Startseite > Gesellschaft > „Ich wünsche uns keine DDR zurück…..oder SCHLIMMERES“

„Ich wünsche uns keine DDR zurück…..oder SCHLIMMERES“

Foto: Martin Bartonitz – Aus dem Zug während einer Heimfahrt

Ich möchte gerne den folgenden Text einer ehemaligen DDR Bürgerin, den ich auf Facebook fand, auch hier ins Regal stellen, da er doch recht gut auf den Punkt bringt, was wir in diesen Corona-Zeiten, aber eigentlich schon davor anbahnend, in Deutschland erleben:

Das ist mein Brief an euch, die ihr immer noch im abwartenden Nichtstuschlaf seid :

Vor 32 Jahren (noch vor der Wende) bin ich in dieses, unser Land gekommen, um ein endlich freies und besseres Leben führen zu können.
Auch meinen Kindern wollte ich ein freies Leben ermöglichen.

Wisst Ihr eigentlich, was FREIHEIT bedeutet? Ich glaube, nicht wirklich.

Neben den wohl materiellen Vorzügen, welche ich mir hier erhoffte, war die FREIHEIT für mich das wichtigste Ziel.

Wie Ihr vielleicht noch wisst, gab es bei uns in der DDR keine Meinungsfreiheit, jeder der sich offiziell gegen die Regierung stellte, wurde weggesperrt. Ebenso gab es keine Reisefreiheit, wir mussten ein Visum beantragen, um einen Urlaub in Russland oder Bulgarien machen zu können. Weiter weg ging es eh nicht. Dieses Visum bekamen aber nur staatstreue Mitbürger.

In der DDR herrschte die Impfpflicht.

Ich kann nicht behaupten, daß bei uns alles schlecht war. Es gab z.B. keine Arbeitslosen, jeder hatte irgendeinen Job.

Dennoch fehlte etwas…die FREIHEIT.

Als Kind habe ich nicht viel vermisst. Als ich älter wurde, schon mehr. Im „Westfernsehen“ sah ich die schönen Klamotten und die bunten und gepflegten Häuser der „Wessis“.

In den Filmen sah ich ferne Länder mit anderen Kulturen.

Da fragte ich mich, warum nicht auch ich das alles einmal sehen und erleben sollte?

Auch ICH wollte offen meine Meinung sagen, wenn mir etwas nicht gefällt. Und nur, weil mir eine Regierung, welche auch NUR aus Menschen besteht, Dinge vorschreibt, welche für mich menschenunwürdig erscheinen, muss ich diese nicht für richtig befinden. Und dann möchte ich etwas daran ändern können, auch lautstark und mit all den anderen Mitmenschen, welche der gleichen Meinung sind wie ich.

Das alles konnten wir in der DDR nicht, ohne verhaftet und weggesperrt zu werden.

Ich konnte diesen Zustand des „Eingesperrt-seins“ nicht länger ertragen. Also stellte ich den Ausreiseantrag. Nach 4 Jahren Wartezeit und Überwachung kam dann endlich der Tag in die FREIHEIT.

Als ich dann hier den neugierigen “ Wessis “ von den Zuständen in der DDR berichtete, waren einige entsetzt und die anderen belächelten mich.

Ihre Reaktionen:

  • „Warum habt ihr euch das alles gefallen lassen?“
  • „Warum habt ihr nichts dagegen unternommen?“
  • „Warum seid ihr nicht einfach auf die Straße und habt demonstriert?“
  • „Wir sind frei, bei uns gibt es so etwas nicht. Wir können offen sagen, was wir denken, wir dürfen reisen, wohin wir wollen, und über unseren Körper bestimmen wir selbst. Wenn wir eine Impfung nicht möchten, dann wird das akzeptiert.“

Und jetzt?????

Ich erlebe genau hier und jetzt ein ganz schreckliches Dejavu !!!

Auch ich hatte ein paar Tage Angst vor Corona, war wohl eine der ersten, die sich eine Schutzmaske gekauft hat.

Aber als ich Frau Merkel bei ihrer ersten großen Ansprache im Fernsehen zuhörte, und sie sagte:

Glauben Sie nur das, was ihnen die offiziellen Medien berichten!

…. da klingelten meine Alarmglocken so laut wie schon lang nicht mehr. Mein Bauchgefühl sagte mir, da stimmt doch was nicht. Also informierte ich mich erst recht, auch außerhalb von ARD und ZDF.

Und siehe da, immer mehr offenbarte sich diese große Lüge.

Bevor ich bedingungslos irgendjemandem etwas glaube, hinterfrage ich das.

Ich bitte euch alle, alles zu hinterfragen!

Denn nur so könnt ihr euch eure EIGENE MEINUNG bilden.

Wisst Ihr eigentlich, welche Rechte ihr noch habt? Und welche vorübergehend, auf unbestimmte Zeit, außer Kraft gesetzt wurden? Ich glaube nicht. Eure Meinung dazu ist:“ Ach was, na ja, das wird alles wieder, das können die doch nicht machen……“

Lauft nicht freiwillig wie dumme Schafe eurem Schlächter ins Schlachthaus hinterher!

Wer jetzt so viel Macht über euch hat, wird diese freiwillig nicht mehr aus der Hand geben!

Habt ihr die Bilder vom mit Politikern überfüllten Fahrstuhl nicht gesehen? Wurde sogar in der Tagesschau gezeigt und belächelt.

Wäre dieses Virus für Jeden so tödlich, wie es uns jeden Tag präsentiert wird, würde jeder dieser Politiker freiwillig die Treppe laufen!

Wisst ihr, was ich glaube? All diese Menschen, die ja so besorgt um uns sind und nur das Beste für uns wollen, lachen sich heimlich kaputt über dieses dumme Volk, das alles glaubt, da man ihnen ja jeden Tag auf’s neue Angst machen kann.

Mit diesem Volk kann man jetzt wirklich alles machen:

  • Es lässt ihre Eltern und Großeltern in Einsamkeit leben und sterben.
  • Es lässt sich und ihre Kinder wochenlang, und wie es aussieht, wohl noch jahrelang, einsperren.
  • Die Kinder dürfen nicht mehr miteinander spielen, Spielplätze sind gesperrt.

Ich könnte hier noch so viele viele und immer neue Dinge aufzählen, aber das wisst ihr ja selbst.

Nur Gedanken darüber macht ihr euch nicht.

Wenn der „Spuk “ eines Tages vorbei ist….

Glaubt ihr wirklich daran, daß dieser Spuk vorbei gehen wird?

Am Anfang dieser “ schrecklichen Pandemie“ glaubten wohl fast alle noch, dass es nur vorübergehend sein wird. Na ja, gehen wir halt mal 2 oder 3 Wochen nicht raus. Sehen wir 2, 3 Wochen unsere Familie und Freunde nicht. Dann wurde es schlimmer :

Oh, dann dürfen wir dieses Jahr nicht mehr in die Kirche? Nicht in den Urlaub, in kein Restaurant, nicht ins Kino, unsere Kinder wohl nicht in die Schule, kein Spielplatz…….

Und wenn unsere besorgte Regierung beschließt, dass dann wohl pünktlich zur normalen Grippezeit im Herbst, wenn man ja mit Lockerungen anfangen könnte, dann endlich die herbeigesehnte große Welle kommt…..

Dann nehmt ihr das alles so hin, weil Jeder will ja überleben….

Wisst ihr, dass es noch ganz viele andere schreckliche Krankheiten gibt? Jeden Tag sterben Menschen, auch Kinder und junge Menschen. Habt ihr das alles schon vergessen?

Ihr lasst viele Mitmenschen in Arbeitslosigkeit und Verzweiflung.

Es ist unglaublich, wie euch unsere Regierung in der Hand hat.

Wir werden gegeneinander ausgespielt, sogar OFFIZIELL gegeneinander aufgehetzt. Das nannte man in der DDR Stasi.

Schämt ihr euch nicht?

Ich weiß noch, wie ich von euch belächelt wurde, für meine Dummheit, für mein Nichtstun, für meine bedingungslose Hörigkeit!

Jetzt seid Ihr an der Reihe. Fangt an, den Sinn jeder einzelnen befohlenen Maßnahme zu hinterfragen, ich bin mir sicher, es ist noch nicht ZU SPÄT.

Ich wünsche uns keine DDR zurück…..oder SCHLIMMERES

Beate G.

Nachtrag:

Die Bürger der DDR haben sich 1990 aufgemacht, sich eine neue Verfassung zu geben. Wie das abgelaufen ist, kann hier gut nach gelesen werden. Die gemachten Erfahrungen mündeten in eine Verfassung mit starken direkt-demokratischen Mitteln, siehe den Entwurf.

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: ,
  1. Martin Bartonitz
    Mai 1, 2020 um 11:53 am

    Auf Facebook wurde dazu von Heidelore Trzoska kommentiert:

    ich hatte keinen ausreiseantrag gestellt und wollte in der ddr was ändern, deshalb beteiligte ich mich an den aktivitäten in der wende. ich wußte, wie gefährlich das für meine familie und mich war. im nachhinein erfuhr ich von lagern, die eingerichtet wurden für die aufständischen. ich erfuhr auch von den morden in bautzen, wo man hin kam als „krimineller“. ja, wir hätten auf die straße gehen können… aber wir waren durchsetzt mit stasis. das sind die, die heute wieder leute denunzieren. das sind jetzt nicht nur stasis, sondern auch ganz normale menschen. das sind die menschen, die verhindern, dass wir uns gegen die abschaffung der grundrechte zur wehr setzen. erinnert euch an die hitlerzeit. waren es nicht auch viele denunzianten, die verrat übten an menschen, die dann in die gaskammer durften? leute leute, wo sind wir nur gelandet.

  2. Martin Bartonitz
    Mai 1, 2020 um 11:56 am

    Auch Hermann-Josef Woehlert kommentierte dort:

    Ich bin zwar in der BRD geboren und aufgewachsen. Aber viele meiner Verwandten haben in der DDR gelebt. Habe also später mitbekommen als Willy Brandt Reiseerleichterungen für Rentner erreicht hat. Meine Tante besuchte uns dann öfters und hat uns erzählt, wie es in der DDR zuging.
    Und als Merkel Kanzlerin wurde, haben viele meiner Verwandten, die in der DDR gelebt haben gesagt: Merkel ist nicht zu trauen, sie macht aus Deutschland eine neue DDR. Einige kannten den Lebenslauf von Frau Merkel und waren entsetzt, als sie Kanzlerin wurde.
    Einige nannten Merkel „die Rache von Erich“.
    Diese Aussage passt schon, wenn man an den Ausspruch von Merkel vor einigen Jahren denkt: „Wir haben eigentlich keinen ewigen Anspruch auf eine Demokratie“. Und so ist es auch schon gekommen.

  3. Mai 1, 2020 um 12:01 pm

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    • Gerd Zimmermann
      Mai 1, 2020 um 2:41 pm

      „Ich wünsche uns keine DDR zurück…..oder SCHLIMMERES“

      Schlimmer als der kleine Österreicher mit Schnauzbart war die DDR nicht.

      Der kleine Österreicher wollte in Deutschland das dreitausendjährige
      Reich errichten.
      Hätte er es besser mal in Österreich probiert.

      Swami baut auch noch an seinen Reich.

      Viel Erfolg.

  4. Tula
    Mai 1, 2020 um 12:03 pm

    Die Coronakrise ist ja eine abgeschwächte Form dieser Zeiten, das kann uns doch nur positiv stimmen, scheinbar haben wir aus der Vergangenheit gelernt und müssen diese „Kriegszeiten“ nicht mehr voll umfänglich durchspielen, wir befinden uns daher auf einen guten Weg leichter zu werden, Kollektivkarma in riesen großen Schritten abzubauen.

  5. Mai 1, 2020 um 12:09 pm

    Hat dies auf Menschenkind rebloggt.

  6. Martin Bartonitz
    Mai 1, 2020 um 12:14 pm

  7. Martin Bartonitz
    Mai 1, 2020 um 12:40 pm

    Cathrine Thurner meint, dass das Kartenhaus nun zusammenbricht:

  8. Martin Bartonitz
    Mai 1, 2020 um 1:45 pm

    Und nochmals dieser Arzt, der nur noch den Kopf schütteln kann über diese Corona-Fake-Pandemie:

  9. Martin Bartonitz
    Mai 1, 2020 um 2:06 pm

    Coach Cecil zur Abschaffung unserer Demokratie:

  10. muktananda13
    Mai 1, 2020 um 3:13 pm

    Freiheit beginnt im Kopf und spürt man an den Füßen.

    Wenn Freiheit nur Räume bedeutet, so ist bedeutungslos.

    Freiheit ist des Geistes Wesen und des Leibes Welt.

    Wer Freiheit verkauft und kauft, ist nur ein verirrter Geisteshandelnder.

    Freiheit kennt keine Karten.

    Wenn der Leib im Rollstuhl sitzt, so ist das ein invalider Leib.
    Wenn der Geist im Rollstuhl sitzt, so ist das ein Invalider.

    Wer die geistige Freiheit aufgibt, hat das Leben aufgegeben.

    Keine Gewalt ist so mächtig, um den Geist zu unterdrücken, als er selbst.

    Der Zwang von Außen ist nicht der Freiwille von Innen.
    Was im Außen bricht, lebt ewig im Innen.
    Die Form ist nicht der Inhalt, die Hülle nicht die Fülle.

    Wisse: man ist Fülle, nicht `ne Hülle!

    Scheinbarkeiten kann man annehmen als das, was und wie sie sind.
    Kann man, muss man aber nicht.

    Frei ist man immer, doch man ist sich der Freiheit nicht immer bewußt.
    Und das ist Freiheitsinvalidität.

  11. Martin Bartonitz
    Mai 1, 2020 um 3:45 pm

    „Auf Grund der dramatischen Lage in unserem Land, greife ich noch mal auf Youtube zurück, um noch mehr Menschen zu erreichen. Mein Vorschlag ist, die Energie und Aktivitäten auf die Partei Widerstand2020 zu konzentrieren, die u.a. von Dr. Schiffmann gegründet wurde.“

    Energie für Veränderung effektiv kanalisieren … hierhin, zu einer neuen Partei, die in wenigen Tagen mehr Mitglieder eingesammelt hat als die AfD aufweisen kann?

    • Mai 1, 2020 um 6:36 pm

      Parteien ändern in diesem System nichts mehr. Das weiß aber nur jemand der schon mal in einer Partei war. Außerdem ist es idiotisch, in eine Partei ALLE reinzulassen. Wie hoch ist der geschätzte Anteil der V-Leute?
      Bitte seid nicht so grenzenlos naiv und glaubt daß sich durch Parteien noch was ändern ließe.

      • Mai 1, 2020 um 9:20 pm

        Ja, die stören bloß:
        • Rauben Energie und
        • blockieren die Intelligenz

  12. Martin Bartonitz
    Mai 1, 2020 um 5:24 pm

    „Vorfreude angesichts steigender Repression? – Wie das?

    ES GIBT EINEN NOCH HÖHEREN PLAN.. über dem allem, was wir hier sehen.

    Du kannst Dich sicher fühlen … wenn es hier zu wild wird, greifen die kosmischen Kräfte ein…

    “ Die meisten Menschen sind am Ende der 3. Dimension.
    Wähle.. wie es mit der Erde weitergeht..

    „… Die beiden Kräfte LIcht und Dunkel bauen sich extrem auf. Es entsteht damit eine extreme Reibung – Chaos – sie kommen sich so nahe, dass man es nicht mehr unterscheiden kann. „..wer ist Licht, wer ist Liebe…“..

    „…. Bis es einen riesigen Plopp gibt.. UND es ist GOLDEN….. Es gibt nur Wachstum…
    Die Dunklen haben ihre Pläne.. die Lichtvollen haben ihre Pläne.. beide entwickeln.. sie wachsen gegenseitig..

    Aktuell sehen wir ein Drama und Horrorfilm.. DANN WÄHLE:… WAS willst Du damit tun?

    WO ist das Licht!!! SOVIELE Lichtkrieger stehen auf.. SOVIELE Leute wachen auf.. es hat ENDLICH Platz….

    Mit sehr guten Fragen und sehr erleuchtenden Antworten.. !!

    Götz Wittneben interviewt das Kristallkind Lena – inzwischen Mutter – , welche ihre erweiterte Wahrnehmung auf den jetztigen Wandel mit uns teilt. Lena sieht in andere Dimensionen und erklärt welch positive Veränderungen anstehen. Sie gibt auch Tipps, wie du damit umgehen kannst.“

  13. Martin Bartonitz
    Mai 1, 2020 um 5:37 pm

    Die Grafik sagt alles aus – alle Vorhersagen liegen um das 50-300 fache (.! ) daneben.

    Die Fakten (ROT) zeigen, dass es sich hier um eine international gesteuerte Propaganda handelt, um einer total gesteuerten und kontrollierten Politik den Weg zu ebnen.

    As Europe and North America continue suffering their steady economic and social decline as a direct result of imposing ‘lockdown’ on their populations, other countries have taken a different approach to dealing with the coronavirus threat. You wouldn’t know it by listening to western politicians or mainstream media stenographers, there are also nonlockdown countries. They are led by Sweden, Iceland, Belarus, Japan, South Korea and Taiwan. Surprisingly to some, their results have been as good or better than the lockdown countries, but without having to endure the socio-economic chaos we are now witnessing across the world. For this reason alone, Sweden and others like them, have already won the policy debate, as well as the scientific one too.

    Fundstelle: Why Sweden Has Already Won the Debate on COVID ‘Lockdown’ Policy

  14. Martin Bartonitz
    Mai 1, 2020 um 5:40 pm

    Ingo Neitzel auf Facebook:

    nachdem ich mir jetzt mal viele gedanken um das virus an sich gemacht habe, sind folgende fragen offen ..

    wie ist es möglich, dass in jedem land dieses virus nach 30 tagen seine macht verliert?
    egal welche bevölkerungsdichte oder verteilung!
    gibt es viren mit verfallsdatum? obwohl noch ewig wirte vorhanden sind?

    ich kenns nur so: viren überdauern, bis kein wirt vorhanden.
    gibt es natürliche bekannte viren mit eingebautem timer?
    kann ich mir nicht vorstellen, da es naturgegeben keinen sinn ergibt.
    ebenso der zeitliche versatz zur influenza und die schnelligkeit der verbreitung ist auffällig.

    mit dieser frage bin ich noch nicht fertig!
    ich hab das gefühl, da stinkt was!

    dieses virus ist 100% zeitbasiert, ohne wenn und aber.

    wobei ich die todesursache nicht beachte, da es nicht über grippe steht.

    das hat mich echt geflasht, wirklich in jedem land weltweit diese 30 tage bestätigung zu sehen. vollkommen unabhängig von der gemessenen infiziertenrate .. ausbruch, erste tote, 30 tage anstieg, sinkende todesrate.

    nochmal zur erinnerung, so siehts weltweit aus, nicht nur in drei ländern !

  15. Martin Bartonitz
    Mai 1, 2020 um 6:07 pm

    „Weltärztepräsident Frank Ulrich Montgomery hat die in ganz Deutschland im Kampf gegen das Coronavirus geltende Maskenpflicht scharf kritisiert. Wer eine Maske trage, werde durch ein trügerisches Sicherheitsgefühl dazu verleitet, den „allein entscheidenden Mindestabstand“ zu vergessen, sagte Montgomery der „Rheinischen Post“. Auch könnten die Masken bei unsachgemäßem Gebrauch gefährlich werden, warnte der Vorsitzende des Weltärztebundes.

    Im Stoff konzentriere sich das Virus, beim Abnehmen werde die Gesichtshaut berührt, schneller sei eine Infektion kaum möglich. Er trage zwar selber „aus Höflichkeit und Solidarität“ eine Maske, halte aber eine gesetzliche Pflicht für „falsch“.

    Montgomery kritisierte auch, dass Landesregierungen das Tragen einfacher Masken wie auch die Verwendung von Schals oder Tüchern für den Atemschutz als ausreichend bezeichnen. Eine Pflicht zum Tragen von Schals oder Tüchern vor dem Gesicht sei „lächerlich„. Er hob zugleich hervor, dass „echt wirksame Masken“ derzeit noch für das medizinische Personal, Pflegekräfte und unmittelbar Gefährdete gebraucht würden.

    Der Kinder- und Jugendarztpräsident Thomas Fischbach warnte zugleich vor einer Maskenpflicht für Kindergartenkinder zur Eindämmung der Corona-Pandemie. „Es mag auch jüngere Kinder geben, die einen Mund-Nasen-Schutz akzeptieren, doch die allermeisten werden das eher als Spielzeug betrachten, daran herumhantieren und damit die Infektionsgefahr eher noch verstärken„, sagte Fischbach den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Es sei deswegen unklug, sollten einige Bundesländer das Maskentragen in öffentlichen Bereichen sogar für Kleinkinder vorschreiben…“(Zitat Ende).

    Die vorgenannte Ausnahmeregelung in § 12 a Abs. 2 S. 2 erfasst aber nur „Kinder bis zum Schuleintritt“. Es dürfte somit sehr wahrscheinlich sein, dass auch Kinder jenseits des Schuleintritt-Alters einen solchen Mund-Nasen-Schutz als Spielzeug betrachten und damit die Infektionsgefahr eher noch vergrößern.

    Auch diese Umstände wurden in der Verordnung nicht bedacht.

    Fundstelle: Klage gegen Maskentragungspflicht in NRW, zugleich eine Klage gegen geplante Obsoleszenz von Mensch und Demokratie im Schatten der Coronakrise

  16. Martin Bartonitz
    Mai 1, 2020 um 6:14 pm

    Ignorance Meditation 25.04.2020 Rosa-Luxemburg-Platz in Berlin

  17. Martin Bartonitz
    Mai 1, 2020 um 7:20 pm

    Allmählich verlieren auch Politiker der etablierten Parteien und die „seriösen“ Medien im Land das Vertrauen in die Corona-Einschätzungen und Prognosen des Robert-Koch-Instituts (RKI). Zuerst vermeldete RKI-Chef Wieler gestern einen Anstieg der Reproduktionszahl auf 1 – obwohl es Tag für Tag faktisch weniger Corona-Infizierte im Land gibt; abends ruderte er dann wieder zurück. Die Behörde verfolgt offensichtlich das Ziel, den Regierungsalarmismus möglichst lange aufrechtzuerhalten.

    Kanzlerin Merkel hatte eine R-Zahl von „unter Eins“ zum Hauptkriterium für die Aufrechterhaltung von Corona-Beschränkungen gemacht, nachdem sie zuvor den Verdoppelungszeitraum neuer Infektionen als Maßstab genannt hatte; ebenso wie bei letzteren die Zielvorgaben rasch übererfüllt waren, stellte sich auch bei der R-Zahl rasch heraus, dass diese schon seit Mitte März bei Eins oder darunter lag; Ende vergangener Woche erreichte sie 0,7. Nun hätte die Regierung eigentlich sofort weitere Lockerungen einleiten müssen – doch stattdessen wird weiter gemahnt und gedroht, was in diesem Fall auf dem Spiel stehe.

    Fundstelle: Absurde Corona-Zahlenspiele: Wer nimmt das RKI eigentlich noch ernst?

  18. Mai 1, 2020 um 9:14 pm

    Let´s Make the Planet Great Again!

    Die aktuelle Situation… birgt
    phantastische Gelegenheiten.

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: