Startseite > Gesundheit > Amazon mit Sendungsbewusstsein zur Corona-Krise

Amazon mit Sendungsbewusstsein zur Corona-Krise

Wir haben uns entschlossen, Ihr Buch nicht mit ins Programm aufzunehmen, weil Leute, die sich über die Corona-Krise informieren wollen, sollen sich an den anerkannten Autoritäten orientieren.

Antwort an Prof. Sucharit Bhakdi kurz vor dem Veröffentlichungstermin des Buches, was er mit seiner Frau geschrieben hat. Titel: ‚Corona Fehlalarm?‘

Dass das ‚System‘ inzwischen extrem stark angeschlagen wirkt, nehmen ’sensibilisierte‘ Seelen zunehmend wahr. Eine Überreaktion ist, dass jedwede Gegenmeinung zur Regierungsauffassung als Verschwörungstheorie hingestellt wird (siehe: Verschwörungstheorien rauf und runter). Und da juckt es wenig, dass sich viele Ärzte entsprechend kritisch äußern, wie z.B. diese hier: Ärzte für Aufklärung.

Als die Maskenpflicht deklariert wurde, waren wir außer uns: Wie kann man etwas verordnen, was völlig wirkungslos ist?

Prof. Bhakdi und seine Frau

Hören wir aber mal rein, was Prof. Bahkdi im Interview zu erzählen weiß:

zum Buch noch Folgendes:

Dieses Buch präsentiert nun die wichtigsten Fakten, Zahlen und Hintergründe, unter Quellenangabe, zur Corona-Krise. Es soll und wird jede interessierte Leserin und jeden interessierten Leser in die Lage versetzen, sich eine eigenständige Meinung zu bilden und die Frage, ob Corona ein Fehlalarm war oder nicht – selbst beantworten zu können. Wichtige Zukunftsthemen insbesondere die Frage der Immunität, der Wahrscheinlichkeit einer zweiten Welle und der Impfung werden behandelt.

Das Buch ist im Goldegg-Verlag erschienen und kann als E-Book von verschiedenen Buchhändlern direkt heruntergeladen werden. Das Taschenbuch und die englischsprachige Übersetzung folgen.

siehe auch hier: https://www.buchkomplizen.de/e-Book/Alle-Buecher/Corona-Fehlalarm.html

Kategorien:Gesundheit Schlagwörter: ,
  1. Juni 4, 2020 um 12:40 am

    Sucharit: „Als die Maskenpflicht deklariert wurde, waren wir außer uns: Wie kann man etwas verordnen, was völlig wirkungslos ist?“

    Was regst du dich denn auf? Wenn das Tuch physikalisch wenig nutzt, so nutzt es doch wenigstens psychologisch etwas: Die Leute sind plötzlich aufmerksamer. Gut, es ist nicht angenehm, auch unangenehm. Aber es tut nicht weh, es schadet nicht.

    Wird etwas verordnet, „was völlig wirkungslos ist“, dann ist es folglich… nicht schädlich. Globulis werden von manchen Doktoren für „völlig wirkungslos“ gehalten. Und sie regen sich auf. Wo ist das Problem, wenn sie doch niemandem schaden? Was ist mit den Placebos?

    Doch braucht man etwas, das einen auf die Palme bringt, kann es auch schon mal ein kleines Tuch sein. 😷 Stiere kennen das.

    • Juni 4, 2020 um 8:35 am

      Das sehe ich anders: Beim Einkaufen ist der dünne Schal, den ich nutze, nur lästig, weil Einkaufen bei mir schnell geht und danach kann ich das Ding ablegen.
      Ich müßte aber auch dringend zu diversen Fachärzten. Was ich vermeide, da ich mich nicht mit dem Ding vor der Nase stundenlang in eine Arztpraxis setze.
      Mich beeinträchtigt das also schon.

      • Juni 4, 2020 um 9:25 am

        teutoburgswaelder: „Was ich vermeide, da ich mich nicht mit dem Ding vor der Nase stundenlang in eine Arztpraxis setze. Mich beeinträchtigt das also schon.“

        Verstehe ich. Das Problem ist hier aber nicht das Tuch, sondern die von Seiten des Arztes mangelhaft geregelte Patiententaktung. Die kann dem Kunden gegenüber würdevoller geregelt werden. Diese Art Wartezimmer ist nicht gesund; sie sollte längst der Vergangenheit angehören.

        • Juni 4, 2020 um 10:30 am

          Das stimmt natürlich auch, aber leider muß man selbst mit Termin oft noch lange warten.

    • Martin Bartonitz
      Juni 4, 2020 um 10:54 am

      Ich empfinde das als völligen Schwachsinn. Es macht nur unnötig Müll. Ich sehe schon überall in der Natur die Dinger rumfliegen.
      Zudem schaden sie sogar der Gesundheit.
      Aber gut ist nur meine Meinung, stehe allerdings damit deutlich nicht allein.
      Hinzu kommt eine gewisser psychologischer Effekt: hier ist das Thema Fremdsteuerung wieder mit dabei. Wir über mit vielen kleinen Schritten, immer mehr Einschränkungen unseres Leben hinzunehmen …
      Dabei wir Mensch immer unverantwortlicher, weil der Große Bruder empfiehlt sicherlich das Richtige.

      • Juni 4, 2020 um 4:18 pm

        Martin: „Ich empfinde das als völligen Schwachsinn“

        Schwachsinn kannst du niemandem vorwerfen. Das verstehen sogar die Gerichte. Mit „das“ meinst du die Mund-Tücher?

        Martin: „Es macht nur unnötig Müll“

        Ja, es darf keinen Müll geben.
        Produziert werden darf erst,
        wenn die End- oder Fortsorge
        unter Berücksichtigung von
        Ressource und Umweltverträg-
        lichkeit erwiesenermaßen und
        kontrolliert gewährleistet ist.

        Martin: „Zudem schaden sie sogar der Gesundheit“

        Ich bin mir sicher, daß du dadurch keinen Schaden nimmst! 😃

        Martin: „meine Meinung, stehe allerdings damit deutlich nicht allein“

        Ob du bei einer Meinung Massen von Menschen hinter dir hast oder ob du mit ihr ganz allein dastehst, ist für die Bedeutung deiner Meinung nicht relevant. Menge ist hier kein Kriterium.

        Jesus hatte der Erzählung nach die Masse gegen sich, die Intellektuellen gegen sich, die Provinz-Regierung gegen sich. Man sagt: Es waren gerade mal ein Dutzend Leute, die auf seiner Wellenlänge waren.

        In wesentlichen Dingen
        spielt Menge keine Rolle.

        Martin: „eine gewisser psychologischer Effekt“

        Der scheint mir der wichtigste Aspekt in Sachen Mundtuch: Er fördert die Achtsamkeit und damit auch die Bewußtheit.

        Martin: „hier ist das Thema Fremdsteuerung“

        Quark. Bin ich fremdgesteuert, wenn ich rechts und nicht links fahre? Fährst du rechts? Wenn ja, bist du fremd gesteuert?

        Martin: „Wir über mit vielen kleinen Schritten, immer mehr Einschränkungen unseres Leben hinzunehmen“

        Es hatte etwas gedauert, bis ich den Satz verstand.

        Ja, ginge es nach mir, würden mit jedem neuen, zwei überflüssige Gesetze/Verordnungen/Regelwerke abgeschafft. Es gäbe eine Einrichtung, die genau nach diesen suchen würde.

        Jede Regel bietet einerseits einen geschützten Raum, bringt aber mindestens in gleichem Maße eine bestimmte Form von Unfreiheit und Schmerz.

        Martin: „Dabei wir Mensch immer unverantwortlicher“

        Ich sehe den Effekt der selben Situation genau umgekehrt: Wir lernen gerade achtsamer, achtungsvoller und fürsorglicher miteinander umzugehen.

        Martin: „der Große Bruder…“

        Ja dem müssen wir freundlich ein bißchen Luft raus lassen, damit er (etwas abgespeckt) seinen Job als Diener des Gemeinwesens effizient ausführen kann.

        • Juni 4, 2020 um 5:25 pm

          Blödsinn. Daß die Dinger gesundheitsschädlich sind, ist x-fach nachgewiesen.

          • Juni 4, 2020 um 5:37 pm

            Bezieht sich „Blödsinn“ auf den ganzen Text, oder nur auf eine Zeile?

            Ich hab nichts dagegen, wenn die Tücher wieder verschwinden – was sie wohl auch bald werden.

            Physikalisch nützen sie ja eh nicht viel.

          • Juni 5, 2020 um 12:15 pm

            Frank Köstler zum Thema Masken und den Unsinn, daß, wer eine Maske trage,

          • Juni 5, 2020 um 12:17 pm

            dem anderen gegenüber Verantwortung trage und weiteren Plumpaquatsch, der erfolgreich der Bevölkerung per Massenmedien eingeredet wurde. Wie man an Deinen Aussagen erkennen kann, hast Du diese Gehirnwäscheprozedur erfolgreich bestanden.

  2. Juni 4, 2020 um 8:39 am

    Ich sehe das System nicht als angeschlagen an; es machen doch fast alle mit. Die paar Demonstranten … sind auch schon weniger geworden.
    Ab Juli munkelt man, wird alles aufgehoben, hoffen wir, auch die Maskenpflicht. Das heißt aber nicht, daß das Thema vom Tisch ist.
    Daß Großhändler wie amazon eine Art „Sendungsbewußtsein“ haben, wobei, ich würde das nur Zensur nennen, ist klar. Das Wissen des Prof. Bhakdi darf hat nicht so ungestört verbreitet werden.
    Solche Zensurpraktiken sind aber schon seit vielen Jahren gang und gäbe. Nur, in der derzeitigen Zeit, nehmen sie überhand, so will es scheinen.

  3. muktananda13
    Juni 4, 2020 um 11:14 am

    Maskenpflicht kann zur Maulkorbpflicht und Maulkorb zum Hirnkorb werden.

    Angst ist die einzige Schere, welche die Menschenflügel abschneidet.

    • Juni 4, 2020 um 11:41 am

      Muktananda: „Maskenpflicht kann zur Maulkorbpflicht und Maulkorb zum Hirnkorb werden.“

      Das kann ich (der Wahrheit verpflichtet) nur als Propaganda-Blödsinn bezeichnen.

      So ganz nebenher ist das auch eine Diffamierung (Verhöhnung) derer, die das Tuch benutzen. Ich empfinde das Tuch auch als unangenehm, richte mich aber nach der jeweiligen Anordnung. Kannst du schon einen „Hirnkorb“ feststellen?

      • muktananda13
        Juni 4, 2020 um 11:45 am

        Ja. Bei denjenigen, die das gern, fast überall tragen und sich ganz sicher und vielleicht stolz fühlen.

        • Juni 4, 2020 um 11:49 am

          Auch über diese Menschen brauchen wir uns nicht zu überheben.

          • muktananda13
            Juni 4, 2020 um 11:54 am

            Nein, aber wir sollen auch nicht scheuen, das zu sehen und zu zeigen.
            Verschweigen ist schändlich für all die, die nach Gleichheit, Gerechtigkeit, Liebe, Freiheit streben.
            Das hat wiederum mit Angst oder Feigheit zu tun. Es ist der Kreis der Angst, die alles Erstrebenswerte , alles Wertvolle zunichte macht.
            Nochmals:

            Angst ist die einzige Schere, die die Flügel der Menschen abscheidet. Auch, wenn diese nachwachsen.

      • Martin Bartonitz
        Juni 4, 2020 um 11:48 am

        Frage ist, ob die Anordnung rechtmäßig und angemessen zustande kommt. Wenn nicht, wie im aktuellen Fall gerade Rechtsanwälte das schon gut darstellen konnten, ist das verfolgen eines unrechtmäßigen wie auch widersinnigen Befolgung von Befehlen schon mehr als bedenkenswürdig …

        • muktananda13
          Juni 4, 2020 um 12:02 pm

          Ganz genau!
          Das AUTOMATISCHE Hinnehmen allen Befehlen, Nachrichten und Verordnungen beweist sich immer als als Fehler. In beinahe allen Hinsichten. Selbst die Wissenschaft hat sich bisher beinahe ununterbrochen, wenn auch mehr früher als heute, geirrt.

          Das bisherige GEISTIGE Niveau der Menschheit ist nicht besonders hoch entwickelt.Es fehlt schon Einiges, oder?

          • Juni 4, 2020 um 2:54 pm

            Muktananda: „Das AUTOMATISCHE Hinnehmen allen Befehlen, Nachrichten und Verordnungen beweist sich immer als als Fehler.“

            Ist es ein Fehler, wenn ich den Regeln der Straßenverkehrsordnung folge?

            Dann mache ich andauernd Fehler. 😲

            Muktananda: „die Wissenschaft hat sich bisher beinahe ununterbrochen, wenn auch mehr früher als heute, geirrt.“

            Unsere Wissenschaft irrt heute so wie früher. Kommt darauf an, wovon genau wir reden, von welchen Gebieten, Paradigmen, Methoden, Referenzen?

            Muktananda: „Das bisherige GEISTIGE Niveau der Menschheit ist nicht besonders hoch entwickelt.Es fehlt schon Einiges, oder?“

            Wen fragst du?

            Hast/kennst du den Maßstab für „das GEISTIGE Niveau der Menschheit“?

            Angenommen, dein geistiges Niveau steht darüber: Was willst du tun? Dran ziehen? Es den Leuten einbläuen?

            Informationen aller Art können von Außen angeliefert werden, aber nicht die geistige Reife.

          • Juni 4, 2020 um 4:55 pm

            …an die Abwässer; er meidet diese und sucht immer das Ursprüngliche.“ – Laotse (…der Vollständigkeit halber)

            Ja, wunderbar.

            Dieses Nicht-Identifiziert-Sein entbindet uns im Außen nicht von der Steuererklärung.

          • muktananda13
            Juni 4, 2020 um 6:25 pm

            Hat auch keiner behauptet, und ist auch hierzu irrelevant.

        • Juni 4, 2020 um 3:19 pm

          Martin: „Frage ist, ob die Anordnung rechtmäßig und angemessen zustande kommt.“

          Ob eine Anordnung angemessen ist, die Frage ist irrelevant, wenn die Anordnung rechtmäßig ist. Die Frage nach der Angemessenheit muß vorher geklärt sein.

          Ich rate mal, daß es dir in dieser Sache nicht um Rechtmäßigkeit geht, sondern daß du per se dagegen bist, egal wie sie dir begründet wird. Liege ich falsch?

          Martin: „widersinnigen Befolgung von Befehlen schon mehr als bedenkenswürdig“

          Bedenkenswürdig ist fast alles.

          Die Befolgung von Befehlen ist nicht per se widersinnig. Es kommt auf den Kontext an.

          In einem Rechtsstaat ist es gängige Praxis, den Regeln zu folgen. Auch dann, wenn es viele Einzelfälle gibt, die zumindest auf den ersten Blick „widersinnig“ scheinen. So habe ich schon des Öfteren vor einer roten Fußgänger-Ampel angehalten, obwohl… weit und breit kein Fußgänger.

          • muktananda13
            Juni 4, 2020 um 4:16 pm

            Lieber Freund der Angst,
            das letzte Wort hat immer die Zukunft.

            Und Fahrer wird nur wer fahren kann und auch will.

          • muktananda13
            Juni 4, 2020 um 4:38 pm

            Aus Tao Te Ching – Laotse:
            Wer nicht mehr im Unergründlichen gründen kann, der lebe aus seines Herzens Ursprünglichkeit.

            Wer seines Herzens Ursprünglichkeit verlor, der lebe aus der Liebe.
            Wer nicht mehr liebend zu leben vermag, der handle wenigstens gerecht.

            Wer selbst dies nicht mehr kann, der lasse sich von Brauchtum und Sitte bändigen.
            Das Abhängigwerden von der öffentlichen Moral ist aber die unterste Stufe der Sittlichkeit, schon Ausdruck des Zerfalls.

            Wer dann noch glaubt durch Verstandesbildung einen Ausgleich für die Herzensbildung schaffen zu können, der ist ein Tor.
            Darum merke dir:

            Der echte Mensch folgt seinem innersten Gesetz und keinem äußeren Gebot, er hält sich an den Quell und nicht

        • Juni 4, 2020 um 4:58 pm

          …an die Abwässer; er meidet diese und sucht immer das Ursprüngliche.“ – Laotse (…der Vollständigkeit halber)

          Ja, wunderbar.

          Dieses Nicht-Identifiziert-Sein entbindet uns im Außen nicht von der Steuererklärung.

  4. muktananda13
    Juni 4, 2020 um 11:35 am

    Zensur, Pflicht und Gewalt sind die Lieblingsinstrumente aller Diktaturen.
    Doch dahinter steckt nur die Angsterzeugung.

    Manchmal bekommen die Völker sie nicht, manchmal haben sie sie satt, um sie los zu werden. Doch ewig währt sie nicht. Angst ist eine schmerzhafte Lektion, die jeder mal lernt.

    Die Essenz des Menschen aber besteht aus Freiheit. Freiheit und Liebe. Das sind die Flügel des Menschen, die ihm angeboren sind und auch wenn abgeschnitten, immer nachwachsen.

  5. muktananda13
    Juni 4, 2020 um 11:38 am
  6. muktananda13
    Juni 4, 2020 um 11:50 am

    Jede Maske kann, durch das wiederholte Tragen, zum Hirnkorb werden.

    Gar jede alltägliche falsche Mimik und Aussage beweist einen freiwilligen Hirnkorb- ob man das zugibt, weiß, oder auch nicht. Das nennt mal auch Falschheit, die ein ganz breites Sprektrum kennt.

  7. muktananda13
    Juni 4, 2020 um 12:05 pm

    Wenn man eine tiefe und schlimme Wunde übersieht und höchstens streichelt, muss man demnächst amputieren.

    Die Menschheit ist nun nichts als ein Patient, der auch selber Arzt ist.
    Und JETZT ist der geistige OP-Termin.

    Dieses Jetzt verfliegt rasch, denn Zeit ist der einzige Vogel, der nie rastet.

  8. Juni 4, 2020 um 12:12 pm

    Hat dies auf haluise rebloggt.

  9. Gerd Zimmermann
    Juni 4, 2020 um 12:43 pm

    Diese Literatur würde ich jedem Fortgeschrittenen empfehlen.

    Das hat weder mit Stänkerei noch mit Überhebung etwas zu tun.

    Wer das versteht konsultiert keinen Swami mehr.

    Hier oder dort muss man nicht einmal zwischen den Zeilen lesen.

    .

  10. Gerd Zimmermann
    Juni 4, 2020 um 4:04 pm

    @ Bedenkenswürdig ist fast alles.

    Gefällt mir.

    Vor allem wenn ich über die Naturgesetze nachdenke.

    Die Gesetze der Thermodynamik können keine Allgemeingültigkeit haben.
    Denn die Gravitationskraft kann keine Atmospäre an den Planten kleben.

    Weil.
    Im Vakuum und so.

    Hier ist allerdings hinterfragen und nicht nachplappern gefragt.

    Fragen wir einen Swami.
    Warum sind die Edelgase in Luft gelöst ?

    Das geht nicht, obwohl es geht.

    Edelgase gehen keine Verbindung mit anderen Stoffen ein.
    Trotzdem sind sie in der Luft vorhanden.

    Sie haben aber eine andere Dichte als Stickstoff,
    also 76 % von Luft.

    Fragen wir Martin, er hat promoviert.
    Sein Spezialgebiet.

    Edelgase vermischen sich nicht.

    Wenn ja, warum nicht.

  11. Juni 4, 2020 um 5:06 pm

    Muktananda: „Lieber Freund der Angst, das letzte Wort hat immer die Zukunft. Und Fahrer wird nur wer fahren kann und auch will.“

    Ich bin kein „Freund der Angst“, Muktananda. Ich glaub nicht, daß du mich nicht verstehst. Eher glaube ich, daß du nicht willst.

    Den Rest verstehe ich nicht.

    Und wenn du schon meinst, mich verspotten zu sollen, dann laß wenigstens das „Lieber“ weg.

    • muktananda13
      Juni 4, 2020 um 6:51 pm

      Nirmalo,

      fühle dich bitte nicht verletzt. Das lag und liegt nicht in meiner Absicht, aber eine Portion Spott gehört zu Dialogen und geistigen Auseinandersetzungen. Erwachsensein bedeutet auch Ironischsein. Wer mit dem Funken nicht umgehen kann, der solle sich dem Feuerwerk fern halten; wer aber kann, der kann auch damit spielen. Und Ironie ist auch mal ein kleines Feuerwerk.

  12. Gerd Zimmermann
    Juni 4, 2020 um 6:49 pm

    Nirmalo

    @ Und wenn du schon meinst, mich verspotten zu sollen,

    Mmhhhm, das denke ich nicht.

    Muktan ist meiner Meinung nach ganz gut drauf.
    Etwas schräg manchmal, aber im Grund geerdet.

    Ich denke er weis dass das alles nur ein Nullsummenspiel ist.

    Und wir sind nur die Schachfiguren.

    Nach dem Spiel gehen die Könige und die Bauern in die selbe Kiste.

    Angst

    Vor was Angst ?
    Vor der Kiste ?

    The show mast go on-

    Kaum hast du ausgeruht, schon bist du wieder da.

    Ob als Baum oder 5000 Jahre als Stein.

    Die Zeit ist zeitlos.

    Die Physiker haben aus der Zeit etwas lineares gemacht.
    Das ist ein grosser Irrtum.
    Zeit gibt es eigentlich gar nicht.

    Zeit ist an Bewegung gebunden nicht an den Raum.

    Einstein irrte sich da gewaltig.
    Ebenso mit seiner Relativitätstheorie.
    Aber warten wir die Zeit ab.

    Mit der Zeit kommt alles ans Licht.
    Licht gibt es eigentlich gar nicht,
    obwohl es Licht zu geben scheint.

    Aber das ist schon die hohe Schule der Schöpfung.

    Tula möchte ich das nicht zumuten.

    Deshalb kam es so wie es kommen musste.

    Nachtzug.

    Licht scheint sich zu bewegen.
    Bewegung ist nur eine Vortäuschung von Bewegung.

    Ein Auto fährt von A nach B.

    Das kann ich nachvollziehen.
    Meine Sinneswahrnehmung kann nicht nach vollziehen,
    dass das Auto in Lichtgeschwindigkeit erscheint und wieder
    verschwindet.

    Das lassen meine Sinne nicht zu.

    Ich kann aber darum wissen.

    Einen Himmel kann man sehen,
    aber nicht wissen.

    Bewusstsein kann man nicht sehen,
    aber wissen.

    Tula,
    lass dich nicht vom Weg abringen.
    Schon gar nicht von einen Swami.

    DU bist DU.
    Ein Original.
    Du bedarfst keiner Lehre.

    Alles Wissen ist in Dir angelegt.

    Ich schwafle hier nicht besoffen irgendwelches Zeug,
    nur weil Fluss der Meinung ist, ich habe mir für den Nachtzug
    einen Flachmann gegönnt.

    Klar Alkoholiker, da fällt die Trennung leichter.

    Von wem oder von was.
    Wir waren niemals zusammen.

    Aber sie stempelt mich ab.

    Ich bin doch kein Brief auf der Post.

    Gut,
    ich stempel MMS auch ab,
    aber hier handelt es sich um Wasser.

  13. muktananda13
    Juni 4, 2020 um 7:00 pm

    Menschen greifen schnell gern die zwei Gegensätzenrollen: die des Machthabers oder die des Opfers. Es dauert, bis sie diese zwei loslassen.

  14. Gerd Zimmermann
    Juni 4, 2020 um 10:48 pm

    @ Nirmalo,

    fühle dich bitte nicht verletzt.

    Ironie.

    Ich bin sehr ironisch in Punkto MMS.

    Manfred findet das überhaupt nicht lustig.
    Zumal bei mir noch eine gehörige Portion Sarkasmus mitspielt.

    Ich denke Nirmalo, Muktan,
    ist unangreifbar.

    Er tut nur mädchenhaft.

    Wofür soll ich das jetzt zerreden ?

    Martin gegenüber bin ich auch hin und wieder sarkastisch.

    Wofür theoretische Physik studieren.
    Rechne E gleich mc2 aus und wir sind quitt.

    Wo hat der Bursche da ein Problem.
    Oder ist meine Frage das Problem ?

    Nur weil ich so eine einfache Gleichung aufgelöst sehen will.

    Ich habe E gleich mc2 ausgerechnet.

    Kinetische Energie ist Sekundärenergie.

    Das konnte Einstein nicht wissen.

    Bitte keinen Nobelpreis für diese einfache Erkenntnis.

  15. Gerd Zimmermann
    Juni 5, 2020 um 12:56 pm

    Vangelis

    und wer Antennen hat wird festdellen

    er spielt nicht im Kammerton A gleich 430 Hz.
    Weil s so schön ist gleich noch einmal.

    Harmonie schwingt nicht auf 430 Hz.

    Harmonie schwingt mit der Natur.
    Solfequio Frequenzen können nur wenige Menschen nachvollziehen.
    Sie bauen in Oktaven auf.
    Perfekt aufeinander abgestimmt.

    136,1 Hz ist der Jahreston von Gaya.

    Sie schwingt aber perfekt mit.
    Mit dem Ganzen.

    Die Erde schwingt relativ niedrig.
    Schauen wir uns die elektromagnetische Schwingung von Licht an.

    Licht, im sichtbaren Bereich,
    schwingt schon höher.

    Bis zu Astrallicht.
    Dann ist für die menschliche Wahrnehmung Schluss.

    Schwingt ein Mensch höher,
    wird er zum Arzt gehen und sich Pillen (MMS) verschreiben lassen,
    gegen seinen Tinnitus.

    Im Unwissen, dass der Tinnitus eine Vibration ist.

    Was da schwingt, im Nichts, ist sein Bewusstsein.

    Die unsichtbare Nabelschnur,
    die ihm, den Menschen, mit allem verbindet.

    Wofür plaudere ich so einen Quatsch,
    ich bin mit Tula verbunden.

    Warum Tula dafür herhalten muss, entzieht sich meiner Erkenntnis.

    Aber alles ist wirklich mit allem verbunden.

    Ich könnte in jedes Gehirn eindringen und es manipulieren,
    mache es allerdings nicht.

    Aber ihr wollt doch manipuliert werden.

    Schau Dir einmal deinen Blog an, Martin.
    Alles manipulierte Meinungen.

    Von A bis Zimmermann.

    Alles manipuliert.

    Warum.

    Weil sich das Bewusstsein durch uns zum Ausdruck bringt.

    Der Freie Wille, kann man in der Bibel nachlesen,
    existiert nicht,
    da die Bibel die Menschen unglaublich manipuliert.

    Zeitensprung.
    Das Grundgesetz manipuliert alle deutschen Bürger.

    Und IHR denkt nicht einmal darüber nach.

    Weil IHR euch manipulieren lassen wollt.

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: