Startseite > Gesundheit > Vom Mythos der 2. Welle, die Spanische Grippe betreffend

Vom Mythos der 2. Welle, die Spanische Grippe betreffend

Ich beobachte schon länger Aussagen darüber, dass auch die Geschichte rund um die Spanische Grippe 1918 / 1920 anders erzählt werden muss. In der heutigen Corona-Zeit wird uns gerade mächtig Panik gemacht, nur ja nicht zu früh, die Menschen wieder in die Eigenverantwortung zu geben. Bodo Ramelow, erneuerter Chef der Thüringier will ab Anfang Juno 2020 die Maskenpflicht so wie weitere Verbote zurücknehmen. Er ist der Überzeugung, dass Mensch mündig sei und sehr gut wisse, wie er sich schützen kann (siehe z.B. hier). Der Kölner Stadtanzeiger von heute, dem 26.05.2020 schüttete Gülle über sein Haupt: was riskiere er da das Leben des Volkes. Die zweite Welle sei ihm gewiss. Jedenfalls konnte der lesende Mensch den Eindruck bekommen.

Mit der 2. Welle wird ja schon seit Tagen, gar Wochen weiter Panik gemacht, so dass der so ‚gedachte‘ Bürger nach mehr Schutz vom großen Bruder ruft: „Wehe allen, die da fordern, ihre Rechte wieder zurückzuerhalten.“. Ich las heute eine Reihe von Facebook-Posts, die darüber berichteten, wie sie als Mörder bezeichnet wurden, weil sie den Darstellungen von Regierung und Medien nicht glaubten, Kritik übten, und nach den sofortigen Stop des Lockdowns forderten. Man mag keine 2. Welle auf sich zurollen sehen!

Wenn uns Panik vor der 2. Wellen gemacht wird, werden in der Regel hässliche Bilder aus der Zeit der Spanischen Grippe auf die weiße Leinwand gemalt. Erzählt wird die Geschichte, dass es ein erste Welle in zu Beginn des Jahres 1918 den USA gab, und dann so richtig im Herbst weltweit losging. Inzwischen haben eine Reihe von Forschern akribisch Fakten gesammelt. Und so stellt Axel Burkhart fest, dass zu nahezu 100 die 2. Welle kam, als im Herbst 1918 eine Impf-Orgie stattfand, und die überlebten, die nicht geimpft wurden. PUH:

Und zum Schluss möchte ich noch Manfred Voss zu Wort kommen lassen, der uns den folgenden Text an anderer Stelle zu dem Thema hinterließ:

Ja, ist mir bekannt – ich wollte auch schon darüber schreiben, da die „Spanische Grippe“ gerne als Musterbeispiel eines unglaublich bösen Killervirus zwecks Panikerzeugung verwendet wird … geschätzte 20 bis 100 Millionen Tote, aber nicht verursacht durch einen ominösen Grippe-Virus, sondern durch eine total aus dem Ruder gelaufene wahnsinnige Impf-Orgie 😦 😦 😦 ein bis zwei Dutzend verschiedene Impfungen gegen alles Mögliche innerhalb kürzester Zeit! Kein Wunder, dass daraufhin das Immunsystem auch völlig gesunder junger Männer gnadenlos zusammenkracht.

Es gibt wirklich jede Menge wissenschaftlich fundierter Informationen über die Impf-Katastrophen der Vergangenheit bis heute, z.B. in dem Buch „Dissolving Illusions“ – eine Fleißarbeit! Leider in Englisch, aber die zahlreichen Fotos und Grafiken sind auch so verständlich.

Zum Glück gibt es eine deutsche Übersetzung: „Die Impf-Illusion“ – natürlich mal wieder nur im Kopp-Verlag 😉

Ich habe mir dieses Buch kürzlich gekauft und durchgelesen – knapp 500 Seiten, davon allein 55 Seiten Quellenangaben, ferner viele aufrüttelnde Fotos und Grafiken, welche wie erwähnt auch auf der o.g. Webseite zu finden sind … wie gesagt, eine Fleissarbeit, die ich äußerst verdienstvoll finde. Für 10,- EUR zu haben.

Ich empfehle es sehr gerne weiter – vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen beim Umdenken. Genauer gesagt: Es ist nicht nur ein Umdenken, sondern ein Paradigmenwechsel, und das ist alles andere als einfach für viele Menschen.

Das Ver-rückte heutzutage ist ja, dass die Beweislast umgekehrt ist: Eigentlich MUSS ja die Impf-Industrie mittels Langzeitstudien (im Vergleich geimpft/ungeimpft) beweisen, dass ihre „Produkte“ mehr Nutzen als Schaden mit sich bringen – aber so etwas gibt es nicht! Vielmehr muss der „Kunde“ heute darum betteln, nicht zwangsbeglückt zu werden … es ist heutzutage alles Mögliche auf den Kopf gestellt, wie schon öfter hier im Blog thematisiert wurde.

MEIN jahrzehntelang herangereifter „Generalschlüssel“ zum grundsätzlichen Verstehen all dieser Vorgänge beruht auf meinem Verständnis einer „stimmigen“ im Gegensatz zu einer „unstimmigen“ Fließrichtung von „Energie“ und „Information“, was ich hier kurz und knackig beschrieben hatte. Vor 8 Jahren 😉

Der oberste Grundsatz jeglicher Medizin lautet ja „primum nil nocere“ (= in erster Linie nicht schaden), aber das wird einfach unter den Teppich gekehrt … und wie ich sehr begründet annehme, besteht der „Nutzen“ in aller überwiegenden Regel im „Verdienst“ (sehr doppeldeutig!) der Pharma-Industrie, in einer globalen Vernetzung mit einseitig ausgerichtetem Medizin-Studium und den vereinten Kräften der Interessenvertreter innerhalb der meisten Medien und der Politiker. Nur möglich durch massive „Kognitive Dissonanz“. Was natürlich mal wieder alles nur eine „Verschwörungstheorie“ ist 😦

Das Buch endet mit dem Satz:

Die Wahrheit ist, dass das Impfen, so wie es der Öffentlichkeit heute angepriesen wird, nichts anderes ist als eine Religion, die auf Unwissenheit und Beschränktheit beruht.

Ich füge hinzu: Eine völlig verbohrte „Mainstream-Sekte“.

Du musst verstehen, was Angst ist,
sonst hat sie dich, und du merkst es nicht einmal …

Jed McKenna
Kategorien:Gesundheit Schlagwörter: , ,
  1. Du hast noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: