Startseite > Gesundheit > „Die Welt ist psychophysisch.“

„Die Welt ist psychophysisch.“

Arcady Petrov

Fluß hatte uns heute in einem Kommentar einen Text aus dem Buch Die Erschaffung der Welt von Arcady Petrov hinterlassen. Arcardy ist ein in Russland sehr bekannten Leiter mehrerer Hellseher-Schulen. Er ist einer jener Verfechter, die den Menschen neben seiner Physis ein geistiges Element stellt, das Einfluss auf die Physis selbst hat. Auch das von Shaldrake erahnte morphogenetische Feld klingt an. Wie sagt Gerd immer: „Es ist schon alles gedacht.“ Arcady meint, dass es nur 99% seien. Aber lest selbst:

***

Wozu sage ich das alles? Eben dazu, dass es verschiedene Realitäten gibt, einschließlich der verborgenen, geistigen, die in unser Bewusstsein hauptsächlich durch die Zirbeldrüse und die rechte Großhirnhemisphäre eindringen und unser Leben beeinflussen. Deshalb wissen Einige, und Andere „sehen“ im Sinne von Visionen. Aber das Wissen ist schwer fassbar, veränderbar, es verfeinert sich ständig, wird abgelehnt, ist ersetzbar… Und die Vision ist der irrationale Weg, der zum Ursprünglichen führt, zu dem, was es schon gab, sogar als es uns noch nicht gab. Und auf diesem Wege ist es nicht unbedingt nötig, die Anatomie zu kennen, um einen Menschen zu heilen. Es reicht aus, sich in die Position des Schöpfers zu begeben – und der Erfolg ist gewährleistet. Die Frage besteht nur darin, ob gewisse höhere Kräfte es zulassen, diese Position einzunehmen.

Das Vakuum, das in der Übersetzung aus dem Lateinischen „Leere“ bedeutet, zeigt sich real nicht als ein leerer Raum, sondern als eine gewisse informative Umgebung, die in sich über 99 Prozent der Informationen des Universums trägt. Es gibt Gründe anzunehmen, dass neues Wissen sich wie ein Produkt aus der Wechselwirkung des Bewusstseins mit dem informativen Feld bildet, welches Wemadski als das Feld der Vernunft bezeichnete. Es entsteht der Eindruck, dass der Mensch ein psychophysisches Objekt ist. Er befindet sich in einem gewissen Strom der Formbestimmung zwischen Mikro- und Makrokosmos und ist sowohl Objekt als auch Subjekt des Transformationsprozesses.

Die Wissenschaft kommt heutzutage, vor allem in den Bereichen der Physik, der Chemie, der Biologie, der Genetik, der Informatik und auch der Psychologie zu paradoxen Paradigmen, die früher noch als Gotteslästerung bezeichnet wurden: Zwischen dem Materiellen und dem Ideellen gibt es keine unpassierbare Barriere, das Eine kann mühelos in das Andere transformiert werden. Man kann sogar, in Zusammenhang mit der Entdeckung des Biocomputers, die folgende Behauptung aufstellen:

Der Geist und der Gedanke werden unter bestimmten Bedingungen in ihrer direkten Einwirkung auf den Außenraum haptisch fühlbar. Die mentalen und physischen Prozesse haben keine realen Unterschiede – sie stellen lediglich verschiedene Zustände eines Ganzen dar. Die gedankliche Einwirkung auf materielle Objekte erwirbt langsam den Status einer wissenschaftlichen Tatsache.

Aus dem oben Dargelegten folgt die Schlussfolgerung: Die Welt ist psychophysisch. Eine vom Bewusstsein abgespaltene, isolierte physische Welt gibt es nicht und kann es auch nicht geben. Am Anfang war wirklich das Wort. Aus dem Nichts kann etwas erschaffen werden und aus den virtuellen Prozessen kann körperliche Kraft entstehen. Eben deshalb bestehe ich darauf:

Der mentale oder semiotische Raum des Menschen ist nicht nur die strukturierte Gesamtheit der persönlichen, geistigen, emotionalen, sozialen und historischen Erfahrung, die in seinem Bewusstsein und der Umwelt durch spezielle Projektionen als Hologramme gefestigt ist, sondern auch ein feinmaterieller Relaissender, der über Eigenschaften beliebiger Strukturen des Kosmos und des physischen Vakuums verfügt. Deswegen sollte die Evolution des Menschen als eine Realisierung der Potentiale, die in der Natur tatsächlich vorhanden sind, betrachtet werden.

Und die Frage nach der wissenschaftlichen Weltanschauung in Zusammenhang mit dem Phänomen des Biocomputers ist nicht nur eine philosophische Frage. Es ist auch die Frage des Überlebens der Menschheit und die Suche nach alternativen Wegen seiner Entwicklung. „

***

Mit diesem polaren Ansatz des sowohl physischen als auch geistigen Menschen wird das Feld der Geist- und Selbstheilung verständlicher, finde ich … dazu noch ein Film von ihm dazu:

  1. christiaN allenbach
    September 13, 2020 um 6:35 pm

    Die Erde ist ein Gefängnisplanet von den Alien. Die haben ihre Gefangenen immer wieder hier auf der Erde ausgesetzt, sie wurden von Außerirdischen auf unserem Planeten verbannt.
    Er ist ein Gefängnisplanet, der benutzt wurde, als unsere Vorfahren
    vor ungefähr 50-60.000 Jahren auf der Erde inhaftiert wurden. Der Grund war, die intergalaktische Ausbreitung von Geisteskrankheiten, Verbrechen Mord und Vergewaltigungen zu isolieren.

    Das gleiche Verhalten und die gleichen psychischen Erkrankungen, die die Menschen heute noch aufweisen.
    Ebenso haben wir unseren Planeten schon halbwegs zerstört, wenige kümmern sich um Umweltschutz, wir holzen alle Wälder ab, wir werfen alles ins Meer, Atommüll, und hochgiftige Chemikalien. Kriege, brutale Tierquälereien und Stierkämpfe werden toleriert, Kalbsfilet schmeckt uns aber trotzdem hervorragend.

     Die Wissenschaft hat bewiesen, dass Hominide  Affen sehr lange auf diesem Planeten gelebt haben, bei unseren  Spezies Homo Sapiens war das nicht so. Dies liegt daran, dass sich die Menschen nicht auf der Erde entwickelt haben, sondern hier ausgesetzt wurden. Die Erde wurde für ein Gefängnis ausgewählt, um die intergalaktische Gesellschaft zu schützen, sie ist ein idealer Gefängnisplanet mit mehreren Klimazonen. Deshalb haben wir auch so viele chronische Krankheiten, die hier auf der Erde nicht behandelt werden können. Es könnte auch sein, dass die die Sträflinge Pandemie, die Pest, die Seuchen bei Mensch und Tier eingeschleppt haben.

    Entgegen dem weit verbreiteten Missverständnis haben sich die Menschen auf der Erde nicht weiterentwickelt. Wir sind alle Außerirdische aus dem Weltraum, Gefangene auf der Erde, sonst hätten wir ein Fell.
    Deshalb sind wir alle so programmiert, dass wir fähig wären,
    Gräueltaten, Morden, Foltern, Stehlen, Lügen, Hassen und vieles mehr, zu begehen, weil wir von Verbrechern abstammen.
    .
    Und genau deshalb kommt es dann zu solchen, zum himmelschreienden Gräueltaten.

    Tiere ernähren sich von Pflanzen.

    Die Ameisen ernähren sich von Blattläusen, sie halten sie gefangen und melken sie.

    Wir Menschen halten Kühe gefangen und melken sie, und schlachten sie dann, und viele andere Tiere auch.

    Die Alien Anunnaki ernähren sich von Menschenblut, oder auchvon Tierblut, auch unsichtbar, und sorgen dafür, dass immer wieder Kriege, Religionskriege entstehen, damit Blut fließt. Deshalb halten sie uns hier auf diesem Planeten gefangen. Elternlose herumstreunende Kinder werden sogar für Satanskulte entführt und geopfert.
    So etwas darf doch nicht wahr sein, tönt unglaublich, aber könnte es doch vielleicht wahr sein?
    Man denke auch an die endlosen qualvollen Tieropfer die, die Juden ihrem Gott Jahwe darbrachten. An einem Tag sollen es gar zweiundzwanzigtausend Ochsen und hundertzwanzigtausend Schafe gewesen sein. (2 Chronik 7) gewesen sein. Die Bücher Moses sind voll von solch blutigen Opferszenen. Auch die Moslems opfern oder schächten noch heute in Mekka für Allah ein paar Tausend Schafe und Rinder.

    Und wozu soll das gut sein? Steht auch hier schwarz auf weiß im 2. Buch Mose 29,18: „Als Noah auf der gereinigten Erde Brandopfer darbrachte, roch der Herr den Geruch der Beruhigung“. Das Brandopfer ist ihm ein lieblicher Wohlgeruch,
    das ist an mehreren Stellen zu lesen.

    • Martin Bartonitz
      September 13, 2020 um 7:15 pm

      Lieber ChristiaN, hast Du zu Deiner These des Gefängnisplaneten Quellen, wo wir mehr erfahren können?

  2. September 13, 2020 um 6:36 pm

    Hat dies auf haluise rebloggt.

  3. No_NWO
    September 13, 2020 um 7:08 pm

    Zitation Beitrag: „Mit diesem dualen Ansatz des sowohl physischen als auch geistigen Menschen…“
    •••
    Dual = unvereinbar gegensätzlich.
    Polar = in schöpferischer Spannung miteinander wechselwirkend.

    • Martin Bartonitz
      September 13, 2020 um 7:20 pm

      Oh, Danke für den Hinweis. Ich korrigiere …

  4. September 14, 2020 um 9:17 am

    Pflegst du vertrauten Umgang
    mit einem guten Menschen, so
    wirst du unmerklich selber gut.

    ― Dogen Zenji

    .
    Bin grad mal meinen Umgang
    durchgegangen. Oh, oh…

    .
    Guten Morgen! 😎

  5. Gerd Zimmermann
    September 14, 2020 um 10:28 am

    @ Guten Morgen! 😎

    Oh, oh, oder meinst Du na dann mal Gute Nacht.

    Die gesamte Schöpfung mit wenigen Sätzen erklärt.

    Denke dir das gesamte Universum weg.
    Was bleibt übrig ?
    Pures Bewusstsein.

    Nun versetze dich in diese unvorstellbare grosse Intelligenz.

    Dann müsstest du ein Universum erfinden,
    als Bühne des Lebens.

    Das Universum ist sozusagen das Bühnenbild.
    Den Rahmen bildet das Bewusstsein.

    Das Universum ist also nicht unendlich sondern begrenzt,
    ziemlich gross zwar, so gross dass das kein Wissenschaftler verstehen kann,
    aber man kann es verstehen.

    Das Subjekt ist also immateriell.
    Der Körper des Menschen ist ein Objekt.

    Der Mensch bildet die Schnittstelle zwischen Subjekt und Objekt.
    Immanuel Kant nennt das Transzendenz.

    Den Rest an Erklärungen ist hier im Blog zu finden.
    Noch weltweit einmalig.

  6. Gerd Zimmermann
    September 14, 2020 um 10:59 am

    Gott hat also ein Universum aus dem Nichts erschaffen.

    Um herauszufinden wie das geht, dafür muss man in der Schule
    nicht rechnen lernen.

    Ist ohne eine Formel sogar ohne eine Zahl hier im Blog erklärt.

    Gott arbeitet mit dir
    aber nicht für dich.

    Eine Formel wird erst dann notwendig wenn man empirische
    Beobachtungen mathematisch beweisen will.

    Indigene Völker brauchen keine Formel um die Natur der Dinge
    verstehen zu können.

    Es gibt weder Alliins noch einen Gefängnisplaneten.
    Das ist die Interpretation einer gestörten Wahrnehmung.

    Ich habe Dinge wahrgenommen, die waren physikalisch nicht erklärbar.

    Bis ich verstand.
    Wovor soll ich Angst haben ?
    Vor dem Tod ?
    Tod gibt es nicht, es gibt nur Leben.

  7. Gerd Zimmermann
    September 14, 2020 um 5:33 pm

    Vor Jahren teilte Guido hier im Blog mit, dass in der Büchse der Pandora
    garantiert nicht der Kopf der Hydra zu finden ist.

    Mann oh Frau, bin ich der Einzigste der diesen Blog liest.

    Sesam öffne dich
    oder wie war doch gleich der Zauberspruch.

    Ich habe das Gefühl, solange in der Augsburger Puppenkiste noch
    irgendwo ein Tropfen Gift zu finden ist,
    steht gross drauf geschrieben, Vorsicht Angst,

    wird das dem Publikum vorgegaukelt.

    Und das Publikum geht mehr oder weniger belustigt nach Hause.
    Morgen gehen sie wieder zur Arbeit.
    Die einen in die Fabrik,
    andere ins Versicherungsbüro,
    noch andere in wissenschaftliche Lobor s.

    Ganz andere sind telefondesinfizierer dritter Klasse.

    Humor ist wenn man trotzdem lacht.

    Wilhem Busch

    Euch ist nur das lachen vergangen.

  8. Gerd Zimmermann
    September 14, 2020 um 11:05 pm

    Sehe doch einmal,
    nur einmal das Universum als Unterhaltungsprogramm.

    Ist nichts anderes als dein TV Programm.
    Nur etwas schwieriger zu durchschauen.

    Kannst auch umschalten.
    Also ganz nach belieben.
    Musst nicht einmal deinen Arsch von der Couch heben.

    Nur die Frequenz ändern.
    Per Fingerdruck.

    Tesla erfand die Fernsteuerung.
    Na ja, wie auch immer das zu verstehen ist.

    Aber er konnte U-Boote per Fernsteuerung steuern.

    Oder Martin ?

    Sender und Empfänger.
    Sollten auch zwischenmenschlich
    und so.

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: