Startseite > Gesellschaft, Politik > Der Covid-Plan des Rockefeller Institut, veröffentlicht 2010

Der Covid-Plan des Rockefeller Institut, veröffentlicht 2010

Traugott Ickeroth hat einen Teil eines Podcasts von Thomas William transkribiert und übersetzt. Auf Facebook sollte er viral gehen, und Jene, die den Text teilten, wurden direkt gesperrt. Sollte diese Information wahr sein, sprich sollte der Plan stimmen und gerade in der Umsetzung sein, und sollten die Macher die Hand auf den Sozialen Medien haben, ließe sich das gut erklären. Ich stelle den Text hier auch mal ins Regal. Was meint Ihr?

Netzfund

Sie vermuten, dass ein simulierter globaler Ausbruch Schritte, verschiedene Phasen, allgemeine Zeitpläne und erwartete Ergebnisse erfordert. Dies wurde im Rockefeller Lockstep 2010 aufgestellt:

Der Covid-Plan / Rockefeller Lockstep 2010

  • Erfinde ein sehr ansteckendes Virus mit einer super niedrigen Mortalität, das zu diesem Plan passt (Research Strain), indem SARS, HIV, Hybrid Research Strain im Fort Dietrich Class 4 Labor kombiniert werden, 2008 bis 2013, als Teil eines Forschungsprojekts, um herauszufinden, warum Corona-Viren sich bei Fledermäusen so rasend schnell verbreiten, aber bei Menschen dies nicht tun. Um dem entgegenzuwirken, wurden dem Virus 4 HIV-Inserts gegeben. Der fehlende Schlüssel, um den Menschen zu infizieren, ist der Ace-2-Rezeptor.
  • Erfinde eine gefährlichere Version des Virus mit einer viel höheren Sterblichkeitsrate als Backup-Plan (Weaponized Tribit Strain). Bereit in Phase 3 freigegeben zu werden, aber nur, wenn nötig. SARS/HIV/MERS (Research Strain) und Weaponized Tribit Strain wurden 2015 im Fort Dietrich Class 4 Labor entwickelt.
  • Transportiere Research Strain in ein anderes Class 4 Labor, das National Microbiology Lab in Winnipeg Canada, und lasse es „von China gestohlen und weggeschmuggelt werden“, Xi Jang Lee, in Chinas einziges Class 4 Labor, das Wuhan Institute of Virology in Wuhan China. Für zusätzliche plausible Verleugnung (plausible deniability) und dazu beizutragen, das gewünschte öffentliche BackupSkript als etwas zu zementieren, auf das man bei Bedarf zurückfallen kann. Das primäre Skript ist seine natürliche Entstehung. Backup-Skript ist, dass China es erstellt und durch einen Unfall verbreitet hat.
  • Finanziere alle Talking Heads: Fauci, Birx, Tedros und Institutionen: die Weltgesundheitsorganisation, NIAID, das CDC und auch die UNO, die vor der geplanten Freisetzung von Research Strain an Pandemiereaktionen beteiligt waren, um das gewünschte Skript während der gesamten Operation zu kontrollieren.
  • Erstelle und finanziere die Impfstoffentwicklung und verfüge einen Plan, der auf globaler Ebene eingeführt werden kann.
    Gates: A Decade of Vaccines und the Global Action Vaccine action plan, 2010 bis 2020.
  • Erstelle und finanziere die Impf-, Verifizierungs- und Zertifizierungsprotokolle, DigitalID, um das Impfprogramm nach der Einführung der Impfplicht durchzusetzen/bestätigen zu können.
    Gates: ID2020.
  • Simuliere die Lockstep-Hypothese kurz vor der geplanten Research StrainFreisetzung mit einer realen Übung als letztes Kriegsspiel, um die erwartete Reaktion, Zeitpläne und Ergebnisse zu bestimmen.
    Event 201 im Oktober 2019.
  • Setze Research Strain beim Wuhan Institute of Virology frei und gebe die Schuld dafür dem natürlichen Entstehungsweg (primary script),
    Wuhan Wet Market, Nov 2019 Genau gleich wie in der Simulation.
  • Spiele die Übertragung von Mensch zu Mensch so lange wie möglich herunter, damit sich Research Strain auf globaler Ebene ausbreiten kann, bevor ein Land mit einem Lockdown antworten kann, um der Infektion zu entgehen.
  • Sobald ein Land Infektionen erfährt, verfüge einen Lockdown, um Ein-/Ausreise zu stoppen. Erlaube die Verbreitung innerhalb eines Landes so lang wie möglich.
  • Sobald genügend Menschen in einem Land/einer Region infiziert sind, verfüge Zwangs-Lockdown/Isolation für dieses Land/diese Region und erweitere die Sperrgebiete im Laufe der Zeit langsam.
  • Überhype die Sterblichkeitsrate, indem man Research Strain mit Todesfällen in Verbindung bringt, die wenig bis gar nichts mit dem eigentlichen Virus zu tun haben, um die Angst und den Gehorsam auf einem Maximum zu halten. Wenn jemand aus irgendeinem Grund stirbt und festgestellt wird, dass er Covid hat, deklariere es als Covid-Tod. Und wenn jemand verdächtigt wird, weil er mögliche Symptome von
    Covid zeigt, deklariere es als Covid-Tod.
  • Behalte die allgemeinen Quarantänen so lange wie möglich, um die Wirtschaft der Region zu zerstören, um zivile Unruhen zu schaffen, um die Lieferkette zu zerstören und um den Beginn einer Massenknappheit an Nahrungsmitteln zu verursachen. Außerdem schwäche das Immunsystem der Menschen, indem sie mangels der Interaktion mit den Bakterien anderer Menschen, ihr Immunsystem nicht mehr
    trainieren, die Außenwelt, oder die Dinge, die unser Immunsystem wachsam und aktiv halten.
  • Spiele alle möglichen Behandlungen/Heilmittel herunter und greife sie an. Außerdem wiederhole ständig, dass das einzige Heilmittel, das zur Bekämpfung dieses Virus funktioniert, der Impfstoff ist.
  • Ziehe die Quarantäne immer weiter heraus in „Zwei-Wochen-Intervallen“ [Es gibt diese Zwei-Wochen Zaubersprüche wieder. Es ist ein CIA-Programm.] bis immer mehr Menschen aufstehen und protestieren. Verspotte sie.
  • [Und hier ist der Schlüssel zu jetzt:] Schließlich beende Phase 1 der Quarantänen, sobald sie genug öffentliche Kritik erfahren, erwartet im Juni 2020, und verlautbare öffentlich, dass man denkt es sei „zu früh, um die Isolation zu beenden, aber man wird es trotzdem tun.“
  • Sobald die Öffentlichkeit wieder zur Normalität zurückkehrt, warte ein paar Wochen und überhype weiterhin die Sterblichkeitsrate von Research Strain, Aug bis Sep 2020, und kombiniere es mit der Zunahme von Todesfällen aufgrund von Menschen, die höher als normal an Standarderkrankungen sterben, weil ihr Immunsystem von
    Monaten der Isolation stark geschwächt ist, [Was genau das stützt, was ich immer sage: Wir sollte Social Distancing mit den Menschen betreiben, die regelmäßig Masken tragen. Denn die haben ein stark geschwächtes Immunsystem.] um die Sterblichkeitsrate weiter zu erhöhen und die bevorstehenden Phase-2-Lockdowns zu hypen.
  • Schließlich, verfüge die Phase-2-Quarantänen, Oktober bis November 2020, auf eine noch extremere Art und beschuldige die Demonstranten, vor allem Menschen, die ihrer Regierung bereits nicht mehr vertrauen, als Ursache für diese riesige Zweite Welle, wobei die Medien sagen werden: „Wir haben es euch gesagt. Es war zu früh. Es ist alles eure eigene Schuld, weil ihr einen Haarschnitt haben wolltet. Eure Freiheiten haben Konsequenzen.“ [Sollte sich dies alles auf diese Weise entfalten,
    wird die US-Wahl verzögert, annulliert oder ausgesetzt werden. Meine Meinung. Wie kann man mit Phase-2-Quarantänen wählen gehen? Das geht nicht.]
  • Erzwinge die Phase-2-Quarantänen auf eine viel extremere Art, indem die Strafen für Nichteinhaltung erhöht werden. Ersetze Geldstrafen durch Gefängnisstrafen. Erkläre alle Reisen für nicht notwendig. Erhöhe die Anzahl an Checkpoints, beteilige dabei das Militär. Erhöhe das Tracking/Tracing der Bevölkerung über die verpflichtende App. Übernehme die Kontrolle über Lebensmittel, Kraftstoff und schaffe große Engpässe, so dass die Menschen nur dann Zugang zu wesentlichen Produkten oder Dienstleistungen erhalten, wenn sie zuerst eine Genehmigung erhalten haben.
  • Halte die Phase-2-Lockdowns für einen viel längeren Zeitraum als die Phase-1-Lockdowns aufrecht und zerstöre die Weltwirtschaft weiter. Verschlechtere weiterhin die Lieferketten und verstärke die Nahrungsmittelknappheit und dergleichen. Schlage jegliche öffentliche Kritik nieder. Betreue durch extreme Aktionen oder Gewalt und
    stelle Jeden, der sich dagegen sträubt, als öffentlicher Feind Nummer 1 dar gegenüber denen, die bereit sind, sich zu unterwerfen.
  • Nach ziemlich langen Phase-2-Lockdowns von 6 Monaten und mehr, implementiere das Impfprogramm und die Impfzertifizierung und mache es für alle Pflicht, Vorrang genießen diejenigen, die sich von Beginn an unterworfen haben. Außerdem lasse sie diejenigen angreifen, die dagegen sind und lass sie sagen, dass „die anderen eine Bedrohung sind und die Ursache aller Probleme“, indem man sagt: „Wir können nicht zur Normalität zurückkehren, bis jeder den Impfstoff annimmt.“ Und Menschen, die sich widersetzen, „verletzen unsere Lebensweise und sind daher der unser aller Feind.“ [Mit anderen Worten, sie werden die Menschen gegeneinander aufhetzen.]
  • Falls die Mehrheit der Menschen sich der Agenda fügen, dann lasse diese Menschen in das neue System eintreten, die neue Normalität, während man die Minderheit einschränkt, die gegen die Agenda ist, indem man es ihnen schwer macht zu arbeiten, zu reisen und zu leben.
  • Falls die Mehrheit der Menschen gegen die Agenda angeht, dann setze Weaponized SARS/HIV/MERS Tribit Strain als Phase-3-Operation frei. Ein Virus mit einer Sterblichkeitsrate von 30% und mehr als letzter Schreck, um die Minderheit zu bestrafen, um schnell die Mehrheit zu werden und denjenigen, die nicht zuhörten, ein letztes „Wir haben es euch gesagt“ zu geben.
  • Verfüge das New-Economy-Modell. Microsoft Patent 060606 Krypto-Währungssystem mit Körperaktivitätsdaten, die auf menschlichem Verhalten und der Bereitschaft zur Unterwerfung basiert. [Es ist eine optimierte Version des Schwarze Spiegel 15-Millionen-Verdienste-Programms, bei dem Nahrungsmittel, Wasser, Unterkünfte und andere wichtige Dinge als Waffe zur Durchsetzung des neuen Wirtschaftssystems verwendet werden. Also im Grunde, mach was wir wollen und werde belohnt. Verdiene Credits und erhalte mehr Zugriff auf Dinge, die man zum Überleben braucht. Oder gehe gegen das, was wir wollen, und werde bestraft. Verliere Credits und verliere Zugriff auf Dinge, die man zum Überleben braucht.

Und das ist ihre Neue Weltordnung: Technologie auf Steroiden, wo man keine andere Wahl hat, als zu folgen. Und wenn jemand denkt, dass dies nicht wahr ist, dann schaut euch mal einige Teile von China an, weil dort bereits mit dem Krypto-Währungssystem begonnen wurde.

Also, das ist ihr Plan. Und den müssen wir stoppen, indem dieser Plan so weitläufig wie möglich verteilt wird. Und an Q und Trump wende ich mich auch: „Werdet ihr das stoppen? Massenverhaftungen sind irrelevant. Von wesentlicher Bedeutung ist, dass dies blockiert wird.“

https://traugott-ickeroth.com/wpcontent/uploads/2020/07/200705_THI_TheCovidPlanRockefellerLockstep2010.mp3

Ausschnitt aus dem Podcast von Thomas Williams siehe unten, und als mp3

Klicke, um auf Transcript-The-Covid-Plan_Rockefeller-Lockstep-2010.pdf zuzugreifen

Transskript von Traugott Ickeroth:
https://traugottickeroth.com/wp-content/uploads/2020/07/TranscriptDE-The-Covid-Plan_Rockefeller-Lockstep-2010.pdf

Ursprünglich gefunden mittig in einem Podcast von Thomas William
THE SPECIAL EXPOSE SHOW PART 2

Auch hier nochmals ein Blick auf den Report aus dem Haus der Rockefellers, ein Ausblick auf einen Prison Planet:

Nachtrag vom 10.08.2020:
Nicht nur Facebook mahnt diesen Text an, sondern auch Twitter. Gerade gesehen:

Nachtrag vom 11.08.2020: Ob sich das bestätigen wird, dass das Projekt „Under the Dome“ kommt und durchgezogen werden?

Nachtrag vom 15.08.2020: Auf diesen Cartoon wurde ich heute Morgen aufmerksam gemacht:

Nachtrag vom 16.08.2020:

Interview mit Prof Eric Bernhard über Globale Agenda und die Zerstörung der Ökonomie, darüber, dass es regionale Lockdowns dort geben, wo sich die Staaten gegen das neue Geldsystem der Eliten stellen:

  1. Martin Bartonitz
    August 10, 2020 um 8:01 am

    Axel Burkhard erklärt, warum es das Böse auf dieser Welt benötigt: Der Schöpfer hat dem Menschen den freien Willen gegeben. Um diesen zu nutzen, muss er auch entscheiden können, zwischen dem für ihn Zuträglichen oder eben Unzuträglichen. Ohne das Böse auch kein Gutes …:

  2. Fritz Gruber
    August 10, 2020 um 8:22 am

    Interessant ist dazu auch diese Seite:
    https://www.snopes.com/fact-check/rockefeller-operation-lockstep/
    Hier kommt man zu dem Schluss:
    „In 2010, The Rockefeller Foundation produced a report entitled “Scenarios for the Future of Technology and International Development” that envisioned how the world would be impacted in four different scenario narratives — one of which dealt with a global pandemic. This document gives a hypothetical look at future events in order to envision possible problems that might arise. While this document does explore how the global population could react during a pandemic, it is in no way an “operation manual” for how to manufacture a virus in order to implement a police state. „

  3. Ein Leser
    August 10, 2020 um 8:29 am

    Hallo Martin – warum werden eigentlich alle kritischen Beiträge nicht freigeschaltet?

    • Martin Bartonitz
      August 10, 2020 um 8:45 am

      Leibe/r Ein Leser,
      Aufgrund starken Spamings werden alle Artikel neuer Kommentare erst einmal zur Freischaltung geleitet. Allerdings bin ich nicht mehr in der Lage, unter den tausenden Spams noch die echten Kommentare zu finden. Daher kann es sein, dass das Kommentare untergehen … und ja, das tut auch mir Leid …

      • Fritz Gruber
        August 10, 2020 um 11:51 am

        Es ist nur sehr auffällig, das alle Kommentare unter allen Beträgen als Meinungsverstärker dienen aber niemals eine Gegenposition oder andere Meinung zu lesen ist. Jetzt sind allerdings plötzlich ein paar wenige sichtbar. Unter den verlinkten Youtube Videos ist es in der Regel genau so. Hunderte „Toll gemacht“ Kommentare und kaum einer der sich kritisch mit den Behauptungen auseinander setzt. Das erscheint mir doch verdächtig.

        • Martin Bartonitz
          August 10, 2020 um 2:41 pm

          Nun, das liegt daran, dass der Mainstream nur das bringt, was von der Regierung und ihren Hintertanen gewollt ist, sprich hier sammeln sich dann üblicherweise die alternativen Meinungen, die eben sonst nicht zu Wort kommen. Wenn der Mainstream dies täte, und zwar ohne Diffarmierungen, bräuchte es das hier nicht.

          • August 10, 2020 um 10:15 pm

            Martin: „…und zwar ohne Diffarmierungen“

            Was ist es denn anderes als Diffamierung, wenn du ein paar Wörter früher von „Hintertanen“ sprichst?

          • Martin Bartonitz
            August 10, 2020 um 10:53 pm

            🙂 jo, ist mein feste Überzeugung, dass diese Hintertanen Dossiers von allen Personen an den Schaltstellen der Macht haben, und sie damit erpressen können

          • August 15, 2020 um 8:30 am

            Martin: „…ist mein feste Überzeugung“

            Das ist die Aufgabe von „festen Überzeugungen“,
            sie lassen uns geistig verkümmern.

            Ein Freigeist hat keine einzige Überzeugung.
            Geschweige denn…, eine feste.

            Weisheit und Überzeugung
            gehen niemals zusammen.

  4. August 10, 2020 um 9:39 am

    Hat dies auf haluise rebloggt.

  5. Martin Bartonitz
    August 10, 2020 um 10:38 am

    Dr. Wodarg spricht darüber, wie die Pharma-Mafia die Gesundheitsminister „erpresste“ und große Summen vorab für die Impfstoffe aufzubringen. „Die Pandemie wird kommen, und dann sollte ihr vertraglich mit uns vorbereitet sein, damit die Menschen in Eurem Land geimpft werden können.“

    • Jan Phillip
      August 10, 2020 um 11:17 am

      Die kritische Haltung von Dr. Wodarg zu der Pharmaindustrie ist wohl zu begrüßen und man kann sich die Frage stellen ob Profit- und Gesundsheitsinteressen immer übereinstimmen. Allerdings haben sich die COVID-19 verharmlosenden Behauptungen von Hr. Wodarg aus dem März inzwischen als unwahr herausgestellt. Die Übersterblichkeit verursacht durch das neuartige Corona-Virus ist in vielen Ländern klar zu erkennen.
      https://www.economist.com/graphic-detail/2020/07/15/tracking-covid-19-excess-deaths-across-countries
      Inzwischen ist auch klar, das Langzeitfolgen nach einer überstandenen Infektion leider wahrscheinlich sind.
      https://www.deutschlandfunk.de/covid-19-wie-sehen-die-langzeitfolgen-einer-corona.1939.de.html?drn:news_id=1159214
      Siehe auch:
      https://correctiv.org/faktencheck/hintergrund/2020/03/18/coronavirus-warum-die-aussagen-von-wolfgang-wodarg-wenig-mit-wissenschaft-zu-tun-haben

      • August 10, 2020 um 4:52 pm

        Fake news.

        • Holger Mannfeld
          August 10, 2020 um 6:25 pm

          Ja, das ist natürlich immer die einfache Antwort und passt immer. Leider bringt Sie niemanden weiter.

          • leon
            August 10, 2020 um 9:23 pm

            Wo hast du die 1000sende die sowiso vor alter und krankheit gestorben sind…. ,wo die die immer noch auf dringende beha dlung,OP ,bestrahlung,chemo warten und sterben,wo die die sich das leben nahmen, wo die die nix mer zu essen bekommen. Weil den 1.dollar pro tag. Das ist vorbei.. alles wird der übersterblichkeit zugeschrieben… leider fane/news…. sorry allter…. ist die falsche seite für dich… wodrag stimmt leider…

          • Jan Phillip
            August 10, 2020 um 10:02 pm

            @leon Leider ist ihr Kommentar schwer lesbar. Und das was lesbar ist, scheint nicht auf die Tatsache der Übersterblichkeit in vielen Ländern einzugehen.Schließlich hat diese erst mal nichts direkt mit Corona zu tun, sondern sagt nur aus, das es in bestimmten Monaten im Jahr 2020 mehr Tote gegeben hat, als durchschnittlich zu erwarten. D.h. die 1000sende die sowieso gestorben wären sind da mit rein gerechnet. Es ist jetzt eine zu belegende Aussage, das diese zusätzlichen Tode durch Selbstmorde, Verhungern, verschleppte OPs zustande gekommen sind. Durch die Corona-Maßnamen verursacht? Ist das gemeint?

            Diese Aussagen von Ihnen stimmt bestimmt „Sorry Alter, falsche Seite“ – man bleibt hier lieber unter sich.

          • August 11, 2020 um 9:26 am

            Warum soll ich Sie weiter bringen? Informieren Sie sich selbst. Gibt genug kritisches Material. Auch zum Thema „nichtvorhandende Übersterblichkeit“.

          • Jan Phillip
            August 11, 2020 um 1:17 pm

            Vielleicht recherchieren Sie mal ob an dieser „Fake News“ nicht vielleicht doch ein kleines bisschen Wahrheit stecken könnte und vielleicht dabei sich auch mal mit dem Thema Übersterblichkeit außerhalb von Deutschland beschäftigen.

      • Martin Bartonitz
        August 10, 2020 um 6:38 pm

        Nun, zu dem Test lässt sich zumindest kritisch in dieser Form draufschauen: https://faszinationmensch.com/2020/08/09/ist-der-virus-test-ein-virus-test-ein-beitrag-zur-klarung/

        • leon
          August 14, 2020 um 11:28 am

          Ja herr jan philip. Genau so meinte ich es… auserdem giebt es schon zahlen…. die das bestetigen…. auch von wodrag… schauen sie die 8.volgen des ausschusses a4h. Folgen sie wodrag der bringt sie zu denC- ausschuss seiten..eigendlich kann mann sagen das die auf C… zugeschriebenen toten, alle sammt,, aus den aufgezählten gründen zusammenkommen… danke fürs antworten jan…

    • Denis Kirchhoff
      August 11, 2020 um 2:34 am

      Michael Butler hat zu diesem Thema zu sagen:

      Behauptungen vermeintlicher Experten seien eine problematische wissenschaftliche Meinung, aber noch keine Verschwörungstheorien. So lasse etwa Wolfgang Wodarg typischerweise Gegenmeinungen etablierter Wissenschaftler weg oder stelle sie als abwegig hin, behaupte aber nicht, dass die Regierung die angebliche Hysterie für ein größeres Ziel bewusst schüre und wissenschaftliche Fakten gezielt verdrehe.
      Erst wenn Plattformen wie Rubikon, KenFM oder Russia Today solche Meinungen aufgreifen und ins eigene Narrativ einbauen, werde daraus eine Verschwörungstheorie. Fast die Hälfte der dort publizierten Texte frage, wer hinter der Coronakrise stecke, wem sie nütze, um die vermeintlichen „eigentlichen Drahtzieher“ zu identifizieren.“

      Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Falschinformationen_zur_COVID-19-Pandemie#Neue_Weltordnung_oder_Weltregierung

      • Martin Bartonitz
        August 11, 2020 um 8:22 am

        Nun, dass sich das angegriffene System (siehe u.a. Hans Herbert von Arnim) mit solchen Äußerungen wehrt, ist doch zu erwarten, oder?

        • Denis Kirchhoff
          August 11, 2020 um 2:09 pm

          Ich kann jetzt natürlich nicht wiederlegen oder belegen ob Michael Butter ein Teil diese Systems ist. Erst mal ist er eine Einzelperson.
          Aber „Das System wehrt sich“ ist auch kein Argument. Das würde bedeuten jede Wiederrede oder jedes Gegenargument ist nur „das System wehrt sich“. Das ist auch eine Form der Meinungsunterdrückung.

          • August 11, 2020 um 4:50 pm

            „Das System wehrt sich“ ist eine Tatsache und kein Argument.

        • Denis Kirchhoff
          August 11, 2020 um 5:34 pm

          Nö, „Das System wehrt sich“ ist eine Behauptung die leider oft als Totschlagargument für alles verwendet wird.

          • August 11, 2020 um 6:02 pm

            Sie wissen ja nicht mal, was „das System“ ist, Sie Systemschreiberling. Wer bezahlt Sie für diese Ihre „Arbeit“?

          • Martin Bartonitz
            August 11, 2020 um 6:35 pm

            Schon mal einen Blick in die Systemtheorie geworfen? Wenn am System gezerrt wird, zerrt es immer zurück. Ist so.
            Er stellt das uns hier vorliegende System auch gut dar:

          • Denis Kirchhoff
            August 11, 2020 um 7:24 pm

            Dieser Systemschreiberling bedankt sich bei Ihnen für die wertvollen Einsichten und steckt erst mal den dicken Scheck ein für geleistete Arbeit ein.

          • Martin Bartonitz
            August 11, 2020 um 8:04 pm

            Hier kannst Du Dir erklären lassen, wer das System steuert:

  6. August 10, 2020 um 12:23 pm

    Hat dies auf bumi bahagia / Glückliche Erde rebloggt und kommentierte:

    Dies ist der Plan. Geistig wache Menschen haben ihn längst durchschaut. Solange 90% der Menschen den Verfügungen von oben Folge leistet, solange sind die Vamps auf Siegesspur.
    Sich innerlich wappnen und äusserlich Vorkehrungen treffen kann nicht verkehrt sein.
    Eine gänzlich andere Zukunft täglich denken und visualisieren ist Gebot.
    Hilf dir selbst, so hilft dir Gott…..stets ist da in mir eine Stimme. Wenn ich die Pläne der Vamps und ihren bereits errungenen gigantischen Erfolg betrachte, meldet sie sich: „So wie von IHNEN geplant, so wird es nicht stattfinden.“
    Thom Ram, 10.08.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

  7. August 10, 2020 um 12:35 pm

    kurzes Video, 2 Minuten: https://www.youtube.com/watch?v=YlebwBYfQaI
    Finger weg von unseren Kindern.

    • Olga Hohnstet
      August 10, 2020 um 1:20 pm

      Ist es sinnvoll ein so reißerischeres und inhaltlich substanzloses Video der qanons weiter zu verbreiten? Wer schürt hier Angst?

      • August 10, 2020 um 4:54 pm

        Sie finden den Mißbrauch an Kindern „substanzlos“? Interessante Einstellung haben Sie.

        • Olga Hohnset
          August 10, 2020 um 5:00 pm

          Sie haben ein interessantes Textverständnis und anscheinend die Angewohnheit jemanden in der Interpretation der Aussage Unterstellungen zu machen. „Substanzlos“ ist alleine der Mangel an Belegen in dem Video. Es ist eine Angst schürende Aneinanderreihung von Bildern hinterlegt mit gruseliger Stimme und Musik. Hab ich aber in vielen auch fiktiven Horrorfilmen auch schon gehört und gesehen.

          • August 11, 2020 um 9:28 am

            Ist alles belegt. Kinder sollen von ihren Eltern isoliert werden. Sie wollen das nur nicht wahrnehmen bzw. Sie verteidigen auch diese Verbrecher noch. Schämen Sie sich!

          • Olga Hohnset
            August 11, 2020 um 1:49 pm

            Zitat aus Ihrem Link:
            „In unserer Inobhutnahme mit bis zu sieben Plätzen betreuen Sie Kinder und Jugendliche, bei denen entweder eine akute Kindeswohlgefährdung vorliegt oder die bereits in einer Jugendhilfeeinrichtung leben und bei denen zusätzlich noch der Verdacht auf eine Infizierung mit dem Corona-Virus besteht.“

            Man achte auf das Wort „zusätzlich“ – hier werden die Kinder nicht ihren Eltern weg genommen.

            Ich finde es gibt wirkliche Gefahren und Mißhandlungen von Kindern – das will ich auf gar keinen Fall herunterspielen. Es muss auch dringend was gegen Kinderarmut und Kinderarbeit getan werden. Aber mir erscheint es sehr offensichtlich, das die qanons das Thema „Kind“ nutzen um eine möglichst große Empörung zu erzeugen.

          • August 11, 2020 um 4:52 pm

            Hier werden Kinder ihren Eltern weggenomen! Hören Sie auf, dies zu bagatellisieren! Es gibt nicht mal eine NACHWEISBARE Infektion mit eurem WAHN-VIRUS! Kommt mal auf die wissenschaftlichen TATSACHEN zurück! Es gibt NUR Virus-Sequenzen, BRUCHSTÜCKE, von denen man nicht mal weiß, ob die ansteckend sind!

          • Olga Hohnstet
            August 11, 2020 um 5:14 pm

            WAHN-VIRUS? Ich lese ich hier WAHN-Ansichten.
            Wie sagt man so schön: „Viel Erfolg bei Ihrem weiteren Kampf gegen die Realität“.

          • August 11, 2020 um 6:03 pm

            Ihre Ansichten sind der Wahn, Sie verwechseln da was!

  8. Martin Bartonitz
    August 10, 2020 um 10:21 pm

    „Weil Dr. Uwe Häcker bereits zwei Videobotschaften über den „Maskenwahnsinn“ veröffentlicht hat, wurde er von einem Abgeordneten des deutschen Bundestages gebeten zu erklären, ob eine Einmalmaske gegen Viren hilft, oder ob sie sogar schädlich sein kann.Nachfolgend erfahren Sie was der namhafte Toxikologe dazu sagt.
    Der Anlass hierfür war die Auflösung der Großdemonstration, der Anti-Corona-Demo, am vergangenen Samstag, dem 1. August, in Berlin. Schon im Vorfeld wurden von der öffentlich-rechtlichen Presse negative Berichte verbreitet. Die Demonstration mit offiziell 17 -20.000, inoffiziell mit mehreren hunderttausenden Teilnehmern wurde von der Polizei aufgelöst, unter anderem mit der Begründung, dass keine Masken im Freien getragen wurden. Das Tragen einer Maske wird heftig und kontrovers diskutiert. Eine sehr einseitige Berichterstattung hierüber bewirkt, dass das gemeine Volk vermutlich nicht genau den Sinn oder Unsinn des Maskentragens verstehen kann. Da aber nun auch die Kinder und Schüler in Deutschland davon betroffen sind, gewinnt diese Frage immer mehr an Brisanz. Eine konstruktive Kritik wird nicht akzeptiert. Auch eine offene Diskussion wird seitens der Regierung boykottiert. Wissenschaftliche Diskussionen sind unerwünscht. Das Dilemma ist aber folgendes: Die Berater des Merkel Regimes ändern dauernd ihre Meinung, so dass sich viele Menschen fragen, was nun wirklich den Tatsachen entspricht. Selbst Juristen, Richter und oberste Gerichte können oder wollen zumeist keine endgültige Meinung dazu abgeben. Das liegt laut der Meinung des Rechtsanwaltes Ralf Ludwig daran, dass die Maskenpflicht nicht durch ein Gesetz gedeckt ist. Konkret sagt er, dass es in Deutschland gar keine wirkliche Maskenpflicht gibt. Es handele sich nur um „Verordnungen“: „Wenn es tatsächlich eine Maskenpflicht gäbe, hätte sie der Gesetzgeber beschließen müssen. Es müsste der Gesetzgeber sein: Das heißt der parlamentarische Gesetzgeber, der Bundestag oder die Landtage hätten das beschließen müssen. Sie haben das aber nicht gemacht, das steht nur in einer Verordnung.“ Warum ist dies von Bedeutung? Wenn es ein Gesetz wäre, müssten mögliche Regressansprüche vom Staat bezahlt werden. Ludwig führt dazu weiter aus: „Glaubt ihr wirklich, dass der Staat für gesundheitliche Konsequenzen, die daraus entstehen, haften würde? Nein! Und deswegen hat der Staat Ausweichmöglichkeiten in die Verordnungen gepackt.“ Die wissenschaftliche Meinung weltweit besagt, dass das Tragen von Einmalmasken keinen Einfluss auf eine Infektion mit Viren hat, da solch eine Maske keinen Schutz vor Viren bietet. Eine neue Studie, die die Auswirkungen der Maske für ihre Träger an über 1000 Menschen erforscht hatte, kam zu einem ganz eindeutigen Ergebnis: Die Maske schadet! Die „Studie zu psychischen und psychovegetativen Beschwerden mit den aktuellen Mund-Nasenschutz-Verordnungen“ von der Diplom Psychologin Daniela Prousa kann hier nachgelesen werden: …“

    Dr. Uwe Häcker: Maskenwahnsinn 2.0

  9. August 10, 2020 um 10:52 pm

    hallo, danke für den Beitrag,
    nun, die Wahrheit, liebe Leute, Freunde, ….
    Hier mal die WAHRHEIT, und es ist an der Zeit den Sklavenmarkt zu schließen und zu beenden, die Heuchler, Pharisäer, Wucherer, Reibachmacher, Scheinheiligen, Rechtsverdreher, Schirftenverdreher, …, werden ALLE samt aufgeblattelt, dafür sorgt JETZT, GOTT, die göttliche, höchste Instanz.

    aja, nu was, GELD kann net entstehen, …. und geld ist nur SCHEIN, darum heißt es „Geldschein“, und/oder „Scheingeld“, ….
    Im BLOG http://geld21.wordpress.com findet ihr dazu hilfreiche Informationen, bzw. meinen Kindern, Jugendlichen, …, sowie alle meinen Freunden, erkläre ich es immer anhand eines einfachen Experiments, und das kann jeder nachvollziehen, auch von zu Hause, ohne viel „schnick, schnack“, ….
    ein einfaches Experiment, und das geht so:
    1. Man nehme einen Geldschein, eine Münze, lege beides am Tisch.
    2. Bestimme eine Zeit.
    3. Nach der von Dir selbstbestimmten Zeit, prüfe das Ergebnis.
    Ich nehme es vorweg, der Geldschein, die Münze, liegen nach wie vor am Tisch, und haben sich nicht vermehrt:
    Also, wer mir dann noch erklären will, das Geld wächst, Geld Junge bekommt, und/oder es einen Geldbaum gibt, denn erkläre ich für „närrisch“, denn „der hat dann net mehr alle Tassen im Schrank“, vereinfacht ausgedrückt. also, und a die Wirtschaft,
    liebe Leute, Freunde wächst net ins unendliche, ….. habt ihr das ALLE nun verstanden, hm?
    hier auch noch eine kleine Geschichte dazu – https://geld21.wordpress.com/2012/02/21/der-joseftaler/
    Also, Freunde, Einsicht und Erkenntnis ist der beste Weg zur Besserung.
    All jene, die weiterhin am „Rockzipfel von Geld und Macht hängen“, werden aufgeblattelt, und werden sich gemäß, ihrer Werke, Handlungen, Taten, vor Gott verantworten, im Gericht Gottes, im Gerichtssaal Gottes, …., und dem entgeht niemand, niemand mehr. Wer weiterhin glaubt, es gibt keinen Gott, der irrt, denn Gott ist keine Fiktion, sondern REAL.
    Gott ist keine Religion, und Gott hat keine Religion, doch das ändert nix an der Tatsache, dass er, der Schöpfer allen SEINS ist, des sichtbaren und des unsichtbaren ….. Gott ist einfach, …, Gott ist einfach, klar und deutlich, Gott ist wahr und wahrhaftig.
    Gott ist, wie er ist, und wie er immer sein wird, GOTT ist gerecht. die Kabale, und alle die am “Rockzipfel von Geld und Macht hängen”, werden nun aufgeblattelt, und das haben sie sich selbst zuzuschreiben, denn sie haben sich über das GÖTTLICHE RECHT gestellt, sie haben sich in den Tempel GOTTES gesetzt, und sich als GOTT ausgegeben, sie haben selbst Gesetze gemacht, irdische Gesetze, eine irdische Gesetzgebung, und sich nicht an die GÖTTLICHEN GESETZE, die göttlichen Regeln, …, und Gottes Wort, Gottes Worte, gehalten.
    Darum werden sie sich im GOTTES GERICHT, im GOTTES GERICHTSAAL verantworten, und liebe Leute, Freunde, nochmals, GOTT ist keine Fiktion, GOTT ist keine RELIGION, GOTT hat keine Religion, denn er ist, so wie er immer ist, einfach, klar, wahr, und wahrhaftig. GOTT hält das, was er spricht:
    “….richtet nicht, auf das ihr nicht gerichtet werdet, denn wie ihr richtet, werdet ihr gerichtet werden….”

    SO und ich möchte Euch noch zwei Artikel diesbezüglich ans HERZ legen,
    1. Artikel – ZEUGENAUSSAGE – https://menschen21.wordpress.com/2020/06/23/zeugenaussage/
    2. Artikel – SO sei es – https://menschen21.wordpress.com/2020/07/01/so-sei-es/
    Diese Artikel, empfehle ich ALLEN aufmerksam zu lesen, weiterzugeben, an Eure Freunde, und FreundesFreunde, …. denn ihr wisst ja ALLE, wie es heißt: “….wer teilt, hat mehr vom LEBEN, EBEN ….”
    Liebe Leute, Freunde, es ist ENDZEIT, …, “das Spiel ist aus”, ….”der Bogen wurde und ist überspannt”, … und ihr wisst ja eh alle, das GOTT kein Spieler is, …., sondern der Schöpfer allen SEINS, des sichtbaren und des unsichtbaren, …., der EWIGE, …., der, der so is, wie er eben is, einfach, klar, wahr und wahrhaftig….
    In diesem Sinne, alles Liebe, im Namen Jesus, und GOTT mit UNS!
    danke, Jesus, danke. AMEN.AMEN.AMEN.
    ❤ love & peace ❤
    Selig sind die, die Frieden stiften, denn sie werden Gottes Kinder heißen.
    Selig sind die, die reinen Herzens sind, denn sie werden Gott schauen.

  10. Jan Phillip
    August 10, 2020 um 11:20 pm

    Zu dem Thema Masken und Abstand Halten gibt es diese Meta Analyse.
    https://www.thelancet.com/journals/lancet/article/PIIS0140-6736(20)31142-9/fulltext#seccestitle10
    Diese Studie ist wohl die Grundlage dafür, das die WHO im Juni die Empfehlung in Bezug auf Masken geändert hat.
    Hier ein Interview mit einem beteiligten Forscher:
    https://www.berliner-zeitung.de/gesundheit-oekologie/experte-es-war-nicht-einfach-die-schutzwirkung-von-masken-zu-beweisen-li.96920

    • Martin Bartonitz
      August 10, 2020 um 11:29 pm

      Nun, dass die WHO als Instrument der Pharma-Mafia krampfhaft nach Argumenten für den Lappen sucht, dürfte uns nicht wundern, oder?

      • Jan Phillip
        August 10, 2020 um 11:58 pm

        Hmm, wenn dem so ist, dann könnte es ja Hinweise darauf geben, dass die Ursprungsstudie finananziert wurde von der Pharma-Industrie. Da es allerdings eine Meta Studie ist mit Per-Review und verschiedenen Quellen halte ich das für unwahrscheinlich.
        Ich verstehe auch leider nicht, was die sogenannte „Pharma-Mafia“ davon hat, allen Masken aufzuzwingen. Der Gewinn am Verkauf der Masken selbst kann nicht so groß sein. Der (noch nicht vorhandene) Impfstoff ließe sich auch ohne verticken. Also ich wundere mich schon.

        • Martin Bartonitz
          August 11, 2020 um 8:19 am

          Die Maskenpflicht dient meiner Ansicht nach wie eine Dauererinnerung an eine Pandemie, die da sein soll, um den zunehmenden Wunsch nach einer Impfung zu erreichen, um das lästige und auch unnütze Ding endlich los werden zu können. 4 Impfen pro Jahr für jeden Erdenbewohner lässt die Kassen der Mafia klingeln …

          • Jan Phillip
            August 11, 2020 um 9:46 am

            Warum 4 mal impfen pro Jahr? Jedes Jahr? Gibt es dafür eine Quelle. Bei einen sich ständig verändernden Virus wie dem Grippeerreger ist doch auch nur eine Impfung pro Jahr vorgesehen.

            Das die WHO leider eine starke Abhängigkeit zu privaten Geldgebern hat ist bekannt – aber warum hat dann die who zuerst gegen Masken argumentiert?

          • Martin Bartonitz
            August 11, 2020 um 11:01 am

            Es gab wohl bei der WHO noch Menschen, die sich bisher nicht den Machern dieser Plandemie gebeugt hatte … das hat sich nun geändert … der Druck der Mafia wird größer …

          • Jan Phillip
            August 11, 2020 um 1:21 pm

            Oder es stimmt einfach und die WHO hat nach geänderter Faktenlage ihre Empfehlung geändert. Erscheint mir als einfachste Erklärung.

          • Martin Bartonitz
            August 11, 2020 um 1:28 pm

            Jo, die einen sehen Psychopathen in Reihen jener Superreichen, die die Welt nach ihren Belieben gestalten, die anderen sehen lieber eine heile Welt und werden sie nicht sehen können wollen 😉
            Neben wir es wie die Kelten, (siehe heutiger Beitrag) mit dem sowohl als auch. Wer sich zu viele Beweise in der einen oder anderen Richtung angeschaut hat, ist schwer von seiner Meinung abzubringen. Daher lassen wir uns am besten in unseren Weltbildern so stehen …

          • August 11, 2020 um 4:54 pm

            Als ob die privat finanzierte und gesponsorte WHO sich für Fakten interessieren würde.

          • Jan Phillip
            August 11, 2020 um 1:35 pm

            Und manche sehen Gespenster wo es keine gibt und vergessen dabei sich um die wirklichen Dinge zu kümmern 🙂

          • Martin Bartonitz
            August 11, 2020 um 3:33 pm

            Stimmt, unsere Politiker sehen das Gespenst, dass ihnen das Volk auf das Dach steigt 🙂
            Sie agieren ziemlich daneben, sowohl aus Sicht von Medizinern als auch Rechtsanwälten. Hier einer, der beides in einer Person ist:
            https://www.wa.de/nordrhein-westfalen/coronavirus-hamm-lockdown-falsch-medizinrechtler-peter-gaidzik-kritisiert-medien-politik-13774484.html

          • Jan Phillip
            August 11, 2020 um 4:19 pm

            Finde das ist ein guter Artikel – ob alle Maßnahmen sinnvoll sind oder wahren ist doch eine sinnvolle Diskussion. Auch eine juristische Auseinandersetzung ist sinnvoll. Ich mag diesen Abschnitt daraus:

            „Die Kommunikationsfehler und die aus seiner Sicht unzureichende Diskussionskultur in den Medien sei Wasser auf die Mühlen von Verschwörungstheoretikern und sonstigen Spinnern.

            „Denen wird ein Einfallstor für breitere Bevölkerungsschichten geboten und Radikale aller Richtungen erhalten Gelegenheit, die Proteste für ihre Ziele zu instrumentalisieren. Das kann sich vielleicht als der gefährlichste Kollateralschaden dieser Pandemie herausstellen!“

          • August 11, 2020 um 4:56 pm

            Witzig … es gibt keine Pandemie. Indem Sie diese Vokabel übernehmen, outen Sie sich als das, was Sie sind: Ein Feind der Menschheit.

          • Jan Phillip
            August 11, 2020 um 5:21 pm

            „Pandemie“ ? Ja, witzig ist auch dabei: Der ist nicht von mir. Das war aus dem vertlinkten Artikel mit Medizinrechtler Peter Gaidzik. Der Artikel ist recht ausgewogen und kritisch – aber da kommt das Wort „Plandemie“ nicht vor.

        • leon
          August 14, 2020 um 11:41 am

          Ich gebs auf… sie machen doch einen gebildeten inteligenten eindruck…ich meine lie er jan…. sie können schreiben ohne fehler…das problem ist ihre konditionierung… wie kann mann die berliner zeitung,oder who. Oder metastudien der Who überhaubt in betracht ziehen… mit verlaub es ist leider so das alles was sie sich überhaubt nicht vorstellen können,von hacke bis nacke, belogen zu werden…. geführt, konditioniert,misbraucht werden… ich verabschiede mich aus der disnusion… weil ich kann nicht mer gegen windmühlen kämpfen,,, ihnen ales gut auf dem weg der wahrheitsfindung…lieber jan…

  11. Antimarionette
    August 11, 2020 um 4:23 pm

    Sammelklage in New York, wenn PCR Test unzuverlässig ● RA Dr. Fuellmich ● SPECIAL-CUT #DrFuellmich
    https://invidious.snopyta.org/watch?v=LSgsAdTm9oQ

    Dr. Reiner Fuellmich: Money Talks
    https://invidious.snopyta.org/watch?v=bFlSdiXwP_g

    Viel Erfolg, Dr. Fuellmich!

  12. Martin Bartonitz
    August 11, 2020 um 6:23 pm

    Warum ist bei Corona plötzlich alles anders?

    Das ist die grosse Frage! Wahrscheinlich handelt es sich um Panik, die sich in einer Kettenreaktion verselbstständigte. Ausgelöst durch Falschinformationen und unterschiedliche Ängste. Schliesslich wies aber auch politisches Kalkül die Richtung. Politiker/-innen fürchteten, man würde ihnen jeden einzelnen Corona-Toten persönlich zurechnen, beziehungsweise man würde sie dann nicht mehr wählen. So machte einer dem Anderen seinen Unsinn nach, wie eine Schafherde, die auf den Abgrund zu rennt.

    Sie beschreiben die Corona-Krise als grössten Fehlalarm aller Zeiten.

    Ja, definitiv! Es ist für mich immer noch unfassbar, wie so etwas passieren konnte. Aber zumindest herrscht nun in einem Klarheit: Weder eine Klimakatastrophe noch etwelche Flüchtlingsströme bedrohen unsere Existenz. Es sind unsere eigenen Volksvertreter. Wenn die Macht — Politik, Verwaltung, Medien — «geradeaus» marschiert, dann wird eine Richtungsänderung selbst dann unmöglich, wenn eindeutige Fakten vorliegen. «Wir haben eine Corona-Katastrophe, weil wir eine Corona-Katastrophe haben und darum haben wir eine Corona-Katastrophe, basta.» Staatsmedien und der übrige Daily-Mainstream in drei Halbsätzen vollumfassend erklärt.

    Fundstelle: Keine Übersterblichkeit 2020 – Daniel Koch (BAG) log alle an und «allen» Medien ist es egal

    • Martin Bartonitz
      August 11, 2020 um 6:32 pm

      Hier kam von Alexander Schnorfeil folgender Kommentar:

      …da hast Du durchaus recht …der ganze Apparat , jedenfalls der unterhalb der Regierungsebene reagiert panisch …allerdings erst nachdem Spindoktoren der obersten Ebene den Coronaterror gegen die Völker BEFOHLEN haben …diese Befehlsketten existieren …die Merkel – Bande bekommt diese …und führt die eben aus …zum Beweis dieser Befehlsketten gibt es jede Menge Daten …Vorträge , usw …

  13. Martin Bartonitz
    August 11, 2020 um 7:37 pm

    „Liebe Politker, seht zu, dass das Leben lebenswert bleibt!“

  14. Martin Bartonitz
    August 11, 2020 um 7:45 pm

    Holla, der hat aber Hals …:

  15. Martin Bartonitz
    August 11, 2020 um 10:53 pm

    Michael Dill auf Facebook:

    Schauen Sie sich Weltometer-Grafiken an, stellen Sie die täglichen Todesfälle unter die täglichen Fälle, das ist es, was Sie bekommen!
    Die ′′ zweite Welle ′′ in Europa ist eindeutig nicht dasselbe wie die ′′ erste Welle „.
    Die Tests wurden um 300 % erhöht, aber nicht um den Tod. Lass das mal sacken!

  16. Gerd Zimmermann
    August 12, 2020 um 9:44 am

    @ Was ist es denn anderes als Diffamierung, wenn du ein paar Wörter früher von „Hintertanen“ sprichst?

    Vielleicht meinte er Untertanen, es soll ja auch Obertanen geben.

    Der Ober-Obertan, weltweit ist unsichtbar, in zweifacher Hinsicht.
    Jede Medaille hat halt zwei Saiten.
    Eine Saite ruht und die andere schwingt. Im Kammerton A.

    Das kann nicht gut gehen.
    Alles schwingt, die Natur aber nicht in 430 Hz.

    Was hat das nun mit Corona zu tun ?
    Corona ist eine Unharmonische.

    Da muss man nicht dreimal hingucken.

    Wer Augen hat der sehet,

    das Unsichtbare meinte natürlich Jener schon vor 2000 Jahren.

    Wer Ohren hat der höre,
    gemeint ist das Unhörbare.

    Das hat in 2000 Jahren niemand herausgefunden ?

    Was machen die Menschen eigentlich ?
    Ein Arzt sagte einmal, alles nur Fress- und Saufmaschinen.

    Das der Geist auch geistreiche Nahrung verlangt

    lassen wir das.

    Corona ist geistiger Krebs mit weltweiten Metastasen.

    Um das zu sehen muss man kein Seher sein.

    • Nick Mott
      September 22, 2020 um 3:06 pm

      Das ist der Punkt:
      „Corona ist eine Unharmonische.“
      Stimmigkeit als Maß, Verhältnismäßigkeit als Maß – und beides wird von ‚Corona‘ missachtet statt maßgeachtet.
      Das Maß von ‚Corona‘ ist deren Vermessenheit und setzt überdies sich so dem Irrsinn als ‚Krone‘ auf.
      Irrsinn trachtet nach Ver(w)irrung.
      Denn diese ist die neue Währung, die sich für deren Initiatoren bezahlt macht.
      Ein Maß für die ‚Richtigkeit‘ einer Sache wäre z.B. inwieweit diese Sache stabilisierend oder destabilisierend auf ein System einwirkt bzw. inwieweit diese Einwirkung das System erweitert oder verengt bzw. evolutiv oder devolutiv sich auswirkt.
      Ent-Wicklung (/werdung aka Befreiung) ist generell eher positiv – Ver-Wicklung (/strickung aka Fesselung) ist generell eher negativ.

      Für die Denkfauleren: man frage sich einfach was hier KONKRET zu etwas ‚Besserem‘ führt?

      ‚Corona‘ bzw. der Umgang mit diesem Thema führt evidenzbasiert zu rein gar nichts ‚Besserem‘.
      Also kann der Umgang mit diesem Thema nicht ‚richtig‘ sein, denn dieser ‚richtet‘ nichts besser her (= bringt nichts in eine verhältnismäßige Ordnung), sondern eher eine ganze Menge hin (= zerstört die dynamische Balance der Wechselwirkungen und damit eine wesentliche Grundlage für eine entwicklungsfähige Existenz – sowohl des Einzelnen als auch des gesamten Systems).

      • Martin Bartonitz
        September 22, 2020 um 3:57 pm

        So gesehen: Wem genau nützt dann die starke Intensität auf allen Medienkanälen, sprich wem nützt die Destruktion?

        • Karl-Heinz Giese
          September 22, 2020 um 4:20 pm

          Niemandem gewollt? Gibt es Dinge, wo Menschen einfach reagieren und agieren ohne das eine fremdbestimmte Absicht dahinter steckt? Wer ist Schuld, wenn man über einen Stein stolpert? Hat diesem jemand mit böser Absicht dort hin gelegt?

        • September 22, 2020 um 5:52 pm

          Du sprichst von „Destruktion“.

          Diese Sichtweise hast du
          kognitiv selbst produziert.

          Deine Bereitschaft vorausgesetzt, kannst du das Ganze in eine andere Richtung tanzen lassen. Du gestaltest dir die Welt, wie sie dir gefällt.

        • Nick Mott
          September 22, 2020 um 6:51 pm

          Eindeutig verlagerte sich das Gewicht der Entscheidungsmacht in den letzten Jahrzehnten sukzessive aber unaufhaltsam von der ‚Politik‘ über die Lobbykratie hin zur Korporatokratie.
          Diese führenden ‚Gesellschaftsformen‘ sind natürlich kein Selbstzweck, sondern nur Mittel zum Zweck.
          Wem gehören diese führenden Gesellschaften?
          ‚Unternehmern‘.
          Aber kaum einer dieser Unternehmer’genies‘ konnte zu derart einflussreicher Position aufsteigen ohne Protegé von Anderen gewesen zu sein – z.B. (aber nicht nur) von sogenannten ‚Financiers‘.
          Das können wiederum andere Superreiche sein oder Banken oder Geheimdienste oder ‚Logen‘ u.ä.
          In jedem Falle supranationale Kreise.

          Deren Machtbasis war bis vor kurzem das Abhängigkeitsgeschäft über Kredite oder Manipulation der Märkte (von KI wie Blackrocks ‚Aladdin‘ bis hin zur Instrumentalisierung der UN z.B. über Sanktionen).
          Das funktionierte aber immer schlechter, weil die überspannten Märkte auf den Kollaps zusteuer(te)n und die Vergesellschaftung von konkreten Ressourcen (Ackerland, Bauland, Wasser, Minen, Immobilien, Transportwegen/-mittel etc.) über den ‚point of no return of investment‘ gerödelt wurden und im Nirvana-Schürfwettbewerb der virtuellen Märkte aka ‚Wetten‘ landete.
          Da konnte man sich zwar das Geld wie beim Pokern gegenseitig abknöpfen aber eben keine ‚Mehrwerte‘ mehr schaffen.
          Lehmann war 2008 der Startschuß, denn Lehmann wurde ganz offensichtlich geopfert, um die nötige Dynamik loszutreten.
          Danach konnte für 10 Jahre wortwörtlich Geld verbrannt werden, um den Heißluftballon zu befeuern, indem alle Zentralbanken nach und nach immer unbegrenzter und unregulierter Geld zur Verfügung stellten.
          Der Markt für virtuelle Wetten wurde nochmal verdreifacht.

          Aber:
          Wenn Wenigen also fast alles bereits gehört und es nur noch um Umverteilung geht, die sich aber mehr oder weniger auch nur im Kreis dreht, dann fehlt dem ‚Markt‘ bald ebenso die Auftriebskraft wie einem Heißluftballon, der sich selber verfeuern muss, um überhaupt in der Luft zu bleiben.
          An dem Heißluftballon hängen also jede Menge ‚Karrieren‘, ‚Pfründe‘ und Machtprivilegien dran.
          Jetzt droht er abzustürzen.
          Um das zu verhindern (und weil das alte System ‚ausgelutscht‘ ist und nur noch künstlich am Tropf der Zentralbanken hängend komatös ‚lebt‘), wurde beschlossen durch eine künstlich erzeugte systemische Verknappung eine Wertsteigerung der Allokationen zu erwirken.
          Kriege, die früher hilfreich waren, sind heutzutage obsolet, weil einfach zu unkontrollierbar final destruktiv.
          Da ist es doch besser, wenn man eine wirtschaftliche Krise durch einen ‚Virus‘ bzw. genauer: durch die aufgezwungenen Restriktionen, die sich fatal für das wirtschaftliche Leben auswirken, einsetzt, um den Markt zu schrumpfen, Angebote zu verknappen, Marktbereiche zu konzentrieren/monopolisieren, Digitalisierung flächendeckend einzuführen (erwartete Kostenreduktion und erfreulicher Nebenaspekt der kontrollierten Verdummung) u.ä. – also mittlerweile kaum noch produktive Arbeitsplätze wegzurationalisieren oder ‚gesund zu schrumpfen‘ oder zu automatisieren oder Angebote in etlichen Sektoren ganz zu streichen.
          Folge: Verarmung in allen Bereichen (Angebot, Löhne, Optionen…).

          Verarmung führt zu maximierter Abhängigkeit.
          Abhängigkeit verhindert Gegenorganisation bzw. lenkt den Fokus von den Verantwortlichen weg hin zu den alltäglichen Problemen und macht generell eher gefügig.
          Im Klartext geht es aber den Initiatoren darum, die wertvollen Ressourcen, Potentiale und Optionen für sich weiterhin ungekürzt und unbeschränkt verfügbar zu halten.
          Angesichts schwindender Ressourcen in vielen Bereichen wird das also für die Initiatoren selbst auch wertvoller für ihre eigene Existenz.
          Die retten also nicht ‚die Welt‘, sondern sich selbst auf diese Weise – auf Kosten der systematisch Verarmten und Entmündigten.
          Man muss jetzt nur noch dafür sorgen, dass einem die ‚Bagage‘ (Plebs, Pöbel, Pack…) nicht irgendwie einen Strich durch die Rechnung macht, wenn sie merkt, dass hier Rettungsboote für die Elitären aus den Rettungswesten und Vorräten des ‚Pöbels‘ gestrickt werden, für den dann nichts übrig bleibt, es sei denn er wäre für den zukünftigen Selbstbedienungsladen der Elitären von servilem Nutzen, um diese von unwürdigen Verrichtungen rein zu halten.
          Oh? Hallo ‚Corona‘?! Du hier? Wie günstig!….

          Die sogenannten ‚Elitären‘ sind natürlich keine homogene Gruppe und sich keineswegs in allem grün.
          Es gibt auch hier Interessenkonflikte, Eitelkeiten, alte offene Rechnungen etc.
          Aber insgesamt ist der ‚Geldadel‘ nicht anders drauf als ehedem der historische Adel – wenn es gegen das Bauernpack geht, sammeln sie sich für die Entscheidungsschlacht – siehe auch Bauernkriege 1523.
          Danach gingen sie sich auch wieder gegenseitig an den Wams, aber niemals kam es vor, dass ein bedeutender Teil des Adels am eigenen Privilegienstuhl gesägt hat!
          Das hat schon Spartakus nicht verstanden, weswegen er letztlich scheiterte nach respektablen Anfangserfolgen, und vor ihm die Karthager nicht (waren ja nur Pfeffersäcke gegen Elitendenke aus Rom) und nach diesen von Münzer bis Elser auch keiner.

          Es gibt keine einzige gleichwertige Privilegienmasche zum ‚Adel‘ (Geistesadel, Geburtsadel, Geldadel, Kriegeradel, Priesteradel etc.).
          Nur wer da dazu gehört kann in den Genuß dieser Privilegien kommen!
          So hat ja auch das System ‚Epstein‘ funktioniert!
          Und wer sich da hoch gearbeitet hat oder hineingeboren wurde, der hat in aller Regel keine Lust auf Verzicht einer solch bequemen, lustvollen Existenz.
          So simpel, so menschlich.

          Es gibt eine einzige historische Ausnahme – das sind die ‚mosaischen Sekten‘ und ihre Derivate mit irgendeinem Erlöserkult.
          Denen geht es um die Macht des Mem, der Ideologie, weil hier Macht über Zeit erillusioniert wird und ein perfider Lohn in Aussicht steht, der auf weltlichem Terrain nicht zu erreichen ist – der des Gottesgünstlings (Thema in allen Religionen: Gott/Götter muss man gnädig stimmen, um irgendeine Art ‚Lohn‘ zu erhalten), der dann auf Privilegien im ‚Himmel‘ der Nachwelt hoffen darf.
          Aber im Grunde ist es derselbe Mechanismus – die Gier nach Privileg.
          Einmal hier irdisch-materiell konzentriert, einmal dort ideell-virtuell fixiert.

          Man braucht dazu weder Namen zu sammeln oder irgendwelche Vereinigungen dingfest machen wollen – das ist alles austauschbar.
          Die Gier nach Privileg (und Tugendstolz) beginnt bereits beim Maskendenunziant und hört beim Multimilliardär sowenig auf wie bei Logen, Sekten, Banken, Konzernen etc.
          Das ist ein Selbstläufer, der gar kein Mastermind braucht!
          Das organisiert sich sozusagen von selbst, weil die Machtattraktoren mit dem Privilegienköder die dazu nötigen Strukturen quasi ‚automatisch‘ generieren.
          Und gibt es dann solche Strukturen, so entfalten diese ihre eigene Funktionalität mit Wirkspektren, die sich selbst in Rückkopplung erneuern, verstärken, verbreiten.

          Ende der Durchsage 🙂

  17. Gerd Zimmermann
    August 12, 2020 um 10:14 am

    @ Der Schöpfer hat dem Menschen den freien Willen gegeben.

    VORSICHT

    mit dem freien Willen.

    Vor Jahren hier im Blog erklärt,
    einen freien Willen kann es nicht geben

    ABER

    mehr als genug Wahlmöglichkeiten.

    Es gibt keinen Zufall im Universum.
    Corona ist kein Zufall.
    Da steht eine „Höhere“ Absicht dahinter.
    Aber lesen und lesen (lesendes Verstehen) ist nicht das Selbe.

    Die Schöpfung ist einfach, auch einfach zu verstehen,
    sie findet immer im Jetzt statt.
    Vergangenheit besteht einzig aus Erinnerungen und diese sind
    nicht materieller Natur, von Fotos mal abgesehen.
    Ein Foto erinnert sich nicht an seine Informationen.

  18. Martin Bartonitz
    August 12, 2020 um 10:35 pm

    „WER FÜR DIE MASKENPFLICHT IST UND MASKEN AUFSETZT – SOLLTE DIES UNBEDINGT LESEN“
    (Text von Andrea Krüger, OP Schwester)
    Ich habe lange im Krankenhaus auf der Chirurgie und unter Anderem auch im OP gearbeitet. Von daher kenne ich die Anwendung der Masken sehr genau!
    Im Krankenhaus wird mit zertifizierten medizinischen Masken gearbeitet. Selbst diese werden noch unterteilt in die „einfachen“ OP Masken die die meisten Menschen kennen, und die FFP2 und FFP3 Masken.
    Die einfachen OP Masken werden am häufigsten eingesetzt. Sie schützen den Patienten während der OP oder der Wundversorgung/Behandlung das Keime vom Arzt/Pflegepersonal in die Wunden gelangen.
    Unter Keimen sind hier Bakterien gemeint, keine Viren. Viren gelangen durch die OP Masken hindurch.
    Beim Tragen dieser OP Masken gibt es strenge hygienische Regeln. Unter anderem sollen diese alle 20 Minuten, spätestens alle 30 Minuten ausgetauscht und entsorgt werden.
    Dabei um keinen Fall auf die oder an die Maske fassen, sondern nur am Band nehmen und in den dafür vorgesehenen Behälter geben, um in die Verbrennung gebracht zu werden. Beim starken Schwitzen oder sehr feuchter Atmung bitte öfters austauschen.
    Auf keinen Fall mit den Fingern an die Maske fassen. Beim Aufsetzen der Maske darauf achten, dass die Innenseite nicht kontaminiert ist, also aus der Verpackung nehmen, direkt OHNE anzufassen aufsetzen!
    Um Viren abzufangen, werden FFP2 oder FFP3 gebraucht. Die haben die nötigen Filter und Ventile, um Viren abzuhalten. Diese Masken dürfen länger getragen werden, im Maximalfall bis zu 8 Stunden. Der erst zur Anwendung gilt wie bei den OP Masken.
    Das ganz kurz zu den medizinischen Masken.
    Vom Bürger wird jetzt erwartet, bzw. er wird verpflichtet, eine Maske zu tragen, die nicht zertifiziert ist, eine Maske die man sich möglichst selbst aus Baumwolle oder ähnlichen Stoffen näht. Diese Stoffe sind beim Tragen über Mund und Nase – unsere Atemwege!!! höchst bedenklich.
    Die Baumwolle hält keine Viren ab, wie die OP Masken. Wir reden hier doch aber von einem Virus, oder?
    Es heißt vom Gesetzgeber folgendes: Auch beim Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist der Abstand von 1,5 – 2 Meter einzuhalten.
    Auch auf meine Nachfrage beim Gesundheitsamt, weshalb die Masken getragen werden müssen, bekam ich die Antwort: „Man muß die Masken lediglich als Reminder verstehen, um den Abstand einzuhalten!“
    Allein schon diese beiden Aussagen bestätigen, dass diese Masken niemanden schützen, nicht den Träger und nicht die Anderen.
    Jetzt kommen einige und sagen naja, es hält aber die Tröpfchen auf beim Niesen und Husten.
    Sorry Leute, ich niese oder huste niemandem ins Gesicht. Ich bevorzuge es, in ein Einmaltaschentuch zu husten oder zu niesen, um dieses dann direkt zu entsorgen- in den Müll.
    Ungern möchte ich den ausgehusteten Schnodder dann in meiner Maske weiter an meinem Gesicht kleben haben.
    Nein im Ernst, sichtbare Partikel werden sicher von der Maske aufgehalten, aber die unsichtbaren Partikel gehen auch dann da durch – es ist Baumwolle!
    Und genau in diesen für unser Auge nicht sichtbaren Partikel befinden sich die für uns nicht sichtbaren Viren.
    Kurz und Gut, wir können mit dem Tragen dieser Mund-Nasen-Bedeckung niemanden schützen.
    Was tun diese Masken aber? Sie belasten die Gesundheit des Trägers!
    Die hygienischen Vorgaben beim Tragen dieser Mund-Nasen-Bedeckung sollte genauso eingehalten werden wie bei den einfachen OP Masken.
    Jetzt sehe ich aber, wie die Menschen da draussen mit dem Stoff umgehen, und ich sehe dort massenweise neue Lungenkranke – ganz ohne Corona.
    Warum?
    Viren und Bakterien befinden sich ständig um uns herum. Wir können das nicht vermeiden.
    Wenn wir jetzt ein Stück Baumwolle im Gesicht haben, sammeln sich da eine Menge Bakterien und Viren an. Teils von aussen, teils von innen durch unsere Atmung.
    Unsere Atmung ist feucht, dadurch entsteht in dieser Mund-Nasen-Bedeckung ein wunderbar warm/feuchtes Milieu – ein idealer Nährboden damit sich die Bakterien vermehren können – Sekundärinfektionen drohen!!!!Dazu kommt es zu einer erhöhten CO2 Rückatmung, der normale und gesunde Gasaustausch O2/CO2 ist nicht mehr gewährleistet – Kreislaufschwierigkeiten und Kopfschmerzen sind hier die harmlosesten Auswirkungen.
    Beim Abnehmen der Maske fassen sehr viele Menschen den Stoff direkt an, somit besteht die Gefahr, dass sie sich dann sogar vermehrt mit Viren, auch mit Corona anstecken können!
    Ich könnte jetzt noch viel mehr auflisten, aber mache jetzt Schluss.
    Ich bin nicht Rechts oder ein Wutmensch, ich bin nicht unsolidarisch oder asozial.
    Ich möchte aufmerksam machen auf die Gefahr!
    Ich möchte aufrütteln, damit wir in ein paar Monaten nicht haufenweise Menschen mit Asthma, chronischen Reizhusten oder wirklich schweren Lungenerkrankungen haben – und das ganz ohne CORONA!

  19. August 13, 2020 um 11:51 am

    Gerd: „einen freien Willen kann es nicht geben“

    Doch die provisorische Annahme,
    wir hätten einen solchen,
    ist lebensnotwendig.
    .

    Gerd: „Corona ist kein Zufall. Da steht eine „Höhere“ Absicht dahinter.“

    Wer offen dafür ist, kann
    viele Indizien ausmachen.
    .

    Gerd: „lesen und lesen (lesendes Verstehen) ist nicht das Selbe“

    Die primitivste Art zu lesen ist,
    den Inhalt 1:1 zu übernehmen.

    Anfangs hilft uns das Lesen bei
    der Förderung der Intelligenz.

    Später ist das viele Lesen
    ein Zeichen dafür, daß es
    wohl nicht funktioniert hat.

    Doch gibt es auch die Möglichkeit des intelligenten Lesens:
    https://philosophischereplik.home.blog/category/lesen/

    PS: Intelligentes Lesen ist nicht
    identisch mit intellektuellem Lesen!

  20. Gerd Zimmermann
    August 13, 2020 um 1:07 pm

    Nirmalo

    warum ist oben im Bild,
    das allsehende Auge abgebildet.
    Bewusstsein kann doch mit einen Auge nicht sehen.

    Dafür sieht es mit 7,5 Mrd Augenpaaren,
    die nicht sehen können.

    Gott sieht alles

    ausser Dalles

  21. Gerd Zimmermann
    August 13, 2020 um 1:19 pm

    Die größten Denker, die mir vorgekommen sind,
    waren gerade unter allen Gelehrten, die ich habe
    kennen gelernt, die, welche am wenigsten gelesen
    hatten.

    – Georg Christoph Lichtenberg

    gekupfert bei Nirmalo

    Ansonsten lohnt es sich zur Zeit nicht,
    hier auf dem Blog etwas zu kupfern.

    Lesen,

    ich fasse freiwillig kein Buch mehr an.
    Platon, die Bibel oder Kant stehen nur noch als Zierde im Regal.

    Wofür soll ich im Kosmischen Bewusstsein nachlesen ?

    Wofür ?

    Wofür einen Swami lauschen ?
    Wofür?

    Wissen wird an keiner Universität der Welt gelehrt.

    Wissen findet den Menschen, der bereit ist Wissen zu empfangen.

  22. Gerd Zimmermann
    August 13, 2020 um 5:18 pm

    @ Damit werden wir unwissentlich in Spuren gezwängt oder lassen uns (was seltener vorkommt) wissentlich auf seine Gleise setzen.

    Ich hatte zwingend die Gleise von Guido Vobig nötig,
    er hat mich entgleist.

    Wofür Gleise bauen wenn ein Zug fliegen kann.

  23. Gerd Zimmermann
    August 13, 2020 um 7:15 pm

    @ Gerd: „einen freien Willen kann es nicht geben“

    Doch die provisorische Annahme,
    wir hätten einen solchen,
    ist lebensnotwendig.
    .

    Gerd: „Corona ist kein Zufall. Da steht eine „Höhere“ Absicht dahinter.“

    Wer offen dafür ist, kann
    viele Indizien ausmachen.

    Nirmalo

    mir reicht es, wenn Martin denkt, er hätte einen freien Willen.

    Wer offen dafür ist……..

    Für Corona, wird niemals an Corona erkranken.
    Ist einfach nur Zeitgeist.

    Was ist eigentlich
    ZEIT GEIST ?

    E gleich mc2 ?

    Schwachsinn.
    In bewegter Materie kann niemals Energie zu finden sein.

    Energie kann man einzig vor dem Urknall finden.

    Das machte Martin nichts aus und er liess sich einen Damenbart wachsen.

Comment pages
  1. August 11, 2020 um 1:32 am

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: