Startseite > Erkenntnis > Über das Walten der Willkür — über Glückliche und Elende, Selbstgerechte und Fromme

Über das Walten der Willkür — über Glückliche und Elende, Selbstgerechte und Fromme

Schicksalsfragen! Fragen, die nur das Schicksal, diese ungerechte Göttin, zu beantworten vermöchte. Jene Göttin, die sich in der Willkür sonnt, den Einen mit immerwährendem Glück, und den Anderen mit einem Kübel Scheiße nach dem anderen zu übergießen. Die aber den von ihr begünstigten Starken und Glücklichen die schwärenden Leiden der von ihrer Missgunst heimgesuchten Schwachen und Elenden nicht auch nur erahnen ließe! Und die jeden Gedanken des von ihrer Willkür boshaft Geschlagenen bis in seine Träume hinein beherrscht und den Unglücklichen zwingt, sich ständig und immer nur mit dem Elend der Welt und seinem eigenen zu beschäftigen.

Wieso wird Einer ein allgeliebter Dichter und Denker, ein Anderer ein von allen getretener Hund? Der eine unbezwinglich, ein Nietzsche! Der andere sklavisch, ein Sozialdemokrat!

WEIL SIE ES SO WILL. Es gefällt ihr, alle höheren Moralen und die in ihnen sich versteckenden niederen Logiken von Lohn und Strafe der Lächerlichkeit preiszugeben. Den Kleingeist der Selbstgerechten verhöhnt sie, und niemand hält ihr stand, der ihr nicht ins Gesicht lachte und sie mit drei kurzen Sätzen zu seiner Gehilfin zu machen verstünde.

Dies die drei Sätze:

1)„Ich bin ein großer Jasager zum Leben.“

2) „Bitte noch einen Kübel Scheiße!“

3) „Ich habe es nicht anders verdient.“

_________________

Ihr wahrer Name ist nicht Schicksal, sondern Karma.

Euer No_NWO

Kategorien:Erkenntnis Schlagwörter: ,
  1. August 23, 2020 um 9:43 pm

    .
    Die Welt will sich erneuern.
    Es riecht nach Tod. Nichts
    Neues kommt ohne Tod.

    – Hermann Hesse

    • No_NWO
      August 24, 2020 um 12:02 am

      Hat sich suizidiert.

      • No_NWO
        August 24, 2020 um 1:38 am

        Hermann Hesse, meine ich.

        • leon
          August 24, 2020 um 9:47 am

          Na wenn das kein tiefsitzender ,wing mit dem zaunpfahl. Ist… danke euch 3..
          Herr.Nimalo,Herr.noNwo, Dr.Bartonitz…..
          Ja so almelich verstähe, ich es… nur eine, frage???
          Muss mann sich für sein karma schemen, möchte ,gott das ich bewust ! leide ????kann ich was für mein karma???
          Ich meine, da ich ja nicht weiss, warum mann mir stets den kübel gibt, , Das ich den kübel annehmen mus, um in diesem leben ,die schuld eines voriegen leben,s zu begleichen…
          Also ich verspräche, es ist der lätzte kommentar… was für ein zufall…

          • No_NWO
            August 24, 2020 um 11:04 am

            Aber nein doch! Viele zwar möchten Karma als Strafe verstehen und sich auf diese Weise im alten Stand des unmündigen Kindes halten, des Untertanen. Karma ist eine Chance, erwachsen zu werden.

  2. August 24, 2020 um 11:28 am

    Karma ist Unsinn.

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: