericht gehen. Dazu benötigte ich eine Abschrift des Videos. In Teamarbeit haben das Leser für mich gemacht. Gerne veröffentliche ich hier das Ergebnis: das gesamte Interview in Schriftform.

    Reitschuster: Herr Prof. Bhakdi, Sie sind sozusagen der Ketzer der Coronazeit. Sie werden in den Medien ganz schlecht dargestellt. Reden die Medien denn auch mit Ihnen? Wieviele Einladungen haben Sie denn bekommen von den Öffentlich-Rechtlichen in letzter Zeit, zu Talkshows beispielsweise?
    Prof. Bhakdi: Null. Das wissen doch alle.
    Reitschuster: Also man redet schlecht über Sie, aber Sie wurden nie eingeladen.
    Prof. Bhakdi: Das stimmt, die Aussage stimmt.
    Reitschuster: Das ist sehr interessant. Ich hab’ nun in der Vorbereitung viel gelesen. Faktenchecks, wo versucht wird, Sie als Lügner darzustellen. Mich haben diese Faktenchecks nicht so ganz überzeugt. Da wurde Ihnen zum Beispiel vorgeworfen, daß Sie in Rente sind. Ist es denn so, daß man, wenn man in Rente ist, dann nicht mehr auf dem aktuellsten Stand ist? Oder informieren Sie sich noch weiter? Wie muß ich denn das verstehen?
    Prof. Bhakdi: Na ich meine, Fakt ist, daß ich in Rente bin. Insofern ist dieser Faktencheck durchaus richtig. Wissen Sie, wenn Sie einmal Autofahren können, dann können Sie Autofahren auch nach 65. Autofahren ist für einen Fahrer zweite Natur, und Wissenschaft ist für mich auch zweite Natur. Insofern kann ein Wissenschaftler, wenn er Wissenschaftler im Herzen ist, und im Hirn, nie aufhören. Ein Wissenschaftler sucht immer nach Antworten. Auf Fragen, die Sie, die ihn interessieren. Das ist im Prinzip der ganze Motor hinter unserem Leben. Und wenn ein Problem kommt, das einen selbst tangiert und wo man denkt, man könnte vielleicht auf eine Antwort kommen, dann tut man das auch. Das ist das, was ich getan habe.
    Reitschuster: Und Sie sind auch im Ruhestand immer noch aktiv? Also Sie informieren sich über aktuelle Entwicklungen, auch vor der Coronakrise? Dass Sie es jetzt sind, ist ja offensichtlich.
    Prof. Bhakdi: Also ich bin Gast im Labor meiner Frau, Frau Prof. Karina Reiß. Und ich arbeite mit ihr die ganze Zeit. Wir haben auch zusammen durchaus sehr nette Arbeiten publiziert, die letzten Jahre. Die sind in der internationalen Literatur zu finden. Und selbstverständlich, wenn eine Frage kommt, die uns interessiert, dann recherchieren wir.

    Und das heißt heute nicht, im Labor sitzen und pipettieren, sondern es ist sehr wichtig, die Literatur zu kennen, die internationale Literatur. Und dann sind die Antworten meist da. … „““

    Und:

    „““ Öffentlich rechtliche animieren dazu Menschen zu treten Angeblicher Reichtstags Sturm jetzt als Video Spiel 13. September 2020
    https://www.reitschuster.de/post/oeffentlich-rechtliche-animieren-dazu-menschen-zu-treten/ „““

  6. Peter Brehmer
    September 13, 2020 um 11:15 pm

    Der Artikel enthält so viele Fehler. „Um mittels PCR-Test einen speziellen Virus wie COVID-19 zu testen, müsste dieser Virus VORHER VOLLSTÄNDIG isoliert, gereinigt und elektronenmikroskopisch sichtbar gemacht, “
    COVID-19 ist die Krankheit – das Virus ist SARS-COV-2. Und bitte schön – ein EM Bild vom Virus: https://www.charite.de/fileadmin/user_upload/portal/charite/presse/pressemitteilungen/2020/Coronaviren_CDC.png

    Skeptiker werden bestimmt noch mehr inhaltliche Fehler finden.

    • No_NWO
      September 13, 2020 um 11:40 pm

      An ein allgemeines Publikum gerichtete journalistische Texte verwenden die Umgangssprache und unterscheiden „Erreger“ und Erkrankung nicht. Und ein Bild des „Erregers“! Verzeihung, aber Sie glauben tatsächlich Bildern!?

      • Peter Brehmer
        September 13, 2020 um 11:55 pm

        Wenn in einem Artikel so schwerwiegende Aussagen gemacht werden, erwarte ich eine gewisse Sorgfalt – besonders wenn von „wissenschaftlichen Erkenntnissen“ gesprochen wird und dann schon die Geschichte der Virologie schwer verfremdet wieder gegeben wird.
        Und nein, einem einzelnen Bild glaube ich nicht – aber hunderten aus unabhängigen Quellen schon.

        • No_NWO
          September 14, 2020 um 12:59 am

          Was Sie erwarten, würde interessieren, wenn Sie die Macht hätten, Standards zu setzen. Tut mir leid!

          Hunderte Bilder? Ja, gut möglich. Aber eines war das erste. Nichts dann leichter, als nach jenem „Vorbild“ passende Nachbilder zu schießen. Ein reines Heureka-Suchspiel. Auch „Wissenschaft“ kann spannend sein.

          • Peter Brehmer
            September 14, 2020 um 1:23 am

            Jau – Sie glauben ja gar nicht, wie spannend die Wissenschaft sein kein. Ist echt mal lohnenswert sich damit zu befassen – kann ich nur empfehlen.
            Aber in Ihrer konstruierten Welt finden Sie bestimmt auch genug spannende Dinge. Und da können Sie die Standards ganz alleine für sich definieren.

    • September 14, 2020 um 5:04 pm

      Wers glaubt, wird mit Sicherheit selig!

  7. September 14, 2020 um 8:24 am

    Guter Artikel. Eine Meinung, sachlich begründet, die ich voll und ganz teile. Laie bin ich nicht mehr, da ich über 15jährige Erfahrung mit unwissenden Ärzten, die nicht viel Ahnung vom Immunsystem haben, verfüge. Es ist besser, man meidet solche Ärzte.
    Frau Dr. hat recht, wenn sie sagt, ZITAT: „Dass unser aller Immunsystem, durch Unterkühlung, Mangelernährung, Vitaminmangel, Toxine und seelischen und/oder physischen Stress, so geschwächt werden kann, sodass wir deshalb erkranken.“
    Einige Faktoren dieser Liste krankmachender Dinge/Zustände werden z.b. von der „modernen“ Medizin permanent geleugnet, an erster Stelle muß man da die Toxine nennen. Toxine sind überall, sogar in der sogenannten „Nahrung“, und werden genauso wie die Umweltmedizin, die sich mit der chronischen Vergiftung des menschl. Körpers befaßt von der „modernen“ Medizin seit jeher geleugnet. Statt dessen fabriziert man einen vom „Viruswahn“, ein Virus, welches so nie nachgewiesen wurde.
    Das ist nicht wissenschaftlich!
    Wenn der Mensch das einfach mal kapieren würde! Statt dessen werden weitere Märchen in die Welt gesetzt wie die sogenannte „neue germanische Medizin“, die das Vorhandensein eines Immunsystems schlicht weg leugnet. Alles nur, um die Menschen zu verwirren.
    Solche Leute sind Scharlatane.
    Leider will die „moderne“ Medizin keine gesunden Menschen, sondern das gesamte System (nicht nur das „Gesundheitssystem“ legt es darauf an, den Menschen langfristig und langsam krank zu machen. Warum langsam? Weil er noch bis ca 50 arbeiten soll. Danach läßt seine Arbeitskraft spürbar nach und mit Mitte 60 soll er ab in die Kiste, denn dann wird er für das System zu teuer.
    Menschen werden im System nur danach bewertet, was sich mit ihnen verdienen läßt. Also quasi als Produkt, um Kapital daraus zu generieren. Eine Menschenfarm, die Erde ist eine Menschenfarm. Nur, die meisten Sklaven merken es leider nicht.
    Sie schauen großzügig hinweg über die Lügen, die ihnen Tag für Tag serviert werden, fressen weiter ihre vergiftete, nährstoffarme Industriepampe, die sie „Nahrung“ nennen, und lassen sich einen guten Tag sein. Bis sie dann ernsthaft krank werden. Selbst dann beginnen sie nicht, nachzudenken, und gehen zum normalen Arzt, der dann an ihnen rumquacksalbert bis zu ihrem Tod.
    Na ja ich hab für sowas kein Verständnis mehr.
    Schön, daß es auch andere Ärzte gibt, wie die Verfasserin dieses Artikels, aber ich denke mal, die Dame wird privat abrechnen, so sie noch ärztlich praktiziert, und damit für normal Arme wie ich es bin, zu teuer sein. So einer Ärztin würde ich mich sehr wohl anvertrauen.

  8. September 14, 2020 um 10:35 am

    Eva Schumacher: „Macht ist meiner Meinung nach, die Möglichkeit, nicht lernen zu müssen.“

    Das ist Quark.

    Macht = ist ein Pool an Möglichkeiten.

    So weit, so gut.

    Aber nicht zu lernen, geht nicht. Wir alle, also auch
    diejenigen, die Sie nicht mögen, wir alle lernen ständig.

    Wir können NICHT nicht lernen.

    Unser Blick auf die Dinge unterscheidet sich.

    Mein Blick und Ihr Blick auf das Selbe, zeigt
    uns nicht das Selbe. – Das ist nicht möglich.

    ⭐️

    Eva Schumacher: „Verantwortung … ist stetes Lernen und Recherchieren, fernab von früheren Erkenntnissen und Fehlern in der Wissenschaft.“

    Verantwortung – Lernen.

    Das Eine hat mit dem Anderen nichts zu tun.
    Da besteht kein direkter Zusammenhang.

    Lernen geschieht.
    Größtenteils ohne unsere Absicht,
    zu lernen und ohne etwas davon zu bemerken.

    Verantwortliches Handeln steht in Relation
    zur Geistigen Reife des jeweiligen Menschen.

    Mit „stetem Recherchieren“ ist wohl die Wissenschaft
    (wie wir sie gemeinhin kennen) gemeint. Recherchieren
    ist ein wichtiges Element – so wie sie ihren Job versteht.
    Und ihrem Anspruch gemäß, macht sie´s auch recht gut.

    Daß die Wissenschaft im Ganzen
    in den Kinderschuhen steckt,
    ist eine andere Thematik.

    Ohne die rudimentäre Gestalt der Wissenschaft verteidigen zu wollen:
    Sie kann mehr und tut mehr als bloß in richtig und falsch zu denken. Hier ist
    stetige Entwicklung. Das, was Sie einfordern, geschieht auch hier unentwegt: Lernen.

  9. September 14, 2020 um 10:54 am

    Teutoburg: „So einer Ärztin würde ich mich sehr wohl anvertrauen.“

    Du hast ihr Bild gesehen. 😎

    • September 14, 2020 um 5:06 pm

      Mir geht es um ihre Aussagen zur Medizin. Die klingen vertrauenswürdig. Mit Fotos hat das nichts zu tun.

  10. Reto Feuerstein
    September 14, 2020 um 12:47 pm

    Liebe Frau Schumacher
    Sie schreiben, dass wir nicht ohne Viren leben können. Meinen Sie vielleicht Bakterien?

    • No_NWO
      September 14, 2020 um 3:53 pm

      Der Begriff des „Virus“ muß tatsächlich fragwürdig erscheinen: Ein Etwas ohne Stoffwechsel, aber mit Funktionen. Eine davon wurde von der Autorin mit der Beseitigung von Schleim angegeben. Immerhin. Macht nichtsdestotrotz ratlos dieses gespensterartige Dingsbums. Scheint ähnlich wie ehemals das „Miasma“ ein Joker oder Schwarzer Mann der Medizin zu sein, ein Mädchen für alles, ein moderner Mythos ganz ähnlich wie der Vampir.

      • September 14, 2020 um 5:07 pm

        Sowas ist doch praktisch. Das kann man vielseitig einsetzen. Hat zwar nie jemand gesehen, bewiesen, aber man kann die Leute damit weltweit in Angststarre versetzen.

        • No_NWO
          September 14, 2020 um 5:22 pm

          Ja, so auch meine erste Schlußfolgerung. Weiß nicht, ob ich den Dr. Lanka richtig verstanden habe, aber so weit ich weiß, hat er seine Dr.-Arbeit über im Zusammenhang mit Meeresalgen zu beobachtende Viren geschrieben. Andererseits aber verstehe ich ihn so, als sei noch nie ein Virus isoliert und vermehrt worden. Wenn mir doch jemand diese offenkundige Ungereimtheit näher erläutern könnte: Etwas im Meer aufgefunden zu haben, das nach eigenem Bekunden aber weder isoliert noch vermehrt worden sein kann. Wie aber konnte Dr. Lanka dann wissen, einen „Virus“ gefunden zu haben??? Alles rätselhaft!

          • September 14, 2020 um 6:11 pm

            Irgendwelche Fotos die von wasweißichwoher stammen können, überzeugen mich jedenfalls nicht.
            Ein „Teil“, was nicht mal vermehrungsfähig ist, warum sollte das in der Natur existieren? Es macht keinen Sinn.

  11. Gerd Zimmermann
    September 14, 2020 um 4:21 pm

    @ Sie schreiben, dass wir nicht ohne Viren leben können. Meinen Sie vielleicht Bakterien?

    Nein, sie meint Viren gehören nun einmal in ein Universum.
    Vor Jahren schrieb Guido Vobig hier im Blog ausführlich über den
    Sinn und Zweck von Viren.

    Ich habe seine Kommentare sehr aufmerksam gelesen.

    Mit Viren verhält es sich nicht anders als mit Licht.
    Licht kann aufbauend wirken,
    siehe Photosynthese
    und Licht kann abbauend wirken
    siehe Gammastrahlung.

    Warum sollten sich Viren nicht ebenso verhalten.

  12. Gerd Zimmermann
    September 14, 2020 um 4:28 pm

    @ Du hast ihr Bild gesehen. 😎

    Nirmalo

    ein Bild sagt mehr als tausend Worte.
    Würde ein Bild vom Universum im Louvre hängen
    würde ich staunen,
    weil es signiert ist mit
    Künstler unbekannt

  13. Gerd Zimmermann
    September 14, 2020 um 4:33 pm

    @ Mein Blick und Ihr Blick auf das Selbe, zeigt
    uns nicht das Selbe. – Das ist nicht möglich.

    Verstehe ich.
    Einen Regenbogen gibt es nicht zweimal.
    Zwei Perspektiven allerdings gibt es.

  14. Gerd Zimmermann
    September 14, 2020 um 4:39 pm

    @ Daß die Wissenschaft im Ganzen
    in den Kinderschuhen steckt,
    ist eine andere Thematik.

    Sind beleidigt, wenn ich Krabbelgruppe dazu sage.

    Sagt mir, emc2 wurde schon vor 25 Jahren ausgerechnet.
    Und weiss nicht einmal was Energie ist.
    Auf jeden Fall in keiner Bewegung zu finden.

  15. Gerd Zimmermann
    September 15, 2020 um 9:28 am

    lustig
    spiegelt den Zeitgeist

  16. Martin Bartonitz
    September 15, 2020 um 9:54 pm

    Aus 2009 … aktueller denn je:

  17. Gerd Zimmermann
    September 15, 2020 um 10:18 pm

    Martin

    ich mische mich nicht ein.

    ABER

    impfe einmal immaterielles Bewusstsein.

    Das wäre die Vorstufe von geistiger Reife.

  18. Gerd Zimmermann
    September 16, 2020 um 2:02 pm

    Speziell an Tula gerichtet

    dem Rauschen eines weisen Bartes zu folgen,
    bedeutet noch lange nicht Wissen zu erlangen.

    Lausche dem Bach, er hat mehr Wissen.

    Mehr Wissen als alle Wissenschaft der Welt.

  19. Gerd Zimmermann
    September 16, 2020 um 5:22 pm

    Liebe Leserin, lieber Leser,

    Für mein Gefühl sind gerade mit der unerschütterlichen Friedlichkeit der Demonstrierenden (gestärkt durch sehr viele, die auf der inneren Ebene Licht und Liebe beigetragen haben) in Berlin am 29.8. die düsteren Pläne der Herrschenden massiv durchkreuzt worden. Daraus zu schließen, diese würden jetzt einfach aufgeben, halte ich für verfehlt. Aufgeben können diese Mächte so wenig wie die „Grauen Herren“ in Michael Endes Buch Momo. Das bedeutet natürlich auch, dass wir uns und unsere Kinder gut schützen und nicht alles mitmachen, vor allem auf gar keinen Fall die geplanten Impfungen. Aber den „ Grauen Herren“ ist bereits sehr viel Energie entzogen worden, und je mehr wir uns auf unsere eigenen Herzensprojekte konzentrieren, umso mehr bleibt unsere Energie bei uns. Hierzu ein schönes Bild:

    In diesem Sinne hier meine aktuellen Projekte:

    1) In einer Woche startet bei seimutig.tv ein großer Online-KURS mit lauter mehrteiligen inhaltsreichen Seminaren. Mein eigener Beitrag handelt von elterlicher Intuition und Entwicklung, er wurde hier bei mir zuhause gedreht. Ihr bekommt dort allein von mir 11 Videos mit über 200 Minuten Kursmaterial, und bei den anderen sieben Experten, die ich alle sehr schätze, ist es ähnlich.

    2) Soeben in meinem Genius Verlag erschienen ist das wunderbare Buch „Lucys Diamonds“ von der Filmemacherin Liz Wieskerstrauch. Meine Freundinnen und meine Mutter verschlingen es gerade. Sie finden das Buch unglaublich spannend, aufregend und wunderschön, obwohl eine multiple Persönlichkeit im Mittelunkt steht und es auch um rituellen Missbrauch und ähnliche Entsetzlichkeiten geht. Liz Wieskerstrauch ist hier wirklich ein Kunststück gelungen: Ein spannender Roman, tiefes Verstehen multipler Persönlichkeiten und realistische Einblicke in die gesellschaftliche Situation beim Thema Ritueller Missbrauch. Hier klicken, um die kostenlose Leseprobe herunterzuladen.

    3) Frustration – Stau im Fluss des Lebens und die Folgen. Frustration ist unser FREIGROSSWERDEN-Thema im September. Es wird vorgestellt im Livestream am 14.September 21 Uhr und vertieft in meinen betreuten Webinar-Gruppen für alle, die sich selbst und ihre Kinder besser verstehen wollen: Mutgruppe, Wachstumsgruppe, Arbeitskreis … Infos und Anmeldung: https://dagmarneubronner.de/freigrosswerden.html

    4) Hier noch eine in meiner Telegram-Grupppe veröffentlichte Textvorlage für Eltern, die ihr Kind vor unbefugten Eingriffen in der Schule, wie der jüngst in einer Waldorfschule vorgenommene Test, schützen wollen.

    Sonstiges:

    Mein Telegram-Kanal https://t.me/dagmarneubronner mit der dazugehörigen Gruppe „Dagmar Neubronner Austausch“.

    Meine „gute Viertelstunde“ morgens um 9 – lass dich benachrichtigen.

    Meine Termine: https://dagmarneubronner.de/termine.html

    Bis bald,

    Dagmar Neubronner
    http://www.dagmarneubronner.de

    Diese Nachricht wurde von rundbrief@dagmarneubronner.de an zimmermanngerd85@gmail.com gesendet. HIER vom Rundbrief abmelden.

    Copyright 2020 Dagmar Neubronner. All rights reserved.
    !PHYSICALADDRESS!
    !FREIGROSSWERDEN.DE!
    Diese Nachricht wurde von rundbrief@dagmarneubronner.de an zimmermanngerd85@gmail.com gesendet. HIER vom Rundbrief abmelden.

    Copyright 2020 Dagmar Neubronner. All rights reserved.
    !PHYSICALADDRESS!
    !FREIGROSSWERDEN.DE!

    unsubscribe

    Das würde mich interessieren,
    Wenn ich noch nicht wüsste.

    Euer Gewinsel interessiert mich weniger.
    Ihr jault momentan wie junge Hunde,
    die etwas suchen und es nicht finden können.

  20. Gerd Zimmermann
    September 16, 2020 um 7:18 pm

    @ Mit „Organischem Denken“, lieber Martin, habe ich zweierlei gemeint:

    Ja.

    Ein Organismus denkt nicht

    und ein Gehirn kann nicht denken.

    Im Gehirn wird man niemals ein Bild finden oder den Geruch einer Blume.

    Das interessiert unsere Wissenschaft nicht im geringsten.

    Lass sie machen, denn sie wissen nicht was sie tun.

  21. Gerd Zimmermann
    September 16, 2020 um 7:52 pm

    Ob ein Gehirn denkt,
    findet man schnell heraus.

    Man braucht doch nur zu untersuchen wie das Sehzentrum
    im Gehirn einen Baum in den Wald projiziert.

    Das finde ich auf meiner Couch heraus
    Dazu muss ich keine Gehirnströme messen
    oder die Zirbeldrüse untersuchen.

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: