Startseite > Ökonomie > Deine Zukunft als rechtloses Nutzvieh

Deine Zukunft als rechtloses Nutzvieh

Mir ist der folgende Text von einer Healthcare Organisation auf den Philippinen zugeschickt worden, der sich an den Agenden der UNO abarbeitet, die vordergründig Gutes für den Menschen erreichen wollen, aber hintergründig ehr für die Eliten wirkt. Ist das für Euch nachvollziehbar? Besonders das Fazit, dass es am Ende aber doch gut sei, dass es so kommt, quasi Mutter Erde zu liebe das Feld zu räumen, bevor wir ihr den Garaus machen?

COP 21 – Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt http://www.cop21paris.org

Deine Zukunft als rechtloses Nutzvieh

Politische Programme sind nie altruistisch. Sie sind nie zum Nutzen der gemeinen Bevölkerung. Und genauso verhält es sich auch mit der Agenda 21/2030 (A21/30). Auch sie ist nicht für die Menschen “gemacht”, sondern dient den Interessen der Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE). A21/30 ist ein globaler Plan zur Versklavung der Menschheit unter dem Deckmantel einer internationalen Agenda, die scheinbar lokale Anliegen global angeht.

Unter dem Druck zahlreicher NGOs, Planungsgruppen und übergeordneter politischer Stellen werden lokale, Vor-Ort beheimatete politische Entscheidungsträger dazu gezwungen den Anforderungen der IGE nachzugeben und sich hinter die gleichzeitig angelaufenen Gesetzesänderungen in vielen Bereichen zu stellen. Lokale und regionale Politiker mögen überrascht sein, dass ihre Zustimmung zur A21/30 so vehement eingefordert wird. Mit “Macht einfach das, was wir euch sagen und fragt nicht nach.” nicken sie das ab, was auf den ersten Blick als lokale/regionale Angelegenheit daherkommt. Doch dabei erkennen sie nicht, welche versteckte Intention hinter dieser internationalen Agenda der Versklavung steckt und welche Konsequenzen – auch für sie selbst – daraus erwachsen.

Die Agenda 21 und ihre Nachfolgerin Agenda 2030 basieren aber auf falschen Annahmen, die den Politikern genannt werden, damit diese sich hinter diese stellen. Im Folgenden sollen sechs Punkte aufgeführt werden, die miteinander verbunden “das falsche Spiel um die A21/30 und der nachhaltigen Entwicklung” aufzeigen sollen.

  1. Der Mythos der Überbevölkerung
    Eine der Triebfedern hinter A21/30 und der Rechtfertigungsgrund für eine “nachhaltige Politik” ist die Behauptung, dass es eine weltweite Überbevölkerung gibt. Natürlich gibt es Regionen auf der Welt in der die Bevölkerungen zunehmen, Gleichzeitig gibt es aber auch Länder, wo die Anzahl der Menschen rapide sinkt. Im internationalen Durchschnitt sterben zur Zeit mehr Menschen als geboren werden. Insbesondere in den Industrieländern ist dies der Fall. Jedoch werden gerade Menschen, die auf diesen Umstand hinweisen von den “Machern der A21/30” scharf angegriffen. Sie verweisen dabei beispielsweise auf die hohe Zahl der (legalen und illegalen) Migranten, die jedoch nicht aufgrund von zu vielen Menschen in ihren Heimatländern fliehen, sondern aufgrund von überwiegend durch die USA gemachten Kriege, Tod und brachliegender Landwirtschaft, die die Bevölkerung aufgrund Billigimporten aus dem Westen nicht mehr ernähren kann. Würde man diesen Menschen Vor-Ort eine Zukunft bieten, wäre zum einen keine Flucht mehr nötig und zum anderen würde auch die Zahl der Kinder abnehmen, wie wir anhand der Zahlen der Industrieländer sehen. Wenn dort ein bestimmter Fortschritt eingetreten ist, sinkt auch die Zahl der Geburten. Diese Menschen dienen als “Verschiebemasse” der IGE, um ihre Einwanderungspolitik der offenen Grenzen via A21/30 und ihre “Pläne des Bevölkerungszusammenziehens in Smart Cities” zu rechtfertigen.
    Mit einer Bevölkerung, die in solchen Smart Cities konzentriert ist, wird auch die Kontrolle über dieselbe vereinfacht. Zudem wird die nationale Identität und Souveränität zerstört. Ein ganz wichtiger Punkt in den Bestrebungen der IGE.
    Außerdem sollten wir in diesem Zusammenhang die Bevölkerungsreduktion nicht vergessen, die auf dem Mythos der Übervölkerung basiert. Um eine Idee davon zu bekommen, dass die Bevölkerungsreduktion nicht nur ein Hirngespinst von Verschwörungstheoretikern (das gern benutzte Totschlag-Wort für Kritiker) ist, sondern bei den IGE ein zentraler Punkt ist, hier drei kurze Zitate:
    • „Eine Weltbevölkerung von 250-300 Millionen Menschen, ein 95%-iger Rückgang zum gegenwärtigen Niveau, wäre ideal.“
    CNN-Gründer Ted Turner
    • „Gebären sollte ein strafbares Verbrechen gegen die Gesellschaft sein, es sei denn, die Eltern besitzen eine Lizenz der Regierung. Alle potentiellen Eltern sollten Verhütungsmittel verwenden müssen, die Regierung gewährt Gegenmittel den Bürgern, die zum Gebären
    ausgewählt wurden.“
    David Brower (Sierra Club)
    • „Für den Fall, dass ich wieder geboren werde, würde ich gerne als ein tödliches Virus zurückkehren, um etwas beizutragen um [das Problem] der Übervölkerung zu lösen.“
    Prinz Phillip (Ehemann von Queen Elizabeth II und Mitbegründer des World Wildlife Fund). Er weiß eben auch nicht, dass diese Virus-Theorie eine Erfindung ist für eben eine Rechtfertigung für Todesspritzen, auch die Royal’s sind oft dumm.
  2. Der Klimawandelschwindel / Die Lüge der Klimaerwärmung
    Was zu Beginn Klimaerwärmung hieß, wurde später aufgrund nicht mehr dazu passender Wetter- und Klimaphänomene bzw. -werte in Klimawandel umetikettiert.
    Über 30.000 Wissenschaftler haben eine Petition unterschrieben, die besagt, dass es keinen menschengemachten Klimawandel gibt. 50% aller Meteorologen haben ebenfalls ihre Bedenken gegenüber dem menschengemachten Klimawandel.
    Liegt hierin der Grund, warum die Unterstützer der Behauptung eines menschengemachten Klimawandels fast hysterisch versuchen alle Beweise und Gegner zu diffamieren und ihre “Klimapolitik der A21/30” schnellstmöglich durchdrücken wollen?
    So wollte das US-Justizministerium erst kürzlich jeden “Klimawandel-Leugner” strafrechtlich verfolgen lassen. Und selbst diejenigen wurden angegriffen, die dieses Vorgehen einer Behörde kritisch hinterfragten. Da stellt sich unweigerlich die Frage, warum das Justizministerium die Tatsache ignoriert, dass die Wissenschaft in dieser Frage bei weitem nicht so geschlossen ist, wie uns in der Hochleistungspresse immer weisgemacht wird.
    Kann es daran liegen, dass man nicht an der anderen Seite interessiert ist? Dass die offizielle Linie, die reine Behauptung, dass der Klimawandel Beweis dafür ist, dass der Mensch den Planten mit Hilfe von CO2 zerstört? Natürlich zerstört der Mensch die Natur, aber nicht durch die “Überproduktion des Spurengases CO2“. Ich glaube nicht, dass wir darüber diskutieren müssen, ob der Mensch der Umwelt schadet. Sehr wohl muss man aber darüber diskutieren dürfen, ob CO2 bzw. der Ausstoß von CO2 durch den Menschen die Wurzel allen Übels ist. CO2 wird seit Bestehen dieses Planeten natürlich produziert, aus dem Meer steigt es unaufhörlich auf. Die Förderer von A21/30 wissen nur zu genau, dass es entscheidend ist, dass die offizielle Linie beibehalten und “in den Köpfen der Menschen zementiert” wird. Denn ohne das Gefühl der Angst werden viele Menschen die “Neuerungen der A21/30” nicht akzeptieren.
    Die Kontrolle des Energieverbrauchs mit Hilfe von Smart Metern durch Einschränkungen der Individualverkehrs, Einrichtung einer PKW-Maut, eine CO2-Steuer usw. basiert vollständig auf der Idee des menschengemachten Klimawandels, ohne jeglichen wissenschaftlich korrekten Beweis. Nur gut, dass beispielsweise ein Al Gore dadurch nicht zum Multimillionär geworden ist…
  3. Die Erziehung hin zu einem “gemeinsamen Kern”: Totale Verdummung der Menschen
    Die “Reform A21/30” ist ein von oben nach unten durch-dekliniertes System der Kontrolle und Repression. Ein System, das die Menschen zum Einheitsding macht und nicht auf die Individualität eines jeden Einzelnen eingeht. Daher ist es für die Befürworter der A21/30 so wichtig, dass die Bevölkerungen von Kindesbeinen an indoktriniert werden, um sich daran zu gewöhnen. Unsere Kinder werden so indoktriniert, dass mit Hilfe einer Erziehung hin zu einem “gemeinsamen Kern” (im Englischen als Common Core education bezeichnet) keine kritischen Geister mehr heranwachsen können. Common Core education ist nichts anderes als die Verdummung der Menschen – allein dafür geschaffen, dass die Menschen alles um sich herum vorbehaltlos akzeptieren, passiv verharren und unkritisch bleiben.
    Teil dieser Verdummung ist es auch, dass die Menschen ihre Arbeitsstellen zugewiesen bekommen. Im Gegensatz zu ihren Eltern werden diese Kinder Einstellungen und Werte verinnerlicht haben, die sie zu “Weltbürgern” machen, die Kritik-unfähig in einer globalisierten Wirtschaft der Agenda 21/2030 leben und vor allem funktionieren.
  4. Der Dämon “Freier Markt”
    Die Hochleistungspresse schreibt es. Hollywood-Möchtegern-Stars sagen es. Es ist kein Zufall, dass in der letzten Zeit immer mehr Aufmerksamkeit dem “Dämon des Freien Markts” gewidmet wurde.
    Diese verstärkte Publizität ist dabei offensichtlich orchestriert. Unterstützer der A21/30 wollen, dass die Massen die Idee akzeptieren, dass freie Märkte ein korruptes, teuflisches System sind, in der die Reichen die Armen ausplündern. Dabei vermischen sie geschickt die beiden Themen Umverteilung des Reichtums mit dem Schutz der Umwelt. Innerhalb ihrer “nachhaltigen Entwicklung” – von Obama bis zur UN – wird das Ziel des “Nullwachstums” ausgerufen. Das bedeutet, dass neue Unternehmen nicht mehr entstehen können, die vielleicht einen neuen Schub in der Entwicklung und Forschung von umweltfreundlichen Technologien bewirkt hätten. Aber auch, dass bestehende Industriezweige wie der Kohleabbau eingestellt werden (siehe USA und EPA). Immer gilt dabei die Begründung, dass dies zum Schutz der Umwelt getan wird. Selbst wenn es um nachhaltige Forstwirtschaft geht. Dies passiert ja zur Zeit im großen Stil mit Hilfe dieser Virus-Inszenierung, die freie Wirtschaft wird zuerst zerstört und dann abgeschafft. Unser Schuldgeldsystem beruht auf dem System des Wachstums. Doch wenn “Nullwachstum” das alleinige Credo ist, ist auch das alte System obsolet. Ein System von dem gerade diejenige profitierten, die jetzt die A21/30 fordern und fördern.
    Die Agenda 21/2030 will kein Wachstum mehr. Der Status Quo soll beibehalten, besser reduziert werden. Das heißt aber auch, dass die Reichen reich bleiben und die Armen arm – auch hier wird der Status Quo zementiert. Nullwachstum wird die Ressourcen, die den Menschen zur Verfügung stehen, weltweit begrenzen und zu einer Gesellschaft führen, die uns in propagandistischer Art und Weise per Buch und Film „Hunger Games“ bereits vorgeführt wurde.
  5. Nachhaltige Medizin – Gesundheitsvorsorge als “Pflicht zu sterben”
    Der Begriff “nachhaltige Entwicklung” ist ein Euphemismus für die Beanspruchung von Land im Privatbesitz durch den Staat und Unternehmen im Dienste einer kleinen elitären Gruppe. Und “nachhaltige Medizin” ist im gleichen Kontext zu betrachten – nur ist hier das Ziel der menschliche Körper. Gesundheitsgremien werden bestimmen, was mit der Gesundheit eines jeden Einzelnen innerhalb ihres Befugnisbereichs gemacht wird. Kein Individuum wird irgendwelche Wahl mehr haben, sondern muss den Vorgaben des Gesundheitsgremiums Folge leisten.
    „Die Welt hat 6,8 Milliarden Menschen… das wird sich in Richtung von etwa 9 Milliarden verschärfen. Wenn wir jetzt wirklich gute Arbeit bei neuen Impfungen, Gesundheitsvorsorge, Geburtenhilfe leisten, können wir das vielleicht um 10 bis 15 Prozent reduzieren.“ – Bill Gates.
    Wie er das tut, zeigen die vielen toten Kinder vor Allem in Afrika, Indien und den Philippinen, die er bereits tot-geimpft hat. Während die lokalen Behörden die Schritte hin zu einer “nachhaltigen Medizin” absegnen und wir die Implementierung derselben beobachten können, sehen die gleichen Politiker das große Bild dahinter nicht. (siehe z.B. bei den Netzfrauen)
  6. Billige Energie als Gefahr für die Erde
    In diesen harten wirtschaftlichen Zeiten scheint das Verhindern-wollen von billiger Energie schier verrückt zu sein – bis man das dahinterliegende Motiv erkennt. Regierungen geben Milliarden an Euro, US-Dollar usw. für alternative Energieformen wie Solar- und Windenergie aus. Sie nutzen die Ausrede, dass dies ein notwendiger Ersatz für CO2-erzeugende, fossile Brennstoffe sei. Und wieder eine der besten Lügen zweier Jahrhunderte, denn Erdöl ist kein fossiler Rohstoff, es ist eine Kohlenwasserstoff-Verbindung und kommt unbegrenzt aus dem Erdinneren. Obama unterzeichnete gar eine Executive Order, die Offshore-Bohrungen nach Erdöl verbietet. Zudem nehmen die Steuern auf konventionelle Energieträger weiterhin zu. All das geht weit über “die Umwelt beschützen” hinaus. Es wird umgesetzt, um eine “Harmonisierung” nach unten zu erreichen – die Menschen in einem “sozialistischen nachhaltigen Würgegriff”. Teure Energie würde vor allem zu einer Verschlechterung des Lebensstandards in den Industrieländern führen. Ein Umstand, den gerade die Befürworter der Agenda 21/2030 anscheinend komplett ausblenden. Oder nehmen diese an, dass es sie und ihre Familien nicht treffen wird? Das mag für die IGE seine Gültigkeit haben – aber doch nicht für den einfachen Regionalpolitiker, hörigen Medienredakteur oder Bürger, der die A21/30 aus voller Überzeugung unterstützt. Hier wird am Ast gesägt auf dem man sitzt. Dumm, dass so Viele dumm sind.

Die Agenda 21/2030 ist nichts weiter als ein Kampf der IGE gegen die Bevölkerungen ihren Plan eines globalen, totalitären NWO-Staates zu aktualisieren. Basierend auf einer Vielzahl an falschen Vorwänden, um die Bevölkerungszahl weltweit zu reduzieren. Um eine Welt zu schaffen, in der ein Paar extrem reiche Menschen herrschen, während der Rest in bitterer Armut leben muss – begründet mit dem Vorwand des “Umweltschutzes”.

Alles, was wir gerade erleben, ist nur die Ouvertüre für Gesetze, Erlasse und Richtlinien, die die Freiheit der Menschen zerstören wird oder besser gesagt den Rest der Freiheit, denn freie und selbstbestimmte Menschen gibt es ja schon lange nicht mehr. Eine Versklavung und eine gleichzeitige
Reduktion der Menschen ist das Ziel der IGE. Und jeder Tag wird seitens der IGE genutzt, um ihre Vorstellungen zu realisieren, während die Bevölkerungen weiter selig schläft und sich das Gehirn mehr und mehr waschen und zerhacken lässt. Unglaublich wie gut das funktioniert, die gesamte Weltbevölkerung zu dummen Nutzvieh zu machen.

Quelle: konjunktion

***

Eine sehr gern durchgeführte Art der Bevölkerungsreduzierung

In einem sehr bekannten und bestens dokumentierten Fall stoppte der Oberste Gerichtshof auf den Philippinen eine TETANUS-Impfaktion, nachdem sich herausstellte, dass die Impfstoffe mit einem Hormon versetzt waren, welches die geimpften Frauen unfähig machte, eine Schwangerschaft durchzuhalten. Die Impfaktion wurde nur an jungen Frauen im gebärfähigen Alter durchgeführt. Ein Natural News-Artikel stellt fest:“In den 90iger Jahren hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) eine Kampagne in Gang gesetzt, um Millionen von Frauen in Nicaragua, Mexiko und auf den Philippinen im Alter zwischen 15 und 45 Jahren zu impfen. Der angebliche Zweck der Impfung wurde mit Schutz gegen Tetanus und Lockjaw (eine schmerzhafte und oft tödliche infektiöse Reaktion auf
äußerliche Wunden) deklariert. Die Impfung wurde jedoch nicht an Männer und Jungen verabreicht, die diesen Wunden mehr ausgesetzt sind.” Dem Comite Pro Visa de Mexico (eine katholische Laienorganisation) fiel dieser sonderbare Umstand auf und es ließ die Impfstoffe testen. Die Tests
ergaben, dass Chorionic Gonadotrophin enthalten war. Chorionic Gonadotrophin oder auch hCG ist ein natürliches Hormon, das im frühen Stadium der Schwangerschaft produziert wird. Wenn es aber
mit einem Tetanus-Impfstoff kombiniert wird, entstehen Antikörper, welche einen Schwangerschaftsabbruch hervorrufen. Der Oberste Gerichtshof fand heraus, dass dieses Programm der WHO schon bei 3 Millionen Frauen im Alter zwischen 12 und 45 Jahren auf den Philippinen angewendet wurde.

Zusätzlich zu dem jüngst exklusiv auf Prisonplanet veröffentlichten Artikel „Rockefeller Stiftung entwickelte fruchtbarkeitsreduzierende Impfungen für die Massen“, in dem die Bemühungen derR ockefeller Stiftung in den 60er Jahren vorgestellt wurden sogenannte „Antifruchtbarkeitsimpfungen“ zu entwickeln, sind nun eine ganze Reihe weiterer Dokumente aufgetaucht, die ohne jeden Zweifel beweisen, dass der Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen, die Weltbank und die Weltgesundheitsorganisation diese Entwicklungen aufgriffen und sie unter Aufsicht einer „Arbeitsgruppe für Impfungen zur Fruchtbarkeits-Regulierung“ weiterentwickelten.
Nur vier Jahre nachdem die Rockefeller Stiftung massive Finanzierungsaktivitäten für die Entwicklung von Antifruchtbarkeits-Impfungen eingeleitet hatte, wurde die Arbeitsgruppe unter Aufsicht der Weltgesundheitsorganisation (WHO), der Weltbank und dem Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen ins Leben gerufen. Die Aufgabe dieser Arbeitsgruppe besteht laut einem ihrer Mitglieder in der Unterstützung von „grundlegender und klinischer Forschung zur Entwicklung von Geburtenkontrollimpfungen, die gegen Keimzellen oder die Präimplantation von Embryonen gerichtet sind. Diese Untersuchungen beinhalten die Verwendung verbesserter Verfahren der Peptidchemie, Hybridom-Technik und Molekulargenetik sowie die Bewertung einer Reihe neuer Ansätze der Vakzinologie. Ein Prototyp einer Anti-hCG-Impfung, Resultat dieser internationalen, gemeinschaftlichen Anstrengung, wird gerade klinischen Tests unterzogen, was die Aussichten verbessert, dass eine völlig neue Familie von Planungsmethoden vor Ende dieses Jahrzehnts zur Verfügung stehen könnte.“ Die Arbeitsgruppe hat ihre Forschungsaktivitäten mit anderen Impfentwicklungsprogrammen innerhalb der WHO sowie mit anderen internationalen und nationalen Programmen koordiniert, die sich an der Entwicklung von fruchtbarkeitsregulierenden Impfungen beteiligen.“

Griffin räumt den Umstand ein, dass der Zweck der Impfungen die Einführung in Entwicklungsländern ist: „Wenn Impfungen entwickelt werden könnten, die sicher und wirksam die Fruchtbarkeit verhinderten ohne dadurch unakzeptable Nebenwirkungen zu produzieren, wäre dies eine attraktive Ergänzung der gegenwärtigen Instrumentarien fruchtbarkeits-regulierender Methoden und würde bedeutenden Einfluss auf Familienplanungsprogramme haben.“ Ja wenn es die eine oder andere Frau in Erwägung ziehen würde, so ihre Familienplanung abzuschließen, sie es also weiß, dann ist das akzeptabel, aber die Impfungen werden ja unter Vortäuschung falscher Tatsachen menschenrechtswidrig und in Massen durchgeführt. Übrigens wurden diese Impfungen gegen sogenannten Gebärmutterhalskrebs ebenfalls für diese fruchtbarkeitsregulierenden Methoden verwendet. Sowohl für Mädchen als auch für Jungen. Das hätte jeden vernunftbegabten Menschen auffallen müssen, denn eine Impfung gegen Krebs kann es nicht geben und Jungen haben nun-mal keine Gebärmutter. Aber das dumme Volk glaubt eben jeden Unsinn.

Im August 1992 hielt man im schweizerischen Genf eine Reihe von Treffen bezüglich „fruchtbarkeitsregulierender Impfungen“ ab. Laut eines Dokuments mit dem Titel „Fruchtbarkeitsregulierende Impfungen“ (das gemäß der Klassifizierung der WHO nur für einen eingeschränkten Personenkreis bestimmt war) waren auf diesen Treffen Wissenschaftler und Kliniker aus der ganzen Welt anwesend, darunter auch biomedizinische Forscher der US-Behörde für Entwicklungshilfe (USAID) und ihr aktueller Forschungschef Jeff Spieler. Bereits 1986 verkündete Spieler:

Ein neuer Ansatz der Fruchtbarkeitsregulierung ist die Entwicklung von Impfungen, die sich gegen menschliche Stoffe richten, die für die Fortpflanzung benötigt werden. Mögliche Kandidaten für eine immunologische Störung sind unter Anderem Fortpflanzungshormone, Antigene für Spermien und Eizellen und aus embryonalen und fötalem Gewebe gewonnene Antigene…Eine Antifruchtbarkeitsimpfung muss in der Lage sein, sicher und wirksam eine menschliche Substanz zu blockieren. Eine fruchtbarkeits-regulierende Impfung müsste des Weiteren bei mindestens 95% der geimpften Bevölkerung eine wirksame Immunität schaffen und aufrechterhalten können, ein Schutzniveau, das kaum erreicht wird, selbst nicht mit den erfolgreichsten viralen und bakteriellen Impfungen. Aber während diese Herausforderungen noch vor ein paar Jahren einfach unüberwindlich schienen, haben jüngste Fortschritte in der Biotechnologie – besonders in den Bereichen der Molekularbiologie, Genetik, Gentechnik und monoklonaler Antikörperproduktion – die Antifruchtbarkeitsimpfungen in den Bereich des Machbaren gerückt.

Das sich aus diesen Fakten ergebende Bild ist eindeutig. Seit den frühen 70er Jahren hat die WHO als global koordinierende Organisation die Entwicklung der Rockefeller-finanzierten „Antifruchtbarkeitsimpfungen“ fortgesetzt. Was hier ebenfalls deutlich wird, ist die umfangreiche Forschung zu den Trägersystemen der Antifruchtbarkeitsbestandteile, wie beispielsweise gewöhnliche antivirale Impfungen. Es handelt sich hier um ein großflächig angelegtes Antifruchtbarkeitsprogramm mit dem Ziel der Reduzierung der Weltbevölkerung: Ein lang gehegter Traum der globalen Elite. Aus diesem Grund muss der Virus Mythos selbstverständlich aufrechterhalten werden und sehr fest in Beton gegossen, was ja zur Zeit weltweit stattfindet. So kann man hervorragend eine weltweite, flächendeckende Impfkampagne durchführen und die meisten Menschen unfruchtbar machen. Der Plan wird aufgehen, denn die Menschen wurden zuvor ja gründlich manipuliert und ihnen wurde das Gehirn perfekt gewaschen, inkl. all der niederen Helfer und Helfershelfer, also bis zum kleinen Kommunalpolitiker, hörigen Redakteur usw. Das Ende der Menschheit ist nahe und diese Menschheit ist selbst schuld.

Was zeichnet diese Spezies Mensch aus?

  • Respektlosigkeit gegenüber der Natur und diesen Planeten
  • Gier und Neid
  • Ignoranz
  • Doppelmoral
  • Täuschen und Lügen
  • Manipulation
  • Größenwahn
  • und eine unendliche Dummheit

Hat diese Spezies diesen früher wundervollen Planeten verdient? Eindeutiges NEIN. Es wird also Zeit zu gehen Spezies Mensch, dafür sorgst du im Moment selbst und das ist deine erste gute Tat für diesen Planeten und allem was auf ihm noch lebt, denn Vieles hast du ja bereits vernichtet. Aber nun ist deine Zeit gekommen, Spezies Mensch, obwohl du es nicht siehst, aber es dennoch gerade stattfindet.

Kategorien:Ökonomie Schlagwörter: , ,
  1. Gerd Zimmermann
    September 12, 2020 um 8:13 pm

    @ 3 x 3 = 9 ist kein Naturgesetz, sondern bezieht sich auf ein Konstrukt des Adam Ries.

    3 mal 2 gleich 6 plus 3

    Tesla, wer die Schönheit de 3; 6 und 9 erkennt,
    erkennt die Schönheit des Universums.

    Kein Wunder das Tula mich meidet.

  2. Gerd Zimmermann
    September 13, 2020 um 12:12 am

    @ Die beste Erklärung, das Geld die Welt regiert.

    Ich war einmal in der Krankenhausplanung tätig.und flog nach Sri Lanka.
    In Colombo besuchte ich in der deutschen Botschaft Herrn Schmidt.

    Warn ja 880 Mio an Spenden dort eingegangen.

    Genug Geld um die Küste zu vergolden.

    Zwei Jahre nach der Welle ragten die Eisenbahngleise immer noch in den
    Himmel.
    Besuchte Spitäler und Schulen.

    Freundliche Menschen, von Hilfe keine Spur.

  3. Gerd Zimmermann
    September 13, 2020 um 12:30 am

    Damals in Sri Lanka
    ich traf einen Herrn aus Bayern, er hatte Spendengeld bei sich
    und sagte einer Mutter die mit ihren Kindern in einer Waldhütte lebte,
    lomm, ich kaufe deinen Kindern Schuhe.

    Das ist ok.

    Seit dem bekommt keine Spendenorganisation keinen Cent mehr von mir,
    die in Palästen lebt.

  4. henningnaturdesign
    September 13, 2020 um 12:36 am

    @ Nirmalo schrieb: September 12, 2020 um 6:50 pm

    Henning: „Jeder Geldwert -egal welcher…)
    
    Lieber Henning,
    du hast mich scheint´s mißverstanden.
    
    Der Wert von etwas hat nicht
    zwangsläufig mit Geld zu tun.
    
    Nützlichkeitswerte sind
    nicht identisch mit Geld.
    

    @Nirmalo:
    Eine Bewertung ob etwas nützlich ist oder nicht hat nichts mit Geld zu tun. Das ist auffällig richtig der Fehler ist aber das diese Bewertung häufig zum Tauschen in eine Zahl, ohne Bezug mit Geld bewertet wird.
    Eine Frau die ich lieben, behandele ich in Achtsamkeit mit Mut und Demut in fürsorglicher Liebe.
    Das mache ich mit allen Leben ob Frau oder Mann Tier oder Pflanze, weil alles energetisches Leben ( Licht ) ist.
    Eine Frau, oder anderes Leben zu benutzen, egal ob für Geld oder ohne Geld passt nicht mehr in die Zeit.

    Die Natur ist energetisch. Du ich und jeder andere Mensch ist auch energetisch. Alle Energie, die alle Lebewesen benötigen, – ob Mensch, Tier, oder Pflanzen, oder Steine, oder Maschinen, wird dem Leben von der Natur erzeugt und natürlich geschenkt. Da gibt es keine Schuld und auch kein Eigentum, lediglich eine Reihenfolge, in der Wertigkeit wer wann was in in welcher Reihenfolge benutzen darf. Die Natur mit ihren energetischen Kräften regelt das aus sich Selbst heraus, von selber. Der Mensch kann das mit einen Unparteiischen Schlichter im Konsens selber regulieren. Dazu braucht es weder Schuld, Geld, noch Strafe noch Gewalt, oder ähnliches.
    Das ist mein energetisches Denken und Handeln mit den Kräften der Natur.
    Jeder der eine Forderung in Geld für Energie aus der Natur stellt ist ein Energieräuber und Betrüger, weil Energie aus sich Selbst heraus gewachsen ist und sich Selbst gehört.

    Personen – die gerne Menschen sein möchten, sind aber in ihren Denken an untertänigen Gehorsam von widernatürlichen Gesetzen von Energieräubern in Schuld gefangen.
    Aus dieser Lage kann aber nur jeder sich selber befreien, durch Bewusstwerdung. Entdecke – deine Enttäuschung – deiner Selbsttäuschung – durch Erkenntnis

    Nirmalo schrieb:
    🌻

    Daß die Art, wie derzeit mit Geld verfahren wird, nicht die weiseste ist, dem kann ich selbstverständlich zustimmen.
    
    Prinzipiell geht es auch anders.
    
    Und klar kann es auch Bereiche geben, wo dieser Maßstab (Geld) nicht gebraucht wird. Aber wenn er gebraucht wird, macht er einen guten Job. 😎 (Auswüchse mal nicht berücksichtigt)
    
    Dort, wo es ohne Geld läuft, läuft es oft über die Idee der Schuld und das ist wahrlich nicht die Edel-Alternative! 
    

    Das scheint dein Missverständnis, oder falsche Vorstellung zu meinen Geldlosen Leben zu sein.

    Du kennst den Satz: „Du schuldest mir was!“ ? 
    

    @Nirmalo:
    Bei mir heist der Satz :
    Wie kann ich dir Helfen? oder darf ich das…, dann… oder dann … benutzen? Im Konsens findet sich immer eine Lösung unter der Promisse das alles Energie ist und sich Selbst gehört. Alles ist frei zum Nutzen weil es weder dir noch mir gehört, aber jeder daf es benutzen.

    🌻
    
    Henning: „Jedes Kaufen oder Verkaufen ist ein minimieren der Lebendigkeit am Leben von Würde und Ehre, weil der Bezug der Zahl vom Geld zum Leben verloren gegangen ist.“
    
    Einspruch!
    

    !!!!!!!!!!!!!! Einspruch nicht statt gegeben !!!!!!!!!!
    @Nirmalo:
    In deinem Wir und Tauschen bin ich nicht dabei und auch nicht gefragt worden.
    Im energetischen Leben der Kräfte gibt es kein Tauschen nur harmonisches Mit-Einander in der Achtung zum ganzen Leben mit Würde und Ehre.

    Wir entscheiden, wie wir
    ein Tauschmittel nutzen.
    
    Es ist nur ein Tauschmittel.
    

    @Nirmalo:
    Jeder entscheidet für sich, wann er was.- wann,- benutzen möchte im Zusammenleben in einen harmonischen Mit-Einander. Dafür braucht es kein Tauschmittel nur konsens in der Regulierung. Diese Regulierung kann aber nur vor Ort im Mit-Einander erfolgen. Ein Aussenstehender, ein Energieräuber, oder ein stattlicher Geschöftemacher, hat da nichts mitzureden.

  5. Gerd Zimmermann
    September 13, 2020 um 12:42 am

    Parteispenden

    seit wann benötigt die CDU/CSU Spenden vom Tropf um
    überleben zu können.

    Ist es wirklich schon so schlimm um die Politik bestimmt.
    Am Tropf um überleben zu können.

    Helmut Kohl, ich werde nichts sagen.

    Ein Vorbild für jeden deutsch Staatsbürger.

  6. Gerd Zimmermann
    September 13, 2020 um 12:49 am

    Ich bin kein Österreicher,

    ABER wie es DÄNEN gelungen ist,
    ihren kleinen Adolf, der mit dem blonden Haar, der Herrenrasse,
    nach Deutschland einzuschmuggeln.

    Keine Ahnung.

    Waren wohl die Habsburger.

  7. Gerd Zimmermann
    September 13, 2020 um 1:06 am

    Lenin hat man ja auch mit einen Sonderzug (nicht nach Pankow)
    nach Russland, eingeschmuckelt.

    Martin, und dieser eine Mann macht eine Revolution ?
    Er hat diesen einen Schuss vom Panzerkreuzer Aurora nicht
    gezündet.

    Martin, ein Mann aus der Schweiz, Zürich, übernimmt das Zarenreich.

    Einfach so, weil die Bauern es so wollen.

    Die Baueren interessieren sich für ihre Ernte aber doch nicht
    dafür was ein eingereister Schweizer 10 000 km entfernt von Moskau
    labert.

  8. Gerd Zimmermann
    September 13, 2020 um 8:34 am

    @ Selbst die derzeit teuerste Maschine der Welt
    hat keinen Wert, wenn sie nicht gebraucht wird.

    So Nirmalo

    Hier bin ich Mensch hier darf ich sein

    So Goethe

    Schon wieder ist verstehendes lesen gefragt.

    Es gibt nichts das der Mensch nicht aus dem Nichts erschaffen kann.

    Verstehendes lesen lernt man nicht an der Universität.

    Doch sieh das Gute liegt so nah.

    Wer das lesen kann, hat lesen gelernt.

    Es liegt in dir, das Gute.

    Dieses rumhüsteln momentan auf diesen Blog,
    ein Ausdruck von Auswurf ?

    Was für ein Ausdruck von Unzufriedenheit.
    Den Apfelbaum dessen Apfel Newton auf den Kopf gefallen ist,
    wird es nicht interessieren,
    wie unzufrieden du bist.

    Du ruhst nicht in deiner Mitte.
    Der einzigste Grund warum du unzufrieden bist.

  9. No_NWO
    September 13, 2020 um 11:37 am

    An Axel, welcher schrieb: „Ich freue mich sehr über das hohe Diskussionsniveau – lasst uns gemeinsam versuchen, es zu halten 🙂“
    •••
    Das Niveau wäre das eine, der Erkenntnisgewinn das andere — ist es doch nun, da jener Herr blankgezogen hat, unmissverständlich, wohin er marschieren möchte. Wobei dieses Bekenntnis nicht etwa einem entgleisten Niveau, sondern dessen geändertem Tonus zu verdanken ist: offensive Klarheit, Schwert und Waage des Michael.

    Das Schicksal des von staatsschulischer Bildung und universitärer „Wissenschaft“ zum Geist-Materie-Dualisten bzw. zur Selbstfeindschaft hin konditionierten Untertanen ist die aus jener Konditionierung hervorkommende nervliche Verwirrung. Das unauflöslich scheinen wollende Leiden an letzterer kann zu dem Wunsch verleiten, Mensch, Natur und Welt ganz zu vernichten. Um jenes entsetzliche Leiden ein für allemal zu beenden. Ein Leiden, dessen simpler Ursache nicht mit den Mitteln, die das Problem verursacht haben, auf die Schliche zu kommen ist: nicht mit den Mitteln universitärer Wissenschaft. Die einzigen, die dann noch helfen können, waren allesamt freischaffende Geister, Anhänger einer fröhlichen Wissenschaft: Nietzsche, Neumann/Jung, Marx/Engels, Rudolf Steiner! Keiner von diesen hat jemals die seinem engeren Fachgebiet zugehörige Fakultät einer Universität betreten. Keiner von diesen hat also jemals jene Klippschule des arrivierten Untertanen besucht. Das ist das ganze Geheimnis, um dem Tohuwobahu in Körper, Seele und Verstand auf die Schliche zu kommen.

    Eben darum ja forderte Greta, die Führerin der neuen faschistischen Bewegung: „Follow the science!“

    • Olga Hohnstet
      September 13, 2020 um 6:31 pm

      “One of the reasons for its success is that science has a built-in, error-correcting machinery at its very heart. Some may consider this an overbroad characterization, but to me every time we exercise self-criticism, every time we test our ideas against the outside world, we are doing science. When we are self-indulgent and uncritical, when we confuse hopes and facts, we slide into pseudoscience and superstition.”
      ― Carl Sagan, The Demon-Haunted World: Science as a Candle in the Dark

      • No_NWO
        September 13, 2020 um 6:36 pm

        Comment a-t-il pu le savoir, tout ce qu’il nous dit là, ce Paul? Paul Sagan, c’est un nom, rien que cela. Pas une grand’idée.

  10. Gerd Zimmermann
    September 13, 2020 um 12:11 pm

    No NWO

    Dualität entsteht aus Polarität
    Polarität entsteht aus Elektrizität.

    Hast Du nicht die Schöpfungsgeschichte, die Genesis
    auf Martins Blog gelesen.

    Hier wurde Immanuel Kant mehrfach in neusprechdeutsch übersetzt.

    Von Martin unerkannt,

    ABER

    wer will schon alles sehen oder wissen.

    Tesla erfand den Wechselstrom.
    Nicht denken, nachdenken.

    War ein kluger Mann.

  11. Gerd Zimmermann
    September 13, 2020 um 12:53 pm

    Eines Vogels Flug…
    durch den weiten Himmel
    trägt den Schauenden mit.

    ― Von Unbekannt

    wollte ich jetzt zwar nicht

    Aber

    die Indianer sahen den Flug der Vögel zu

    Martin hat in der Zeit die Materie studiert.
    Anhand von Atommodelltheorien.

    Wer hat in dieser Zeit mehr Wissen erlangt ?
    Das Studium einer Atommodelltheorie
    oder das beobachten des Fluges eines Vogels.

  12. Gerd Zimmermann
    September 13, 2020 um 5:37 pm

    @ dass die Weisheit der vielen in der Regel die der vermeintlichen Experten übertrifft.
    Interessant übrigens die Termiten.

    Martin

    wie wird man ein Experte.

    Ist der Papst ein Experte in Fragen Gottes ?

    Termiten, Bienenvölker, Vogelschwärme oder Fischschwärme
    hängen alle an diesen einzigen Bewusstsein.

    Das hat noch kein Experte herausgefunden.

  13. Gerd Zimmermann
    September 13, 2020 um 5:55 pm

    Kein Experte hat Wissen über den Magnetismus.
    Magnetismus gibt es nicht.
    Die Kompassnadel richtet sich nach den elektrischen Feld der Erde aus.

    Tesla wusste darum.

    Weshalb er drahtlos Energie weilt weit übertragen wollte.
    Auf Flugzeuge, Schiffe und U-Boote.

    Das Wirkprinzip ist sehr einfach.
    Polaritäten ausgleichen.
    So fuhr auch Teslas Auto, angetrieben durch „Freie Raumenergie“.

    Wie das funktioniert wurde hier im Blog bekannt gegeben.

  14. No_NWO
    September 13, 2020 um 6:56 pm

    Zu Martin Bartonitz, welcher den September 13, 2020 um 5:14 pm schreibt:
    „Was sich immer wieder gezeigt hat, ist, dass die Weisheit der vielen…“
    •••
    Ja, ist bei Termiten so beobachtbar. Erklärt sich mit artlichem Instinkt. Und diesen stört ein individuiertes Menschen-Ich nur. Ganz ähnlich der „rekollektivierte“ (Erich Neumann) und so dem Instinkt wieder näher gerückte moderne Mensch. Der hat Masseninstinkt. Und nichts machtlich/herrschaftlich Manipulierbareres, als von einem Kollektiv-Ich geführte moderne Menschen. Man nennt sie auch Fanatisierte. Oder Faschisten. Diese bringen ihre Gesellschaftsbauten bis hin an den Punkt der Selbstentzündung. Das Häufchen Asche, das übrigbleibt, und ein wohltemperierter Termitenbau markieren den Unterschied zwischen Mensch und Instinktwesen. Offensichtlich ist „Schwarmintelligenz“ eine wacklige Vorstellung. Individuierung wäre klüger.

    • Martin Bartonitz
      September 13, 2020 um 7:18 pm

      Wir könnten auch den Begriff „Die Weisheit der Vielen“ bemühen.
      Ich erinnere mich gerade, dass Prof. Gunter Dueck das sehr inspirierende Buch „Die Schwarmdummheit“ schrieb, in der er erklärt, warum in oberen Etagen, also bei den angeblichen Experten so viele dumme Entscheidungen getroffen werden 🙂

      • No_NWO
        September 13, 2020 um 8:31 pm

        Ja, die Weisheit der vielen mit Mensch, Natur oder den bildbaren Dingen in unmittelbarem Umgang Stehenden! Oder in weiterem Sinne gesagt, die Weisheit der „händisch Tätigen“. Wie unter anderem Bauern, Unternehmer, Handwerker, Facharbeiter, Entwicklungsingenieure, Bauarbeiter, Produktionshelfer und Dienstleister. Ganz kurz: die Weisheit derer mit den Tassen im Schrank und den Beinen am Boden –der wenig verbildeten Normalos.

        Die „Weisheit“ aller anderen ausdrücklich NICHT. Eine Aufzählung müßte beginnen mit: Lehrer, Professoren, Wissenschaftler, Medienschaffende (nicht Martin Bartonitz!), Pfaffen und Politiker. (Ausnahmen bestätigen die Regel!)

      • September 13, 2020 um 9:20 pm

        Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn.
        Verstand ist stets bei wenigen nur gewesen.

        Man soll die Stimmen wägen und nicht zählen.
        Der Staat muß untergehn, früh oder spät,
        wo Mehrheit siegt und Unverstand entscheidet.

        ― Friedrich Schiller

  15. September 13, 2020 um 9:33 pm

    .
    Der Mensch ist der Mensch –
    mit ungeahnten Möglichkeiten.

    Was er aber NICHT ist: Mücke, Termite,
    Ameise, Schabe, Biene, Vogel oder Fisch.

    Überall das selbe Bewußtsein. Und
    dennoch: Jede einzelne Art hat ihre
    unvergleichlichen (!) Besonderheiten.

  16. Fluß
    September 14, 2020 um 12:04 am

    Selbst Merkel als Kanzlerin diffamiert und übt Gewalt mit Maulkorbanweisung im Amt aus. Alle müssen abtreten!:

    „““ Causa Kemmerich Nach zwei AfD Eilanträgen wurden Merkel Erklärungen gelöscht 12. September 2020 Felizitas Küble
    https://charismatismus.wordpress.com/2020/09/12/causa-kemmerich-nach-zwei-afd-eilantraegen-wurden-merkel-erklaerungen-geloescht

    Die beiden Eilanträge der AfD vor dem Bundesverfassungsgericht haben zum Erfolg geführt: Sowohl die Bundeskanzlerin als auch die Bundesregierung löschten Mitschnitte und Protokolle einer Erklärung von ihren Internetseiten, die Bundeskanzlerin Merkel am 6. Februar 2020 bei einem offiziellen Staatsbesuch in Südafrika gegeben hatte und in der sie forderte, dass die Wahl des damaligen thüringischen Ministerpräsidenten Thomas Kemmerich (FDP) rückgängig zu machen sei.
    Zudem verlangte sie, dass keine parlamentarischen Mehrheiten mit der AfD gewonnen werden sollen.
    Die Bundesregierung und die Bundeskanzlerin veröffentlichten diese Erklärung auf ihren staatlichen Internetseiten.
    Dagegen ging die AfD u.a. mit Eilanträgen beim Bundesverfassungsgericht vor. Offenbar unter dem Druck dieser Verfahren löschten sowohl die Bundeskanzlerin als auch die Bundesregierung Merkels Statement und erfüllten damit die Anträge der AfD – wohl um eine inhaltliche Entscheidung des Gerichts zu vermeiden.
    Nun bleiben die beiden Hauptsacheverfahren abzuwarten – hier soll endgültig die Rechtswidrigkeit der staatlichen Maßnahmen festgestellt werden.
    „Wer als Regierungschefin während eines offiziellen Staatsbesuches die internationale Bühne nutzt, um das Ergebnis demokratischer Wahlen in Deutschland in Frage zu stellen und ein Koalitionsverbot auszusprechen, missbraucht sein Amt und verletzt das Grundgesetz und die darin garantierte Chancengleichheit der Parteien.
    Zudem verbreitete die von Merkel geführte Bundesregierung diesen verfassungswidrigen Boykottaufruf gegen die AfD auf amtlichen Internetseiten. Dass Steuergelder nicht dafür genutzt werden dürfen, den politischen Gegner zu diffamieren, scheint der Regierung spätestens jetzt klargeworden zu sein“, erklärt dazu AfD-Bundessprecher Prof. Dr. Jörg Meuthen (siehe Foto). „““

  17. leon
    September 14, 2020 um 8:34 am

    Hallo Mr.noNWO…. guten Morgen.
    Ich hab erst jetzt mitbekommen, das sie hier sehr viel publizieren….
    Auserdem denke ich das sie sehr gut bescheidt wissen, und sie können denken…. wissen sie! Seit 11.jahren kläre ich mich auf… alle schreiber,denker, oder aber auch ganz normale leute… alle schreiben ,und beschreiben das was gerade ist…. Aber Niemand beschreibt was man tun könnte, niemand setzt sich hin ,und erdenkt sich mal einen ,,plan“wie mann diese Ganzen Un-agenden, und die völig falsche politik, zu fall bringen könnte… das was ist, das bekommen ,die meisten Menschen selber mit ,wenn sie Sich wirklich intresieren. Es breuchte jemand, der sich dieser scheiss situation mal annimmt ,und beschreibt wie mann eventuelle einlenken könnte…
    Ich dachte da so an sie….. erdenken sie doch mal bitte eine lösung…. so das man wenigstens, Etwas HOFFNUNG erzeugen könnte. Vielen dank…. ich verstehe zwar vieles nicht von ihren texten, aber ich kann immer etwas für mich mit auf dem weg geben…. danke herr noNwo…

    • Karl-Heinz Giese
      September 14, 2020 um 9:40 am

      Hallo leon, Sie haben ja schon viel gelesen und können sehr gut für sich selbst denken. Nutzen Sie das. Sprechen Sie mit Freunden und anderen Leuten nicht nur über das Internet.

      „Das Übel, was uns trifft, ist selten so schlimm als das, welches wir befürchten.“
      Friedrich von Schiller

      Alles Gute

      • leon
        September 15, 2020 um 5:36 am

        Ja!!!,, das übel.“.. danke fürs antworten…. ist schon alles sehr scheisse…. aber was soll,s…. es kommt wie es kommt…. ich finde es blos so ,,schade“… und das macht mich sehr traurig…. aber dankeschön… bin müde…. lese morgen noch mal ,in ruhe….
        Gute Nacht ….

      • leon
        September 20, 2020 um 3:42 am

        Es gibt keine freunde und andere leute mehr lieber karl heinz…. es gibt alle 5.monate nur hir bei fazin….ab und an mal ein kommentar wie diesen hir…. nicht weil ich was zu sagen hätte, aber manchmal kommen fragen, wo ich denke ,das vieleicht ja mal jemand usw….. was solls , schlafen sie gut…..Gute Nacht….hat eh keinen sinn….

    • No_NWO
      September 14, 2020 um 3:15 pm

      Danke für die freundliche Einladung, eine Lösung vorzustellen. Die beginnt mit der Frage: „Wie, haben wir denn etwa ein Problem!?“ Denn Menschen produzieren Waren, die von allen gebraucht werden, und wo sollte da das Problem schon sein. Das ist alles so simpel, da kann es überhaupt kein Problem geben!

      Tatsächlich aber werden Waren nicht zum Zwecke ihres Verbrauchs produziert. Sie werden produziert und verbraucht, ja! Aber sie werden nicht ZUM ZWECKE ihres Verbrauchs produziert. Der Zweck ihrer Produktion ist es einzig, aus Geld mehr Geld zu machen. (Was natürlich nur geht, wenn die produzierten Waren auch gebraucht werden, weil sie sonst niemand bezahlen würde.) Aber Waren werden nicht zu dem einfachen Zweck hergestellt, zum Leben – oder auch zu einem schönen und angenehmen Leben – verbraucht zu werden. Und daher muß ihre Produktion enden, sobald nicht aus Geld noch mehr Geld gemacht werden kann. Was seit spätestens 2008 der Fall ist. Den Kapitalismus gibt’s nicht mehr. Mithilfe von Druckgeld wird die Produktion noch am Laufen gehalten seitdem, aber dieser Notbehelf führt in inflationäres Chaos.

      Die Lösung ist, die Waren alle für den Verbrauch herzustellen, anstatt zur Geldvermehrung von Besitzenden. Die haben übrigens auch ein Problem. Sogar zwei: Wie gesagt, funktioniert es 1) nicht mehr, aus Geld mehr Geld zu machen. Eben weil die Gewinne zu stark eingebrochen bzw. zu sehr inflationiert sind. Aber 2), und das ist viel schlimmer, kommen die Warenproduktionen zum Erliegen, wenn das Motiv fehlt, sie zu betreiben, und es entsteht dann totales gesellschaftliches Chaos! Nicht weil die Eliten psychopathisch sind, wollen sie eine NWO bzw. eine auf Zwangsarbeit beruhende Eine-Welt-Diktatur! Sondern weil die Warenproduktion ohne Zwangsarbeit zum Stillstand käme und alles zusammenbräche. Einschließlich der Privilegien der Eliten.

      Ja, Waren allein für den Verbrauch herzustellen, ist also die Lösung. Die Unternehmen bilden entlang ihrer Zulieferketten Assoziationen im Sinne von zunächst Organisationskomitees einfacher Bürger. Und die Konsumenten bilden mit dem Handel zusammen Assoziationen, die den Bedarf ermitteln und sich mit den Unternehmen absprechen. Alle zusammen vereinbaren Produktionsziele. Und arbeiten wie gewohnt weiter. Alles andere ergibt sich dann. Es beginnt auf kommunaler Ebene und dehnt sich von dort aus zu überregionalen Vernetzungen aus.

      Nein, gemütlich wird das nicht, sondern hart. Aber eine NWO wäre weitaus härter, unvergleichlich viel härter: Leichengeruch überall!

      Ganz einfach, dies alles. Aber das weiß nur, wer das Problem versteht, daß die historische Uhr des Kapitals und seiner Eliten endgültig abgelaufen ist: Sie können aus Geld nicht mehr mehr Geld machen! DAS ist das einzige Problem, das wir tatsächlich haben. ABER, Leon, das noch größere Problem ist, daß das alles so einfach ist, daß Studierte und Gebildete es nicht verstehen. Die sind zu blöd.

      Und darum werden sich alle ein Eigentor schießen, die das Problem in all seiner Einfachheit verstehen und es erklären, wie dies ich hier gerade getan habe. Der Vorwurf lautet, sich einzubilden, schlauer zu sein, als all die vielen gebildeten Wirtschaftsfachleute. Nun ja, mit diesem Vorwurf läßt sich leben, da die Studierten und Gebildeten dümmer sind, als die Polizei erlaubt. Das Bildungswesen und die Universitäten haben eben diese eine Hauptaufgabe, Menschen heranzuziehen, die zwar klug daherschwafeln können, aber dumm wie Bohnenstroh sind. Früher die Kirchen, heute die Universitäten! Sobald das verstanden ist, ist die Lösung gefunden: Anpacken und tun, was zu tun ist.

      • leon
        September 15, 2020 um 5:30 am

        Danke ihnen, Mr.noNWO…. ja so einfach und doch unerreichbar…. ich denke, wir müssen das machen was sie tun….. Netzwerke….ist die einziegste lösung…. wir haben doch schon das viele regionalgeld… und viele aus dem mittelstand…. lesen hir auch…. und produzieren….
        Lieber Herr noNWO…. erst mal danke …. ich bin zu vertig…. ich denke das lese ich noch mal… und mache mir mal , auch richtige gedanken…. und werde ihnen bei gelegenheid ,wieder anschreiben…
        Es ist soo einfach, das es mir schon wieder schmerzen, bereitet…. bevor das die meisten checken, das braucht doch mind. Noch 10.jahre…???
        Und bis dahin sind wir schon nicht mehr…
        (Sie haben 5g…. und das kann uns die gedanken austauschen….)….

        • No_NWO
          September 15, 2020 um 10:35 am

          Was 5G betrifft, so ist Strahlung sicher nicht gut für die Gesundheit. Aber Gedankenmanipulation ist eher unwahrscheinlich. Denn nüchtern gesehen, haben die Eliten ja längst schon alles, was sie zum Manipulieren brauchen. Und da vor allem das Bildungswesen, welches die untertänige Wissenschaftsgläubigkeit erzeugt, wie auch die Medien. Darum sollte 5G eher als Rückgrat des geplanten bargeldlosen Bezahlsystems aufgefaßt werden, welches zusammen mit einem um „CO2-Emissionen“ herum
          ideologisch verbrämten Sozialpunktesystem zugleich dem Überwachen und Strafen dienen soll. Ganz wichtig ja, um „Arbeitsanreize“ zu setzen ganz so, wie es die Jobcenter derzeit unter der Bezeichnung „Aktivierung von Hilfeempfängern“ betreiben. Denn zu sehen ist, daß eine NWO kein Kapitalismus mehr ist, sondern eine auf Planwirtschaft und Zwangsarbeit beruhende Form der Sklaverei. Einfach gesagt, wird das Jobcenter (HartzIV) mit 5G bzw. mit jenem geplanten und das heutige Geld ersetzen sollenden Sozialpunkte-System in einen elektronischen Raum verlegt: HartzIV für alle und überall. Was zugleich auch heißt, daß nur noch da gekauft und folglich dann auch gewohnt(!) werden können würde, wo 5G flächendeckend vorhanden ist, nämlich in den von der EU angeschobenen „Smart Cities“. Welche deshalb als die kommen sollenden Arbeits- und Konzentrationslager der NWO zu verstehen sind.

          Gut möglich, daß 5G auch auf Frequenzbändern betrieben werden soll, die Mißempfindungen erzeugen, wie vielleicht Übelkeit, Mattigkeit, Kopfschmerz usw.. Was zur Aufstandsbekämpfung eingesetzt werden kann. Es könnten verzweifelte Bewohner der Smart Cities ja auf die Idee kommen, Abrißtrupps zu bilden, um die 5G-Sendeanlagen außer Gefecht zu setzen.

          Die NWO-Planer werden versuchen, all dies hier oben Skizzierte in sehr kurzer Zeit umzusetzen. Denn die EU bemüht sich druckvoll, deutsche Kommunen (z.B. Goslar, die Heimatstadt Sigmar Gabriels) zu aktivieren, sich in eine „Smart City“ zu verwandeln. Die Geschwindigkeit, mit welcher in deutschen Ballungsräumen 5G-Sendeanlagen montiert werden, ist atemberaubend. Dazu Link =>

          https://dudeweblog.wordpress.com/2020/07/21/5g-netzausbau-der-dt-telekom-ich-glaub-ich-werd-meschugge/

          Lassen wir uns also nicht von Befürchtungen wie Gedankenmanipulation in Angst und Schrecken versetzen. Auch die NWO-Planer kochen nur mit Wasser. Mit 5G werden die Aufgaben des Jobcenters von einer Künstlichen Intelligenz übernommen, welche das neue Zahlungsmittel verwalten soll, nämlich irgendwelche seltsamen „CO2-Sozialpunkte“. Kurz auf den Punkt gebracht, ist 5G zusammen mit den „Smart Cities“ ein Kürzel für „Jobcenter auf elektronisch für jeden und alle“.

          In dem Maße, als all dies deutlicher werden und sich herumsprechen wird, werden Unternehmen, Handel und Konsumenten schon noch munter werden.

          • leon
            September 16, 2020 um 6:40 pm

            Danke schön…. ich hab das verstanden, und das sie 5g nicht so sehr als ,,das riesenproblem“ sehen…. hat mir wieder etwas hoffnung und aber auch mein ,,DENKFEHLER“ sichtbar gemacht…
            Das entspannt mich etwas… danke noNwo…. ps.ich habe das gefühl, das sie an was sehr grossen Arbeiten…. ich denke, das wir es auch lesen können…. aber nur ein gedanke…. alles gute noNwo

      • leon
        September 16, 2020 um 5:09 am

        Guten Morgen Mr.noNWO…. ja ich hab die einfachheit kapiert, und sie haben recht, es schmerzt, wen man dem getue der selbstgerechten sogenannten Elite mit anschauen mus… es tut so weh,und ist so sehr schade, wenn man weiss, was kommen wird…
        Ich persönlich habe ,warscheinlich einen denkfehler!!,
        Ich denke nämlich, das das jetzt ruck zuck gehen wird. Ich denke das so in 10.jahren schon ,der punkt of no return…. gekommen ist…! Ich versuche mal ne chronologie her zu leiten, so wie ich es sehe, ich nehme nur die hauptpunkte.
        Bis 2021 die ,, cippung world weit ident…
        Bis 2025 treiben sie die spaltung,voran bis jeder gegen jeden, bürgerkriege,rassenkriege,Arm gegen reich.
        Sie werden uns völlig wirrrrre machen, ich denke sie werden versuchen, mit 5g einen gehorsammen Menschen zu formen, bis hin zu völigen M/Controll…
        Mit 5g. Werden sie einzelne ,,redelsführer, und anführer der wiederstands gruppen ,wie zB.Querdenken,usw.Leute die was zu sagen haben ,und sich einmischen,die conzepte liefern !! wie wir aus der Nr.Raus kommen usw. ,komplett ausschalten,krankmachen usw…
        Und da haben wir noch die ki.
        Kurz um. Wenn wir weiter so ruig und langsamm, voran kommen,so nach dem motto wir schaun erst mal,was da so kommt. Wird schon nicht soo schlimm, usw…
        Dann ist spättestens 2030 schluss… da sind dann aber nur noch inklusive der 1% nur noch ~ca.1Milliarde Menschen da. Und die sind mit 5g oder pharmazie, per nahrung ,ruig und zufrieden gestellt, die 1% haben ne super gepflegt Erde. Können soviel rumsauen wie sie wollen und wir 700.million sklaven ,leben in kZets….zusammengefercht und ums Brot kämpfend mit uns selbst bescheftigt .
        Hin zu kommt das wir weiterhin zum tier gezüchtet werden. Ein soziales tier….halt,,,, nicht in der lage zu denken, alles nur so, wie bei einen ochsen halt.
        Ich hoffe ja das da ein denkfehler ist…. und wir noch 50j brauchen bis es so kommt…
        Aber nochmals sie haben ein Mächtieges tuhl ,für alles….. 5g wahnsinn… danke ihnen…
        Alles was sie oben erwähnt haben gibt es schon.
        Auf der ganzen weldt.! Aber meistens nur im landwirdschafts und lebensmittelbereich… alles so im stiele von ,,Reifeisen“. Ps. Reifeisen die gibt es bei uns noch heute… aber alles verkommen ,nur noch profitmaximierung….wie überall….
        Wirbeinfachen menschen haben wegen dem 5g.und der manipulationsgefahren die da entstehen keine zeit mehr… und die ganze manipulation ,gehirnwäsche, usw. Ist nicht achweisbar… 5g ist das problem… so nun mus ich wieder schlafen gehen…

        • henningnaturdesign
          September 16, 2020 um 9:59 am

          Das Interview ist eigentlich aus dem Jahr 2009, aber brandaktueller als je zuvor!
          Unbedingt ansehen, und weiter leiten!

          Viele Menschen stehen Impfungen skeptisch gegenüber, und erst recht, wenn es um staatlich verordnete Zwangsimpfungen geht. Die österreichische Journalistin Jane Bürgermeister kam durch Zufall einem ungeheuerlichen Vorgang auf die Spur. In dem Interview schildert sie, wie ein Impfstoff hergestellt worden ist, mit dem absichtlich eine Pandemie ausgelöst werden sollte. Wenn wirklich wahr ist, was J. Bürgermeister behauptet, sind wir nur knapp einer unabsehbaren Katastrophe entkommen.
          Da im Juli die Freigabe eines Impfstoffes gegen den Erreger A/H1N1 durch die Firma Baxter erwartet wurde, warnte die Journalistin Jane Bürgermeister aus Österreich vor der Verwendung des Impfstoffes. Jane Bürgermeister hat kürzlich beim FBI Strafanzeigen wegen Bioterrorismus und beabsichtigten Massenmords gegen die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und die Vereinten Nationen (UN) sowie mehrere hochrangige Regierungs- und Firmenangestellte eingereicht. Ausserdem hat sie eine gerichtliche Unterlassungsverfügung gegen Zwangsimpfungen vorbereitet, welche in Amerika eingereicht wird.
          Diese Aktionen folgen der von Frau Bürgermeister im April eingereichten Klagen gegen Baxter AG und Avir Green Hills Biotechnology in Österreich wegen der Produktion kontaminierten Vogelgrippe-Impfstoffes, in der Annahme, es sei ein bewusster Akt gewesen, um damit eine Pandemie zu verursachen und davon zu profitieren.
          TOD FREI HAUS auf DVD
          Michael Vogt im Interview mit Jane Bürgermeister
          ISBN: 978-3-86994-002
          https://www.schildverlag.de/
          http://www.kai-homilius-verlag.de
          http://www.NuoViso.TV
          Quelle: (Link zum Kanal) „Neue Horizonte“
          https://www.youtube.com/channel/UC-zK3cJdazy01AKTu8g_amg
          Quelle: (Link zum Video)

          Veröffentlicht: 25.09.2009

          Jane Bürgermeister bei der AZK
          https://www.kla.tv/index.php?a=showportal&keyword=unzensiert&id=10636

  18. Gerd Zimmermann
    September 14, 2020 um 11:04 am

    @ Der Staat muß untergehn, früh oder spät,

    Friedrich Schiller

    Das Universum ist ein Gedanke Gottes.

    Er hatte nicht orakelt.

    Corona ist der Untergang des Finanzkapitalismus.

    Dafür muss man nicht in die Zukunft sehen können.

  19. Gerd Zimmermann
    September 14, 2020 um 11:09 am

    @ Der Mensch ist der Mensch –
    mit ungeahnten Möglichkeiten.

    Nirmalo

    Es gibt nicht das der Mensch nicht aus dem Nichts erschaffen kann.

    Gott erschuf ein Universum aus dem Nichts.

    Niemand hat lesen gelernt, so scheint es mir.

  20. Gerd Zimmermann
    September 14, 2020 um 12:13 pm

    @ Das mache ich mit allen Leben ob Frau oder Mann Tier oder Pflanze, weil alles energetisches Leben ( Licht ) ist.

    Das sehe ich auch so.
    Licht bewegt sich zwar nicht, es scheint sich aber zu bewegen.

    Die Schöpfung ist einfach,
    auch einfach zu verstehen.

    Ausser Gedanken hat sich in diesen Universum noch nie
    etwas bewegt.

    Sie feiern sich selbst für irgendwelche Erkenntnisse ohne die
    Grundlage für eine Erkenntnis erkennen zu können.

    Bevor bewegte Materie und ihre Existenz wahrgenommen werden
    kann, benötigt es etwas anderes.

    Kann man aber hier im Blog nachlesen.

    Um die Schöpfung zu verstehen reicht es schon sich einmal auf
    den Mond zu setzen und den Treiben da unten zuzusehen.
    Cafe Größenwahn.

    Gut, von Betei Geuze aus gesehen erscheint die Erde noch einmal
    in einen ganz anderen Licht.

    Falls du einmal dort bist, was interessiert dich dann Corona,
    was die Menschen auf der Erde sehr interessiert.

    Sie spielen leidenschaftlich mit, in der Augsburger Puppenkiste.
    Die Puppen können nicht wissen wer hier an den Fäden zieht.

    Das Bewusstsein.

  21. Gerd Zimmermann
    September 14, 2020 um 1:30 pm

    Ja, alles Wissen ist gewusst.

    Ein Blick über den Tellerrand des menschlichen Verstandes würde dies
    zum Vorschein bringen.

    Alles unterliegt einen Zyklus.
    Ein Quantenteilchen, ein Tag, eine Sonne, eine Galaxie, selbst das Universum
    ist davon betroffen.

    Hier im Blog ist nachzulesen,
    eines schönen Tages wird das Universum für einen Augenblick verschwinden.

    Habe ich zumindest gelesen und verstanden.

    Es verschwindet natürlich nicht, da es im Bewusstsein wieder erscheinen muss.

    Ansonsten wäre ja das Bewusstsein arbeitslos und das ist in der
    Schöpfung nicht vorgesehen.

    Ein Wissenschaftler kann das nicht herausfinden, dass sich Licht

    NUR

    anscheinend zu bewegen scheint,
    denn dazu müsste er alle Wissenschaft beiseite legen müssen.

  22. Gerd Zimmermann
    September 15, 2020 um 7:12 am

    @ Die Lösung ist, die Waren alle für den Verbrauch herzustellen,

    Stelle dir vor „ich“ würde der Welt mitteilen wie Tesla den Zugang zu
    Freier Energie gefunden hat.

    Alle Wüsten der Welt würden sich zu Amazon Warenlagern verwandeln.

    Laufe ich durch ein Warenhaus,
    apropos, neue Geschäftsidee, Warenhäuser für Geländewagen zugänglich
    machen, drive in,
    und die kleinen Ladys könnten noch bequemer das Geld ausgeben
    welches sie nicht verdient haben.

    Wie singt Westernhagen ?
    Bei mir werden sie ein reicher Mann
    genug geredet fangen sie an.

    Der einzigste Terror den es gibt ist Konsumterror.

    Stelle dir vor, es gäbe drei Sorten Brot und drei Sorten Schuhe.
    die Frauen würden sterben wie die Fliegen.

    Es gibt Länder da wäre man froh genügend von einer Sorte
    zu haben.

    ABER

    in fast jeden Dorf der Welt existieren TV-Geräte,
    damit sie Werbung gucken können.

  23. Gerd Zimmermann
    September 15, 2020 um 7:41 am

    Mit Verlaub eine Frage.
    Wo wird Baumwolle abgebaut ?

    Die meisten Klamotten bestehen daraus,
    sie besteht aus Wasser und Sonnenlicht.

    Dann drucke ich ein Logo darauf und aus der selben
    Baumwolle entsteht ein ungeheurer Preisunterschied.

    Ihr wollt es so haben, der Baumwolle ist das vollkommen egal.

    Dem Bewusstsein ist es vollkommen egal wofür ihr euch entscheidet,
    es hat euch lediglich die Baumwolle zur Verfügung gestellt.

    Sprich Wasser und Sonnenlicht.

    Wasser ist Leben.
    Wer so denkt, weiss nicht das Baumwolle ohne Licht nicht
    entstehen kann.

    Licht ist kein Leben, Licht lebt nicht, Wasser auch nicht,

    ABER

    es ermöglicht DAS was wir Leben nennen.
    Leben ist Veränderung.

    Leben ist ein sich ständig wandelnder Prozess den niemand
    aufhalten kann.
    Das ist in der Schöpfung nicht vorgesehen,
    sonst hätte es sich eines Tages aus GESCHÖPFT.

  24. Gerd Zimmermann
    September 15, 2020 um 8:39 am

    @ Aber Niemand beschreibt was man tun könnte,

    NICHTS

    Einfach nur gelassen das Geschehen um dich herum beobachten.

  25. September 15, 2020 um 10:39 am

    Henning: „Das Geld ist am sterben.“

    Das Geld hat noch niemals gelebt.
    Also… kann es auch nicht sterben.

    Es wird VERSCHWINDEN, wenn wir andere Möglichkeiten
    des unkomplizierten Ausgleichs sehen können oder
    wenn wir uns im Schlaraffenland befinden.

    Bis dahin wird es den Tausch geben und ich
    kann prinzipiell nichts Schlimmes daran finden,
    außer, daß der Mensch alles (auch) missbraucht.

    🌾

    Henning: „Geld regiert die Welt“

    Das ist Quark; Geld ist tot.
    Wie sollte Totes regieren?

    Regieren setzt Absicht voraus.
    Das Geld kennt keine Absicht.

    Unsere (menschlichen) Absichten
    entscheiden über Wohl und Wehe
    des Einsatzes von Geld.

    Und unsere Absichten stehen in
    Relation zum Grad unserer Reife.

    🌾

    Grüße

Comment pages

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: