Startseite > Gesundheit > Angst ist ein zentrales Thema!

Angst ist ein zentrales Thema!

Dr. Manfred Voss, Biophysiker

„Angst“ sehe ich als DAS zentrale Thema im Leben schlechthin … ich habe sehr viele Menschen in therapeutischen Sessions begleitet, was ich in diesem Kommentar ausführlicher beschrieben habe – dabei habe ich häufig gehört:

Ich bin in einem Klima der Angst aufgewachsen …

Eigentlich kein Wunder bei so vielen kriegstraumatisierten Eltern der Nachkriegsgeneration. Und darüber hinaus pflanzt es sich unbewusst durch weitere Generationen hindurch fort 😦 , wenn es nicht grundsätzlich durch Bewußtseinsentwicklung geheilt wird, hin zu einem reifen, mündigen, integrierten, erwachsenen, erwachten Menschen … „Gnoti seauton“ – erkenne dich selbst: Wer bin ich? DAS ist in meiner Sicht die wichtigste Lebensaufgabe eines jeden einzelnen Menschen, um zu einem „Individuum“ zu werden, einem „Ungeteilten“, der sich nicht spalten lässt durch eine der vielen Ausprägungen der uralten Manipulationsmethode „Teile und herrsche“ … (und in einer gesunden Gesellschaft sollte dieser Entwicklungsschritt eigentlich im Rahmen der Pubertät relativ zwanglos vollzogen werden, aber da fehlt es hier leider noch weit. Bei Naturvölkern gab es Initiationsriten, z.B. die „Visionssuche“ allein in der Wildnis etwa in der indianischen Kultur. Vielleicht nicht immer ideal und über längere Zeit verwässert, aber das war der Kerngedanke, meine ich.)

Angst ist wie ein Baum mit vielen Ästen und Verzweigungen, aber es gibt EINE „Wurzelangst“, aus der heraus letztlich der gesamte „Angst-Baum“ und seine sämtlichen Einzel-Ängste erwachsen: Angst vor dem Tod – ein Artikel von mir hier im Blog.Leben/Tod ist eine untrennbare EINHEIT, das eine ist ohne das andere nicht möglich, und wer den Tod besiegen will, der schadet dem Leben. Selbstverständlich bedeutet das nicht, sich nicht um das eigene Leben zu kümmern und es zu pflegen. Für Verstand/Ego bedeutet „Tod“ das Ende der Welt, ein unfassbares gesichtsloses Grauen vor dem Nichts – aber das ist nur der Fall, solange sich der Verstand als „Meister“ aufspielt … ich zitiere mal wieder Osho:

The mind is a perfect slave,
but a terrible master …

übersetzt etwa: Der Verstand ist ein perfekter Diener,aber ein fürchterlicher Meister … Auf dem Weg dahin MUSS das Ego sterben, und der Verstand MUSS anerkennen, dass es etwas All-Umfassendes und Unsagbares gibt, innerhalb dessen er „aufgehoben“ ist. (Ich versuche meist, christliche Terminologie zu vermeiden, da sie reichlich vergiftet ist, aber auch hier gibt es z.B. den Spruch:“ Ich kann nicht tiefer fallen als in die Hand Gottes …“) Der Weg dorthin heißt „Meditation“ – nochmal Osho:

Meditation heißt, sterben zu lernen,solange du noch im Körper bist.

Und das beinhaltet NOTwendig das Erleben/Erfahren totaler Selbstauflösung, einer völligen Demontage der Wahnvorstellung „Ich“. Auch Nahtod-Erlebnisse haben diesen Effekt. Ich weiß, es gibt viele, die da sagen „ich meditiere …“, aber solange hierbei dieser Prozess von Sterben und Wiedergeburt nicht geschieht, bleibt es ein mentales Geplapper, einfach nur leere Lippengymnastik.

Ich weiß auch, dass es viele gibt, die sagen „ich bin Realist, Meditation ist Weltflucht …“ – nichts könnte absurder sein!

Noch zwei sehr eindringliche Videos von Ken Jebsen:

1) PROpaganda – Ken Jebsen im NuoViso Talk

Da geht es auch ganz wesentlich um die Angst, die alles steuert …

2) Gesicht zeigen!

Und vielleicht noch das zur Abrundung, auch von KenFM:

3.) Ignorance Meditation

Kategorien:Gesundheit Schlagwörter: ,
  1. April 30, 2020 um 1:21 am

    Manfred: „Da geht es auch ganz wesentlich um die Angst, die alles steuert“

    Was ist die Alternative zur Angst, die statt ihrer „alles steuern“ sollte/könnte?

  2. Gerd Zimmermann
    April 30, 2020 um 4:50 am

    Schoener kann man es nicht zum Ausdruch bringen, als die Kleine.

    Der Nazerener sagte,
    frage ein Kind von 7 Tagen,
    Niemand hat lesen gelernt.

    Dieses Kind hat noch Wissen.
    Danach wird dem Kind ein Weltbild aufgepraegt das vollkommen falsch ist.

    Wir nennen das Erziehung.

    Elternhaus.
    Das Weltbild der Eltern uebernehmen.
    Kindergarten.
    Schule.
    Studium.

    Es geht doch nur darum das Weltbild eines Lehrers zu uebernehmen.

    Ob Kindergaertnerin,
    Lehrer
    oder Universitaesprofessors.

    Wir machen einfach nur mit,
    ohne jemals etwas zu hinterfragen.

    Andere wenden sich Gurus zu.
    Ohne sich selbst zu hinterfragen.

    DU bist ES.
    DU bist Bewusstsein.

    Dein Lehrer weis nicht darum.

    • April 30, 2020 um 11:49 am

      Du sprichst hier von der Konditionierung.
      Die haben wir alle postnatal geschenkt bekomen.

      Dennoch sind wir nicht (nur) Sklave oder Gefangener dieser individuellen Prägungen. Sie bilden den Startblock – oder den Rucksack.

      Gerd: „DU bist ES.
      DU bist Bewusstsein.
      Dein Lehrer weis nicht darum.“

      Der eine oder andere schon.
      Und der hilft beim Erinnern.

  3. Martin Bartonitz
    April 30, 2020 um 7:55 am

    Während unsere Regierungsmarionetten den Anweisungen von Bill Gates und „seiner“ WHO folgen und immer wieder andeuten oder klar sagen, das wir in D durchgeimpft werden müssen, bevor es wieder „normal“ werden darf, gibt es einen, der schon die Zahlungen an die privatwirtschaftlich gesteuerte WHO eingestellt hat, und nun auch noch keine Angst hat und die Gefolgschaft aufgekündigt hat:

    US-Präsident Donald Trump sieht es sich nicht ein, der Neuen Weltordnung blind zu folgen, wie es gerade ein Großteil der Staaten tut. Von der Weltgesundheitsorganisation er sich stets unbeeindruckt, während seine Landsleute mehr als die Hälfte der Menschheit einer Zwangsimpfung unterziehen wollen.

    Fundstelle: Trump: USA werden nicht bei der Zwangsimpfungspropaganda der WHO mitmachen

    Allerdings muss sich erste einmal zeigen, was mit den nicht mehr an die WHO gezahlten Gelder passiert. Ich las schon von der Theorie, dass dieses nun direkt an die US-Pharmamafia gezahlt würde. Schauen wir mal …

    • Martin Bartonitz
      April 30, 2020 um 8:06 am

      Zur Angst der deutschen Regierung:

      Jetzt begab es sich zu einer Zeit, da folgendes stattfand: Telefonschaltkonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder am 15. April 2020 … [Bundesregierung] • Beschluss TOP 2 • Beschränkungen des öffentlichen Lebens zur Eindämmung der COVID19-Epidemie. Die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder fassen folgenden Beschluss. Wir machen es uns ganz einfach und zitieren daraus die Passage 17, die uns besonders verdächtig vorkam:

      „Eine zeitnahe Immunität in der Bevölkerung gegen SARS-CoV-2 ohne Impfstoff zu erreichen, ist ohne eine Überforderung des Gesundheitswesens und des Risikos vieler Todesfälle nicht möglich. Deshalb kommt der Impfstoffentwicklung eine zentrale Bedeutung zu. Die Bundesregierung unterstützt deutsche Unternehmen und internationale Organisationen dabei, die Impfstoffentwicklung so rasch wie möglich voranzutreiben. Ein Impfstoff ist der Schlüssel zu einer Rückkehr des normalen Alltags. Sobald ein Impfstoff vorhanden ist, müssen auch schnellstmöglich genügend Impfdosen für die gesamte Bevölkerung zur Verfügung stehen.“

      Fundstelle: Zwangsimpfung für Regierung (k)eine große Hürde

    • April 30, 2020 um 11:00 am

      Martin Bartonitz: „Regierungsmarionetten“

      Sobald das Feindbild steht, können differenzierte Intentionen unter dem Aspekt der Lauterkeit nicht mehr erkannt werden.

      Man hat sich eingeschworen.

  4. April 30, 2020 um 11:57 am

    Hat dies auf haluise rebloggt.

  5. Martin Bartonitz
    April 30, 2020 um 1:40 pm

    Angst abbauen mit der Sicht auf korrekte Daten und ihrer Interpretation: es gibt keine Pandemie!

  6. Martin Bartonitz
    April 30, 2020 um 2:02 pm

    NETZFUND

    „Wichtig !!! WER MASKEN AUFSETZT UNBEDINGT LESEN

    Ich habe lange im Krankenhaus auf der Chirurgie und unter Anderem auch im OP gearbeitet. Von daher kenne ich die Anwendung der Masken sehr genau! Im Krankenhaus wird mit zertifizierten medizinischen Masken gearbeitet. Selbst diese werden noch unterteilt in die „einfachen“ OP Masken die die meisten Menschen kennen, und die FFP2 und FFP3 Masken. Die einfachen OP Masken werden am häufigsten eingesetzt. Sie schützen den Patienten während der OP oder der Wundversorgung/Behandlung das Keime vom Arzt/Pflegepersonal in die Wunden gelangen. Unter Keimen sind hier Bakterien gemeint, keine Viren. Viren gelangen durch die OP Masken hindurch. Beim Tragen dieser OP Masken gibt es strenge hygienische Regeln. Unter Anderem sollen diese alle 20 Minuten, spätestens alle 30 Minuten ausgetauscht und entsorgt werden. Dabei um keinen Fall auf die oder an die Maske fassen, sondern nur am Band nehmen und in den dafür vorgesehenen Behälter geben um in die Verbrennung gebracht zu werden. Beim starken schwitzen oder sehr feuchter Atmung bitte öfters austauschen. Auf keinen Fall mit den Fingern an die Maske fassen. Beim Aufsetzen der Maske darauf achten, das die Innenseite nicht kontaminiert ist, also aus der Verpackung nehmen, direkt OHNE anzufassen aufsetzen!
    Um Viren abzufangen werden FFP2 oder FFP3 gebraucht. Die haben die nötigen Filter und Ventile, um Viren abzuhalten. Diese Masken dürfen länger getragen werden, im Maximalfall bis zu 8 Stunden. Der erst zur Anwendung gilt wie bei den OP Masken.
    Das ganz kurz zu den medizinischen Masken.
    Vom Bürger wird jetzt erwartet, bzw. er wird verpflichtet eine Maske zu tragen, die nicht zertifiziert ist, eine Maske die man sich möglichst selbst aus Baumwolle oder ähnlichen Stoffen näht. Diese Stoffe sind beim Tragen über Mund und Nase – unsere Atemwege!!! höchst bedenklich. Die Baumwolle hält keine Viren ab, wie die OP Masken. Wir reden hier doch aber von einem Virus, oder? Es heißt vom Gesetzgeber folgendes: auch beim Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist der Abstand von 1,5 – 2 Meter einzuhalten. Auch auf meine Nachfrage beim Gesundheitsamt weshalb die Masken getragen werden müssen, bekam ich die Antwort: “ Man muß die Masken lediglich als Reminder verstehen um den Abstand einzuhalten!“
    Allein schon diese beiden Aussagen bestätigen das die Masken Niemanden schützt, nicht den Träger und nicht die Anderen. Jetzt kommen einige und sagen naja, es hält aber die Tröpfchen auf beim Niesen und Husten. Sorry Leute, ich Niese oder Huste Niemanden ins Gesicht. Ich bevorzuge es in ein Einmaltaschentuch zu Husten oder zu Niesen um dieses dann direkt zu entsorgen- in den Müll. Ungern möchte ich den ausgehusteten Schnodder dann in meiner Maske weiter an meinem Gesicht kleben haben 😉 Nein im Ernst, sichtbare Partikel werden sicher von der Maske aufgehalten, aber die unsichtbaren Partikel gehen auch dann da durch – es ist Baumwolle! Und genau in diesen für unser Auge nicht sichtbaren Partikel befinden sich die für uns nicht sichtbaren Viren. Kurz und Gute, wir können mit dem Tragen dieser Mund-Nasen-Bedeckung Niemanden schützen. Was tun diese Masken aber? Sie belasten die Gesundheit des Trägers! Die hygienischen Vorgaben beim Tragen dieser Mund-Nasen-Bedeckung sollte genauso eingehalten werden wie bei den einfachen OP Masken. Jetzt sehe ich aber wie die Menschen da draussen mit dem Stoffe umgehen, und ich sehe dort Massenweise neue Lungenkranke – ganz ohne Corona. Warum?
    Viren und Bakterien befinden sich ständig um uns herum. Wir können das nicht vermeiden. Wenn wir jetzt ein Stück Baumwolle im Gesicht haben, sammeln sich da eine Menge Bakterien und Viren an. Teils von Aussen, teils von Innen durch unsere Atmung. Unsere Atmung ist feucht, dadurch entsteht in dieser Mund-Nasen-Bedeckung ein wunderbar warm/feuchtes Milieu – ein idealer Nährboden damit sich die Bakterien vermehren können – Sekundärinfektionen drohen!!!! Dazu kommt es zu einer erhöhten CO2 Rückatmung, der normale und gesunde Gasaustausch O2/CO2 ist nicht mehr gewährleistet – Kreislaufschwierigkeiten und Kopfschmerzen sind hier die harmlosesten Auswirkungen. Beim Abnehmen der Maske fassen sehr viele Menschen den Stoff direkt an, somit besteht die Gefahr das sie sich dann sogar vermehrt mit Viren, auch mit Corona anstecken können!
    Ich könnte jetzt noch viel mehr auflisten, aber mache jetzt Schluß.
    Ich bin nicht Rechts oder ein Wutmensch, ich bin nicht unsolidarisch oder asozial. Ich möchte Aufmerksam machen auf die Gefahr! Ich möchte aufrütteln, damit wir im ein paar Monaten nicht haufenweise Menschen mit Asthma, chronischen Reizhusten oder wirklich schweren Lungenerkrankungen haben – und das ganz ohne CORONA!“
    Text von Andrea Puk Krüger

  7. Martin Bartonitz
    April 30, 2020 um 3:44 pm

    Wes Geistes Kind sie sind … und bist du nicht artig, so lass ich dich nicht …
    Keiner will eine Mauer … äh, Impfpflicht …

    Die Bundesregierung plant, einen Corona-Immunitätsausweis einzuführen, der ähnlich wie der Impfpass nachweisen könnte, dass eine Covid-19-Erkrankung überstanden ist. Das geht aus einem Gesetzentwurf hervor, der am Mittwoch im Kabinett beschlossen wurde. Voraussetzung für die Einführung eines solchen Dokuments sei jedoch, dass wissenschaftliche Beweise dafür vorlägen, dass sich Menschen nach einer Corona-Erkrankung nicht wieder anstecken können, sagte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU). Diese habe man bislang noch nicht. Bei dem Gesetz handele es sich deshalb um eine „vorsorgliche Regelung“.

    Sollte man zu der Erkenntnis kommen, dass Menschen nach einer Erkrankung immun seien, würde ein Immunitätsdokument aber „an vielerlei Stellen“ die Dinge erleichtern, sagte Spahn. Es sei eine „Chance“, dass Bürger „unbeschwerter“ bestimmten Tätigkeiten nachgehen könnten. Als Beispiel nannte er Beschäftigte im Gesundheitswesen. Im Gesetz heißt es, aus einer Immunität könnten „weitreichende Schlüsse für den weiteren Umgang mit Schutzmaßnahmen und vulnerablen Personengruppen gezogen werden“.

    Fundstelle: Bundesregierung will Immunitätsausweis einführen

  8. Martin Bartonitz
    April 30, 2020 um 6:55 pm

    Untersuchungen von Toten können wichtige Erkenntnisse liefern. Klaus Püschel ist Direktor des Instituts für Rechtsmedizin am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE). Er und sein Team obduzieren seit Beginn der Pandemie die Menschen, die in Hamburg im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben sind. Laut Püschel haben alle Verstorbenen mindestens eine Vorerkrankung gehabt. Allein etwa 80 Prozent der mehr als 140 Untersuchten litten unter Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Das Durchschnittsalter der Toten liegt bei 80 Jahren. Das Robert Koch-Institut hatte anfangs von Obduktionen abgeraten, um das rechtsmedizinische Personal vor Ansteckungen zu schützen. Doch Klaus Püschel sieht darin eine Chance, von den Toten für die Lebenden zu lernen.

    Fundstelle: „Angst ist überflüssig“

  9. April 30, 2020 um 9:23 pm

    Jo Conrad׃ „Es reicht !

    Rechtlos & Entmündigt | Selbst YouTube beteiligt sich an der Rechtlosen Willkürlichen Lösch-Zensur des Mündigen „Konsumenten“ | Am 30.04.2020 zeigt sich, das „Wir“ in Deutschland ohne Rechte sind und Vergleichbar bei den Talibans, den Hirnlosen „Stammesfürsten“ wie Angela Merkel, dem Bankkaufmann Jens Spahn und einem Tierarzt vom RKI bedingungslos ausgeliefert sind.

    Nur die „Bakterien-Schimmel-Schutzmaske“ bewahrt „Uns“ vor der Öffentlichen Steinigung?

    | Jo Conrad stellt die Frage, ob die viel beschworene freiheitlich demokratische Grundordnung einseitig aufgekündigt wurde aufgrund fragwürdiger Viren-Wissenschaft und prangert an, daß man sich wie ein Krimineller fühlt, wenn man normal einkaufen möchte.
    Da der YouTube Kanal von Jo Conrad derzeit gesperrt ist und nichts hochgeladen werden kann, bitte ich, dieses Video zu teilen und hochzuladen.

  10. Tula
    Mai 1, 2020 um 11:12 am

    Besonders Regel Nr. 6 wäre eine Voraussetzung für angehende Politiker, den zur Zeit Regierenden fehlt diese Gabe leider völlig.

    Aber besonders für Angstmenschen sind diese Regeln Gold wert, Bewusstwerdung, das Verborgene ins Licht holen ist ein Muss und dann kann man sich für die Angst oder für den Mut entscheiden.

    Die 18 Lebensregeln des Dalai Lama (Tenzin Gyatso)

    Mache Dir bewusst, dass tiefe Liebe und große Erfolge immer auch große Risiken beinhalten.
    Wenn Du verlierst, verliere nicht den Lerneffekt.
    Befolge grundsätzlich die folgenden drei Regeln:

    Denke (weil große Liebe und große Ziele große Risiken in sich bergen) an
    •Respekt für Dich selbst
    •Respekt für andere und
    •Respekt (Verantwortung) für alle Deine Handlungen.

    Denke daran, dass etwas, was Du nicht bekommst, manchmal eine wunderbare Fügung des Schicksals sein kann.
    Lerne die Regeln, damit Du weißt, wie Du sie brichst.
    Wenn Du merkst, dass Du einen Fehler gemacht hast, unternimm unverzüglich etwas, um ihn zu korrigieren.
    Verbringe jeden Tag einige Zeit mit Dir selbst.
    Begegne Veränderungen mit offenen Armen, aber verliere dabei nicht Deine Wertmaßstäbe.
    Denk daran, dass Schweigen manchmal die beste Antwort ist.
    Lebe ein gutes ehrbares Leben — wenn Du älter wirst und zurückdenkst, wirst Du es ein zweites Mal genießen können.
    Eine freundliche Atmosphäre in Deinem Haus ist die beste Grundlage für Dein Leben.
    Wenn Du mit lieben Freunden streitest, bezieh Dich nur auf die aktuelle Situation — lass die Vergangenheit ruhen.
    Teile Dein Wissen, so erlangst Du Unsterblichkeit.
    Sei freundlich zur Erde.
    Besuche einmal im Jahr einen Ort, den Du noch nicht kennst.
    Denk daran, die beste Beziehung ist die, in der die Liebe für den anderen größer ist, als das Verlangen nach dem anderen.
    Bewerte Deine Erfolge daran, was Du aufgeben musstest, um sie zu erzielen.
    Widme Dich der Liebe und dem Kochen mit wagemutiger Sorglosigkeit.

  11. Tula
    Mai 1, 2020 um 11:27 am

    Lasst uns die Welt wieder grossartig machen!
    .

    Sadhguru Deutsch

    • Mai 1, 2020 um 4:00 pm

      Danke, Tula.

      Hab ich mir eben das Video angesehen:
      Meine wärmste Empfehlung zum 1. Mai. 🌼

      Nirmalo

      • Tula
        Mai 2, 2020 um 12:34 am

        Ja,🙂 Intelligenz trifft Spiritualität, das ist immer ein Hauptgewinn.

  12. muktananda13
  13. No_NWO
    Mai 2, 2020 um 5:43 am

    AKTUELLES: Am 01.05. kam aus zuverlässiger Quelle folgende Info: Auf Flight Radar seien in den vergangenen Tagen auffallend viele (geradezu „karawanenartige“) Zivilflüge von KATAR insbesondere nach WESTEUROPA zu beobachten gewesen; deutsche Landeorte seien alle größeren Städte gewesen.

    Fliegen europäische Arbeitskräfte von Katar in die Heimat zurück? Oder sind es sonstige Besucher, wie reguläre oder nichtreguläre Streitkräfte? (zu denken auch an Agents provocateurs, welche polizeilichen und/oder militärischen Ordnungskräften Vorwand bieten, städtischen Raum unmittelbar unter Kontrolle zu nehmen.)

  14. Gerd Zimmermann
    Mai 2, 2020 um 9:58 am

    @ Auf Flight Radar

    Radar Love, Golden Iring.

    Ich bin informiert.

    Schliesslich hat Nikola Tesla das Radar erfunden.
    Und sogar die Energie entdeckt.

    Die Energie die allem zugrunde liegt.
    Logisch, konnte er Einstein belächeln.
    So wie ich einen Swami blächele.

  15. Mai 17, 2020 um 3:50 pm

    … die kürzestmögliche Antwort: Liebe

  16. Gerd Zimmermann
    Juni 4, 2020 um 10:33 am

    Hexagonal

    Das ist keine Vorlesung in Mathematik.

    Ich leite einmal von Tesla her.
    Die 3; 6 und 9.

    Hexagonal, also die perfekte Struktur von Kohlenstoff,
    kommt der Würfel-Kugel am nähesten.

    Leonardo da Vinci stellt den Menschen in einer
    Würfel-Kugel dar.

    So ein Zufall.

    Oder gibt es keinen Zufall im Universum.

    Der Japaner fotographierte Eiskristalle.

    Alles Hexagonale.

    Verschmutztes Wasser bildet verzerrte Hexagonale.
    Sauberes Quellwasser bildet exakte Hexagonale.

    Er kannte den Grund nicht dafür.
    Sonst hätte er ihn uns genannt.

    Wasser und Bewusstsein gehen Hand in Hand.

    Seit Jahren hier im Blog gepredigt.

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: