Startseite > Gesellschaft > Macht das „System“ psychopathisch oder führen uns Psychopathen in die Dystopie?

Macht das „System“ psychopathisch oder führen uns Psychopathen in die Dystopie?

Was wir zu fürchten haben, ist nicht die Unmenschlichkeit der großen Männer, sondern dass Unmenschlichkeit oft zu Größe führt.

der Spruch wird Alexis de Tocqueville zugeschrieben

Das Thema Psychopathie (Pp) wird von der Psychologin und Unternehmensberaterin Susanne Grieger-Langer gut nachvollziehbar behandelt. Es gibt ca. bis 4% Pp’s in der Einwohnerschaft, eine beachtliche Zahl. Die Genese ist weitgehend unbekannt, auch die historische Dimension. Doch angesichts der brutaleren alltäglichen Lebensbedingungen vor der Moderne ist sogar von einem abnehmenden Anteil von Pp’s auszugehen. Falls es sich um eine Schutzreaktion der Psyche handeln sollte, was wahrscheinlich ist.

Überraschend übrigens, dass Pp’s eine verstandesgestützte soziale Ethik haben können — der Mensch ist offenbar mehr als eine biologische Maschine. Wie ja auch Nicht-Pp’s bisweilen zu Monstern avancieren. Dennoch scheint die Moderne besonders prädestiniert, Pp’s in Führungspositionen zu bringen. S.G.-L. beziffert deren Anteil dort mit 15%.

Henne und Ei

Haben die vielen führenden Pp’s die moderne Gesellschaft ins Dystopische abgleiten lassen; oder ist die allgemeine kulturell-geistige Verfasstheit der Moderne (oder gar des christlichen Abendlands, wie Nietzsche hier jetzt einwerfen würde) menschen- und naturfeindlich? Und lädt deshalb Pp’s in Führungspositionen ein? Salopp gefragt: Sind wir alle ein bisschen bluna? Oder positiv gewendet: Steht der Mensch in der geistigen Katharsis, steht er vor einem großen evolutionären Sprung?

Was die Frage nach den Pp’s nun weit in den Hintergrund drängt, und uns auf uns selbst zu schauen auffordert. Doch woraufhin hätten wir uns zu befragen?

Einige Hinweise nur

Marx sah die Moderne von einer bewusstlos-maschinellen Wesenheit namens «das Kapital» regiert. Arm und Reich und Klassenkampf bestimmten seine Sicht nur am Rande. Den politischen Kampfbegriff „Kapitalist“ verwendete er so auch äußerst zurückhaltend und titulierte lieber als „Agenten und Charaktermasken des Kapitals“. Die Menschen erschaffen eine Maschine namens Kapital, um sich sodann den Algorithmen dieser selben Maschine sklavisch zu unterwerfen.

Algorithmen einer Moderne, der Nietzsche vor rund 150 Jahren unterstellte, auf eine Weise beschaffen zu sein, daß sie die totale Vernichtung von Mensch, Natur und Welt WOLLEN. Es mündet die Frage nach den Pp’s so nun letztlich in die nach dem Kulturgeist, der jenes „Wollen“, der jene Maschine und jene Algorithmen erschaffen hat, mit denen Pp’s mühelos kalt hantieren können und sich deswegen wohl als deren „Agenten und Charaktermasken“ empfehlen, als führend ausführendes Personal jener Maschine und ihres Wollens.Marx analysierte nurmehr jene Algorithmen, aber schwieg sich über den Kulturgeist dahinter aus. Nietzsche führte den Geist des Christentums an, das für ihn nur das Kirchenchristentum sein konnte – ein Kristentum demnach – und er verwies auf die diesem unterliegende Kosmologie, auf den Geist-Materie-Dualismus (GMD).

Anno 1948 veröffentlichte Erich Neumann, Meisterschüler von C.G.Jung, «Ursprungsgeschichte des Bewußtseins“ und legte die Rolle jenes GMD für das „Bewusstsein“ bzw. für die Ich-Entwicklung offen, eine Hilfskonstruktion zu sein mit dem Fahrtziel Befreiung des Geistes im Sinne einer Stärkung der individuellen Denkkraft und Handlungsfähigkeit wie auch einer dem Menschen, der Natur und der Welt wohlgesonnenen Ethik.

Rudolf Steiner, profunder Kenner der Arbeiten von Marx und Nietzsche, formulierte ein Programm in drei Schritten: Wahrheit, Freiheit, Liebe. Und offenkundig geht die Menschheit nun auf die Finde nach einem Ja zu sich, zur Natur und zur Welt. Und jeder Einzelne nach einem Ja zu sich selbst. Nietzsche vor anderthalb Jahrhunderten schon:

Ich bin ein großer Jasager.

Friedrich Nietzsche

Euer No_NWO

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: , ,
  1. Juli 30, 2020 um 3:32 pm

    Hat dies auf haluise rebloggt.

  2. Juli 30, 2020 um 5:55 pm

    Da fehlt der Aspekt der Moral.
    Im Heidentum dem ich angehöre, gibt es keinen Geist-Materie-Dualismus. M. Erachtens ist das der Grund für alles Schädliche in der Welt. Wer sich von seinem Urgrund entfernt, ja, ihn zerstört (die Natur), zerstört sich damit letzten Endes selber. Nur: Dem modernen Menschen fehlt für das, was er tut, das Empfinden; ihm ist nicht bewußt, was er selbst tut, deshalb macht er auch immer weiter so. Hätte er dieses Bewußtsein, daß er die Natur, seine Basis, wozu er gehört, und von der er nie getrennt sein kann, auch wenn er in seiner Allmachtsphantasie meint, er könne ohne Natur leben, hätte er dieses Bewußtsein, würde er so nicht handeln, wie er handelt. Er hat keine Moral, so nenne ich das.
    Der moderne Mensch ermöglicht also, daß Narzissten an die Macht kommen. Er ist selber narzisstisch, nur, die da oben, die sind ein bisschen mehr korrupt und narzisstisch. Allen gemein ist, daß sie keine Moral haben. Aus genannten Gründen.

  3. Gerd Zimmermann
    Juli 30, 2020 um 9:13 pm

    Bitte einsteigen, wer schon so weit ist.

    In wenigen Minuten verlassen wir Corona.

  4. Martin Bartonitz
    Juli 30, 2020 um 9:49 pm

    Netzfund, eine Ansprache an die Psychopathen, die uns gerade zunehmend an die Leine legen:

    Ich möchte dieses blöde Virus nicht bekommen und ich möchte auch nicht, dass jemand, den ich kenne, sich ansteckt. Ich möchte aber auch nicht Krebs bekommen, einen Autounfall haben oder an einem Stück Apfel ersticken. Ich möchte genauso wenig vom Blitz erschlagen werden, unter einer Lawine begraben sein oder beim Schwimmen im See ertrinken. Ich möchte auch bitte keinen Schlag- oder Herzanfall haben oder beim nächtlichen Klogang die Treppe herunterfallen und mir das Genick brechen. Ich möchte nicht dement werden, keine eitrigen Zähne bekommen und keine Lebensmittelvergiftung.
    Und ich möchte nicht, dass jemand glaubt, mich vor all dem schützen zu können und mich dafür wie Rapunzel in einen Turm sperrt.
    Ich möchte von der Politik nicht entmündigt werden, möchte mir nicht von einigen Wenigen die Welt erklären lassen und mir sagen lassen, was ich glauben darf und was nicht.
    Ich möchte nicht, dass jemandem unter Androhung von Berufsverbot oder Einweisung in die Psychiatrie verboten wird, seine persönliche Meinung öffentlich zu äußern.
    Ich möchte nicht, dass Menschen dazu verpflichtet werden, Nachbarn zu denunzieren und auf ihre sozialen Kontakte zu verzichten.
    Ich möchte keiner Zwangsimpfung unterzogen werden mit Mitteln, über die zu wenig bekannt ist hinsichtlich Nebenwirkungen und Spätfolgen.
    Ich möchte nicht wie ein Kindergarten-Kind behandelt werden, weil ich nämlich schon viele Jahre gewohnt bin, selbständig zu denken und zu handeln.
    Ich möchte wieder tanzen 💃 und lachen 🤣, unbeschwert!! in Frieden und Freiheit!!❤
    ICH MÖCHTE eigenverantwortlich sein dürfen, selber denken dürfen, über meinen Körper selbst bestimmen dürfen und NIEMANDEM, ABER AUCH WIRKLICH NIEMANDEM, das Recht geben, mich permanent kontrollieren zu dürfen.
    Ich möchte meine Meinung lautstark sagen können, frei von Angst. Ich möchte küssen und umarmen dürfen.
    Und ich möchte auf keinen Fall das Denken und die Entscheidungen denen überlassen, die an der Macht sind.
    WEIL ICH MICH DAVOR FÜRCHTE, dass die Mächtigen dann immer berauschter werden von dem Gefühl der Machtausübung.
    Und dass dann zwar die Körper der Menschen am Ende noch lebendig sind, aber ihr Geist und Ihre Seele gebrochen.

  5. Martin Bartonitz
    Juli 30, 2020 um 10:10 pm

    Ein Rechtsanwalt zu den Willkürmaßnahmen unserer gängelnden Psychopathen(?):

    • leon
      Juli 31, 2020 um 2:09 pm

      Hallo herr Dr.Bargonitz….. ich finde es so schade, das all die energie verpulverdt würd. Für eine falsche finde…
      Jeder der 1h und 38.min inwestiert kann ganz klarr feststellen, das es kein ,,Bösen virus gibt…
      Es giebt seit millionen jahren ,,coronavieren“…
      Deshalb hat unsere schäbiege eliete ,sich auch genau das herrausgenommen aus dem portvolio der vieren…
      Was uns krank macht und sterben läst ist meider der Emektromagnetismus.. 5G wird uns aus rotten . Ich finde frau kastner weiss das, und versucht uns zu schützen…
      RUBIKON: Im Gespräch: „Die Spanien-Lüge“ (Elisa Gratias, Gunther Schwarz und Flavio von Witzleben) – YouTube

      „5G und Corona – gibt es einen Zusammenhang?“ – Der Biophysiker Dr. Peter Backwinkel im Gespräch. – YouTube

      • leon
        Juli 31, 2020 um 8:11 pm

        Nur 8.min wahrheit…der perfekte plan der elieten und wir spielen braf mit,leider hatt frau Dr. Recht mit ihrer analüse….das erwartet uns in den nächsten 3.jahren.

      • leon
        Juli 31, 2020 um 9:58 pm

        Nur 7 min aber die warscheinliche warheit….
        Danke Her Dr.Bartonitz bleiben sie drann….

        Die unterschätzte Gefahr der zweiten Welle. Kläre auf! – YouTube

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: