Startseite > Bildung > Von der Lust am eigenen und gemeinsamen Entdecken und Gestalten …

Von der Lust am eigenen und gemeinsamen Entdecken und Gestalten …

Nicht Eltern, die gegen die Schulpflicht ihrer Kinder rebellieren, bedrohen unser Bildungssystem. Schule in ihrer jetzigen Form funktioniert einfach nicht mehr. … Ein allgemein akzeptiertes Beziehungsmuster, das andere Menschen zu Objekten degradiert, macht die Gesellschaft kaputt.

Gerald Hüther, Hirnforscher an der Universität Göttingen.

Es ist schon länger her, dass ich Gerald Hüter hier habe zu Wort kommen lassen. Manche meinen, dass man ihm nicht trauen könne, geht er doch bei Bertelsmann ein und aus, jener Organisation, die von unseren Eliten gefüttert wird, um solche Agenden wie Hartz IV oder PPP zu erfinden und umzusetzen.

Die Bertelsmann-Stifung (BSt) gibt sich als gemeinnützige „Reformwerkstatt“ (und ist somit steuerbegünstigt). Gleichzeitig hält sie ca. 75% der Konzernaktien (Rest: Familie Mohn, Entscheidungsgremium: Verwaltungsrat – 4 Konzern, Betriebsrat, 4 Familie). Das wäre nicht mal in den USA zulässig. Das Stiftungsziel ist gesellschaftliche Steuerung. Die BSt ist die erfolgreichste “Public Private Partnership, (PPP)“ *; sie findet Lösungen für Probleme, die sie selbst definiert und verdient prächtig daran.

AGENDA BERTELSMANN – KURZREFERAT — ein Themenpapier zu MACHT, MEDIEN, ÖFFENTLICHKEIT von attac (Quelle)

Dennoch finde ich es immer wieder inspirierend, wie er auf den Punkt bringt, was an unseren Schulen falsch läuft, und wie es anders zuträglicher für alle Beteiligten sein könnte. Also auch dieses Video ab ins Regal:

Kategorien:Bildung Schlagwörter: ,
  1. Januar 17, 2020 um 7:05 pm

    Hat dies auf haluise rebloggt.

  2. Januar 17, 2020 um 10:00 pm

    Ja, diese vermeintlichen „Experten“ hört man sich gerne an und stellt sie in´s Regal, damit man sich nicht selbst einen Kopf machen muß. Ist ja so schön bequem, wie der Immanuel Kant schon beklagte.

    Mein Verdacht: Wir haben zwar das Lesen gelernt, aber nicht das Wahrnehmen und Denken.

    Gibt es hier jemanden, der eine (konstruktive) Vorstellung davon hat, wie Schule heute sein könnte oder sollte? Zum Besten unserer Kinder und Jugendlichen?

    Ich mach´den Anfang mit ein paar Thesen:
    https://nirmalo.wordpress.com/category/neue-schule/

    • Tulacelinastonebridge
      Januar 18, 2020 um 7:15 am

      Ja Nirmalo, da stellt sich nur die Frage, wo sind die Lehrer für so eine Schule zu finden, gibt’s solche Lehrer überhaupt und wenn ja, genug?

      • Januar 19, 2020 um 2:52 pm

        Kannst du dir einen Architekten vorstellen, der sich als Erstes fragt, ob er jemals so viele qualifizierte Arbeiter finden wird, die seine Idee umsetzen können? Er könnte seinen Laden sofort dicht machen. Seine ängstliche Frage würde – als Blockierung – ihn daran hindern, auch nur einen Strich auf´s Papier zu bringen. Nein…

        Er wird sofort anfangen,
        eine Skizze anzufertigen.

        Überzeugt der Entwurf, finden sich auch die Lösungen – und als Herausforderung: Die dazu passenden Probleme.

        Über Probleme/Lösungen braucht niemand nachdenken, solange der Entwurf nicht steht.

        In der Phase der Skizzierung sind wir (wie in einem Paradies) komplett frei in der Gestaltung.

        Hier behindern uns lediglich die Grenzen
        unseres eigenen ! Vorstellungsvermögens.

        Bildung = Gestaltung eines Objekts von Außen, nach Gusto des Gestaltenden.
        Entfaltung = Unterstützung der Entfaltung dessen, was bereits vorhanden ist.

        Ersteres ist gewaltbehaftet.

        In meiner Vorstellung gibt es in jeder Stadt mindestens ein EntfaltungsCentrum, in dem Jedermann willkommen ist, aktiv (mitunterrichtend) wie passiv (erfahrend lernen) und sich insbesondere die Kinder dermaßen wohl fühlen, daß sie sehr gerne herkommen.

        Einen leckeren 🍰
        SonntagsKuchen
        wünscht Nirmalo

        • tulacelinastonebridge
          Januar 19, 2020 um 3:27 pm

          o.k. das ist berechtigt. 🙂

          in diesem Sinne – was ist bereits vorhanden?

          ……Entfaltung = Unterstützung der Entfaltung dessen, was bereits vorhanden ist.…….

    • Martin Bartonitz
      Januar 18, 2020 um 9:22 am

      gefällt mir sehr 🙂

  3. tula
    Januar 18, 2020 um 8:51 am

    Stärkung auf allen Eben, gehört auch in eine Schule 🙂

    Wie geht man mit Gewalt und Angst um?

    Aus Angst zu körperlicher Gewalt greifen? Je ängstlicher man ist, erklärt Sadhguru, desto wahrscheinlicher ist es, dass man gewalttätig wird. Das Überwinden von Angst ist möglich, wenn die innere Erfahrung über die eigene Körperlichkeit hinausgeht und wenn man eine gewisse körperliche Kompetenz, also die Steigerung der eigenen Kraft und Fitness durch z.B. Kampfsport, erreicht.

  4. tula
    Januar 18, 2020 um 8:56 am

    http://liebe-das-ganze.blogspot.com/2020/01/keshe-foundation-offentliche-schulungen_16.html

    so etwas in der Art oder so…..geflällt mir sehr. 🙂 ab Minute 4 – was so gerade los ist.

  5. Januar 19, 2020 um 12:25 am

    Gerade unter´m Konterfei gefunden:

    Martin Bartonitz: „Innovationen passieren durch Regelbrechung.“

    ◾ Ja, sofern es sich um den Reifegrad (3) des Pubertierenden handelt. Die Pubertät ist exakt die Zeit dafür.
    ◾ Nein, sofern es sich um den Reifegrad des Erwachsenen (4), des Lehrers (5) oder des Weisen (6) handelt.

    Wer ein Blog führt, demonstriert
    die ATTITÜDE des Lehrers (5).

    Damit legt er die Latte vergleichsweise hoch.
    Auf jeden Fall über die Höhe des Durchschnitts.

    Jetzt muß er sich daran messen lassen.
    Kann er Lehrer sein, oder tut er nur so?

    – Nirmalo

  6. Februar 13, 2020 um 6:33 pm

    Christina von Dreien «Schule und Bildung» vom 28.10.2018 in München/Erding (24:42 Min.):

    Schule muß eine
    Verlockung sein.

    Schönen Abend! ❄️
    – Nirmalo

  7. tulacelinastonebridge
    Februar 15, 2020 um 10:14 am

    Ja wo fängt man am Besten an die Gesellschaft zu verändern, genau bei den Kindern, denn dann müssen sich die Eltern verändern, die Gemeinde, die Länder usw. usw.

    Die Veränderung geht also vom Schwächeren aus, es gibt zurzeit soviele Schwache wie noch nie auf der Erde, vielleicht kommt ja doch die Wende und wenn nicht, wieso nicht, geht die Veränderung doch von wo anders aus? Was sagt uns die Geschichte, was sagen uns die Religionen, was sagt uns die Wissenschaft? an was happerts?

    Oder liegts einfach nur am Wetter? 😉

    • Februar 15, 2020 um 2:54 pm

      Das permanente Fragenstellen paßt zum Kindheits-Modus (2).
      Für das Konstruktive brauchts´s den Erwachsenen-Modus (4).
      (ohne Berufung auf einen Clip, einen Experten oder eine Studie)

      Zudem steht jedem von uns auch die Weisheit (6) zur Verfügung.

      Wenn es jemandem unter euch
      an Weisheit mangelt,
      so bitte er Gott,
      der jedermann gern gibt
      und niemanden schilt,
      so wird sie ihm gegeben werden.

      ~ Jakobus 1,5 🌾

      • tulacelinastonebridge
        Februar 15, 2020 um 3:18 pm

        siehe nachstehendes Kommentar. 😉

  8. tulacelinastonebridge
    Februar 15, 2020 um 10:34 am

    ich denke der Grund ist die menschliche Entfernung von der Natur, von den Elementen aus denen wir gemacht sind, der Entfernung unserer äußeren und inneren Natur und dieses Entfernen ist dem jungen Lebensalter der Menschheit geschuldet und vielleicht noch ein paar anderen Dingen. 🙂

    Die Lösung ist, wir müssen uns wieder finden, vor allen Dingen Innerlich müssen wir uns wieder finden, das Äußere zieht dann nach, also aufwachen und weitergehen.

    Meditation – Zitat des Tages

    Die Göttliche Gnade kommt nur, wenn der Geist durch selbstlosen Dienst, Mantrawiederholung, Kirtansingen und den Beistand von Heiligen gereinigt wurde.

    Swami Sivananda

    • Februar 15, 2020 um 3:00 pm

      „Die Göttliche Gnade kommt nur, wenn der Geist durch selbstlosen Dienst, Mantrawiederholung, Kirtansingen und den Beistand von Heiligen gereinigt wurde.“ ~ Swami Sivananda

      Glaub ich nicht. 📌

      Nach meinem Verständnis von „Gnade“ ist sie nicht meinem Willen oder Tun unterworfen, sondern größer als das, was ich vermag.

      • tulacelinastonebridge
        Februar 15, 2020 um 3:20 pm

        dein Wille ist………das du durch, siehe Swami Sivananda, die Tür aufmachst und durch die offenen Tür kann Gnade eintreten, du hast sie dadurch eingeladen.

        • Februar 15, 2020 um 6:43 pm

          Gnade wäre keine Gnade, wäre sie nur jenen vorbehalten, die eine Einladung aussprechen und sich nicht gegen die Tür stemmen.

          • tula
            Februar 15, 2020 um 7:04 pm

            oh doch, genau das wäre Gnade, die Liebe tastet den freien Willen nicht an. Was ist das für eine Gnade die zwingt! 😯

      • tulacelinastonebridge
        Februar 15, 2020 um 3:25 pm

        Gnade – siehe deine Jakobusweisheit!

        • Februar 15, 2020 um 6:48 pm

          Hier liegt ein Mißverständnis vor: Es gibt weder „deine Weisheit“, noch „meine“, noch eine des Jakobus.

          Weisheit kennt kein Possessivpronomen.
          So wie auch das Bewußtsein keines kennt.

          Weisheit und Bewußtsein – beide
          kennen eben sowenig den Plural.

          Weisheit gehört niemandem.

          • tula
            Februar 15, 2020 um 7:06 pm

            um das ging es gar nicht! 😯 …….das ist ja eh selbstredend.

  9. Gerd Zimmermann
    Februar 15, 2020 um 12:02 pm

    @ Ich denke der Grund ist die menschliche Entfernung von der Natur, von den Elementen aus denen wir gemacht sind, der Entfernung unserer äußeren und inneren Natur und dieses Entfernen ist dem jungen Lebensalter der Menschheit geschuldet und vielleicht noch ein paar anderen Dingen.

    Von allen die ich gekannt habe, nicht nur Kant, bist du mir am nähesten.
    Geistige Verwandte.
    MATERIE ist eine Illusion im Bewusstsein.

    Das bedeutet aber auch absulte Freiheit im Denken.
    Ein Freigeist zu sein.
    Hoffentlich kommst Du ohne Gurus dahinter.

    Es gibt Gurus in verschiedenen Verkleidungen.
    Die Einen tragen weise Bärte.
    Andere weise Kittel.
    Noch andere Gurus verbreiten Theorien, wie die Urknalltheorie.
    Martin bekam einen Hut dafür. Für die Urknalltheorie.
    Das Universum entsteht aus dem Nichts.

    Nachdenken macht unsterblich, Tula, wir sehen uns.
    Spätestens in der Unsterblichkeit.
    Der Körper wird begraben. Wo begräbt man immaterielles und untsterbliches
    BEWUSSTSEIN.
    Martins Fachkollegen orakeln noch darum.
    Immerhin.

  10. tulacelinastonebridge
    Februar 15, 2020 um 1:21 pm

    Eine Gesellschaft die es bereits geschafft hat!

    KlarTraum Kurzfilm – Das Gesetz des Einen – RA Material – Law of One

  11. Gerd Zimmermann
    Februar 15, 2020 um 6:36 pm

    Ich liebe dich.
    Und ich LIEBE dich.
    Tula.
    Ein Wort und zwei Bedeutungen.
    Ich liebe dich, ist menschlich.

    Ich LIEBE dich dich ist frei von empirischer Wahrnehmung.

    Die empirische Untersuchung von Materie führt einzig zur Sinneswahrnehmung.

    Die Sinneswahrnehmung ist aber transzendentaler Natur.
    Tula.
    Wenn Du es so weit geschafft hast.
    Ich nehme den Nachtzug, zurück.

  12. Gerd Zimmermann
    Februar 15, 2020 um 8:24 pm

    Ach meine Liebe

    jetzt bin ich noch über Leibnitz gestolpert.
    Die Zeit der Aufklärung.
    Aufklärung, wie sage ich es meinen Philosophen.
    Da könnte ich ja gleich Martin die doppelte Lichtgeschwindigkeit erklären.

    Die Zeit der Aufklärung, niemand nannte das Kind beim Namen.

    Platon, na gut, das nicht-seiende Eine.
    Gemeint ist Immaterielles BEWUSSTSEIN.

    Etwas Immaterielles kann ich nicht beweisen, Liebste.
    Es muss aber dringend vorhanden sein.
    Raum und Zeit sind Hilfsgrössen.
    Sie sind nicht definiert.
    Wieviel Zeit braucht es das Universum zu vermessen ?

    Liebste, ich hätte dich zutiefst geschockt.
    Mit Fragen deren Antwort ich kenne.

    Du übrigens auch.

  13. Gerd Zimmermann
    Februar 15, 2020 um 10:34 pm

    @ Die Lösung ist, wir müssen uns wieder finden, vor allen Dingen Innerlich müssen wir uns wieder finden

    Was ist Sex ?
    Der Wunsch sich zu vereinigen.
    Mit dem Mann, mit der Frau ?
    Warum hört die Lust nie auf, nach der Vereinigung ?

    Es ist eine Suche. Nach sich selbst.
    Erst wenn du dich selbst lieben kannst, kannst, kannst du lieben.

    Genauso ist es beim Sex.

    Zuerst musst du dich lieben, deinen Körper, blablabla, deine Seele.
    Alles andere ist Heuchelei.

    Sex ist etwas anderes als nur ficken.
    Sex hat auch etwas mit dem BEWUSSTSEIN zu tun.
    Sich vereinigen mit Gott, sorry, Bewußtsein.

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: