Startseite > Gesundheit > Vom Mythos der 2. Welle, die Spanische Grippe betreffend

Vom Mythos der 2. Welle, die Spanische Grippe betreffend

Ich beobachte schon länger Aussagen darüber, dass auch die Geschichte rund um die Spanische Grippe 1918 / 1920 anders erzählt werden muss. In der heutigen Corona-Zeit wird uns gerade mächtig Panik gemacht, nur ja nicht zu früh, die Menschen wieder in die Eigenverantwortung zu geben. Bodo Ramelow, erneuerter Chef der Thüringier will ab Anfang Juno 2020 die Maskenpflicht so wie weitere Verbote zurücknehmen. Er ist der Überzeugung, dass Mensch mündig sei und sehr gut wisse, wie er sich schützen kann (siehe z.B. hier). Der Kölner Stadtanzeiger von heute, dem 26.05.2020 schüttete Gülle über sein Haupt: was riskiere er da das Leben des Volkes. Die zweite Welle sei ihm gewiss. Jedenfalls konnte der lesende Mensch den Eindruck bekommen.

Mit der 2. Welle wird ja schon seit Tagen, gar Wochen weiter Panik gemacht, so dass der so ‚gedachte‘ Bürger nach mehr Schutz vom großen Bruder ruft: „Wehe allen, die da fordern, ihre Rechte wieder zurückzuerhalten.“. Ich las heute eine Reihe von Facebook-Posts, die darüber berichteten, wie sie als Mörder bezeichnet wurden, weil sie den Darstellungen von Regierung und Medien nicht glaubten, Kritik übten, und nach den sofortigen Stop des Lockdowns forderten. Man mag keine 2. Welle auf sich zurollen sehen!

Wenn uns Panik vor der 2. Wellen gemacht wird, werden in der Regel hässliche Bilder aus der Zeit der Spanischen Grippe auf die weiße Leinwand gemalt. Erzählt wird die Geschichte, dass es ein erste Welle in zu Beginn des Jahres 1918 den USA gab, und dann so richtig im Herbst weltweit losging. Inzwischen haben eine Reihe von Forschern akribisch Fakten gesammelt. Und so stellt Axel Burkhart fest, dass zu nahezu 100 die 2. Welle kam, als im Herbst 1918 eine Impf-Orgie stattfand, und die überlebten, die nicht geimpft wurden. PUH:

Und zum Schluss möchte ich noch Manfred Voss zu Wort kommen lassen, der uns den folgenden Text an anderer Stelle zu dem Thema hinterließ:

Ja, ist mir bekannt – ich wollte auch schon darüber schreiben, da die „Spanische Grippe“ gerne als Musterbeispiel eines unglaublich bösen Killervirus zwecks Panikerzeugung verwendet wird … geschätzte 20 bis 100 Millionen Tote, aber nicht verursacht durch einen ominösen Grippe-Virus, sondern durch eine total aus dem Ruder gelaufene wahnsinnige Impf-Orgie 😦 😦 😦 ein bis zwei Dutzend verschiedene Impfungen gegen alles Mögliche innerhalb kürzester Zeit! Kein Wunder, dass daraufhin das Immunsystem auch völlig gesunder junger Männer gnadenlos zusammenkracht.

Es gibt wirklich jede Menge wissenschaftlich fundierter Informationen über die Impf-Katastrophen der Vergangenheit bis heute, z.B. in dem Buch „Dissolving Illusions“ – eine Fleißarbeit! Leider in Englisch, aber die zahlreichen Fotos und Grafiken sind auch so verständlich.

Zum Glück gibt es eine deutsche Übersetzung: „Die Impf-Illusion“ – natürlich mal wieder nur im Kopp-Verlag 😉

Ich habe mir dieses Buch kürzlich gekauft und durchgelesen – knapp 500 Seiten, davon allein 55 Seiten Quellenangaben, ferner viele aufrüttelnde Fotos und Grafiken, welche wie erwähnt auch auf der o.g. Webseite zu finden sind … wie gesagt, eine Fleissarbeit, die ich äußerst verdienstvoll finde. Für 10,- EUR zu haben.

Ich empfehle es sehr gerne weiter – vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen beim Umdenken. Genauer gesagt: Es ist nicht nur ein Umdenken, sondern ein Paradigmenwechsel, und das ist alles andere als einfach für viele Menschen.

Das Ver-rückte heutzutage ist ja, dass die Beweislast umgekehrt ist: Eigentlich MUSS ja die Impf-Industrie mittels Langzeitstudien (im Vergleich geimpft/ungeimpft) beweisen, dass ihre „Produkte“ mehr Nutzen als Schaden mit sich bringen – aber so etwas gibt es nicht! Vielmehr muss der „Kunde“ heute darum betteln, nicht zwangsbeglückt zu werden … es ist heutzutage alles Mögliche auf den Kopf gestellt, wie schon öfter hier im Blog thematisiert wurde.

MEIN jahrzehntelang herangereifter „Generalschlüssel“ zum grundsätzlichen Verstehen all dieser Vorgänge beruht auf meinem Verständnis einer „stimmigen“ im Gegensatz zu einer „unstimmigen“ Fließrichtung von „Energie“ und „Information“, was ich hier kurz und knackig beschrieben hatte. Vor 8 Jahren 😉

Der oberste Grundsatz jeglicher Medizin lautet ja „primum nil nocere“ (= in erster Linie nicht schaden), aber das wird einfach unter den Teppich gekehrt … und wie ich sehr begründet annehme, besteht der „Nutzen“ in aller überwiegenden Regel im „Verdienst“ (sehr doppeldeutig!) der Pharma-Industrie, in einer globalen Vernetzung mit einseitig ausgerichtetem Medizin-Studium und den vereinten Kräften der Interessenvertreter innerhalb der meisten Medien und der Politiker. Nur möglich durch massive „Kognitive Dissonanz“. Was natürlich mal wieder alles nur eine „Verschwörungstheorie“ ist 😦

Das Buch endet mit dem Satz:

Die Wahrheit ist, dass das Impfen, so wie es der Öffentlichkeit heute angepriesen wird, nichts anderes ist als eine Religion, die auf Unwissenheit und Beschränktheit beruht.

Ich füge hinzu: Eine völlig verbohrte „Mainstream-Sekte“.

Du musst verstehen, was Angst ist,
sonst hat sie dich, und du merkst es nicht einmal …

Jed McKenna
Kategorien:Gesundheit Schlagwörter: , ,
  1. Martin Bartonitz
    Mai 26, 2020 um 11:45 pm

    Fand das auf Facebook und empfinde genauso:

    Damit Du Bescheid weißt!

    Wenn Du mich einen Coronaleugner nennst, weil ich darauf hinweise, dass das Sars Cov 2 Virus nie isoliert wurde und der PCR Test weder das einzelne Sars Cov Virus identifizieren, noch dessen Virenlast abzeichnen kann, dann bin ich gerne ein Corona Leugner.
    Wenn Du mich als rechtsextrem bezeichnest, weil ich für die Menschenwürde, die Menschenrechte und Grundrechte einstehe; dafür dass alle Menschen auf der ganzen Welt glücklich, zufrieden sein und sich entfalten könnten, man ihnen die Möglichkeit gibt, sich in ihrem Sein gewürdigt zu fühlen, dann bin ich gerne rechtsextrem.
    Wenn Du mich einen Verschwörungstheoretiker nennst, weil ich klar die Verbindung zwischen der Bill und Melinda Gates Stiftung zur WHO, der Pharmaindustrie und der Medien aufzeigen kann, dann bin ich gerne ein Verschwörungstheoretiker.
    Wenn Du mich als Impfgegner titulierst, weil ich in Sorge bin, dass Menschen Schaden davon tragen könnten, wenn man 7 Milliarden von ihnen einen nicht validierten und völlig ungetesteten Impfstoff verabreicht, dann bin ich gerne ein Impfgegner.
    Wenn Du mich herzlos nennst, weil ich darauf bestehe, dass Angehörige ihre kranken Familienmitglieder im Krankenhaus besuchen sollen, dann bin ich gerne herzlos.
    Wenn du mich einen Träumer nennst, weil ich weiss, dass wir alle eins sind, dass wir Liebe sind, egal ob schwarz, weiss, rechts, links, Schweizer, Amerikaner, Deutsche etc. , Homo, Hetero, Frau, Mann, alt, jung und dass wir das bald alle erkennen dürfen und gemeinsam in eine glückliche Zukunft gehen, dann bin ich gerne ein Träumer.
    Aber wenn Du glaubst, dass ich jetzt nicht mehr dafür einstehen werde, was mein Herz mir sagt, nur weil Du mir diese Labels gibst, dann muss ich Dich enttäuschen.
    Text habe ich kopiert und sehe es genauso.

    • Martin Bartonitz
      Mai 26, 2020 um 11:47 pm

      Jörg Pohl schrieb dazu:

      Es findet ganz aktuell eine tiefe Spaltung unserer Gesellschaft statt, die folglich eine signifikante Ausdifferenzierung zur Folge hat. Mir fällt dabei auf, dass die, die denen vorwerfen, sie spalteten die Gesellschaft, selbst die ausgeprägesten Spaltpilze darstellen. Dass die, die Spaltung durch nationale, konservate, linke, neos, sonstwas ankreiden, sich selbst geradezu obrigkeitsgläubig und mit harter Ausprägung kaprizieren.und Menschen isolieren, diskreditieren, diffamieren, also mobben. Wenn Jasager zu militanten Nein-Verkündern werden, dann ist das ein Zeichen mehr für mich, dass die sog. Wendezeit an Dynamik zunimmt. Ich denke, es wird ein sehr harte Zeit für alle Neinsager, weil die Jasager in genau dem durchaus häufiger von ihnen selbst bemängelten und kritisch angeführten Anpassungssyndrom der Jasagergemeinschaften , jetzt vemeintlich denken, sie seien auf der richtigen Seite. Und dabei verwenden sie dann genau die Instrumente, die sie zuvor noch selbst bemängelt haben: Ausgrenzung, Isolierung, Diskreditierung u.e.m., um gegen Neinsager mit dem Druck der „Wir sind auf der richtigen Seite“-Gemeinschaft entsprechend heftig vorzugehen. Ich hoffe, ich konnte meinen Eindruck so schildern, dass er verständlich geworden ist?

    • Martin Bartonitz
      Mai 26, 2020 um 11:48 pm

      Und auch Juergen Frost kommentierte ergänzend:

      Wie man hört gibt es keine Impf-Pflicht, wer sich nicht impfen läßt muß einen ROTEN STERN auf seiner Jacke befestigen. Das ganze erinnert an die Deutsche Geschichte …… Vielleicht habe ich aber auch etwas verwechselt, mir fällt ein gelesen zu haben, dass es einen GRÜNEN PUNKT auf der Kleidung eben soll …. für geimpft oder nicht geimpft ……? Und das alles, damit einige Super Reiche mit dem Verkauf von Massen-Impfungen noch reicher werden als sie schon sind …… ?

  2. Martin Bartonitz
    Mai 26, 2020 um 11:50 pm

    „Der LOCKDOWN war ein RIESENFEHLER“, meint der Nobelpreisträger Michael Levitt und diagnostiziert gar enien Panikvirus, so stellt Gunnar Kaiser fest:

  3. Gerd Zimmermann
    Mai 27, 2020 um 10:14 am

    Propaganda & Co
    Ihr jubelt über die Macht der Presse ― graut euch nie vor ihrer Tyrannei?

    – Marie von Ebner-Eschenbach
    Mich persönlich? Nein. Schon weil ich mich ihrem Einfluß weitestgehend entziehe. Grund? Geistige Hygiene.

    Was die Menge angeht? Ja. Wenn ich sehe, womit sie den Leser lockt (Bilder, Schlagzeilen) und welche Ebene des Geistes sie – über alle Bildungsschichten hinweg – anspricht, kann man schon mal erschrecken. Zumal, wenn ich davon ausgehe, daß das alles (in hoher Auflage) tatsächlich (!) konsumiert wird.

    Das Problem: Wir haben zwar das Lesen gelernt, nämlich das Zusammensetzen von Buchstaben und Wörtern und die direkte Aufnahme des Geschriebenen, aber nicht die Intelligente Rezeption.

    Quelle Nirmalo

    Dem ist nichts hinzuzufügen, denn die Themen hier im Blog sind
    weitestgehend Pressegesteuert.

  4. Gerd Zimmermann
    Mai 27, 2020 um 11:38 am

    Wir kämpfen nicht gegen das Virus, sondern versuchen, uns vor ihm zu schützen. Kampf und Schutzsuche sind zweierlei, sind grundverschiedene Strategien.

    Das Virus wird die Menschheit am Leben lassen: Weil es nach
    uns wohl kaum noch einen solch ergiebigen Wirt finden wird.

    Arrangement
    Wir können es nicht wirklich „bekämpfen“. Tatsache ist: Wir müssen uns mit ihm arrangieren. Es wird ein Teil von uns werden, so wie auch die anderen Viren Teil von uns wurden. Die derzeitige Bedrohung ist ja nicht, daß es sich um ein Virus handelt, sondern daß „2019-nCoV“ neu ist. . . für die Spezies Mensch.

    Unser Immunsystem kennt das Virus noch nicht.

    Es geht jetzt darum, die Kurve der Ansteckungen möglichst flach zu halten, um so die Zahl der Erkrankten niedrig zu halten, sodaß es zu keiner Überforderung in den Krankenhäusern kommt und alle Patienten adäquat behandelt werden können.

    Die Kurve bleibt dann linear, wenn eine Person höchstens eine (!) weitere ansteckt (Reproduktionszahl R1). Die Herausforderung ist, diese Balance zu halten, bzw. den Wert noch etwas weiter herunter zu bekommen (unter R1). Denn jeder Wert über R1 läßt die Kurve exponentiell werden und je höher der Wert (R2, R3…), desto steiler die Kurve.

    Darum die rigiden Verhaltens-Richtlinien. Und wir alle
    tragen unseren Teil an Verantwortung, daß dies gelingt.

    Ursprung
    Wir Menschen waren es wohl selber, welche die bisherigen Jagdgründe des „2019-nCoV“ zerstört haben, sodaß es sich aus Gründen der Selbsterhaltung gezwungen sah, auf den Menschen auszuweichen. Da wir ihm offenbar recht gut schmecken, hat es nun genügend Fleisch gefunden, um erstens seine Armada zu füttern und zweitens diese munter weiter zu vermehren.

    Wenn wir Tiere essen oder ausrotten, die solche Viren in sich tragen (z.B. Gürteltiere), dürfen wir uns nicht wundern, wenn sie sich anderweitig nach Wirten umsehen.

    Aufgeschnappt bei Nirmalo

    Sehr plausibel, denke ich.
    Alles andere wäre glauben.

  5. Martin Bartonitz
    Mai 27, 2020 um 7:51 pm

    Wo sind die vielen Toten? Was ist mit der Gefährlichkeit des Virus? Betrachtet aus der Perspektive eines Psychiaters:

  6. Martin Bartonitz
    Mai 28, 2020 um 11:17 pm

    Wenn ein lange ‚Studierter‘ der indischen alten Schriften auf die heutige Zeit schaut, … da kann er auch schon mal gerührt sein:

  7. Martin Bartonitz
    Mai 28, 2020 um 11:29 pm

    Polly, eine akribische Faktensucherin, um Verschwörungen als solche aufzudecken, zeigt auf, wie das Netzwerk von Regierungsberatern und der Pharmaindustrie wirkt:

  8. Martin Bartonitz
    Mai 28, 2020 um 11:32 pm

    Oliver Schmidt

    „>>> Pandemie ist beendet. Masken zeigen keine Wirkung. Untersuchungsausschuss JETZT!!! <<<<

    Das neueste Video von Bodo Schiffmann wurde bereits nach 30 Sekunden auf YouTube gelöscht (neuer Rekord!). Glücklicherweise habe ich es noch einmal auf Dailymotion gefunden.

    Sehr hörenswert!!!“

    • Mai 29, 2020 um 12:46 am

      … es gibt einen Spiegelserver für sämtliche Videos von Dr. Bodo Schiffmann, als Backup – siehe hier.

  9. Mai 29, 2020 um 1:09 am

    Was schleichet durch die Nacht, fürwahr:
    es ist ein Virus, aus China gar –
    das bleibt uns erhalten Jahr für Jahr …

    (kleines Spontangedicht von mir 😉 )

    Gerhard Wisnewski hat noch eine „hübsche“ kleine „Verschwörungstheorie“, die mir gar nicht so abwegig erscheint … (im Moment noch nicht zensiert)

  10. Martin Bartonitz
    Mai 29, 2020 um 10:23 pm

    Wissenswertes zum Thema Impfungen und die Machenschaften der Pharmamafia in diesem Kontext:

  11. Martin Bartonitz
    Mai 29, 2020 um 10:23 pm

    WHO vertuscht gefährliche bis tödliche Impfnebenwirkungen! [Medienkommentar] | 28. Mai 2020

  12. Martin Bartonitz
    Mai 30, 2020 um 9:59 am

    Ralf Ludwig belegt juristisch, dass keine Gefährdungslage mehr besteht und die Maßnahmen daher nicht mehr aufrecht erhalten werden dürfen:

  13. Martin Bartonitz
    Mai 30, 2020 um 5:54 pm

    Ist es eine typisch Deutsche Angst? Vorauseilender Gehorsam der obrigkeitstreuen Deutschen? Warum werden die Schulen nicht sofort wieder geöffnet?

    Die Erkenntnis kommt aus Island. Seit Mitte April liegt dort eine Studie vor, in der 13.000 Personen auf das ominöse Corona Virus untersucht wurden. Dort waren 0,6% der Frauen, 0,9% der Männer und 0,0% der Kinder unter 10 Jahren infiziert. Direkt im Anschluss an diese Studie wurden in Dänemark, Norwegen und natürlich Island Schulen und Kindergärten wieder geöffnet; in Schweden hat man sie niemals geschlossen. Und in Deutschland sind sie sechs Wochen später entweder immer noch geschlossen oder aber nur teilgeöffnet. Es gibt auch Ende Mai 2020 noch keine Schule, die ihren regulären Betrieb wieder aufgenommen hat.

    Fundstelle: Regulärer Schulbetriebt erst wenn 5G landesweit verfügbar ist

  14. Juni 8, 2020 um 3:07 pm

    Ich hatte geschrieben:

    Eigentlich MUSS ja die Impf-Industrie mittels Langzeitstudien (im Vergleich geimpft/ungeimpft) beweisen, dass ihre „Produkte“ mehr Nutzen als Schaden mit sich bringen – aber so etwas gibt es nicht!

    … und von Seiten der Impf-Industrie gibt es das auch nicht, aber es gibt von anderen Quellen Studien und Erfahrungsberichte hierüber, mit dem voraussehbaren Ergebnis, dass ungeimpfte Kinder deutlich gesünder sind als geimpfte Kinder – siehe hier.

    Auch sammeln Kinderärzte ihre Erfahrungen, z.B.:

    Mit abstrakten Statistiken hat der Leipziger Kinderarzt Dr. André Braun wenig zu tun. Seine Einstellung zum Impfen ist geprägt von seiner Erfahrung im Praxisalltag. Denn ungeimpfte Kinder, so Dr. Braun, kommen oft nur zu den Vorsorgeuntersuchungen zu ihm und sind – so zeigen seine Krankenakten – tatsächlich seltener krank als geimpfte Kinder. Kinderarzt Dr. Braun berichtet zudem von den Machenschaften der Pharmaindustrie, die nichts unversucht lassen, um Ärzte für sich zu gewinnen und mit kranken Patienten Geld zu verdienen.

    Daneben gibt es für Eltern die Möglichkeit, entsprechende Fragebögen zu ihren Erfahrungen auszufüllen und einzuschicken:

    Wenn du mit deinen Kindern an der Umfrage teilnehmen möchtest, findest du die Umfrage für ungeimpfte Kinder hier (Fragebogen zum Gesundheitszustand ungeimpfter Kinder) und für geimpfte Kinder hier (Fragebogen zum Gesundheitszustand geimpfter Kinder).

    Alle entsprechenden Links sind im genannten Artikel zu finden.

    P.S.: Vielleicht gibt es hier im Blog noch eine andere Stelle über die Impf-Problematik, wo dies besser hinpasst.

  15. Gerd Zimmermann
    Juni 8, 2020 um 6:21 pm

    @ Macht ist potenzielle Energie.

    Diese an Personen gebundene Energie ist zunächst neutral. Intention und der Grad an Reife bestimmen ihre Auswirkung.

    Nirmalo

    wie soll ich ausgebildeten Wissenschaftlern erklären was Energie ist.

    Energie fliesst niemals von minus zu plus.

    Energie ist in ihrem Ursprung absolut neutral.

    minus 1 gleich Null gleich plus 1

    Wenn man jetzt seinen Denkapperat mit Energie versorgen würde,
    könnte man feststellen, dass minus 1 und plus 1 aus der Null kommen
    und polar sein müssen.

    Wirbelstürme, Unwetter, Tsunamis, Erdbeben sind ein Ungleichgewicht
    der Polarität.

    Sie werden und müssen sich zu Null ausgleichen.

    Aber die Genesis kennen andere besser.

    Z.B. Lichtarbeiter.

  16. Gerd Zimmermann
    Juni 9, 2020 um 5:19 pm

    Ihr versteht meine Sprache nicht.

    Corone funktioniert ohne Wind.
    Dafür aber weltweit.

  1. Mai 27, 2020 um 12:19 pm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: