Startseite > Gesellschaft, Gesundheit > Das neue sogenannte Coronavirus in China

Das neue sogenannte Coronavirus in China

Inzwischen geht die Panik im Netz um, es käme zu einer Pandemie und damit auch zu einem Crash des den Globus umspannenden Wirtschaftssystems. Ich hatte mir heute einige Videos, die privat aufgenommen wurden, angeschaut, und das wirkte schon sehr panisch, was da in China zu sehen war: Menschen, die aus dem Stand einfach so umgefallen sind, Panik in Krankenhäusern, aber auch in Lebensmittelläden (Hamsterkäufe). Die offiziellen und inoffiziellen Zahlen von Infizierten und Gestorbenen liegen krass auseinander. Nun war es in den letzten Jahren mehrfach so, dass zuerst eine große Panikwelle angerührt wurde, und danach wurde es schnell wieder ruhig. Ob es dieses Mal unruhiger wird? Dr. Holger Wolf hatte mir noch einen weiteren Text zugesandt, der sich mit dem Coronavirus befasst. Anschließend lasse ich eine Facebook-Freundin zu Wort kommen, die mir weitere Infos gab:

Stellungnahme von Dr. mult. Holger Wolf

Wieder einmal ein Virusalarm mit Pandemie-Potential, das sogenannte Coronavirus aus China. Aber das hatten wir doch alles schon viele Male. Erst entsteht ein Virus plötzlich aus dem Nichts, ach nein die kommen ja offiziell immer von Tieren, und dann werden Impfseren in Milliardenhöhe zwangsgeordert, was die WHO in die Hand nimmt. Die WHO (Weltgesundheitsorganisation) wird übrigens von der Pharmaindustrie bezahlt, wie praktisch.

Also wie erwähnt, hatten wir das doch alles schon viele Male: Schweinegrippe, Vogelgrippe etc. bis hin zu Ebola & Co. Was ist eigentlich aus all diesen Viren geworden? Die haben sich offensichtlich einfach so selbst umgebracht, denn es wurden zwar immer Unmengen an Impfstoffen „hergestellt“ und zwangsbereitgestellt, damit Milliarden Gewinne generiert, aber Impfaktionen folgten nicht. Nachdem die Regierungen gezwungen wurden, natürlich durch die WHO, diese Impfstoffe in Milliardenhöhe zu kaufen, wurde diese dann später einfach vernichtet. Es ist nie zu einer wirklichen Pandemie gekommen, trotz des Fakts, dass Impfaktionen nicht stattfanden. Aber der Masse der Menschen geht leider immer-noch kein Licht auf.

Nun also wieder Mal so ein gefährliches Virus, man hat einfach ein alters Muster, Sars und Mers die Vorgänger-“Viren“, hergenommen und es umbenannt in Coronavirus. Offizielle Beschreibung:

2019-nCoV ist bereits das dritte Coronavirus binnen weniger Jahre, das von Tieren auf den Menschen übergesprungen ist – von welchem, ist allerdings noch unklar. Dass es aus Schlangen stammen könnte, legt zumindest eine aktuelle Studie nahe. Beide Vorgänger, Sars und Mers, erwiesen sich als gefährliche Viren, die einen beträchtlichen Anteil der Menschen töten, die sich mit ihnen anstecken. Coronaviren sind genetisch sehr variabel, was die Möglichkeit offen lässt, dass ein solches Virus sich abrupt besser an den Menschen anpasst oder einen größeren Anteil der Erkrankten tötet.

Nun analysieren wir diese Aussage doch einmal: Das Virus kommt also mal wieder von den Tieren, vermutlich von den Schlangen, so meint man. Nun ja diese Spezies hatten wir noch nicht, man muss ja flexibel bleiben. Weiter redet man von Vorgängern dieses neuen Virus, aber wie kann man das wissen, wenn doch offiziell Viren so klein sind, dass man sie, praktischer Weise, nicht sehen kann. Man hat bei der Erfindung von Viren sehr wohl darauf geachtet, sie so winzig zu machen, dass man sie trotz modernster Technik eben nicht sehen kann. Das hat den Vorteil, dass man ja schwerlich etwas als nicht existent beweisen kann, was eben gar-nicht da ist. Können Sie diesem Nonsens noch folgen? Uns fällt es oft sehr schwer. Nun heißt es weiter, dass diese Corona-Viren genetisch sehr instabil sind. Diese Behauptung ist natürlich auch wieder ein hervorragender Schachzug, denn somit muss man sich nicht festlegen, Nachweise sind somit auch kaum möglich, was ja gewünscht ist, und es ist mit dieser Aussage dafür gesorgt, nach belieben dieses Virus weiter mutieren zu lassen (natürlich nur als Aussage) um unendliche Möglichkeiten für die Zukunft zu haben. Weiter wird ausgesagt, dass sich das Virus besser an den Menschen anpasst und es deshalb viele töten wird. Mal ein wirklicher Fakt: Rund 20 Millionen Kinder sterben weltweit jährlich an den Folgen von Impfungen.

Es sind tatsächlich in China Menschen an einer Lungenerkrankung gestorben, jedoch nicht mehr als all die Jahre zuvor. Wenn man jedoch nun behauptet, dass ein Virus daran Schuld ist, bekommt das Ganze selbstverständlich einen anderen und gewollten Charakter, es ist eben immer eine Sache der Darstellung.​

Ist es nun ein C oder ein E. Weder noch, das ist Manipulation in die eine oder die andere gewünschte Richtung!

Meine Kinder sind selbstverständlich nicht mit diesen toxischen Giften, also Impfungen, vergiftet worden, all meine Kinder sind ungeimpft. Meine Kinder waren Beruflich in vielen Ländern dieser Welt, auch kürzlich in China. Meine Kinder waren nie krank und sind es auch jetzt nicht. Dies betrifft ebenfalls die Kinder meiner Kollegen und die des gesamten Klinikpersonals, denn all unser Personal kennt die Wahrheit.

Wir behandeln in unserer Klinik sehr erfolgreich auch sogenannte AIDS Patienten, die zuerst immer sehr aufgewühlt sind. Behandlung übrigens mit 100% Erfolg. Um diese Patienten zu beruhigen, nimmt der jeweilige behandelnde Arzt einige Tropfen Blut der Patienten selbst zu sich. Das klingt nicht sehr appetitlich, aber soll den Patienten zeigen, dass wir uns nicht vor einem erfundenen HI-Virus fürchten und sie somit mehr Vertrauen, vor Allem Selbstvertrauen, erhalten. Es werden dann die sogenannten AIDS Medikamente abgesetzt und das Immunsystem gestärkt. Alle diese Patienten gehen dann wieder gesund nach hause. Selbstverständlich sind wir Ärzte auch noch alle gesund, wie kommt das nur?

Diese bis heute unbewiesenen Viren sind die neuen Kriegswaffen, denn man kann mit ihnen nach Bedarf die gesamte Welt unter Quarantäne stellen und manipulieren, wann immer man es wünscht. Aber man kann noch viel besser ein komplettes Land nach Bedarf vernichten, indem man es mit Hilfe der UNO unter Quarantäne stellt und von der Welt abschneidet. Wie praktisch, nicht-wahr. Es ist nicht nur ein Garant für unvorstellbare Profite durch Impfseren, es ist die moderne Kriegsführung. Es sind keine Bomben mehr nötig. Eine Bombardierung müsste man ja erst rechtfertigen. Dieses Virus- Phantom ist viel besser geeignet, denn eine Behauptung mit etwas Manipulation genügt und die WHO macht den Rest. Wissen Sie eigentlich, wessen Kind die WHO ist? Das Kind der UNO. Und wissen Sie, wessen Kind die UNO ist? Es ist das Kind von Rockefeller. Dies ist übrigens kein Geheimnis, es recherchiert nur kaum Jemand (siehe z.B.).

Wir, die Ärzte der VIRIBUS Klinik, werden auch weiterhin gut schlafen, denn ein Phantom namens Virus macht uns die Nacht nicht zum Tag. Denken Sie bitte unabhängig.

Dr. mult. Holger Wolf, Immunologie, Zellular-Biologe und behandelnder Arzt der VIRIBUS Klinik http://viribus-klinik.com

*** Ende der Stellungnahme ***

Und nun noch oben angekündigt die zwei Nachrichten einer Facebook-Freundin:

Ich habe jetzt mit meiner Freundin U. über das Virus gesprochen. Sie ist Ärztin und arbeitet in einem sehr namhaften Labor und kennt sich gut aus und ist eine klar denkende und kluge Person. Sie sagt, dass es das Coronavirus schon immer gab. Sterben würden nur die Menschen, die schwere Vorerkrankungen haben. Einem normal gesunden Menschen macht das Virus nichts. Man würde im schwersten Fall halt einfach nur mal eine Woche mit 40 Grad Fieber im Bett liegen und dann ist es wieder gut. Sie meinte, nachdem ich sie darauf ansprach, da ich schon herausgefunden habe, dass es gegen das Coronavirus schon seit 2018 einen Impfstoff geben soll, dass es sich dieses Mal wieder, genau wie bei der Vogelgrippe verhält. Sie hatte damals schon lachen müssen, da sie wusste, dass damals der Impfstoff gegen die Vogelgrippe entwickelt wurde und als er auf dem Markt war brach dann auf einmal die Vogelgrippe in dieser Hysterie aus und alle ließen sich dann gegen Vogelgrippe impfen. So wäre es wahrscheinlich auch hier, denn es geht dabei nur um Geld der Pharmaindustrie. Ute sagte selbst, dass sie sich im Herbst schon Gedanken machte, da es so ruhig war und derzeit keine Epidemien gerade im Umlauf sind, was im Februar/März wohl kommen könnte. So denkt sie, dass bald der Impfstoff gegen das Coronavirus auf den Markt kommt und wieder viel Geld damit gemacht wird.

Und kurz darauf kam noch dieser Hinweis von ihr:

Ich habe gerade mit einer Freundin gesprochen, die bei Earnest & Young im Vorstand arbeitet. Sie hat dort eine Arbeitskollegen, eine Chinesin, die ein Flugticket hatte, um ihre Eltern zu besuchen. Die Mutter von ihr hatte ihr verboten nach China zu fliegen, da die Situation viel schlimmer sei, als sie bei uns in den Medien berichten. Sie hat das Ticket nun storniert. Mir geht natürlich noch etwas anderes durch den Kopf: Sollten sie die Städte Shanghai und Shenzun auch unter Quarantäne stellen, dann wäre das Ding wohl außer Kontrolle… das sind die größten Häfen Chinas und damit würde der Welthandel zusammenbrechen… nicht gut für China.. Das könnte einen globalen crash auslösen. Interessanterweise habe ich gerade noch nachfolgenden Artikel zugespielt bekommen. Nach dem ersten Drittel des Textes wird es interessant. Da spiegelt sich Ute ihr Gedanke mit der Impfung und Pharmaindustrie, sowie mein Gedanke des Wirtschaftskrieges wider.

In dem erwähnten Artikel ist zum Schluss zu lesen:

Das Patent für das Coronavirus, das  bereits 2015 eingereicht und 2018 erteilt wurde,  hält das Pirbright Insitute in Großbritannien

Der Inhaber dieses Patents ist das von der Regierung finanzierte Pirbright Institute , dessen wichtigste Geldgeber die Weltgesundheitsorganisation WHO und die Bill & Melinda Gates Foundation sind. Forscher des Pirbright Institute haben von der Bill & Melinda Gates Foundation 5,5 Millionen US-Dollar für die Einrichtung eines Zentrums für tierische Antikörper zur Verbesserung der Gesundheit von Mensch und Tier erhalten.

Die WHO hat letztens erklärt, dass das Zögern bei Impfungen eine der größten Bedrohungen für die globale Gesundheit im Jahr 2019 darstellt.

Aus dem Artikel: Corona Virus stammt aus Labor in Wuhan – Gefahr weitaus größer als gedacht

Dagegen sehen die Bilder des folgenden Videos, aus dem ich obiges Bild entnommen habe, nicht wirklich gut aus:

Vom gleichen Kanal gab es dann heute dieses Interview mit einer Krankenschwester, die am Ende ihrer Kräfte ist:

Wir dürfen also gespannt sein, wie diese Pandemie ausgehen wird … PUH

Nachtrag vom 27.01.2020: aufgeschnappt

Was hat der Corona-Virus mit MMS/Chlordioxid zu tun?
Nach einer chinesischen Studie aus dem Jahre 2015 (Wang XW) kann schon eine 30ppm Chlordioxidlösung (MMS nach Jim Humble) alle Corona-Viren in Blut, Urin und Kot sicher abtöten (in vitro). Eine handelsübliche CDS/CDL bzw. CDSplus-Lösung hat ca. 3.000ppm. Also selbst 100-fach verdünnt reicht es zur sicheren Entkeimung! Egal welche Geschichte hier wahr ist, mit MMS seid ihr auf der sicheren Seite!Also KEINE PANIK!

Na dann noch mal der Hinweis auf den meistgelesenen Artikel dieses Blogs, geschrieben von Dr. Voss:
MMS stellt im Körper das gesunde “elektrische Gleichgewicht des Stoffwechsels auf Zellebene” wieder her …

Kategorien:Gesellschaft, Gesundheit Schlagwörter: , ,
  1. Tulacelinastonebridge
    Februar 20, 2020 um 11:28 am

    Sadhguru spricht über den Ausbruch des Coronavirus in China und darüber, dass wir als Menschen eine gewisse Wahl haben, wie wir damit umgehen.

  2. Tommy Rasmussen
    Februar 23, 2020 um 12:43 pm
Comment pages
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: