Startseite > Erkenntnis, Gesellschaft > Wollen wir der lichten oder dunklen Seite einer neuen Weltordnung folgen, das ist hier die Frage?

Wollen wir der lichten oder dunklen Seite einer neuen Weltordnung folgen, das ist hier die Frage?

Raik Greve, seines Zeichens Gesundheitslehrer, spricht über unsere aktuell immer schneller voran schreitenden Änderungsprozesse, die uns von einer dunklen Seite aufgezwungen werden, und die uns aber am Ende helfen wird zu erkennen, dass der zuträglichere Weg hin zu einer lichten Weltordnung geht. Raik sieht uns in die endgültige Versklavung gehen, wenn wir weiter in der Angst und Bequemlichkeit bleiben, und uns regelrecht verführen lassen. Er zeigt auf, was uns auf beiden Seiten erwartet. Und ja, ich ziehe auch die lichtere Seite vor, in der wir Menschen selbstverantwortlich und frei in Kooperation statt Kampf miteinander wirken. Was meint Ihr? Zu esoterisch oder doch mit beiden Beiden auf dem Boden?

  1. Gerd Zimmermann
    August 15, 2020 um 11:54 am

    @ Es gibt keinen Raum, es gibt keine Zeit.
    Aber in dieser Erscheinung, genannt Welt,

    Nirmalo

    Du meinst wohl Weltraum.

    Lassen wir dieses Wort bei Martin erst einmal sacken.

  2. Gerd Zimmermann
    August 15, 2020 um 12:03 pm

    Nirmalo

    wie war das doch gleich,

    ich bin ein Teil des Teils,
    der Anfang EINS war.

    Gut, Platon spricht vom nicht-seienden EINEN.
    Dafür muss man aber erst verstehendes lesen lernen,

    bevor man Philosophie oder Physik studiert.

    • muktananda13
      August 15, 2020 um 1:42 pm

      BEWUSSTSEIN IST UNTEILBAR.
      Nur die Illusion ist teilbar. Dazu gehört die Säge des Verstandes, Gerd.

      Du denkst schon wieder zu viel und guckst dir ab, aufnehmend genau das, was Andere darüber SCHREIBEN. Als hättest du das direkt erlebt…

      Du erzählst selber Erzählungen von Anderen mit eigenen Galubensätzen vermischt.

  3. Tula
    August 15, 2020 um 1:10 pm

    Ist mein Schicksal schon vorher bestimmt?

  4. Gerd Zimmermann
    August 15, 2020 um 2:57 pm

    Ist mein Schicksal schon vorher bestimmt?

    NEIN, NEIN, NEIN

    denn DU hast doch die Wahlmöglichkeit.

    Einen Freien Willen hasst Du nicht, aber die Wahlmöglichkeit.
    Kannst Du hier im Blog nachlesen, sofern du lesen gelernt hast.

    Verstehendes lesen meine ich.

  5. August 15, 2020 um 10:24 pm

    Gerd: „ES GIBT KEINE MATERIE“

    Jesus sagte: „Gebt dem Kaiser, was des Kaisers ist und Gott, was Gottes ist.“ Er unterscheidet hier deutlich die materielle (oder gesellschaftliche) Seite von der spirituellen Seite (der selben Sache). Er sagt nicht „entweder/oder“, sondern „sowohl/als auch“. Je nachdem, was gerade anliegt.

    ◾ WIRKLICHKEIT: Es gibt keine Materie.
    ◾ REALITÄT: Trotzdem sollten wir nicht mit dem Kopf durch die Wand wollen.

    Und wenn eben möglich, sollten wir aus kommunikationstechnischen Gründen klar sagen, ob wir gerade die Sprache der Realität oder die der Wirklichkeit sprechen.

    • leon
      August 17, 2020 um 11:29 am

      Guten ,morgen herr niemalo.
      Beim lesen ihres kom…..kam mir spontan der gedanke,warum ?,,gott weis“….
      ,,sagt nicht „entweder/oder“, sondern „sowohl/als auch“. Je nachdem, was gerade anliegt.

      ◾ WIRKLICHKEIT: Es gibt keine Materie.
      ◾ REALITÄT: Trotzdem sollten wir nicht mit dem Kopf durch die Wand wollen.“
      Was sagen sie in diesen bezug zu den neuen kommenden gefahren von 5g telefonie….(DIE STRAHLUNG DIE MIT unseren zellen,gehirn,körpergesamt.kommuniezieren kann (soll) .???? Danke ihnen.

  6. Gerd Zimmermann
    August 15, 2020 um 10:40 pm

    https://www.walter-russell.de/naturwissenschaft

    Nirmalo

    ich habe alles von Walter sehr aufmerksam studiert,
    also alles was bisher veröffentlicht ist.
    Ist ja noch nicht alles.

    Reicht mir aber um mein materielles Weltbild im rechten Licht
    erscheinen zu lassen.

    Punkt

    Materie gibt es, weil es keine Materie gibt.

    Drücke mal Martins Augen wieder rein.

    LG

    • August 16, 2020 um 6:05 pm

      „Jesus war der höchste Naturwissenschaftler.
      Er kannte die Allgegenwärtigkeit des Lichtes,
      die wir in der Radio-, Radar- und Fernsehtech-
      nik zum Ausdruck bringen, aber alles, was er
      zu seiner Zeit sagen konnte war:

      Ich habe euch noch viele Dinge zu sagen,
      aber ihr könnt sie jetzt nicht ertragen.“

      — Walter Russell

      Das macht einen guten Lehrer aus,
      daß er erkennt, was wer in welchem
      Moment in der Lage ist, zu ertragen.

      Mir scheint, daß Walter Russell in
      der Neuen Schule gebraucht wird.

  7. August 17, 2020 um 9:09 am

    Muktananda: „BEWUSSTSEIN IST UNTEILBAR.“

    Ja. Das stimmt.
    .

    Muktananda: „Nur die Illusion ist teilbar.“

    Das stimmt nicht so ganz: Meine Illusionen sind „meine“ Illusionen. Da hast du keinen Zugang. Da hat niemand einen Zugang.

    Meine Illusionen unterscheiden
    sich von aller Menschen Illusion.

    Ist halt so.
    .

    Muktananda: „Dazu gehört die Säge des Verstandes“

    Ja, dafür ist der Verstand zuständig.
    Das ist sein Job. Und den macht er gut.
    .

    Muktananda: „Du denkst schon wieder zu viel“

    Denken ist grundsätzlich nicht von Übel !

    Nur sollten wir den Verstand und sein Denken NUTZEN und uns nicht von ihm BENUTZEN lassen, und so in Unbewußtheit dümpeln.

    Denn nur wenn wir bewußt sind, stehen
    wir über der Funktion des Verstandes.
    Sonst sind wir bloß sein Laufpferdchen.
    .

    Muktananda: „Als hättest du das direkt erlebt…“

    Ja, ein Satori ist wenige Stunden
    später nur noch eine Erinnerung.

    Wie Erinnerung halt funktioniert – sie verändert sich mit der Zeit.

    Die Erinnerung ist nicht starr,
    eher wie Magma, nur löchriger.

    Aber der sogenannte „Charakter“ bleibt der selbe. Ein bißchen mehr Abstand, vielleicht – zu Allem.

    Das Besondere an Erkenntnissen ist (sofern es solche sind!), daß sie bleiben. Man kann nicht mehr hinter sie zurück fallen.

    Erkenntnis = ist irreversibel.

    .
    Zweitens: Man kann etwas lesen und man ist dazu in RESONANZ.

    Es ist einem nicht fremd.

    Dann handelt es sich nicht um ein Plagiat, sondern um Inspiration.

    Zwischen lesen und mit einem Text oder einer anderweitigen Äußerung in Resonanz gehen,
    ist ein gewaltiger Unterschied!

    Hier in dieser Frequenz macht es Sinn, die Dinge deutlich zu unterscheiden:

    ◾ Sehen
    ◾ Ahnen
    ◾ Wissen
    ◾ Erleben
    ◾ Glauben
    ◾ Wahrnehmen
    ◾ Schlussfolgern
    ◾ Sog. Faktenwissen
    .

    Frage:

    Was blieb oder veränderte sich bei dir nach dem Satori, Muktananda?

    Was blieb wie gehabt? Und was hat sich sofort oder sukzessive verändert, in deinem Wahrnehmen, Denken und Handeln?
    .

    Eine angenehme Arbeitswoche
    inmitten der Illusion 😎
    wünscht Nirmalo

  8. Gerd Zimmermann
    August 17, 2020 um 11:02 am

    Mir scheint, daß Walter Russell in
    der Neuen Schule gebraucht wird.

    Nirmalo

    ich habe das Periodensystem von Walter studiert und die
    Harmonischen verstanden.
    Dann habe ich eine Tabelle gemacht und der Denkfabrik,
    Paul Scheerer Institut übergeben.
    2000 Wissenschaftler arbeiten und forschen dort.

    Sie verstehen meine Sprache nicht.

    Seltsam, ich kann Tesla verstehen.

    Das Periodensystem des Lichtes von Alex Petty habe ich studiert
    und verstanden.

    Ich weis nicht wie oft ich hier im Blog darauf hingewiesen habe.

    Die gesamte Schöpfung ist in Martins Blog offenbart.

    Entweder interessiert sich niemand dafür oder sie haben keine Zeit
    dafür.
    Ja, ich weiss, Zeit ist Money.
    Geld selbst versteht kein Banker dieser Welt, nur Geld schöpfen.
    Aber auch dafür gibt es einen Grund.
    Denn es gibt keinen Zufall im Universum.

    LG

  9. Gerd Zimmermann
    August 17, 2020 um 11:10 am

    @ Erkenntnis = ist irreversibel.

    .
    Zweitens: Man kann etwas lesen und man ist dazu in RESONANZ.

    Es ist einem nicht fremd.

    Dann handelt es sich nicht um ein Plagiat, sondern um Inspiration.

    Zwischen lesen

    und lesen besteht ein Unterschied, Nirmalo, pflege ich zu sagen.
    Ja, es mag wohl an der Resonanz liegen, bedenke ich wie oft
    Walter Russell mit Leonardo in Resonanz gegangen ist.

  10. Gerd Zimmermann
    August 17, 2020 um 11:29 am

    Nirmalo

    man nehme eine Harmonische und erhöhe sie in Oktaven,
    so kann man mit Luft Stahl oder Beton schneiden.

    Die Idee habe ich an einige Stellen weitergegeben.
    Sie wollen keinen Nobelpreis erhalten und ich brauche keinen.

    Die Idee habe ich von Walter Russell übernommen, weil ich bei ihm
    gelesen habe, mann kann mit einen Faden der Spinne Stahl scheiden.

    Wie war das gleich, lesen und lesen ist nicht das SELBE.

  11. August 17, 2020 um 11:34 am

    @ Eine angenehme Arbeitswoche
    inmitten der Illusion 😎

    Nirmalo

    ich möchte hinzufügen, dass man eine Illusion beliebig verändern kann.
    Das liegt einzig an der Wahrnehmung und dem Wissen wie Wahrnehmung entsteht.

    • August 18, 2020 um 5:12 pm

      Hallo Martin!

      Du: „ich möchte hinzufügen, dass man eine Illusion beliebig verändern kann.“

      Einerseits: Ja.
      Andererseits: Beliebig?

      Du: „Das liegt einzig an der Wahrnehmung und dem Wissen wie Wahrnehmung entsteht.“

      Wahrnehmung „entsteht“ nicht.

      Was du vermutlich meinst, ist nicht
      Wahrnehmung, sondern Bewertung.

      Bewertung ist Verstandessache.

      Die Wahrnehmung
      ist frei von Wertung.

      Wahrnehmung braucht
      keine Verstandesaktivität.

      Die Wahrnehmung geschieht, bevor
      der Verstand sich eingeschaltet hat.

      Denken braucht Zeit.

      Wahrnehmung nicht —
      sie geschieht im Moment.

      Gruß, Nirmalo

  12. Gerd Zimmermann
    August 17, 2020 um 2:40 pm

    @ ,gott weis“….
    ,,sagt nicht „entweder/oder“, sondern „sowohl/als auch“. Je nachdem, was gerade anliegt.

    Leon

    sein oder nicht sein, ist hier die Frage.

    Strahlung, egal ob G 5 oder Atombombe baut ab, in den Raum.

    Kaum jemand hat dieses einfach Prinzip der Natur verstanden.

    Gravitation wirkt diesen Prinzip entgegen und baut auf.

    Gravitation und Strahlung sind wie eineiige „Geschwister“.
    Martin sollte das wissen.

  13. Gerd Zimmermann
    August 17, 2020 um 6:08 pm

    Martin

    ich verrate Dir jetzt ein offenes Geheimnis.

    Funkwellen, welche auch immer,
    Du hast doch H.P:Dürr studiert, bestehen aus unsichtbaren Licht.
    Infrarot genauso. Im Radio gibt es wie viele Sender ?

    Radioaktivität besteht aus Licht.
    Ihr könnt dieses Licht mit dem Geigerzähler messen, zumindest die Frequenz.

    Was sagt Dir das ?
    Zumindest nicht viel.

    Licht schwingt aber in auch in unmessbaren Frequenzen.

    Extrem langwelliges Licht dehnt sich zu Raum aus,
    oder kannst Du im Raum, im leeren Raum, etwas anderes feststellen ?

    Je höher die Frequenz, desto mehr verdichtet sich Licht zu Materie.
    Dann zu Astrallicht, ist aber noch nicht das Ende der Fahnenstange.

    An welcher Universität hast Du studiert ?

    Man muss doch erkennen können, wie hoch die höchst mögliche
    Frequenz ist.

    Diese kann man nicht messen, aber wissen.

    Unser sogenannter Tinnitus ist die höchstmögliche Frequenz.

    Darum weis kein Arzt und kein Physiker.

  14. Gerd Zimmermann
    August 18, 2020 um 9:30 am

    Nirmalo

    vielleicht liest das ja noch jemand.
    Ich hatte einmal eine platonisch Freundin.
    Sie war über 80 und ging freiwillig aus ihren „Leben“
    Du verstehst schon, in der Schweiz ist das ja möglich.

    Wir haben uns viel unterhalten.
    Eines Tages fragte sie mich
    Gerd, weißt du, dass es dich eigentlich gar nicht gibt ?

    Ich sagte ja, darum habe ich das Wissen.

    Woher wusste sie das.
    Sie hatte nie Max Planck studiert.

    Planck: Eigentlich gibt es keine Materie.

    Eigentlich

    gibt es kein Universum,
    obwohl es eins zu geben scheint.

    Martin, setze Dich hin.

    Und nun finde heraus warum es ein Universum gibt.
    Eben, genau darum.
    Weil eine höhere Intelligenz dafür sorgt.

    Da könnt ihr studieren auf Teufel komm raus.
    Ihr werdet es an keiner Universität der Welt gelehrt bekommen.

    Im Wald oder auf der Couch kann man es herausbekommen.
    Meditation ist dafür nicht notwendig.

    Nur Ruhe.

    Alle Bewegung entspringt der Ruhe.

    Wodurch geht ein Uhrpendel ?
    Doch immer durch seine Ruhe.

    Schon mal bemerkt ?

  15. Gerd Zimmermann
    August 18, 2020 um 9:41 am

    Ein Uhrpendel folgt nur einen Gesetz.
    plus 1 gleich Null gleich minus 1

    Wie oft hier im Blog erklärt ?

    Das Universum macht nichts anderes.
    Es erscheint und verschwindet wieder.
    In Lichtgeschwindigkeit.
    Unsere Sinne können nur den Vorwärtsfluss der Zeit wahrnehmen.

    Und ihr wollt Gott spielen.
    Erkennt erst einmal euren Schöpfer.

  16. Gerd Zimmermann
    August 18, 2020 um 10:11 am

    Ohne Gehorsam auf der einen Seite,
    gibt es keine Macht auf der anderen.

    Quelle Nirmalo

    Martin, lass Dir das einmal auf der Zunge zergehen
    und betrachte einmal aus diesen Blickwinkel dein Studium.

  17. Gerd Zimmermann
    August 18, 2020 um 7:22 pm

    @ Wahrnehmung „entsteht“ nicht.

    Nirmalo. sie ist.

    Da können wir Martin noch 96 Semester Physik studieren lassen.
    Er wird es nicht studieren können,

    Wahrnehmung ist…….
    lassen wir das.

    • Martin Bartonitz
      August 18, 2020 um 11:04 pm

      Lieber Gerd,
      Du hast ja Zugang zu so mancher Quelle, die uns Normalos vorbehalten sind. Was meinst Du denn hierzu?

  18. Gerd Zimmermann
    August 19, 2020 um 8:26 am

    Lieber Martin

    Es gibt nur eine Quelle, Bewusstsein.

    Wir leben im Bewusstsein und sind somit unsterblich.
    Wir, Du, ich sind auf der Reise um das herauszufinden.

    Das ist der Sinn des Lebens.
    In diesen Sinne ist das Universum multidimensional, obwohl es
    dimensionslos ist, das Bewusstsein.

    Was für eine Meisterleistung des Schöpfer, der allgegenwärtig ist.

    In Dir, in mir und in den entferntesten Galaxien.

    Es ist so wenn gemunkelt wird, ALLES ist EINS, auch wenn es uns
    getrennt erscheint.
    Die scheinbare Trennung wird auf Ewigkeit erhalten bleiben.
    Aber wenn wir erkennen, dass wir eine grosse Familie sind,
    werden wir in Frieden leben, in Harmonie mit der Natur.

    Der Mensch ist das einzigste Wesen im Universum das auch
    manifestieren kann, da draussen, im All ist kein Leben zu finden.

    Viktor Schauberger, das Geheimnis der kalten Sonne.
    Die Sonne ist tatsächlich kalt, auch wenn es uns anders erscheint.
    Die Sonne ist ohne Alter genauso wie Du.

    Warum ? Weil Zeit eine Illusion ist.
    Ich sollte ein Buch schreiben, das Wesen der Zeit.
    Zeit ist an Bewegung gebunden denn im leeren Raum kann keine
    Zeit vergehen.
    Dann müsste ich noch ein Buch schreiben. Was ist Raum und wie
    entsteht er.

    Martin, das kann man doch alles auf deinen Blog nachlesen.
    Zumindest alle Hinweise dafür.

    Faszination Mensch, wie treffend.

  19. Gerd Zimmermann
    August 19, 2020 um 8:49 am

    Martin

    den Zugang den ich habe hast auch Du, grundsätzlich jeder Mensch.
    Aber die Menschen lassen sich zu schnell ablenken, durch Bewegung
    im Aussen.
    Zugang zu Wissen kann man nur im Inneren finden.
    Meditation muss nicht mit Zugang zu Wissen verbunden sein.
    Einzig die innere Bereitschaft sich mit Gott zu verbinden.

  20. No_NWO
    August 19, 2020 um 8:49 am

    Guten Morgen allerseits, bitte entschuldigt meine Unbotmäßigkeit, etwas zum Thema dieses Beitrages mitzuteilen, zur Neuen Weltordnung.

    Auf die Frage, wieso die übergroße Mehrheit der Menschen sich nicht begreiflich machen kann, was derzeit auf unserem Planeten geschieht, und so auch nicht erkennen kann, warum es überhaupt ein Bestreben zur Errichtung einer «Neuen Weltordnung» gibt, haben alle 49 Vertreter des Hohen Rats der Universen aller 7 Dimensionen in der vergangenen Nacht übereinstimmend erklärt, die Menschen würden sich aktuell mit aller Entschlossenheit weigern, den riesenhaften rosa Elefanten in ihren Wohnzimmern wahrzunehmen.

    Weiterhin erklärten die 49 Vertreter des Hohen Rats der Universen aller 7 Dimensionen, jener riesenhafte rosa Elefant würde wahrnehmbar werden, sobald ein Mensch sein bisheriges und nun nicht mehr dienlich seiendes Selbstverständnis ablegen würde.

    Leben sei Veränderung in der Polarität von Freiheit und Notwendigkeit.

    Den sich um Martins Blog versammelnden Menschen sei mitzuteilen ==>

    Zuerst die Veränderung des Selbstverständnisses.

    Dann die Wahrnehmung des riesenhaften rosa Elefanten im Wohnzimmer.

    Weitere Hinweise würden nicht gegeben.

  21. Gerd Zimmermann
    August 19, 2020 um 12:54 pm

    No WHO

    was hast Du geraucht ?

    Die Erde ruht auf den Rücken von vier Schildkröten ?

    Das Geheimnis des Lichtes ist der Schlüssel
    und der Schlüssel hat das Schloss niemals verlassen.

    Licht hat ein Geheimnis, dieses ist allerdings nur hinter dem Licht zu finden.

    Ich sagte schon oft, der Spiegel spiegelt nur.
    Der Spiegel hat kein Wissen darum was er spiegelt.
    Hinter dem Spiegel ist Wissen zu finden.

    Alice hinter den Spiegeln.

    Stelle eine Kerze in einen vollverspiegelten Raum,
    und schon ist die Unendlichkeit generiert.

    So einfach ist das.

    Tulas Swami kann das nicht wissen.

    Eigentlich reichen schon zwei Spiegel.
    Sie spiegeln sich in sich selbst, unendlich.

    Das Universum befindet sich aber in einem vollverspiegelten Raum.
    Besser in einer Würfelkugel, weshalb Leonardo da Vinci
    den Menschen in einer Würfel-Kugel dargestellt hat.

    Verstanden ?

    Nicht mich, Leonardo da Vinci.

Comment pages
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: